<![CDATA[SEO Content Gas.PVG]]> de-de strom.preisvergleich.de Sun, 22 Sep 2019 08:59:18 +0200 <![CDATA[Gasanbieter]]> 1 14. November 2012 0 150 150 <![CDATA[gasanbieter]]> 300 219 <![CDATA[gasanbieter]]> 550 401 <![CDATA[gasanbieter]]> [*inc3*]
Mehr als 900 Gasanbieter tummeln sich auf dem deutschen Gasmarkt. Ein solcher Wettbewerb war vor einigen Jahren noch undenkbar. Denn erst seit der Liberalisierung des Marktes im Jahr 2006 stieg auch die Zahl der Versorger an. Ab diesem Zeitpunkt war es Verbrauchern möglich, ihre Anbieter frei wählen zu dürfen und so kam auch der Wettbewerb ins Rollen. Selbst innerhalb des Wohnorts konkurrieren mittlerweile bis zu 90 verschiedene Gasanbieter. Teilweise ergeben sich deutliche Preisunterschiede zwischen den einzelnen Anbietern und so kann sich ein Gasanbieter Vergleich für den Verbraucher am Ende richtig lohnen. Wer also mit seinem Versorger unzufrieden ist, sollte unbedingt den Gas Anbieter wechseln.

Mit dem Gasanbieter Vergleich sparen

Gasanbieter im Vergleich auf PREISVERGLEICH.de

Die Preise der einzelnen Gastarife variieren stark und verändern sich vor allem zu Beginn und zum Ende der Heizsaison. Haushalte sollten daher regelmäßig Gasanbieter vergleichen. Für den nötigen Überblick sorgt schließlich ein Gasanbieter Preisvergleich. Da sich die Gaspreise für die Versorger überwiegend aus Einkaufspreis, Transport- und Lagerungskosten sowie dem jeweiligen Gewinnanspruch zusammensetzen, können die Tarife auch innerhalb des Postleitzahlgebiets merklich schwanken. Ein Wechsel kann dann schon mal mehrere Hundert Euro sparen. Zudem spart der Gasanbieter Vergleich auf PREISVERGLEICH.de eine Menge Zeit. Schnell und übersichtlich findet er günstige Gasanbieter und liefert zudem die wichtigsten Informationen.

  • Postleitzahl und Verbrauch eingeben
  • auf „Vergleichen“ klicken
  • Angebote einsehen
  • Gasanbieter wechseln

 

Bekannte Gasanbieter:

 

Anbieter von Gas arbeiten häufig regional

Selbst wenn Gas von vielen Anbietern bundesweit verfügbar ist, heißt dies nicht automatisch, dass diese auch flächendeckend einheitliche Preise anbieten können. Der Großteil der Unternehmen arbeitet regional. Je nachdem welche Bezugskosten für den Versorger entstehen, können dementsprechend auch die Preise innerhalb einer Region schwanken. Doch Verbraucher sollten nicht nur auf den Preis schauen. Viele Erdgasanbieter bieten zunächst günstige Tarife an und erhöhen schließlich zur Heizsaison. Daher sollte beim Gasvergleich auch auf eine eingebaute Preisgarantie geachtet werden. Meist läuft diese über ein Jahr. Zudem lohnt es sich auf der Suche nach günstigen Energieversorgern, regelmäßig die Gasanbieter zu vergleichen. Gastarife unterliegen aufgrund der Ölpreisbindung oftmals starken Schwankungen. Ein günstiger Gasanbieter lässt sich jedoch für jeden finden. Der regelmäßige Vergleich gilt hier als Grundvoraussetzung.

  • über 500 regionale Anbieter in Deutschland
  • unterschiedliche Netzentgelte und Wechsel-Prämien

 

Unterschiedliche Gasversorger

Nicht nur die Preise auf dem Gasmarkt variieren, auch die Energieanbieter unterscheiden sich in Größe und Auftreten. So gibt es überregionale Konzerne wie Vattenfall, regionale Versorger in Form von Stadtwerken und netzfreie Anbieter wie Stromio. Bekannte Unternehmen wie beispielsweise Vattenfall betreiben großflächig ausgebaute Netze, um den Gastransport bundesweit gewährleisten zu können. Regional angesiedelte Gasversorger besitzen in der Regel ebenfalls eigene Netze, die jedoch deutlich kleiner sind. Netzfreie Anbieter wie Stromio bestehen am Markt, indem sie sich in fremde Netze einmieten. Auch deshalb entstehen am Markt immer wieder Preisunterschiede.

Wechsel zum neuen Anbieter meist einfach

Hat man den richtigen Energieanbieter schließlich ausfindig gemacht, gestaltet sich auch das Gasanbieter wechseln sehr einfach. In der Regel lassen sich alle wichtigen Unterlagen unverbindlich online anfordern. Auch der Wechsel kann im Anschluss online in Auftrag gegeben werden. Viele Anbieter kümmern sich zusätzlich um die Kündigung beim alten Versorger, sodass der Kunde bereits mit wenig Aufwand deutlich sparen kann. Dennoch sollten Verbraucher nicht gutgläubig und überhastet den alten Gas Anbieter kündigen. Ein guter Kundenservice sowie transparente Vertragsinhalte sind ebenfalls wichtige Merkmale für einen guten Gasversorger. Einen Einblick kann hier beispielsweise Stiftung Warentest leisten. Machen Sie einfach einen Gasanbietervergleich nach den Stiftung Warentest Kriterien! In jedem Fall sollten vor einem Wechsel alle Unterlagen geprüft und auch der Jahresverbrauch und die Zählernummer notiert werden.

Weitere Links zum Thema Gasanbieter vergleichen

 

Worauf beim Anbieter-Vergleich zu achten ist

Günstige Gasanbieter gibt es mittlerweile viele und dank der im Jahr 2006 eingetretenen Liberalisierung des Gasmarktes können Verbraucher völlig frei wählen, von welchem Gas-Anbieter sie ihr Gas erhalten möchten. Neben der freien Auswahl des Versorgers hat dies allerdings noch einen weiteren Vorteil für Kunden: Der durch die Liberalisierung entstandene Wettbewerb zwischen den Gasanbietern beschert Verbrauchern regelmäßig richtig günstige Angebote für das Gas. Damit die Suche nach diesen lukrativen Tarifen den Kunden nicht kostbare Zeit raubt, stellt das Portal PREISVERGLEICH.de einen Gasanbieter-Vergleich zur Verfügung. Dieser Vergleich kann gänzlich kostenlos und unverbindlich genutzt werden. Er vergleicht alle aktuell auf dem Markt verfügbaren Gastarife und listet diese nach den günstigsten Angeboten auf. Zu beachten ist hierbei jedoch, dass günstig nicht zwangsläufig gut bedeutet. So sollten Verbraucher beim Gasanbieter-Vergleich neben dem Preis auch einen Blick auf die Konditionen des Versorgers werfen. Wichtig sind hierbei eine möglichst lange Preisgarantie sowie eine kurze Vertragslaufzeit, welche die Flexibilität des Kunden sicherstellt.

Abschließend sollte auch auf die Verfügbarkeit des Versorgers geachtet werden. Zwar ist die Anzahl der im Durchschnitt verfügbaren Gas-Anbieter je Postleitzahlengebiet mit mehr als 95 schon sehr hoch, aber nicht alle günstigen Gasanbieter sind überall zu finden. So kann es durchaus vorkommen, dass ein richtig preiswerter Versorger, der etwa in Hamburg verfügbar ist, sein Gas nicht zwangsläufig in Berlin anbietet oder umgekehrt.

  • lange Preisgarantie von Vorteil
  • kurze Vertragslaufzeiten für mehr Flexibilität
  • keine Anbieter mit Vorkasse, da Insolvenz-Gefahr
  • Prämien in der Regel einmalig

 

[*tariffs/zip/10178/items/3/usg/18000/*]

Wie kann ich meinen Gasanbieter wechseln?

Der Wechsel Ihres Gasanbieters ist sehr einfach. Auf PREISVERGLEICH.de finden Sie einfach und schnell heraus, welcher Versorger an Ihrer Adresse günstige Konditionen anbietet. Haben Sie sich für ein passendes Gasangebot entschieden, klicken Sie bitte auf „Zum Tarif“. Sie gelangen jetzt direkt in die Abschlussstrecke. Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten (Anschrift, Telefonnummer und E-Mail) können Sie jetzt den Wechsel beauftragen. Wenn Sie den Gasversorger wechseln, kommt es nicht zu einer Unterbrechung der Versorgung, da es sich beim Wechsel lediglich um einen Verwaltungsakt handelt.

Wann kann ich meinen Versorger kündigen?

Die Kündigung Ihres Gasversorgers ist nur möglich, wenn Ihr aktueller Vertrag in Kürze ausläuft. Achten Sie dabei unbedingt auf die Kündigungsfristen. Sollten Sie diese verpassen, verlängert sich Ihr bestehender Vertrag automatisch um ein ganzes Jahr. Formulieren Sie Ihre Kündigung und senden Sie diese per Einschreiben an die Adresse Ihres Anbieters. Achten Sie darauf, dass das Schreiben vor Ablauf Ihrer Kündigungsfrist beim Empfänger eingeht und bitten Sie um eine schriftliche Kündigungsbestätigung.

Was tun, wenn der Anbieter insolvent ist?

Hat Ihr Gas- oder Stromanbieter im Jahr 2019 Insolvenz angemeldet, können Sie von Ihrem Versorger keine Leistungen mehr beziehen. Eventuelle Forderungen aus überhöhten monatlichen Abschlagszahlungen, führen nicht mehr zur Auszahlung eines Guthabens. Für Nachzahlungen gilt das jedoch nicht. Zudem übernimmt Ihr örtlicher Grundversorger die Ersatzlieferung. Sie haben jetzt eine Kündigungsfrist von zwei Wochen und können auf Empfehlung der Verbraucherzentralen zu einem neuen Gasanbieter wechseln. Beachten Sie jedoch im Vergleich, dass die angezeigten Preise Effektivpreise sind und sämtliche Boni und Prämien berücksichtigen, die Sie nur im ersten Jahr erhalten.

]]>
<![CDATA[123 energie]]> 15 14.11.2012 1

PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT

Kurfürstenstraße 29

67061 Ludwigshafen

Telefon: 0621 57 05 73 123

Website:

E-Mail: info@123energie.de

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt. Der Versorger wurde mehrfach ausgezeichnet und ist ein zertifizierter Anbieter im Ökostromsekto. Genauer ist 123 energie eine Marke der Pfalzwerke AG, die der größte Energiversorger sowohl in der Pfalz als auch im Saarpfalz-Kreis ist.Als Gasanbieter, der seinen Sitz in Ludwigshafen hat, stellt 123 energie laut Eigenaussage Gas zum fairen Preis zur Verfügung.

123 energie mit Standardgas und Biogas

Neben der Standardversorgung für Privat- und Gewerbekunden haben Interessenten die Möglichkeit, ökologisches Gas zu beziehen. Dies bedeutet, dass dem Entstehen von Treibhausgasen bei der Gasverbrennung von 123energie an anderer Stelle entgegen gesteuert wird.

[*tariffs/zip/67061/items/5/usg/18000/providers/8862/trfs/5/*]

Bundesweite und individuelle Gastarife von 123 energie

Obwohl diese Marke den Hauptversorgungsbereich in der Pfalz hat, stellt sie ihre Produkte auch überregional beziehungsweise deutschlandweit zur Verfügung. Der Preis eines Tarifs hängt u.a. von der Nutzungsart ab, also davon, ob eine Versorgung im privaten oder gewerblichen Rahmen stattfinden soll. Es gibt jedoch auch die Option, bei Vertragsabschluss einen Bonus zu erhalten, welcher dann in Form einer Gutschrift auf der ersten Rechnung erscheint.

Der Erdgasanbieter 123 energie bietet als zusätzliche Auswahlmöglichkeit bei seinen Tarifen die Option einer sechs- oder zwölfmonatigen Preisfixierung. Auf diese Weise wird dem Kunden ein hohes Maß an Berechnungssicherheit über einen langen Zeitraum geboten. Entscheidet sich der Benutzer für eines der Produkte, kann dieses wahlweise online ausgewählt und abgeschlossen werden. Das Übrige erledigt der neue Anbieter – auch die Kündigung mit dem gegenwärtigen Versorger.

]]>
1
<![CDATA[Anbieter nach Regionen]]> 2613 24.10.2013 15 Im Jahr 2006 wurde der Gasmarkt liberalisiert. Seit diesem Zeitpunkt kann sich jeder einzelne Haushalt selbst aussuchen, von welchem Anbieter er sein Erdgas bezieht. Immer noch ist es jedoch leider Tatsache, dass von diesem Recht kaum Gebrauch gemacht wird und weder Preise verglichen noch Anbieter gewechselt werden. Die Gründe hierfür können vielseitig sein – meist sind es einfach Bequemlichkeit, Unwissenheit oder die Angst vor Versorgungslücken.

 

Erdgas von rund 700 Gasanbietern aus den Regionen Deutschlands

Der umweltfreundliche Rohstoff Gas hat in den letzten Jahren auch in den privaten Haushalten Deutschlands immer mehr an Bedeutung gewonnen. Vor der Liberalisierung gab es für jedes Gebiet der Bundesrepublik nur einen Versorger. Hinzu kam die erhebliche Preissteigerung seit der Jahrtausendwende, die vor allem auf die gesteigerte Nachfrage und die höheren Beschaffungskosten zurückzuführen waren. Zwar werden die Preise auch in Zukunft aufgrund der Erdölverknappung und der weiterhin sehr hohen Nachfrage steigen, dafür gibt es heute jedoch viele regionale Gasanbieter, aus denen wir selbst wählen können.

Gasanbieter in Ihrer Stadt

 

Ohne Risiko regionale Gasanbieter nach Postleitzahl suchen, vergleichen und wechseln

Obwohl es heute bereits sehr viele Gasanbieter in den Regionen Deutschlands gibt, bieten einige Versorger immer noch Erdgas zu völlig überzogenen Preisen an. Kaum nachvollziehbare Preismodelle sorgen dafür, dass sich viele Verbraucher erst gar nicht die Mühe machen, zu vergleichen. Dabei können ein Vergleich und der Wechsel des Anbieters so einfach sein. Alles, was Sie für einen Gasvergleich brauchen, ist Ihre Postleitzahl (PLZ) und den jährlichen Gasverbrauch in Kilowattstunden (kWh). Mehr Daten sind für den kostenlosen Online-Vergleichsrechner nicht notwendig.

Auch die weitverbreitete Angst vor Versorgungsausfällen ist völlig unbegründet, denn der eigentlicher Gasanbieter (sprich der Grundversorger) bleibt in jedem Fall der Betreiber des Gasnetzes. Er trägt die Versorgungspflicht und müsste im Falle eines Versorgungsausfalls des Anbieters sofort einspringen.

Zum großen Gasanbieter Vergleich!

[*inc1*]

]]>
1
<![CDATA[Anbieter nach Regionen]]> 5483 03.03.2015 0 [*inc1*]

Möchten Sie einige Hundert Euro pro Jahr mehr zur Verfügung haben? Dann lohnt es sich möglicherweise, nach einem neuen Gasanbieter zu suchen. Hier erfahren Sie mehr über die Grundversorger und alternative Gasanbieter in Ihrer Region. Wählen Sie Ihr Bundesland aus, tragen Sie die Postleitzahl und Ihren Jahresverbrauch ein – und schon erhalten Sie einen kostenlosen Vergleich der Gasanbieter. In einer übersichtlichen Tabelle werden die Tarifkonditionen und Ihre Ersparnis beim Anbieterwechsel angezeigt. Somit wissen Sie genau, ob für Sie ein Tarifwechsel infrage kommt. Jetzt bleibt es nur, das beste Angebot auszuwählen und in wenigen Schritten Ihren Gasanbieter online zu wechseln.

Gasanbieter in Deutschland

]]>
1
<![CDATA[Anbieter Übersicht]]> 5116 19.12.2014 0 150 150 <![CDATA[stromio_logo]]> 300 300 <![CDATA[stromio_logo]]> 330 330 <![CDATA[stromio_logo]]> Keine Kompromisse beim Energieanbieter trotz Wechsel

Jeden Tag wird Energie verbraucht: vom Weckerklingeln am Morgen bis zum Fernsehflimmern am Abend. Sogar die Toilettenspülung braucht irgendwann Strom zum Nachpumpen, die Kosten dafür kann und will wohl keiner einsparen. Für viele Haushalte ist die jährliche Belastung durch Energiekosten deshalb nicht gerade gering. Umso häufiger lohnt sich ein Wechsel des Gasanbieters. Dadurch sichert man sich immer den besten Preis und verhindert unnötiges Draufzahlen. Bei den deutschen Gasversorgern heißt ein günstiger Preis aber nicht gleich ein Manko an Service. Auch wer sparen will, muss seine Ansprüche nicht zwangsläufig zurückschrauben.

Discounter-Energie logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

Discounter Energie»

E WIE EINFACH GmbH logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

E WIE EINFACH »

EnergieVersorgung Deutschland logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

EVD »

Energy2day GmbH logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

Energy2day »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

ENTEGA »

Eprimo logo

Eprimo

Eprimo ist ein Energiediscounter, der Gas sowie Strom kauft und zu günstigen Konditionen anbietet.

Eprimo »

ExtraEnergie logo

ExtraEnergie

Der bundesweite Strom- und Gasanbieter ExtraEnergie GmbH aus Neuss bietet seit 2009 verschiedene Modelle und Gaspreise.

ExtraEnergie »

Extragas logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

Extragas »

gas-de logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

gas.de »

Gruenwelt Energie logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

Grünwelt Energie »

HitGas logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

HitGas »

Lichtblick logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

Lichtblick »

Priogas logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

Priogas »

SAUBER ENERGIE logo

SAUBER ENERGIE

Die SAUBER ENERGIE GmbH & Co. KG ist ein Verbund aus sechs regionalen Energieanbietern aus Nordrhein-Westfalen und Hessen.

Sauber Energie »

Stromio logo

Stromio

Stromio bezeichnet sich selbst als konzernunabhängigen Energieversorger, der bundesweit Gas und Strom bereitstellt

Stromio »

Super Energie logo

Super Energie

Der Gasanbieter Super Energie wurde im Jahr 2010 gegründet und versorgt seither private Haushalte mit Erdgas.

Super Energie »

Vattenfall GmbH logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

Vattenfall »

Voltera logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

Voltera »

WEMAG AG logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

WEMAG »

Wemio logo

Wemio

Der Strom- und Gasanbieter wemio hat seinen Sitz Schwerin und ist eine Strom und Gas Gesellschaft der WEMAG AG.

Wemio Gas »

Yello logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

Yello »

123 energie logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

123 Energie »

Von Spitzenservice bis Wechselboni

Auf dem Gasmarkt tummeln sich viele preisgünstige Gasversorger, unter anderem auch Onlineunternehmen wie 123 energie. Wer besonders hohen Wert auf Service legt, findet in der Masse an Gaslieferanten auch dafür das richtige Angebot, so zum Beispiel beim Kölner Gasanbieter E wie Einfach. Ökostromlieferanten wie ExtraEnergie bieten ihren Kunden die Möglichkeit, klimaneutrales Erdgas zu beziehen. Und mehr noch: Der Energieanbieter LichtBlick verspricht sogar, für jeden Kunden einen Quadratmeter Regenwald unter seinen Schutz zu stellen. Preisgünstig Energie zu beziehen, heißt also nicht gleich ein schlechtes Gewissen zu haben. Transparente Verträge schreiben sich die Gasversorger Entega und Yello auf die Fahne und attraktive Wechselboni gibt es beispielsweise bei eprimo oder stromio.

weitere Gasanbieter:
]]>
1
<![CDATA[Anbieter-Insolvenz]]> 3604 15.07.2014 0 Anbieter wie Flexgas/Flexstrom ließen die Herzen von echten Sparfüchsen höher schlagen. Hier konnten sie Gas zu unglaublich günstigen Tarifen bekommen. Zwar musste man dafür ein Jahr in Vorkasse gehen, aber um Geld zu sparen, nahm man das gern auf sich. Die böse Überraschung kam im Frühling des Jahres 2013. Das Geschäftsmodell, immer neue Kunden mit extrem billigen Tarifen zu werben, funktionierte nicht. Flexgas/Flexstrom meldete Insolvenz an. Den meisten Kunden war sofort nach der Meldung klar, dass sie ihr im Voraus gezahltes Geld wahrscheinlich nie wiedersehen werden. Doch was tun, wenn der eigene Gasanbieter Insolvenz anmeldet? Wir erklären es Ihnen.

1. Keine Panik, Sie müssen nicht frieren
Zunächst die gute Nachricht. Meldet Ihr Gasanbieter Insolvenz an, müssen Sie nicht in einer kalten Wohnung ausharren. Für Ihre Versorgung ist nämlich der Betreiber des Gasnetzes (oft sind das die Stadtwerke) zuständig. Dank der gesetzlichen Regelung (Energiewirtschaftsgesetz) zur Versorgungssicherheit wird das Gas weiter bereitstehen. Nur der Tarif, zu dem Sie es erwerben, ist ein anderer. Sie fallen automatisch in die Grundversorgung.

2. Forderungen anmelden – Beispiel Flexgas/Flexstrom
Bei einer Insolvenz müssen Sie Ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter anmelden, damit er diese ggf. begleichen kann. Bei Flexgas/Flexstrom wurde hierfür ein Anmeldeformular auf der Website des Unternehmens bereitgestellt. Richten Sie Ihre Forderungen nicht an das Insolvenzgericht. Das ist unwirksam.

3. Chancen das Geld zurück zu bekommen
Im Falle von Flexgas/Flexstrom teilte der Insolvenzverwalter im Frühjahr 2014 mit, dass Kunden zumindest einen Teil ihres Geldes zurückbekommen werden. Wie hoch dieser Teil ist, hängt von der Insolvenzquote ab. Liegt die beispielsweise bei 1 Prozent, bekommt ein Kunde, der noch für 500 Euro Gas bekommen hätte, 5 Euro zurück. Soweit der Fall Flexgas/Flexstrom. Oft wird bei Insolvenzen auch ein Investor gefunden, der die Verbindlichkeiten des alten Unternehmens übernimmt. In diesem Fall droht dem Kunden kein Verlust.

4. Gasanbieter wechseln
Zwar ist die Insolvenz des eigenen Gasanbieters sehr ärgerlich, aber es bietet sich Ihnen auch die Chance zum Gasanbieterwechsel. Suchen Sie auf PREISVERGLEICH.de einen neuen, sichereren Anbieter und beziehen von diesem fortan Ihr Gas. Das Verbleiben in der Grundversorgung des Netzbetreibers ist nicht empfehlenswert, da dies oft ein recht teurer Tarif ist.

5. Keine Vorkasse Tarife wählen
Egal, ob Sie von einer Insolvenz eines Gasanbieters betroffen sind oder nicht: Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie beim Wechseln keinen Tarif mit Vorkasse wählen. Zwar sind diese meist extrem preiswert, aber das bringt Ihnen nichts, wenn der Anbieter kurz darauf nicht mehr existiert. Hier bietet sich ein Gastarif mit monatlichen Abschlägen an. Geht der Anbieter Pleite, ist der Verlust dieses Betrages schnell vergessen.
Tarife mit Vorkasse sind eher etwas für all jene Sparfüchse, die das Risiko einer Gasanbieterinsolvenz bewusst in Kauf nehmen, um möglichst viel bei den Gaskosten zu sparen.

mehr aus der Reihe: Gas-Themen allgemein

[*inc1*]

]]>
1
<![CDATA[badenova Gas]]> 8523 01.04.2016 0
badenova AG & Co. KG

Tullastr. 61
79108 Freiburg

0800 28 38 48-5

info@badenova.de

Die badenova AG & Co. KG ist ein innovativer und regionaler Gasanbieter mit Sitz in Freiburg. Im Jahr 2001 entstand das Unternehmen aus der Fusion mehrerer kommunaler Versorgungsdienstleister im Südwesten von Deutschland. Auf diese Weise ist das Unternehmen zum größten Energieversorgungsunternehmen in der Region Freiburg und zu einem der wichtigsten in Baden Württemberg geworden. Engagement für die Umwelt und für die Bewohner der Region zeichnet das Unternehmen aus und das Ziel einer stabilen und zuverlässigen Gasversorgung ist nur einer der Aspekte der Unternehmenspolitik. Zu den direkten Anteilseignern der badenova AG & Co. KG gehören 96 Städte und Gemeinden. Sie bilden zusammen mit der Thüga AG als Anteilseigner eine Gesellschafterstruktur, die sicherstellt, dass Gewinne des Unternehmens zu 100 Prozent an Städte und Gemeinden ausgeschüttet werden und so den kommunalen Haushaltsetats nutzen. Badenova Gas gibt es für nicht nur für Privat-, sondern auch für Geschäftskunden.

[*tariffs/zip/79108/items/5/usg/18000/providers/55/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife von badenova

Badenova Tarife gibt es sowohl für Erdgas wie auch für Bioerdgas. Die Gastarife von badenova setzen auf individuelle und variable Produkte, die sich mit einem Gasvergleich am besten differenzieren lassen. Neben der Unterscheidung in bio oder nicht bio können Geschäftskunden Festpreis-, Tranchen- oder teilstrukturierte Belieferung wählen. Die VARIO-Tarife, die WinterFix-Tarife sowie die Tarife Klick12 und Plus12 gehören zu den Bestandstarifen des Unternehmens. Sowohl Privat- als auch Geschäftskunden können sich bei Bedarf zwischen den Tarifen BIO 10 und BIO 100 entscheiden. Die Zahl im Tarifnamen gibt den Biogasanteil an.

Lokalversorger mit Auszeichnung

Umweltschutz und regionales Engagement gehören zur Firmenphilosophie von badenova. Neben hoher Kundenzufriedenheit gehört auch die Auszeichnung Top-Lokalversorger zu den Qualitätsnachweisen des Energieversorgers, denn dieses Siegel wurde dem Gasanbieter bereits mehrfach verliehen.

]]>
1
<![CDATA[E WIE EINFACH]]> 2759 12.11.2013 2 150 85 <![CDATA[logo_E-WIE-EINFACH_400x85]]> 300 64 <![CDATA[logo_E-WIE-EINFACH_400x85]]> 400 85 <![CDATA[logo_E-WIE-EINFACH_400x85]]>

E WIE EINFACH GmbH

Salierring 47-53

50677 Köln

Telefon: 0221 17 73 70

Website: http://e-wie-einfach.de

E-Mail: info@e-wie-einfach.de

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet und vertreibt seitdem Strom und Gas in ganz Deutschland. Im Jahr 2013 konnte der Anbieter insgesamt rund 900.000 Kunden verzeichnen. Das Hauptziel des Unternehmens ist, vor allem die Zufriedenheit jedes einzelnen Kunden zu gewährleisten. Das soll zum einen durch dauerhaft günstige Tarife, zum anderen aber auch durch einen besonders kundenorientierten Service erreicht werden.

Alles ganz einfach – E WIE EINFACH

Das Energieunternehmen bietet seinen Kunden viele verschiedene Tarife und unterscheidet hier natürlich auch zwischen privaten und gewerblichen Kunden. Durch die große Auswahl der Gastarife von E WIE EINFACH findet jeder Kunde seinen perfekten Tarif.

[*tariffs/zip/50677/items/5/usg/18000/providers/8157/trfs/5/*]

Neben den Standardtarifen, wie etwa dem EinPreisTarif, der sich vor allem durch die fehlende Grundgebühr auszeichnet, bietet das renommierte Unternehmen im Vergleich zu so manch anderen Energieanbietern auch spezielle Tarife für klimaneutrales Erdgas an. Tarife, wie zum Beispiel der MeinKlimaTarif, bringen für den Kunden zum einen den Vorteil, keine monatliche Grundgebühr bezahlen zu müssen, und zum Zweiten das gute Gefühl, umweltfreundliches Gas für das Beheizen der eigenen vier Wände zu nutzen.

Kundenservice groß geschrieben

Die einfachen Tarife und Gaspreise von E WIE EINFACH geben den Leitgedanken dieses Unternehmens am deutlichsten wieder: Alles ganz einfach! Neben dem Onlineportal wurden daher auch bereits die kundenfreundlichen Geschäftsbedingungen von verschiedenen anderen Portalen mit „sehr gut“ bewertet. Und auch das Deutsche Institut für Service-Qualität untersuchte das Unternehmen im Jahr 2013, wobei der überregionale Strom- und Gasanbieter unter den deutschen Top 3 der kundenfreundlichsten Energielieferanten war.

]]>
1
<![CDATA[E.ON Gas]]> 8396 18.03.2016 0 140 38 <![CDATA[logo-gasanbieter-stadtwerke-duesseldorf]]> 140 38 <![CDATA[logo-gasanbieter-stadtwerke-duesseldorf]]> 140 38 <![CDATA[logo-gasanbieter-stadtwerke-duesseldorf]]> 140 45 <![CDATA[logo_gasanbieter_eon]]> 140 45 <![CDATA[logo_gasanbieter_eon]]> 140 45 <![CDATA[logo_gasanbieter_eon]]>
E.ON Energie Deutschland GmbH

Arnulfstraße 203
80634 München

0800 33 00 033

kundenservice@eon.de

Die für den deutschen Markt zuständige E.ON Energie Deutschland GmbH ist eine Tochtergesellschaft des in Essen ansässigen Unternehmens E.ON SE, welches im Jahr 2000 gegründet wurde. Heute ist E.ON, oder alternativ EON, global im Energiemarkt tätig, wobei sich der Großteil des Geschäfts auf den Strom- und Gasmarkt innerhalb Deutschlands bezieht. Hier ist E.ON Gas bundesweit verfügbar. Darüber hinaus ist E.ON nicht nur der größte Gasversorger Deutschlands, sondern sogar Europas.


[*tariffs/zip/80634/items/3/usg/20000/providers/11/trfs/3/handling/0/*]

Günstige Gas-Angebote von E.ON

Mit einem Wechsel zu E.ON können Sie kräftig sparen. Mit Klick auf E.ON Gastarife finden Sie günstige Angebote nach Ihrem Bedarf. So können Sie mit dem Tarif FixErdgas volle 24 Monate Preisgarantie in Anspruch nehmen. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 12 Monate. Ein einmaliger Bonus für Neukunden ist inklusive.


Gastarife von E.ON

Die Gastarife von E.ON lassen sich in vier Kategorien unterscheiden: DirektErdgas, OptimalErdgas, FlexibelErdgas und WindGas. E.ON DirektErdgas ist der günstigste der vier E.ON Tarife, jedoch hat der Kunde nur einen Onlineservice, wenn er Fragen zu seinem Tarif hat. Wem das nicht reicht, der bekommt für einen geringen Aufpreis das komplette Serviceprogramm per Telefon, E-Mail und Brief im OptimalErdgas-Tarif. Der dritte Tarif – FlexibelErdgas – unterscheidet sich von den beiden vorherigen durch seine besonders kurze Kündigungsfrist von nur 14 Tagen (zwölf Monate bei Direkt- und OptimalErdgas), wodurch schneller gewechselt werden kann. Jedoch ist er auch spürbar teurer. E.ON WindGas ist schließlich der teuerste Tarif, welcher jedoch einen Beitrag zur Energiewende leistet, indem 15 Prozent des verbrauchten Gases durch die Umwandlung von erneuerbaren Energien in Gas bereitgestellt wird.

Umstiegshilfe und ausgezeichneter Service

Ein besonderes Angebot hat E.ON für potenzielle Kunden, welche bisher eine Ölheizung betreiben. So übernimmt der Gasanbieter bei Abschluss eines E.ON Tarifs die Kosten für den Ausbau und die Entsorgung des alten Öltanks, was laut eigenen Angaben bis zu 5.000 Euro kosten kann. Darüber hinaus erhalten Kunden, welche bereits einen Stromvertrag bei E.ON haben, besondere Konditionen beim Abschluss eines Gasvertrags. Und nicht zuletzt wurde E.ON von Focus Money als Service König ausgezeichnet, was das Ergebnis einer Kundenzufriedenheitsumfrage unter 300.000 Verbrauchern darstellt.

]]>
1
<![CDATA[EnBW Gas]]> 8400 18.03.2016 0
EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe

0721 72 586-005

info@enbw.com

Nach ihrer Gründung 1997 hat sich die EnBW Energie Baden-Württemberg AG zum drittgrößten Energieversorger Deutschlands nach E.ON und RWE entwickelt. Vom Sitz in Karlsruhe aus wird inzwischen laut eigenen Angaben das gesamte Bundesgebiet mit EnBW Gas beliefert. Daneben bietet EnBW auch Tarife für Strom sowie Wärmestrom an.

[*inc1*]

Gastarife von EnBW

Es gibt drei verschiedene Gastarife von EnBW. Der günstigste nennt sich EnBW ErdgasOnline. Hier bekommt der Kunde sowohl den günstigsten Grundpreis als auch den günstigsten Preis je Kilowattstunde. Jedoch kann er seinen Vertrag ausschließlich online verwalten. Nur minimal teurer, dafür mit einer Preisgarantie von 24 Monaten ausgestattet ist der zweite der EnBW Tarife: ErdgasIdeal. Der dritte im Bunde ist der Gastarif BioerdgasIdeal 10. Zwar ist er mit Abstand am teuersten, jedoch ist hier der Name Programm. So werden zehn Prozent des Verbrauchs des Kunden als Bioerdgas bereitgestellt, wodurch er der umweltschonendste Tarif ist. Darüber hinaus haben alle drei Gastarife eines gemeinsam: die Erstvertragslaufzeit von zwölf Monaten. Ein Tarif mit besonders kurzer Vertragslaufzeit für Kunden, welche sich ungern länger an einen Gasanbieter binden möchten, gibt es somit bei EnBW nicht.

Nicht nur Strom und Gas

Im Gegensatz zu anderen Energieunternehmen beschränken sich die Geschäftsfelder von EnBW jedoch nicht auf die Bereitstellung von Gas und Strom. Darüber hinaus nimmt sie die Aufgabe der Trinkwasserbereitstellung in Stuttgart wahr. Dafür hat EnBW das Tochterunternehmen Netze BW gegründet.

]]>
1
<![CDATA[EnergieVersorgung Deutschland]]> 2699 05.11.2013 3 150 50 <![CDATA[logo_evd]]> 300 43 <![CDATA[logo_evd]]> 350 50 <![CDATA[logo_evd]]>

EVD EnergieVersorgung Deutschland GmbH

Straße der Nationen 12
09111 Chemnitz

Telefon: 0800 70 850 10
Website:
E-Mail: kundenservice@ev-d.de

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD, zählt nach eigenen Aussagen zu den günstigsten deutschen Anbietern für Strom und Gas. Das Gewinnen von Vertrauen und eine entsprechende Transparenz der Preise ist für den Anbieter EnergieVersorgung Deutschland GmbH mit Sitz in Chemnitz nach eigenen Angaben der Grundstein seines Erfolgs. Hinzu kommt ein umfangreicher Kundenservice, der sowohl eine telefonische Unterstützung über den kostenlosen Telefonservice als auch viele Informationen auf dem Webportal bietet.

Klimaneutrales Erdgas der EnergieVersorgung Deutschland

Wer sich für die EnergieVersorgung Deutschland als Gasanbieter entscheidet und die Energie von diesem Anbieter bezieht, der tut auch etwas für die Umwelt. Denn das 2012 gegründete Unternehmen produziert ausschließlich klimaneutrales Erdgas und möchte die beim Verbrennen des Erdgases entstandenen CO2-Emissionen durch die finanzielle Unterstützung verschiedener Klimaprojekte wieder wettmachen.

[*inc1*]

Der Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland bietet seine Tarife für klimaneutrales Erdgas mit einer eingeschränkten Preisgarantie von meist zwölf Monaten an und legt dafür eine ebenso einjährige Mindestvertragslaufzeit fest. Wer zur EVD wechseln möchte, profitiert vom Neukundenbonus.

Information und Kundenservice bei EVD groß geschrieben

Wie bereits erwähnt, setzt die EnergieVersorgung Deutschland sowohl als Stromanbieter als auch als Gasanbieter vor allem auf Vertrauen und möchte seinen Kunden daher auch mit dem größtmöglichen Service entgegen treten. Wie beim Strom auch bietet die EVD EnergieVersorgung Deutschland GmbH auch für seine Gaskunden eine kostenlose Kundenhotline, die von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr erreichbar ist und sogar am Samstag bis 17 Uhr für Fragen zur Verfügung steht. Zudem bietet der Gasanbieter auf seinem Webportal einen ausführlichen Infobereich zum Thema Energie sparen.

]]>
1
<![CDATA[Energy2day]]> 2770 12.11.2013 4 150 80 <![CDATA[Energy2day_Logo]]> 241 80 <![CDATA[Energy2day_Logo]]> 241 80 <![CDATA[Energy2day_Logo]]>

Energy2day GmbH

Kistlerhofstraße 170
81379 München

Telefon: 089 70 80 99 88 10
Website:
E-Mail: info@energy2day.de

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt. Sowohl beim Strom als auch beim Thema Erdgas setzt man auf ein verbraucherfreundliches Konzept und moderne, transparente Strukturen. In weiterer Folge führt dies zu günstigen Gaspreisen, die wiederum die Haushaltskasse der Kunden freut. Zudem achtet man bei dem Münchner Gasanbieter auf einen möglichst umfangreichen Kundenservice.

Der Beginn von Energy2day

Das Unternehmen aus München ist nicht erst seit Kurzem am Markt, sondern bietet seine Tarife, seinen Strom und sein Gas, bereits seit dem Jahr 2008 bundesweit erfolgreich an. Dabei wurden von Energy2day Gastarife entwickelt, die vor allem Privatkunden ansprechen und ideal dafür geeignet sind, um kostensparend zu heizen.

[*tariffs/zip/81379/items/5/usg/18000/providers/9291/trfs/5/*]

Mehrfach ausgezeichneter Gasanbieter

Dass die Gaspreise von Energy2day besonders günstig sind, wurde auch bereits mehrfach durch Auszeichnungen bestätigt. So wurde der Münchner Energie Anbieter beispielsweise 2012 zum besten Energieanbieter in ganz Deutschland gekürt und auch die Abrechnung seiner Gastarife wurde durch die klare und gut verständliche Aufmachung bereits mehrfach prämiert und ausgezeichnet.

Einfacher Tarifwechsel zum günstigeren Anbieter aus München

Wer von den günstigen Gaspreisen dieser Münchner Firma überzeugt ist, seinen alten Gasvertrag kündigen und zum neuen Anbieter wechseln möchte, muss lediglich mit dem Gasanbieter in Kontakt treten und den Wechsel in die Wege leiten. Gewechselt werden kann in der Regel immer nach einer Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr. Die Kündigung des alten Gasvertrags übernimmt bereits Energy2day.

]]>
1 <![CDATA[Discounter-Energie]]> 2807 12.11.2013 1 150 65 <![CDATA[discounter-energie]]> 180 65 <![CDATA[discounter-energie]]> 180 65 <![CDATA[discounter-energie]]>

Discounter-Energie
Energy2day GmbH

Kistlerhofstraße 170

81379 München

Telefon: 089 70 80 99 88 10

Website:

E-Mail: info@discounter-energie.de

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt München und versorgt seit 2008 Kunden in ganz Deutschland mit Gas und Strom sowie Ökostrom. Das Unternehmen ist vor allem für seine günstigen Strom- und Gastarife bekannt. Als Marke der Energy2day GmbH können sich auch die Kunden dieses Gas- und Stromanbieters über einen umfangreichen und zuvorkommenden Kundenservice freuen.

Discounter-Energie: Treuebonus und Neukundenrabatt

Je nachdem, welchen Gastarif von Discounter-Energie man als Neukunde abschließt, erhält man zusätzlich zum Preisvorteil auch einen Neukundenrabatt. Beim Tarif RegioSpar12 lag dieser Neukundenbonus im Jahr 2013 beispielsweise bei 25 Prozent. Bei bestimmten Tarifen, wie etwa dem RegioExtra50 oder dem RegioExtra50 Öko, bietet der Münchner Gas- und Stromanbieter der Energy2day GmbH einen zusätzlichen Treue-Bonus von 50 Euro.

[*inc1*]

Gastarif kündigen und zum Münchner Anbieter wechseln

Die vertraglichen Änderungen werden direkt vom neuen Gasanbieter vorgenommen. Dieser tritt mit dem alten Anbieter in Verbindung und klärt alle Formalitäten. Dazu gehört auch die Kündigung des alten Vertrags. Diese kann in der Regel ebenfalls problemlos durch den neuen Anbieter abgewickelt werden und ist meist bereits nach einem Jahr Vertragsbindung möglich.

]]>
2770
<![CDATA[voltera]]> 3871 22.04.2014 0

voltera
Energy2day GmbH

Kistlerhofstraße 170
81379 München

Telefon: 089 70 80 99 88 10
Website:
E-Mail: info@voltera.de

voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas für Privat- und Geschäftskunden zu besonders günstigen Konditionen an. Kurze Vertragslaufzeiten bieten den Kunden eine hohe Flexibilität und die volle Kostenkontrolle. Der Strom- und Gasanbieter voltera hat es sich zur Aufgabe gemacht, stets günstiger als der örtliche Grundversorger zu sein. Generell werden weder Pakettarife angeboten noch wird Vorkasse gefordert, stattdessen wird der Gaspreis als monatliche Abschlag gezahlt.

Die Tarife von voltera

Es werden zwei Grundtarife für Gas angeboten: Regio Gas.01 und ExklusivGas12. Der Unterschied liegt in der Vertragslaufzeit und der Länge der Preisgarantie. In der Regel laufen die Verträge 12-24 Monate und haben Preisgarantien von drei bis zwölf Monaten. Je nach Vertrag locken Preisvorteile, so zum Beispiel ein Neukundenrabatt bis zu 25 % oder ein Treuebonus.

[*inc1*]

Top Kundenservice

Wer jetzt zu voltera wechselt, spart nicht nur kräftig, sondern profitiert auch noch vom Kundenservice. Egal, ob fachmännische Tarifberatung, Umzugsservice oder Hilfe beim Anbieterwechsel, der Kundenservice von voltera steht Ihnen für Ihre Fragen gern zur Verfügung. Im März 2012 wurde das Unternehmen von der Energie Marketing Agentur mit dem Zertifikat „Kundenfreundliche Rechnungserklärung“ ausgezeichnet. Der Energiekonzern legt nicht nur auf die Servicequalität einen großen Wert, sondern auch auf den Umweltschutz. Neben Gas bietet voltera auch Ökostromprodukte an, die zu 100 % aus Wasserkraft gewonnen werden.

]]>
2770
<![CDATA[ENTEGA]]> 2779 12.11.2013 5 108 102 <![CDATA[Entega]]> 108 102 <![CDATA[Entega]]> 108 102 <![CDATA[Entega]]>

ENTEGA GmbH & Co. KG

Frankfurter Straße 100
64293 Darmstadt

Telefon: 0800 78 00 777
Website:
E-Mail: kundenservice@entega.de

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden. Das Energie-Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der HEAG Südhessische Energie AG (HSE) und zweitgrößter deutscher Anbieter von Ökostrom. Seit dem Jahr 2009 bietet die ENTEGA auch Gastarife an und ist neben dem Ökostrom vor allem für ihr klimaneutrales Erdgas bekannt.
Die Geschichte des Unternehmens begann Ende der 1990er Jahre. Damals wurde ein Bündnis zwischen den Stadtwerken Mainz und der HEAG Versorgungs-AG Darmstadt geschlossen. Im Jahr 2010 verkauften die Stadtwerke Mainz ihre Anteile und die HSE wurde Alleineigentümer und blieb es bis heute.

[*tariffs/zip/64293/items/5/usg/18000/providers/309/trfs/5/*]

Klimaneutrales Gas von ENTEGA

Im Laufe der Geschichte verfolgte das Darmstädter Energie-Unternehmen immer öfter auch ökologische Aspekte und bot ab 2008 letztendlich nur mehr Ökostrom aus hundertprozentig erneuerbaren Energien an. Seit diesem Zeitpunkt verzichtet man im Energiemix vollkommen auf Atomstrom. Nur ein Jahr nach dem Ökostrom kam der erste klimaneutrale Erdgas-Tarif für die Kunden auf den Markt. Der CO2-Ausstoß, der bei der Herstellung und beim Transport von Erdgas unweigerlich entsteht, wurde und wird noch heute durch die Investition in ein Waldschutzprojekt in Kanada kompensiert.

ENTEGA – Gaspreise die fair sind

Das Gas dieses Gasanbieters erfüllt zwei wichtige Voraussetzungen, die für viele Kunden Anlass zum Wechseln geben: Es ist günstig und umweltfreundlich, bietet transparente Energie-Verträge, kurze Mindestlaufzeiten und günstige Gastarife. Außerdem erhält man als Neukunde eine Preisgarantie für die ersten zwölf Monate, die den günstigen Tarif sichert. Wer zum Darmstädter Gas- und Stromanbieter wechseln möchte, meldet sich einfach an und überlässt der ENTEGA GmbH & Co. KG alle weiteren Formalitäten, wie etwa die Kündigung des alten Vertrags.

]]>
1
<![CDATA[enviaM Gas]]> 8535 04.04.2016 0
envia Mitteldeutsche Energie AG

Chemnitztalstr. 13
09114 Chemnitz

0800 230 20 30

info@enviam.de

Der zur RWE AG gehörende Energieversorger enviaM ist in Ostdeutschland der größte regionale Strom- und Gaslieferant. Teil der envia Mitteldeutsche Energie AG sind u. a. Mitgas und Mitnetz Gas. Der Sitz des Unternehmens ist Chemnitz.

[*inc1*]

Gastarife von enviaM

Wer über enviaM Gas beziehen will, bekommt dies seit August 2010 vom Kooperationspartner Mitgas geliefert. Die enviaM Tarife für Gas sind also in Wirklichkeit Mitgas Tarife. Das Unternehmen bietet u. a. die Tarife Mitgas Einheizpreis, das Treue-, Familien-, Bonus- und Classic-Paket an. Kunden, die weniger als 8.000 kWh jährlich verbrauchen oder keinen Sondervertrag abschließen möchten, können die Grund- und Ersatzversorgung von Mitgas wählen. Die Mitgas Einheizpreis Gastarife können für sechs, zwölf oder 24 Monate abgeschlossen werden. Die Kündigungsfrist beträgt jeweils ein Monat.
Verbraucher, die das Treue-Paket nutzen, bekommen unabhängig vom Verbrauch einen jährlichen Treubonus überwiesen. Dieses Tarifmodel gibt es mit ein- oder zweijähriger Laufzeit. Beim Familien-Paket wird für jedes Kind jedes Jahr ein Kilowattstunden-Bonus gutgeschrieben. Das Angebot gilt bis zum dritten Kind. Das Bonus-Paket richtet sich an Eigenheimbesitzer, denen Unterstützung bei der Wartung und Reparatur der Erdgasheizung winkt. Laufzeit: zwei Jahre. Beim Classic-Paket beträgt die Laufzeit einen Monat und wird, wenn die einmonatige Kündigungsfrist nicht beansprucht wird, um einen Monat verlängert. Fällt die Entscheidung auf die Grundversorgung, gelten für Laufzeit, Verlängerung und Kündigungsfrist jeweils zwei Wochen.

]]>
1
<![CDATA[eprimo]]> 17 14.11.2012 6

eprimo GmbH

Flughafenstraße 20
63263 Neu-Isenburg

Telefon: 0800 60 60 110
Website:
E-Mail: kundenservice@eprimo.de

eprimo ist ein Energiediscounter, der Gas sowie Strom kauft und zu günstigen Konditionen anbietet. Dabei wird besonders viel Wert auf Bestandskunden gelegt, denn diese erhalten bei Bedarf eine bis zu zweijährige Stabilität in Bezug auf den Gaspreis.

Gasanbieter mit Discounterpreisen

Das Unternehmen mit Sitz in Neu Isenburg bei Frankfurt am Main ist seit Juli 2005 im deutschen Energiesektor aktiv – als zentraler Discounter von RWE. Der Anbieter beliefert überregional mit Gas. Im südhessischen Bereich können Privat- und auch Gewerbekunden von Spezialleistungen des Anbieters profitieren.

[*tariffs/zip/63263/items/5/usg/18000/providers/1323/trfs/5/*]

Gaswechsel zu eprimo leicht gemacht

Der Erdgasanbieter eprimo unterscheidet zwischen dem Ökogastarif und eprimoGas. Bei einem Wechsel zahlt der Versorger aus Hessen einen Bonus an seine Kunden, der die Entscheidung für das Unternehmen ein Stück weit interessanter machen soll. Beim Wechsel kümmert sich die GmbH um alle Vertragsbelange sowie Formalitäten, sodass der Gasanbieter ebenfalls den Tarif mit dem bisherigen Versorger kündigt. Auch bei der Entscheidung für das Ökogasprodukt verspricht eprimo eine erwähnenswerte Preisstabilität.
Gleichzeitig können Kunden mit diesem Produkt vom Gasanbieter eprimo die Umwelt schonen – denn dieses wird zu 100 Prozent klimaneutral erzeugt. Dieses Produkt ist nur unwesentlich teurer als der Standardtarif und stellt dadurch eine attraktive Option dar. Bei Bedarf werden auch Stromprodukte bereitgestellt, wobei die Wahl zwischen drei Tarifen besteht. Es sollte aber stets bedacht werden, dass es sich bei diesem Gasanbieter um ein Unternehmen handelt, das von einem der großen Energiekonzerne in Deutschland abhängig ist.

]]>
1
<![CDATA[ExtraEnergie]]> 2786 12.11.2013 7 150 83 <![CDATA[logo]]> 280 83 <![CDATA[logo]]> 280 83 <![CDATA[logo]]>

ExtraEnergie GmbH

Europadamm 2-6
41460 Neuss

Telefon: 0800 63 66 361
Website:
E-Mail: servicegas@extraenergie.com

Der bundesweite Strom- und Gasanbieter ExtraEnergie GmbH aus Neuss bietet seit 2009 verschiedene Modelle und Gaspreise. ExtraEnergie gehört zu den zehn größten Energieversorgern Deutschlands und konzentriert sich vor allem auf den Sektor der Privatkunden.
Die Gastarife von ExtraEnergie werden über die Marken extragas, priogas und HitGas vertrieben. Auf Vorauskasse wird bei diesem Anbieter verzichtet. Der Kunde kann bei einem Wechsel zwischen 12 und 24 Monaten Vertragslaufzeit wählen. Wenn man zu ExtraEnergie wechseln möchte, erhält man einen Neukundenbonus, der nach Ende der Mindestvertragslaufzeit abgegolten wird.

[*tariffs/zip/41460/items/5/usg/18000/providers/9545/trfs/5/*]

Gas von ExtraEnergie – 100 Prozent erneuerbare Energie

Im Gegensatz zu vielen anderen Energie-Anbietern in Deutschland stellt Extra Energie seinen Strom und auch sein Gas ausschließlich ökologisch und klimaneutral her. Dabei ist der Anbieter besonders stolz darauf, die Schadstoffe, die durch das Fördern und die Verarbeitung von Erdgas entstehen, durch Investitionen in unterschiedliche Umweltprojekte wieder auszugleichen.
Wer zu diesem Gasanbieter wechseln möchte, kann das am Ende seiner Vertragslaufzeit, die in den meisten Fällen ein Jahr beträgt, tun. Der Anbieterwechsel kann ohne Kündigung des alten Vertrags erfolgen, da dieser von dem Neusser Gas- und Stromanbieter gekündigt wird.

Die Geschichte hinter dem Unternehmen ExtraEnergie

Der erfolgreiche Neusser Gasanbieter wurde im Jahr 2008 gegründet und vertrieb vorerst nur Strom. Im Jahr 2010 wurde das Produktportfolio um verschiedene Gastarife erweitert, das von nun an bundesweit geliefert werden konnte. Heute vertreibt man verschiedenste Gas- und Strom-Tarife und zählt deutschlandweit über eine Million Kunden und mehr als 200 Mitarbeiter, die für den guten Service der Marke sorgen.

Marken des Anbieters ExtraEnergie

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas und deckt damit das gesamte Bundesgebiet mit umweltfreundlichem Erdgas ab. Ob das Gas dieses Anbieters auch im eigenen Haushalt verfügbar ist und wie viel man für das Biogas bezahlt, lässt sich mittels Online-Vergleich und der Angabe der Postleitzahl sowie des Verbrauchs einfach feststellen.

Zwei günstige Gastarife zur Auswahl

Wer zum Anbieter ExtraEnergie wechseln möchte, kann zwei extragas Tarife wählen. Beide unterscheiden sich vor allem durch die verschieden langen Vertragslaufzeiten. Der Gasanbieter extragas bietet für jeden seiner Biogas Tarife einen Treuebonus und eine Preisgarantie, die den Preis für zwölf Monate nach Vertragsabschluss fixiert.

[*inc1*]

Umweltschutz durch klimaneutrale Energie

Wer sich für diesen Gasanbieter aus Neuss entscheidet, entscheidet sich auch gleichzeitig für klimaneutrales und damit umweltfreundliches Gas, denn alle Gaspreise von extragas stehen für 100-prozentiges Ökogas. Die CO2-Emissionen, die leider während der Herstellung und des Transports von Gas unvermeidbar sind, werden so gering wie möglich gehalten und zusätzlich durch die Investition in verschiedene Umweltprojekte abgegolten.

Einfacher und unkomplizierter Tarifwechsel

Wer zum Anbieter extragas wechseln möchte, muss dafür nicht viel tun. Das Wichtigste und der erste Schritt zu günstigerem und umweltfreundlichem Gas ist der Abschluss eines Tarifvertrags. Anschließend setzt sich der neue Gasanbieter für seine Kunden mit den jeweiligen alten Anbietern in Verbindung und wickelt die Kündigung des Vertrags sowie alle anderen Formalitäten ab. Technisch sind dafür keinerlei Änderungen notwendig und auch in Bezug auf die Energieversorgung muss man sich bei einem Wechsel zu ExtraEnergie keine Sorgen machen.

]]>
2786
<![CDATA[Hitgas]]> 12 14.11.2012 2

Hitgas
ExtraEnergie GmbH

Europadamm 2-6

41460 Neuss

Telefon: 0800 20 30 507

Website:

E-Mail: servicegas@hitenergie.de

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt, das im Zuge der Liberalisierung des Energiesektors an den Markt getreten ist. Der Gasanbieter ist unabhängig von Großkonzernen und hat das Ziel, Produkte stets günstig und möglichst umweltfreundlich anzubieten.

Im Gassegment bietet der Versorger, der seinen Sitz in Neuss hat, drei Produkte an, die in der Regel bundesweit für private Haushalte erhältlich sind. Die Kosten richten sich bei diesen wie üblich nach den Grund- und Verbrauchspreisen.

[*tariffs/zip/41460/items/5/usg/18000/providers/9545/trfs/5/*]

Gastarif-Pakete – der Verbraucher hat die Wahl

HitGas Pur Safe 24 ist ein günstiges Produkt mit Treuebonus und Frei-kWh. Allerdings ist für den Bezug dieses Produkts eine zwölfmonatige Bindung an den Erdgasanbieter HitGas erforderlich. Das HitGas Paket gilt als sicherer Pakettarif, der einen verbrauchsabhängigen Bonus generiert, wobei die Kunden im Rahmen der ebenfalls zwölfmonatigen Laufzeit gleichzeitig von einer zwölfmonatigen Preisstabilität profitieren. So kann die kWh in diesem Paket im definierten Zeitraum nicht erhöht werden.

Beim HitGas Paket Pur kauft der Kunde ein fixes Kontingent an kWh, die allerdings nicht erstattet werden, wenn der Kunde weniger verbrauchen sollte. Auch hier kann der Gasbezieher sicher sein, dass die Preise binnen zwölf Monaten konstant sind. Alle genannten Tarife werden monatlich abgerechnet und bezahlt. Eine Vorauskasse oder Vergleichbares ist bei dem Gasanbieter Hitgas daher nicht vorgesehen, was ein gewisses Maß an Sicherheit bedeutet – in Bezug auf eine mögliche Insolvenz des Energieanbieters.

]]>
2786
<![CDATA[Fuxx Gas]]> 8559 05.04.2016 0 150 150 <![CDATA[logo-gasanbieter-fuxx-sparenergie]]> 300 164 <![CDATA[logo-gasanbieter-fuxx-sparenergie]]> 1000 546 <![CDATA[logo-gasanbieter-fuxx-sparenergie]]> 150 150 <![CDATA[logo-gasanbieter-fuxx-sparenergie]]> 300 164 <![CDATA[logo-gasanbieter-fuxx-sparenergie]]> 1000 546 <![CDATA[logo-gasanbieter-fuxx-sparenergie]]>
Fuxx-Die Sparenergie GmbH

Poststr. 14-16
20354 Hamburg

040 658490-90

service@fuxx-sparenergie.de

Fuxx – Die Sparenergie GmbH ist ein Strom- und Gasanbieter aus Hamburg, der seine Produkte deutschlandweit anbietet.

Gastarife von Fuxx-Die Sparenergie GmbH

Das Unternehmen aus der Hansestadt bietet drei Gastarife an. Grund-Fuxx GAS, Spar-Fuxx plus GAS und Spar-Fuxx GAS. Für die Fuxx Tarife gilt eine zwölfmonatige Preisgarantie, Vertragslaufzeit und Vertragsverlängerung. Die Kündigungsfrist beträgt jeweils sechs Wochen. Neukunden von Spar-Fuxx plus GAS und Spar-Fuxx GAS wird ein 15-prozentiger Bonus nach dem ersten Vertragsjahr ausgezahlt. Auch wenn die Tarife den Namen Fuxx in sich tragen, ist es die Ganzz, die sich um die Gasversorgung bei Fuxx – Die Sparenergie kümmert.

[*tariffs/zip/20354/items/5/usg/18000/providers/11387/trfs/3/handling/0/*]

Was macht den Gasanbieter aus?

Fuxx hat mit seinem Sitz in Hamburg beste Bedingungen für sein Geschäft. Schließlich ist Hamburg ein Tor zur Welt und der weltoffene Fuxx kann seine Erfahrungen und bis in den asiatischen Raum reichenden Synergien zum Wohle der Kunden bündeln und an sie in Form von günstigen Stromtarifen weitergeben. Als Hanseat ist der Fuxx ein kühler Rechner, so dass er seine Produkte zu guten Konditionen an die Verbraucher weitergeben kann. Die Ganzz bzw. der Fuxx bietet Gas ohne Vorkasse an. Zahlungsunfähige Gasanbieter, das hat die Vergangenheit gezeigt, sind schließlich ein Ärgernis für deren Kunden, das sieht der Verbraucherschutz genauso. Stattdessen gibt es langfristige Preisgarantien. Damit die Kunden wissen, dass der Gaswechsel geklappt hat, erhalten sie nach der Bestellung eine sofortige Bestätigung. So wissen sie, dass alles seine Ordnung hat. Nach dem Wechsel zu Fuxx erhält die Kundschaft wichtige Infos zum Thema Energie und den aktuellen Entwicklungen auf dem Gasmarkt.

]]>
1
<![CDATA[Gas im Saarland]]> 5503 03.03.2015 0 [*federalState/sl/saarbruecken/3249/*]

Saarland ist mit Ausnahme von Stadtstaaten das kleinste Bundesland und grenzt an Frankreich und Luxemburg. Saarland ist durch mehrere Hochschulen sowie Forschungsstätten der Max-Planck- und Fraunhofer-Gesellschaften bekannt. In diesem Land sind Ford-Automobilwerke und mehrere Automobilzulieferer, außerdem Dillinger Hüttenwerke oder z.B. der Hersteller von berühmtem Porzellan- und Keramikgeschirr Villeroy & Bosch zu Hause.

Malerische Landschaften, die Reste der antiken römischen Kultur und das Weltkulturerde Völklinger Hütte sind weitere Highlights, die Tausende Touristen jährlich nach Saarland locken. Der Gasverbrauch steigt in diesem Bundesland kontinuierlich, deswegen sind preisbewusste Kunden daran interessiert, die Kosten zu reduzieren. Auch ohne drastische Sparmaßnahmen ermöglicht die Liberalisierung des Gasmarktes mehrere Hundert Euro pro Jahr weniger für Gas auszugeben.

[*tariffs/zip/66111/items/5/usg/20000/*]

Am hart umkämpften Energiemarkt in Saarland sind mehrere Anbieter aktiv. Als Grundversorger gilt energis GmbH, gegründet 1999. Dieses Unternehmen bietet überzeugende Gaspreise in Saarland und versorgt die meisten Haushalte mit Erdgas. Zu seinen Mitbewerbern zählen z.B. E wie Einfach Strom & Gas GmbH, eine Tochtergesellschaft von E.ON. Dieser Anbieter punktet u.a. mit einer klimaneutralen Erd-Biogasmischung, die zu dem günstigen MeinKlima Plus Gastarif in Saarland zu beziehen ist. GrünweltEnergie, ExtraEnergie oder 123energie sind weitere Gasanbieter in Saarland, die kostensparende Tarife führen. Sie können jetzt ganz unkompliziert alle Preise direkt vergleichen und sofort feststellen, ob ein Anbieter-Wechsel für Sie infrage kommt.

Gasanbieter & Preise für Saarland im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Regionale Gasanbieter in Saarland

Unser Service:

]]>
1 <![CDATA[Gas in Saarbrücken]]> 3249 20.01.2014 0 Das an der deutsch-französischen Grenze liegende Saarbrücken zählt zurzeit rund 176.000 Einwohner. Die Nähe zu Frankreich zeigt sich auch in der Wirtschaft der saarländischen Hauptstadt, die eng mit der des Nachbarlandes verknüpft ist. Nicht nur viele Tausend Arbeitskräfte pendeln jeden Tag über die Staatsgrenze nach Deutschland, auch viele französische Unternehmen haben eine Niederlassung in Saarbrücken, so zum Beispiel der Automobilhersteller Peugeot.

Seit der Liberalisierung des Gasmarktes 2006 haben sich außerdem sehr viele Gasanbieter in Saarbrücken angesiedelt. Nicht nur die Wirtschaft, auch das Bildungswesen spielt in der rund 168 Quadratkilometer großen Stadt eine große Rolle. Schulen, wie die Hochschule der Künste Saar oder die Deutsch-Französische Hochschule, locken viele Studenten in die Stadt. Hinzu kommen die vielen kulturellen Angebote und Sehenswürdigkeiten, die Saarbrücken zu einem interessanten Einzugsgebiet machen.

[*tariffs/zip/66111/items/5/usg/18000/*]

Wer sich in dieser Stadt niederlassen möchte und nach einem Gasanbieter in Saarbrücken sucht, kommt zumindest informativ nicht am Grundversorger für Strom und Gas vorbei, der Energie SaarLorLux AG. Der Grundversorger-Tarif für Gas bedeutet aber nicht automatisch auch den günstigsten Gaspreis in Saarbrücken. Das Vergleichen der Tarife für Gas und Strom der einzelnen Strom- und Gasanbieter lohnt sich also in jedem Fall.

Gaspreise in Saarbrücken: Euro für Euro sparen

Nach der Öffnung 2006 begann sich der Gasmarkt weiterzuentwickeln – ein Wettbewerb entwickelte sich. Dieser hält bis heute an und auch in Saarbrücken gibt es Jahr für Jahr immer mehr Gasanbieter. Um hier nicht den Überblick zu verlieren, lohnt sich ein Vergleich der Gaspreise. Saarbrücken bietet zurzeit insgesamt etwa 25 verschiedene Gasanbieter. Viele davon haben Gastarife mit Preis-Garantie im Angebot, was den Vorteil hat, den Preis pro kWh über einen bestimmten Zeitraum hinweg, meist über ein Jahr, gesichert zu wissen. Wer beim Gasvergleich auf Biogas oder Naturgas achtet, findet in Saarbrücken ebenfalls Gasanbieter mit solchen Tarifangeboten.

Beim Vergleich nicht nur auf den Preis achten

Wenn man einen Gasvergleich durchführt, ist es wichtig nicht nur die Gastarife und den Preis pro kWh unter die Lupe zu nehmen, sondern vor allem auch die Vertragslaufzeit der einzelnen Gas- und Stromanbieter, eventuelle Prämien und Boni, Preisgarantien sowie die Zahlungsweise zu beachten. Bei Letzterem sollte man Tarife mit einer monatlichen Zahlungsweise bevorzugen. Neben dem Grundversorger Energie SaarLorLux finden sich in Saarbrücken auch viele deutschlandweit verfügbare Gasanbieter, wie zum Beispiel ExtraEnergie, Maingau oder Montana Erdgas.

Gasanbieter & Preise für Saarbrücken im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5503
<![CDATA[Gas in Baden-Württemberg]]> 5485 03.03.2015 0 [*federalState/bw/mannheim/2600/stuttgart/2608/*] 

Baden-Württemberg ist nach der Einwohnerzahl und Fläche das drittgrößte Bundesland Deutschlands. Baden-Württemberg – das sind die beeindruckenden Landschaften von Schwarzwald und Allgäu, das sind Universitätsstädte Tübingen und Heidelberg, sonniges Freiburg in Breisgau und das schöne Baden-Baden. Die größte Stadt des Bundeslandes ist die quirlige und weltoffene Landeshauptstadt Stuttgart mit ihren Schlössern und dem 100 m hohen Gaskessel, einem der Wahrzeichen der Stadt. Viele Einwohner des Bundeslandes setzen beim Heizen und Kochen auf  Erdgas und sind natürlich daran interessiert, den günstigen Gasanbieter in Baden-Württemberg zu finden.

[*tariffs/zip/70173/items/5/usg/12000/*]

EnBW, Energie Baden-Württemberg AG, ist der größte Anbieter für Gas in Baden-Württemberg. Das Unternehmen wurde 2003 gegründet und beliefert aktuell über sechs Millionen Kunden. Neben der EnBW sind in diesem Bundesland mehr als 100 unabhängige Anbieter aktiv, die mit attraktiven Konditionen für Gastarife in Baden-Württemberg überzeugen. Unter den beliebten Anbietern für Gas sind umweltfreundliche ExtraEnergie GmbH, die klimaneutrales Erdgas liefert (Extragas 12 Primapaket, Extragas Natur Pur u.a. andere Tarife), eprimo Gas mit einem flexiblen Tarifangebot (z.B. FixFlex PrimaKlima), Vattenfall Europe (EasyFix12 und EasyFix24) und E wie Einfach GmbH (EinPreis Tarif Gas oder umweltfreundliche Tarife MeinKlima Tarif Gas sowie MeinPaket Tarif Gas). Unter den weiteren Unternehmen, die günstige Gaspreise in Baden-Württemberg anbieten, sind gas de Versorgungsgesellschaft, Grünwelt Energie, Yellow Strom u.a.

Gasanbieter: Städte in Baden-Württemberg

Unser Service:

]]>
1 <![CDATA[Gas in Mannheim]]> 2600 24.10.2013 18 Mannheim zählt gut 310.000 Einwohner und ist das Zentrum im Gebiet Rhein-Neckar. Wirtschaftlich und kulturell von großer Bedeutung, ist Mannheim auch die drittgrößte Stadt im Bundesland Baden-Württemberg. Viele große Konzerne, wie zum Beispiel auch der erfolgreiche Autohersteller Benz, der Verlag Edition-Panorama oder das Bauunternehmen Bilfinger Berger, erlebten hier ihre Geburtsstunde und sind hier nach wie vor wirtschaftsstark vertreten.

[*tariffs/zip/68159/items/5/usg/18000/*]

Heute ist es jedoch vor allem die Maschinenbau- und Elektrobranche, die die Wirtschaft Mannheims prägen, gefolgt von der chemischen Industrie und einem umfangreichen Versicherungsbereich. Und natürlich ist die Stadt Mannheim, durch seine zahlreichen kulturellen und gesellschaftlichen Angebote auch ein sehr beliebtes Reise- und Ausflugsziel.
All diese Faktoren machen es selbstverständlich auch notwendig, dass Mannheim über ein einwandfreies Versorgungsnetz für Energie, Wasser und Wärme verfügt. Dafür verantwortlich ist vor allem der örtliche Grundversorger, die Mannheimer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbh (MVV GmbH). Sie kann auf eine Geschichte von fast 150 Jahren zurückblicken und ist seit Ende der 1990er Jahre auch an der Börse zu finden. Die MVV GmbH legt einen großen Wert auf erneuerbare Energien und konzentriert sich im Bereich Erdgas auf klimafreundliche Gastarife in Mannheim. Dennoch ist dieser Gasanbieter nicht der einzige in der Baden-Württemberger Metropole und bietet zudem nicht unbedingt die günstigsten Gaspreise in Mannheim.

Ein Vergleich der Gasanbieter in Mannheim lohnt sich!

Seit der Liberalisierung des Gasmarktes im Jahr 2006 kann jeder Verbraucher selbst entscheiden, von welchem Anbieter er sein Gas in Mannheim bezieht. Dadurch entwickelte sich zwar ein größerer Konkurrenzkampf unter den Anbietern, es entstanden letzten Endes jedoch auch mehr Auswahl und attraktivere Angebote für die Verbraucher.
Um herauszufinden, wo man das Gas in Mannheim am günstigsten erhält, empfiehlt es sich, einen Gasvergleich im Internet durchzuführen, wie jenen hier auf PREISVERGLEICH.de. Mithilfe des durchschnittlichen Jahresverbrauchs und der eigenen Postleitzahl können alle möglichen Energiedienstleister und die dementsprechenden fiktiven jährlichen Gaskosten abgefragt werden. Auf einen Blick sieht man zum einen die Gastarife, zum anderen aber auch die wichtigsten anderen Vertragskonditionen wie Laufzeit, mögliche Preisgarantie oder Bonuspakete. Ob sich ein Wechsel des Gasanbieters in Mannheim rechnet und ob es günstigere Gaspreise gibt, sieht man so nur mit einem Klick und ohne großen Aufwand.
Entscheidet man sich für einen Wechsel, kann dieser direkt im Anschluss online veranlasst werden. Sämtliche Kündigungsformalitäten werden vom neuen Gasanbieter abgewickelt. Und auch über Versorgungslücken muss man sich keine Gedanken machen, da die MVV GmbH als Grundversorger gesetzlich dazu verpflichtet ist, im Falle eines Versorgungsausfalls sofort einzuspringen.

Gas in Mannheim von alternativen Anbietern beziehen

Natürlich ist es in Mannheim längst nicht nur mehr die Mannheimer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbh, die den Markt bestimmt. Nach der Öffnung des Gasmarktes in ganz Deutschland haben viele verschiedene Dienstleister am Gasmarkt Fuß gefasst und machen der MVV GmbH heute deutlich Druck. Erfolgreiche lokale und regionale Anbieter freuen sich über großen Kundenzuwachs. Hinzu bieten auch einige bundesweit und europaweit tätige Gasanbieter ihre Leistungen in der Stadt im nördlichen Oberrheingebiet an.

Gasanbieter & Preise für Mannheim im Vergleich

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5485
<![CDATA[Gas in Stuttgart]]> 2608 24.10.2013 23 Die rund 600.000-Einwohner-Metropole Stuttgart ist gleichzeitig auch die Hauptstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg und sowohl wirtschaftlich als auch kulturell eines der wichtigsten Zentren Deutschlands. Diverse Landesbehörden Baden-Württembergs sind in Stuttgart angesiedelt. Die Stadt Stuttgart ist aber auch touristisch sehr attraktiv. Bauwerke, wie die Grabkapelle auf dem Württemberg oder der mächtige Gaskessel in Stuttgart-Ost zeigen die architektonischen Wahrzeichen dieser Stadt. Auch die Stiftskirche und das Porsche-Museum sind das ganze Jahr über sehr gut besucht und für viele Menschen Grund genug, um ein paar Tage in Stuttgart zu verbringen. Das kurbelt natürlich auch die Tourismusbranche an und unterstützt Gastronomie und Hotellerie.

[*tariffs/zip/70173/items/5/usg/18000/*]

Wirtschaftlich gesehen ist Stuttgart generell eine der stärksten Städte Deutschlands. Die Stadt ist Hauptsitz von insgesamt rund 1.500 verschiedener Unternehmen und Konzernen aus unterschiedlichen Branchen. Darunter befinden sich auch große Betriebe, wie etwa die Baufirma Gottlob Rommel, die Württembergischen Versicherung oder die Börse in Stuttgart. Klar, dass in Stuttgart auch die Energieversorgung verlässlich und klar geregelt ist.

Regionale Gasanbieter in Stuttgart

Der Grundversorger und Marktführer im Energiesektor der Stadt Stuttgart ist sowohl im Bereich von Strom als auch beim Thema Gas die Energie Baden-Württemberg Gas GmbH (EnBW Gas GmbH). Das Unternehmen entstand im Jahr 2003 durch die Fusion der Neckarwerke Elektrizitätsversorgung AG Esslingen und der Technischen Werke der Stadt Stuttgart AG. Durch diese Zusammenführung zweier regionaler Urgesteine im Bereich der Energie kann die Energie Baden-Württemberg Gas GmbH auf eine rund 160-jährige Geschichte zurückblicken.
Das Netz des Grundversorgers misst in der Länge über sechs Kilometer und reicht von Stuttgart bis Hohenlohe und vom Schwarzwald bis in die Schwäbische Alb. Das Speicherwerk der EnBW Gas GmbH für Gas in Stuttgart befindet sich im Gaswerk Stuttgart-Gaisburg. Zum Gaswerk gehört auch der, als Stuttgarter Wahrzeichen geltende Gaskessel in Stuttgart-Ost. Die Energie Baden-Württemberg Gas GmbH beschäftigt heute rund 20.000 Mitarbeiter und ist der wichtigste und größte Energielieferant in Stuttgart und Umgebung.

Gas in Stuttgart von überregionalen Anbietern beziehen

Die Energie Baden-Württemberg Gas GmbH bietet als Grundversorger in Stuttgart auch einen sogenannten Grundversorgungstarif an. Dieser Tarif wird immer dann abgerechnet, wenn man Gas in Stuttgart anmeldet und zuvor keinen Wechsel zu einem anderen Anbieter als den Grundversorger vorgenommen hat. Der Grundversorgungstarif ist allerdings nur in seltensten Fällen auch der günstigste. Meist gibt es weit attraktivere und schlankere Gastarife und Gaspreise in Stuttgart – und zwar von überregionalen Energielieferanten.
Stuttgart wird aufgrund seines zentralen Status natürlich von sehr vielen Energielieferanten gut versorgt. Einer dieser überregionalen Gasanbieter in Stuttgart ist zum Beispiel E WIE EINFACH. Es gibt aber auch noch zahlreiche andere Gasanbieter, die es zu vergleichen gilt. Ein Gasvergleich kann ganz einfach über einen Online-Tarifvergleich, wie zum Beispiel hier auf PREISVERGLEICH.de möglich, durchgeführt werden.
Beim Vergleich der Tarife in Stuttgart und Umgebung sollte man jedoch nicht nur die Gaspreise an sich, sondern auch auf andere vertragliche Bestandteile, wie die Laufzeit, eventuelle Bonuspakete, Neukundenrabatte oder eine eventuelle Preisgarantie achten. Nur so erhält man am Ende ein aussagekräftiges Ergebnis. Ein Vergleich alle neun Monate ist am besten geeignet, um sich immer die günstigsten Gastarife in Stuttgart zu sichern.

Gasanbieter & Preise für Stuttgart im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5485
<![CDATA[Gas in Bayern]]> 5487 03.03.2015 0 [*federalState/by/Muenchen/2602/Nuernberg/2606/*]

Bayern ist flächenmäßig das größte Bundesland mit der einzigartigen Tradition und Kultur. Historische Städte Regensburg und Augsburg, Nürnberg und Würzburg begeistern mit ihren Schlössern und Museen. Alpine Region, Chiemsee und der Naturpark Bayrischer Wald gehören zu den beliebtesten Erholungsgebieten. Bayern – das ist auch eine starke Industrie- und Dienstleistungsbetriebe, die v.a. in den Ballungsgebieten rund um die Landeshauptstadt München oder in der Region Nürnberg-Fürth-Erlangen angesiedelt sind. Einwohner und Betriebe in Bayern sind daran interessiert, ihre Gaslieferungen zu einem möglichst günstigen Preis zu erhalten. Großes Sparpotential steckt in dem Anbieterwechsel.

[*tariffs/zip/80331/items/5/usg/20000/*]

Zu den den bedeutendsten Gasanbietern in Bayern gehören SWM Versorgungs GmbH für München, Stadtwerke Würzburg AG oder N-ERGIE AG für Nürnberg. Darüber hinaus locken mehrere unabhängige Anbieter mit unschlagbaren Gaspreisen in Bayern. Unter den beliebtesten Gasanbietern und Versorgern in diesem Bundesland sind z.B. ExtraEnergie GmbH mit seinen klimafreundlichen Angeboten und Tarifen wie Extragas Natur Pur oder Extragas 12 Klimapaket Pur, außerdem eprimo GmbH mit einer Auswahl an flexiblen Gastarifen aus der Serie FixFlex und Vattenfall Europe mit den Gastarifen aus der Produktreihe Easy Fix. Unter den weiteren erfolgreichen Anbietern, die mit attraktiven Gastarifen in Bayern ihre Kunden überzeugen, sind E.ON Bayern, Montana Erdgas GbmH & Co. KG, Entega GmbH & Co. KG, 123energie AG oder z.B. LogoEnergie GmbH.

Gasanbieter: Städte in Bayern

Unser Service:

]]>
1 <![CDATA[Gas in München]]> 2602 24.10.2013 19 Die bayrische Landeshauptstadt München ist die drittgrößte Stadt in der Bundesrepublik Deutschland und beheimatet zurzeit etwa 1,3 Millionen Einwohner. Nicht nur politisch, auch wirtschaftlich ist München eine sehr wichtige Stadt für Deutschland. Eine überdurchschnittlich geringe Arbeitslosenquote und zahlreiche große ansässige Unternehmen und Konzerne zeigen die wirtschaftliche Stärke dieser deutschen Großstadt. Hinzu kommen die hohen touristischen Werte. Alleine das jährliche Oktoberfest lockt zahlreiche Besucher aber auch Promis und natürlich die Medianwelt an und bringt zudem auch die Gastronomie- und Hotelleriebranche in Schwung. Kaum ein Zimmer oder Appartement bleibt zu dieser Zeit leer.

[*tariffs/zip/80331/items/5/usg/18000/*]

Um dieser Schnelllebigkeit und dem Trubel auch im Energiesektor gerecht zu werden, gibt es einen örtlichen Grundversorger, die Stadtwerke München Versorgungs GmbH. Das Unternehmen wird zu 100 Prozent von der Stadt München finanziert und ist bereits seit vielen Jahrzehnten für die Energie- und Wasserversorgung sowie für einen Großteil der öffentlichen Verkehrsmittel zuständig. Zurzeit sind bei der SWM rund 7.800 MitarbeiterInnen beschäftigt, die in ganz München und Umgebung private Haushalte und gewerbliche Gebäude mit Gas versorgen.
Es muss jedoch nicht zwingend der Grundversorger SWM sein, der das Gas in München liefert. Denn seit der Liberalisierung des Gasmarktes im Jahr 2006 ist dieser Dienstleistungssektor, wie beim Strom auch, für private Unternehmen geöffnet. Zahlreiche alternative Anbieter haben sich seither einen Namen gemacht und stellen auch immer mehr eine Konkurrenz für den Grundversorger dar.

Günstige Preise für Gas in München nutzen

Viele machen leider auch heute, viele Jahre nach der Öffnung des Gasmarktes, immer noch den Fehler und verlassen sich auf gute Tarife und faire Preise des Grundversorgers. Nicht immer handelt es sich jedoch dabei unbedingt um das günstigste Angebot oder das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, denn für die gleiche Leistung bieten so manch andere Münchner Dienstleister, aber auch überregionale Betriebe weit günstigere Gaspreise.
München hat mit seiner Größe auch ein besonders umfangreiches Angebot an alternativen Gaslieferanten zu bieten. Besonders etabliert hat sich in dieser Region beispielsweise E WIE EINFACH, eine Tochterfirma der E.ON Energie AG. Mindestens ebenso viele Haushalte versorgt auch schon der Anbieter ExtraEnergie und auch der lokale Gasanbieter EVD Dormagen freut sich über starken Kundenzuwachs.

Vergleich der Gastarife in München und einfacher Wechsel

Wer keine Lust mehr darauf hat, sich auf den Grundversorger zu verlassen, oder bereits weiß, dass es weit günstigere Tarife mit attraktiveren Gaspreisen und Konditionen in München gibt, sollte nicht davor zurückschrecken und den Gasvergleich von PREISVERGLEICH.de nutzen. Mithilfe der eigenen Postleitzahl und des durchschnittlichen jährlichen Gasverbrauchs lässt sich auch für die bayrische Hauptstadt München mit nur wenigen Klicks herausfinden, welcher Gasanbieter Münchens der Günstigste ist. Aber nicht nur das ist möglich.
Direkt nach dem Vergleich kann man den Wechsel zum günstigeren Anbieter in München veranlassen. Um die Kündigungsformalitäten kümmert sich der neue Gaslieferant. Beim Wechsel vom alten auf den neuen Energieanbieter entstehen in der Regel keine Versorgungslücken. Sollte es widererwarten dennoch zu einem Ausfall der Gasversorgung kommen, ist die SWM dazu verpflichtet einzuspringen und Gas in München zu liefern.

Gasanbieter & Preise für München im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5487
<![CDATA[Gas in Nürnberg]]> 2606 24.10.2013 21 Die schöne Stadt Nürnberg befindet sich am Fluss Pegnitz und ist nach der Landeshauptstadt München die zweitgrößte Stadt im Bundesland Bayern. Mitten in Franken gelegen, gehört die Stadt Nürnberg zusammen mit Erlangen und Fürth zu den großen Metropolregionen dieses Bundeslandes. Zurzeit lebt hier rund eine halbe Million Menschen, deren Haushalte mit Wasser, Gas und Strom versorgt werden müssen.

[*tariffs/zip/90402/items/5/usg/18000/*]

Den Energiemarkt Nürnbergs teilen sich zahlreiche überregionale, aber auch einige ortsansässige Unternehmen. Durch die Liberalisierung der Strom- und Gasmärkte im Jahr 2006 können Verbraucher heute zum einen auf günstigeres Gas in Nürnberg und dem Rest Deutschlands hoffen, zum anderen haben sie auch eine sehr viel größere Auswahl bei der Suche nach dem geeigneten Anbieter.

Nürnberg nicht nur beim Thema Gas sehr vielseitig

Nürnberg bietet nicht nur ein großes Angebot für alle, die hier leben. Die Stadt ist auch für Urlauber und Touristen sehr interessant und wird jedes Jahr aufs Neue gerne und viel bereist. Grund sind die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die die Stadt zu bieten hat. Zu den sehenswertesten Attraktionen zählt zum Beispiel das, im 16. Jahrhundert erbaute, Albrecht Dürer Haus. Und auch das größte Kulturgeschichte-Museum in Deutschland ist für viele Grund genug, um ein paar schöne Tage hier zu verbringen. Hinzu kommen die antike Burgruine und die zahlreichen anderen historischen Schätze der Stadt und des Umlandes. Wirtschaftlich hat die Stadt ebenfalls große Bedeutung, vor allem für Konzerne wie Schuco oder MAN, die die Stadt als Firmensitz ausgewählt haben.

Regionale Anbieter für Gas in Nürnberg

Zu Nürnbergs wichtigsten und größten ansässigen Unternehmen gehört auch der Gasanbieter N-ERGIE. Im Jahr 2000 gegründet, entstand das Unternehmen aus einer Fusion aus den örtlichen Stadtwerken und den fränkischen Überlandwerken. N-ERGIE bietet seine Gastarife nahezu im gesamten mittelfränkischen Raum, nach Oberbayern, ins Schwabenland und nach Oberfranken. Der Anbieter wird zur Gänze von der Stadt Nürnberg finanziert und beschäftigt zurzeit knapp 3.000 Mitarbeiter.
Neben diesem Nürnberger Gasanbieter gibt es in und um Nürnberg aber auch noch zahlreiche andere Energiedienstleister, mit denen man das eine oder andere Schnäppchen machen kann. Darunter ist zum Beispiel auch die Firma ENTEGA GmbH und Co. KG., die ihren Sitz in Darmstadt hat. Ebenfalls ein beliebter Nürnberger Gasanbieter von klimaneutralen Tarifen in und um die fränkische Metropole ist die überregionale Energiemarke priogas.

Was beim Vergleich der Gaspreise in Nürnberg beachten?

Um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erlangen, ist es wichtig, den Vergleich der Gaspreise nicht nur hinsichtlich der Gastarife in Nürnberg durchzuführen, sondern auch die vielen anderen vertraglichen Konditionen in den Gasvergleich mit einfließen zu lassen. Dazu gehören zum Beispiel die Vertragslaufzeit, Rabatte für Neukunden oder Bonuspakete. Auch die Preisgarantie wird immer öfter bei Tarifmodellen inkludiert. Sie sichert dem Verbraucher einen unveränderten Gaspreis für einen festgelegten Zeitraum.

Gasanbieter & Preise für Nürnberg im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5487
<![CDATA[Gas in Berlin]]> 2546 24.10.2013 1 [*federalState/be/*]
Berlin, das Herz unserer Bundesrepublik Deutschland, bietet als geschichtsträchtige und lebendige Stadt so ziemlich alles, was man sich für sein perfektes Zuhause vorstellt. Nicht umsonst leben hier in dieser quirligen Großstadt über 3,5 Millionen Menschen, arbeiten hier, genießen das große Kulturangebot und stürzen sich in das abenteuerliche und bunte Berliner Nachtleben. Ganz gleich, ob Studenten, alteingesessene Bürger oder Migranten – sie alle machen unsere Bundeshauptstadt zu dem was sie ist, eine einzigartige Metropole an der Spree. Selbstverständlich ist das Leben in Berlin aber auch mit Kosten verbunden und gerade wenn es um Gas und Energie geht, ist Berlin leider ein nicht ganz so billiges Pflaster.

[*tariffs/zip/10178/items/5/usg/12000/*]

Berlin: Bei Gastarifen und Energie ein teures Pflaster

So beliebt die Hauptstadt Berlin auch ist, so rasant hat sie sich in den letzten Jahren auch zu einem teuren Pflaster im Bereich Leben und Wohnen entwickelt. Neben stetig steigenden Preisen für Mieten und Bauland im Stadtzentrum, sind es vor allem auch die Gaspreise und Gastarife in Berlin, die so manchen Berliner schwer zu schaffen machen. Aber durch die kostenfreien Vergleichsrechner, wie hier auf PREISVERGLEICH.de zu finden, kann man sich einen Überblick verschaffen, sich eine günstigere Alternative suchen und einfach den Gasanbieter wechseln, wenn er einem zu teuer ist. Das war allerdings nicht immer der Fall, denn noch vor wenigen Jahren konnte man es sich auch in Berlin nicht selbst aussuchen, woher man sein Gas in Berlin bezieht und war den überhöhten Gaspreisen vollkommen ausgeliefert.

Keine Wucherpreise für Gas in Berlin dank Liberalisierung

Bis ins Jahre 2005 musste man Gas in Berlin vom lokalen Grundversorger, der GASAG Berliner Gaswerke AG, beziehen. Auch heute noch wird einem dieser Gasanbieter in Berlin automatisch zugeteilt, wenn man vorher noch nie den Anbieter gewechselt hat. Mit einem Marktanteil von immer noch mehr als 80 Prozent und über 500.000 Kunden ist die GASAG AG mit Abstand einer der größten Berliner Anbieter für Erdgas. Er und rund 20 weitere Gasanbieter in Berlin bilden den Markt und damit auch die Gaspreise in Berlin. Seit der Liberalisierung im Jahr 2006 kann man, wie überall in Deutschland auch, endlich einen Gasvergleich durchführen und mit einem Wechsel des Gasanbieters in Berlin erheblich sparen. Die Einsparung kann sich natürlich um ein Vielfaches erhöhen, je größer der jährliche Verbrauch an kW/h ist. So können es nicht selten einige Hundert Euro pro Jahr sein, die man mit einem günstigeren Gasanbieter in Berlin sparen würde.

Die größten Gasanbieter in Berlin

Neben der bereits erwähnten GASAG AG, haben sich seit der Liberalisierung auch immer mehr kleine und mittelständische Strom- und Gasanbieter einen Platz am Energiemarkt eingeräumt. So gehört beispielsweise auch die für das große Angebot an regenerativen Energieprodukten bekannte Energie-Agentur GmbH mit der Marke dena mit Hauptsitz in Berlin zum Berliner Gasmarkt.

Gasanbieter & Preise für Berlin im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

Discounter-Energie »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

E WIE EINFACH »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

EVD »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

Energy2day »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

ENTEGA »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

Extragas »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

gas.de »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

Grünwelt »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

HitGas »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

Lichtblick »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

Priogas »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

Vattenfall »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

Voltera »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

WEMAG AG »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

Yello »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

123 Energie »

Unser Service:

]]>
1
<![CDATA[Gas in Brandenburg]]> 5489 03.03.2015 0 [*federalState/bb/Potsdam/3241/*]

Bundesland Brandenburg mit der Hauptstadt Potsdam liegt im Osten Deutschlands. Solarfabriken, Braunkohlegruben und Ölraffinerien machen diese Region zu einem bedeutenden Industriegebiet. Wunderschöne Schlösser in Potsdam gehören zum UNESCO-Welterbe, die Schönheit der unberührten Natur wird in den Bioreservaten und Naturparks liebevoll bewahrt. Einwohner und Betriebe sind nicht nur an besonders günstigen, sondern auch an klimafreundlichen Gastarifen in Brandenburg interessiert. Wachsende Konkurrenz unter den Gasanbietern in Brandenburg sorgt für eine vorteilhafte Preisentwicklung in der Gasversorgung.

Zu den größten Gasanbietern gehört in diesem Bundesland die EMB Erdgas Mark Brandenburg GmbH, gegründet 1991. Dieser Anbieter führt in seinem Angebot neben dem Grundtarif EMB Basis weitere flexible Tarife wie z.B. EMB Natur mit dem speziellen Zuschlag für Naturparks oder EMB Komfort 24 mit zusätzlicher Preisgarantie. Mit umweltkonformem Gasgemisch aus Erd- und Biogas versorgt seine Kunden das Unternehmen Lichtblick – Generation neue Energie, der vergleichsweise junge Anbieter 123energie hat ein überschaubares Tarifangebot, darunter aber einen günstigen Öko-Tarif.

[*tariffs/zip/14467/items/5/usg/20000/*]

Selbstverständlich sind unter den Gasanbietern in Brandenburg auch die Großen wie Vattenfall oder E.ON präsent, doch heute müssen die Energieversorger einen harten Preiskampf mit den dynamischen Aufsteigern austragen. Die Kunden orientieren sich bei der Anbieterauswahl immer mehr an die genauen Konditionen, zu denen das Gas geliefert wird.

Gasanbieter für Brandenburg im Vergleich

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Regionale Gasanbieter in Brandenburg

Unser Service:

]]>
1 <![CDATA[Gas in Potsdam]]> 3241 20.01.2014 0 Brandenburgs Hauptstadt Potsdam zählt zurzeit rund 150.000 Einwohner auf einer Fläche von insgesamt knapp 190 Quadratkilometern. Nicht nur kulturell hat die Stadt einiges zu bieten, auch als Universitätsstadt mit insgesamt drei öffentlichen Hochschulen hat sich Potsdam einen Namen gemacht. Allein 25.000 Menschen leben in Potsdam, um hier zu studieren. Auch die Wirtschaft floriert in Potsdam, es gibt verhältnismäßig wenig Arbeitslose und eine geringere Verschuldung.

[*tariffs/zip/14467/items/5/usg/18000/*]

Wer sich Potsdam als neue Heimat aussucht, wird sich relativ schnell auch mit den Wohnnebenkosten vertraut machen und bemerken, dass diese nicht immer ganz günstig sind. Um die Kosten möglichst gering zu halten, macht es nicht nur Sinn seinen Gasverbrauch und Stromverbrauch etwas genauer unter die Lupe zu nehmen, sondern auch regelmäßig einen Gaspreisvergleich durchzuführen und die einzelnen Tarife und Gaspreise in Potsdam gegenüberzustellen.

Seit 2006 Gasanbieter in Potsdam frei wählbar

Seitdem der Gasmarkt in Deutschland 2006 geöffnet wurde, ist die Anzahl an Anbietern deutlich gestiegen. Das ermöglicht es den Verbrauchern, ihren Gasanbieter und ihre Gaspreise in Potsdam selbst zu wählen. Ersatz- und Grundversorger für Gas und Strom ist die Energie Wasser Potsdam GmbH. Viele Verbraucher verlassen sich darauf, dass der Grundversorgungstarif für Strom und Gas gleichzeitig auch der Günstigste ist. Ein Gasvergleich in Potsdam lohnt sich aber immer, denn nachdem die Gaspreise pro kWh nahezu jährlich steigen, kann man sich mit einem Vergleich der Gastarife den einen oder anderen Euro sparen.

Fakten rund ums Gas in Potsdam

Wer auf der Suche nach einem günstigen Gasanbieter ist, findet hier mehr als 60 verschiedene Anbieter. Davon bieten 21 Anbieter ihre Gastarife mit einer Preis-Garantie an, welche dem Verbraucher einen fixen Gaspreis pro kWh für einen bestimmten Zeitraum, meist für ein Jahr, sichert. Wer in Potsdam auf der Suche nach Biogas oder Naturgas ist, findet hierfür über zehn verschiedene Anbieter.

Günstiger Gaspreise in Potsdam mit alternativen Anbieter

Wer nach einem Gas Vergleich zu einem anderen Gasanbieter in Potsdam wechseln möchte, findet in der Hauptstadt Brandenburgs neben dem Grundversorger Energie Wasser Potsdam GmbH auch große deutschlandweit verfügbare Gasanbieter. So bietet zum Beispiel die ExtraEnergie GmbH günstige Gaspreise in Potsdam und auch Montana Erdgas ist in dieser Stadt vertreten.

Gasanbieter & Preise für Potsdam im Vergleich

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5489
<![CDATA[Gas in Bremen]]> 2569 24.10.2013 5 [*federalState/hb/*]

Bremen gehört, neben Berlin und Hamburg, zu den drei Stadtstaaten in Deutschland und bildet Bundesland und Hauptstadt in einem. Das Bundesland Bremen bezeichnet sich selbst als Zwei-Städte-Staat, da es zum einen die Stadt Bremen und zum anderen die Stadt Bremerhaven einschließt. Die Stadt Bremen und seine Umgebung sind längst nicht mehr nur für seine sagenumwobenen Stadtmusikanten bekannt, sondern bieten auch darüber hinaus sehr viel Sehenswertes sowie eine traumhafte Landschaft. Schon immer legte Bremen großen Wert auf Autonomie.

[*tariffs/zip/28195/items/5/usg/18000/*]

Diese Autonomie bewahrte sich die Stadt nicht nur im politischen Sinne, sondern auch in Bezug auf die Bereiche Energie, Wärme und Abfallwirtschaft. Neben Energie und Wasser, versorgt man sich auch in Bezug auf das Thema Gas in Bremen fast vollkommen selbst.

Gas in Bremen: Grundversorger bekommt Konkurrenz

Grundversorger für Gas, Wasser und Energie sind seit nunmehr rund 150 Jahren die Stadtwerke Bremen (SWB). Im Jahr 1854 wurde die Bremer Gasanstalt gegründet, die bis heute das Prinzip “Alles aus einer Hand” verfolgt. So decken die Stadtwerke Bremen heute neben dem Energie-Bereich und der Wasserversorgung auch die Abfall- und Abwasserwirtschaft voll ab. Hinzu kommen noch Internetdienstleistungen durch die Tochtergesellschaft EWE TEL.

Obwohl der Energie- und Gas-Markt im Jahr 2006 geöffnet wurde und damit jeder Verbraucher frei wählen kann, von welchem Gasanbieter in Bremen er sein Gas bezieht, sind die Stadtwerke Bremen (SWB) nach wie vor klarer regionaler Marktführer. Und das, obwohl man als Verbraucher selbst wählen kann, bei welchem Anbieter man seine Gastarife abschließt, und auch Gasanbieter gibt es in dieser Region Deutschlands genug.

Gerade aus diesem Grund sollte man die Gaspreise jetzt genauer beleuchten und einen Gasvergleich zu den Tarifen alternativer Anbieter durchführen. PREISVERGLEICH.de macht das jetzt kostenlos, anonym und unverbindlich möglich.

Durch Vergleich zum günstigsten Gaspreis in Bremen!

Durch die Liberalisierung des Marktes vor einigen Jahren entstand ein erheblicher Wettbewerb und immer mehr Energie- und Gasunternehmen fassten am Markt Fuß. Diese gesteigerte Konkurrenz unter den Unternehmen beeinflusste auch die Gaspreise in Bremen. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich als Verbraucher nicht auf seinen Gasanbieter in Bremen zu verlassen, sondern ab und an zu überprüfen, ob der eigene Gastarif nicht von anderen Versorgungsunternehmen unterboten wird.

Neben dem Preis pro Einheit sollten hierbei vor allem die Vertragsbedingungen, aber auch sogenannte Preisgarantien beachtet werden. Bei Letzterem handelt es sich um eine spezielle Kondition, die einen Preisanstieg während der Vertragslaufzeit ausschließt.

Mit preiswertem Gas in Bremen heizen

Ein großer Teil der insgesamt gut 660.000 Einwohner Bremens sowie die zahlreichen großen Unternehmen, die sich in Freien Hansestadt angesiedelt haben, heizen ihre Wohnungen, ihre Häuser und Büroräumlichkeiten mit Erdgas. Diese Verbraucher werden zu einem sehr großen Teil von den Stadtwerken Bremen als Grundversorger bedient.

Gleich danach kommt das Unternehmen E WIE EINFACH Strom & Gas GmbH. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochterfirma der E.ON Energie AG und hat sich vor allem auf private Haushalte und kleine bis mittelständische Unternehmen spezialisiert. Abgesehen davon sind auch noch bundesweite Gasanbieter, wie zum Beispiel priogas mit ihrem CO2-neutralem Tarif, Extragas oder Grünwelt Energie am Bremer Gas-Markt zu finden.

Gasanbieter & Preise für Bremen im Vergleich

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
1
<![CDATA[Gas in Hamburg]]> 2587 24.10.2013 14 [*federalState/hh/*]

Hamburg ist die zweitgrößte Stadt in Deutschland und gleichzeitig Stadtstaat. Zurzeit leben innerhalb der Stadtgrenzen insgesamt rund 1,7 Millionen Menschen, die für eine überdurchschnittlich hohe Kaufkraft sorgen. In Hamburg lässt es sich jedoch nicht nur wunderbar wohnen, auch viele Touristen zieht es in die Hansestadt, um sich einige der vielen Highlights anzusehen. Besonderes Aushängeschild: der Hamburger Fischmarkt. Hierher zieht es alle, die in guter Qualität kaufen möchten und gerne handeln. Auch die Industrie ist in Hamburg sehr vielseitig vertreten. Zum einen spielt natürlich der Fischhandel eine sehr große Rolle, zum anderen ist Hamburg aber auch ein sehr wichtiger Wirtschaftsstandort im Norden Deutschlands.

[*tariffs/zip/20095/items/5/usg/18000/*]

Zahlreiche große Unternehmen haben Hamburg als Hauptsitz ausgewählt und profitieren von der guten Verkehrsanbindung, der Grenznähe und dem hohen Bekanntheitsgrad der Stadt. Neben sehr vielen Finanzunternehmen haben sich auch zahlreiche Gasanbieter in Hamburg angesiedelt. Und auch die Bereiche Luftfahrt, Elektrotechnik und Chemie sind in der Hansestadt nicht mehr wegzudenken.

Wettbewerb um günstige Tarife für Gas in Hamburg

Ebenso florierend wie die übrige Wirtschaft in der Hansestadt, ist natürlich auch der Gasmarkt. Zig verschiedene private und staatliche Gasanbieter ringen tagtäglich um die Gunst der Kunden. Teils wird mit sehr günstigen Gaspreisen in Hamburg gearbeitet, oft sind es aber auch verlockende Neukundenrabatte und Bonuspakete, die den Käufern den nötigen Anreiz geben sollen, einen Vertrag abzuschließen. Nur mit einem Gasvergleich ist es möglich, bezüglich der Gastarife in Hamburg einen Überblick zu bewahren. Ist ein günstigeres Angebot gefunden, kann außerdem direkt ein Wechsel des Anbieters in Auftrag gegeben werden, ohne sich selbst an den derzeitigen Gaslieferanten wenden zu müssen.

Grundversorger und alternative Gasanbieter in Hamburg

Der Grundversorger in der Freien Hansestadt Hamburg ist das europaweit tätige Unternehmen Vattenfall. Bis zum Zeitpunkt der Liberalisierung des Gasmarktes im Jahre 2006 war das Unternehmen in Hamburg noch unter dem Namen „Hamburgische Elektrizitätswerke AG“ bekannt. Schon damals, genauer gesagt seit 2002, handelte es sich jedoch um eine Tochtergesellschaft des großen schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG. Vattenfall ist der viertgrößte Energiedienstleister in Deutschland und beliefert auch heute noch den Großteil der Haushalte mit Gas in Hamburg.
Dennoch ergreifen immer mehr Hamburger ihre Chance und vergleichen ihre bestehenden Gaspreise mit den Angeboten der zahlreichen anderen, alternativen Gasanbieter, die in der Regel erheblich günstiger ausfallen. Besonders hervorgetreten ist in den letzten Jahren die E.ON Hanse AG mit Sitz in Quickborn. Die E.ON Hanse Vertrieb GmbH konzentriert sich mit ihren Dienstleistungen vor allem auf den Bereich Norddeutschland und bietet für Gas in Hamburg knapp zehn unterschiedliche Gastarife an – darunter auch Öko-Gas.

Gasanbieter & Preise für Hamburg im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
1
<![CDATA[Gas in Hessen]]> 5491 03.03.2015 0 [*federalState/he/FrankfurtMain/2585/*]

Hessen ist das Bundesland mit der höchsten Bevölkerungsdichte. Hessen – das ist die Finanzmetropole und internationales Drehkreuz Frankfurt am Main, Hessen – das ist die Landeshauptstadt Wiesbaden mit wohltuenden Thermalquellen und Hessen – das sind natürlich die malerischen Rhönlandschaften und das Taunusgebirge. Das Bundesland Hessen ist durch seine facettenreiche Kultur und Architektur bekannt und ohne die Herkules-Statue in Kassel, den Römer in Frankfurt und  Mathildenhöhe mit dem Hochzeitsturm in Darmstadt unvorstellbar. Viele Privathaushalte und Unternehmen nutzen Erd- und Biogas zum Heizen oder als Kochgas und freuen sich verständlicherweise, wenn sie beim Anbieter-Wechsel Geld sparen können.

Der Gasmarkt in diesem Bundesland ist stark umkämpft. Zahlreiche lokale und regionale Gasanbieter in Hessen versuchen die Kunden mit ihren attraktiven Gastarifen und umweltfreundlichen Erdgas-Biogas-Mischungen zu überzeugen. Einer der größten Versorger auf der regionalen Ebene ist Mainova AG, die fast eine halbe Million Kunden mit Erdgas beliefert. Unter den beliebten Gastarifen von diesem Anbieter sind z.B. „Gas direkt“ oder ein klimafreundlicher Tarif „Erdgas direkt KlimaPlus“.

[*tariffs/zip/60311/items/5/usg/20000/*]

Auch E wie Einfach Strom & Gas GmbH ist in Hessen aktiv und bietet u.a. „EinPreis Tarif Gas“ oder „MeinKlima Tarif Gas“. Attraktive Gaspreise in Hessen bieten auch solche Gaslieferanten wie ExtraEnergie, eprimo GmbH oder team energie GmbH & Co. KG. Dank der übersichtlichen Tabelle können Sie die Preise direkt vergleichen und feststellen, ob sich für Sie der Wechsel lohnt.

Gasanbieter & Preise für Hessen im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Regionale Gasanbieter in Hessen

Unser Service:

]]>
1 <![CDATA[Gas in Frankfurt am Main]]> 2585 24.10.2013 13 Die fünftgrößte Stadt in Deutschland, Frankfurt am Main, beheimatet rund 680.000 Einwohner und zählt heute nach London zu den wirtschaftlich stärksten Finanzzentren Europas. Zudem ist Frankfurt am Main auch ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und kann auf eine beachtliche Geschichte zurückblicken.

[*tariffs/zip/60311/items/5/usg/18000/*]

Grundversorger und Netzbetreiber für Gas sowohl für Gewerbekunden als auch private Haushalte in Frankfurt sind, wie nahezu überall in Deutschland, die örtlichen Stadtwerke. Neben Erdgas bieten die Stadtwerke Frankfurt am Main über den Energiedienstleister Mainova AG auch die Versorgung mit Strom, Wasser und Wärme an. Seit der Liberalisierung der Gasmärkte haben jedoch auch viele private Gasanbieter in Frankfurt Fuß gefasst.

Als Gegenzug dazu hat die Mainova AG ihr Angebot auf das gesamte Bundesgebiet ausgedehnt und bietet heute Energie, Wärme und Wasser in ganz Deutschland, vorwiegend jedoch unter Firmenkunden an. In Frankfurt am Main hat die Mainova AG trotz des stärkeren Wettbewerbs immer noch einen Großteil der Gaskunden inne. Unter dem Namen „Novagas“ wird Erdgas für private Haushalte angeboten, allerdings kann dieser Gastarif immer öfter nicht mehr mit den innovativen Tarifmodellen neuer junger privater Gasanbieter mithalten.

Private Gasanbieter in Frankfurt

Seit der Liberalisierung des Gasmarkts im Jahr 2006 haben sich immer mehr Gasanbieter auf dem Markt etabliert. Mittlerweile gibt es alleine in Frankfurt am Main insgesamt über 100 verschiedene Gastarife. Frankfurt bietet damit eines der größten Angebote in diesem Bereich und jeder Bewohner der Stadt kann aus dem großen Pool frei wählen. Dennoch schrecken leider nach wie vor sehr viele Verbraucher vor einem Gasvergleich und einem anschließenden Wechsel des Gasanbieters zurück.

Der Grund liegt zum einen in der teilweisen Unwissenheit, zum anderen aber auch in der Gewohnheit und nicht selten auch in einer unbegründeten Angst vor Versorgungslücken. Dabei wurde sogar gesetzlich dafür gesorgt, dass das Risiko für Versorgungsausfälle vollkommen eingedämmt wird. Denn sollte der Fall widererwarten eintreten und der neue Gasanbieter in Frankfurt kein Gas liefern, muss der Grundversorger – und damit die Mainova AG – sofort eintreten und den Kunden mit Gas beliefern.

Vergleichen verschafft Überblick über günstigere Gasanbieter

Wer keine Lust hat, Unmengen an Geld für überhöhte Gastarife auszugeben, ist auf PREISVERGLEICH.de genau richtig. Hier erfährt man auf einen Blick, welcher Tarif der günstigste ist. Trotz allem sollte man jedoch auch wissen, dass ein Gasvergleich stets nur eine Momentaufnahme darstellt und der Gaspreis in Frankfurt am Main wie auch weltweit immer Schwankungen unterworfen ist.

Um diese Preisentwicklung zu verstehen, lohnt es sich, die Zusammensetzung der Gaspreise genauer unter die Lupe zu nehmen. In Deutschland wird Gas zu über 85 Prozent aus dem Ausland, z. B. Russland oder Norwegen, angekauft. Während rund 35 Prozent des Tarifs auf diesen Einkauf und damit an den Produzenten zurückgehen, kommen auch noch zusätzliche Kosten für den Transport und den Vertrieb hinzu. Zu guter Letzt werden auch noch rund 28 Prozent Steuern fällig.

All diese Einflüsse sorgen dafür, dass der Gaspreis ständig schwankt und ein Gasvergleich in regelmäßigen Abständen notwendig wird. Für private Verbraucher empfiehlt es sich, rund alle neun Monate einen Vergleich über einen renommierten Online-Vergleich durchzuführen.

Günstige Alternativen zum traditionellen Gasanbieter in Frankfurt am Main

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5491
<![CDATA[Goldgas]]> 7080 02.09.2015 0 Die Goldgas GmbH wurde 2006 als Tochterunternehmen der VNG AG (Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft) gegründet und gehört die zu den ersten freien Gasanbietern in Deutschland. Seinen Firmensitz hat das Unternehmen in Eschborn. Neben Geschäftskunden bedient der Gaslieferant in der Hauptsache Privathaushalte. Nach eigenen Angaben sind es über 175.000 Privatkunden, die über Goldgas Erdgas beziehen. Als Gas-Discounter steht der Anbieter für günstige Preise und wickelt seinen Service deshalb hauptsächlich online ab. Wer also von überregional günstigen Preisen und einem schnellen Wechsel via Internet profitieren möchte, für den ist Goldgas eine gute Option.
[*inc1*]

Goldgas Tarife im Überblick

Für Privatkunden konzentriert sich Goldgas auf zwei Tarife, die je nach regionaler Verfügbarkeit in Anspruch genommen werden können. Dazu zählt zum einen der goldgas sicher12 gas, der Kunden eine Preisgarantie von zwölf Monaten bietet. Zum anderen gibt es noch den goldgas mitdenker24 Tarif mit längerer Festpreisgarantie. Je nach Marktlage beim Gas kommen bei Anbieter gelegentlich auch noch flexiblere Tarife mit möglichen Preisanpassungen während der Laufzeit hinzu. Für den Wechsel müssen Kunden bei Goldgas keine zusätzlichen Gebühren zahlen. Wie bei anderen Anbietern auch übernimmt der Gasversorger die Kündigung des Altanbieters, damit keine Versorgungslücken aufkommen. Zudem besitzen Gasabnehmer ein vierzehntägiges Widerrufsrecht sowie ein Sonderkündigungsrecht bei Preisanpassungen. Bei Goldgas beträgt die reguläre Kündigungsfrist in der Regel sechs Wochen zum Vertragsende. Die Zahlung des Gaspreises erfolgt am Monatsende via Banklastschrifteinzug. Jährlich erhalten Kunden dann die übliche Endabrechnung.

Die Serviceleistungen bei Goldgas

Sowohl Bestandskunden als auch Neukunden profitieren bei Goldgas von einer kostenlosen Servicehotline. Bei Fragen zum Gas ist der Gas Anbieter neben dem Telefon auch per E-Mail, Fax oder Post erreichbar. Dieser Service steht Kunden 24 Stunden am Tag zur Verfügung, aber auch die Internetpräsenz des Unternehmens stellt vielfältige Informationen bereit. Beispielsweise können Kunden hier eine Erläuterung zur Gasrechnung abrufen, womit das Unternehmen sich bemüht, den geforderten Rechnungsbetrag möglichst transparent und verständlich zu gestalten. Eine besondere Zusatzleistung bei der Goldgas GmbH ist die Onlinemeldung des Zählerstandes. Dafür müssen Kunden lediglich ihre Vertragskonto- oder Bestellnummer, Adresse, Zählernummer, Ablesedatum und den Goldgas Zählerstand in die entsprechende Maske auf der Website des Unternehmens eingeben und anschließend das Formular abschicken. Dadurch haben Gasabnehmer mehr Kontrolle über ihren Gasverbrauch bzw. können diesen besser nachvollziehen – ebenfalls ein Mittel, mit dem sich das Unternehmen eine höhere Transparenz erhofft und gleichzeitig Kosten einspart.

]]>
5491
<![CDATA[Gas in Mecklenburg-Vorpommern]]> 5493 03.03.2015 0 [*federalState/mv/Schwerin/2663/*]

Mecklenburg-Vorpommern tut gut, so lauter der Wahlspruch von diesem Bundesland im Nord-Osten Deutschlands. Mecklenburg-Vorpommern ist ein Bundesland mit maritimem Flair, bekannt durch die beliebten Kur- und Badeorte auf den Ostseeinseln Usedom und Rügen. Mecklenburg-Vorpommern – das ist unberührte Natur, endlose Weiten und natürlich auch historische Städte wie die alte Hansestadt Rostock mit seiner Backsteinarchitektur oder die Landeshauptstadt Schwerin mit dem berühmten Schloss. Mecklenburg-Vorpommern ist auch der Standort von zahlreichen Unternehmen, angefangen vom Schiffsbau über Biotechnologie bis hin zur modernen Informationstechnik. Dank der Liberalisierung des Gasmarktes in Deutschland steht auch den Einwohnern und Industriebetrieben in diesem Bundesland das Tor zum Anbieter-Wechsel offen.

Zu den wichtigsten Gasanbietern in Mecklenburg-Vorpommern zählen solche kommunalen Unternehmen wie Stadtwerke Schwerin AG oder Stadtwerke Rostock AG. Neben diesen Anbietern sind am Markt auch viele weitere Unternehmen mit flexiblen und günstigen Gastarifen in Mecklenburg-Vorpommern vertreten. Unter den Mitbewerbern sind z.B. Lichtblick – Generation reine Energie, ein Unternehmen, das auf erneuerbare Energie setzt und den Kunden eine Erdgas-Biogas-Mischung liefert.

[*tariffs/zip/19053/items/5/usg/20000/*]

Attraktive Gaspreise in Mecklenburg-Vorpommern können die Kunden von der E.ON-Tochter Eon Hanse mit dem Tarif „Vario Gas“ oder E wie Einfach erwarten. Direkter Preisvergleich lohnt sich, denn Sie können oft ein beträchtliches Sparpotential entdecken und, wenn erwünscht, mit nur wenigen Klicks den Anbieter wechseln.

Gasanbieter & Preise für Mecklenburg-Vorpommern im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Regionale Gasanbieter in Mecklenburg-Vorpommern

Unser Service:

]]>
1 <![CDATA[Gas in Schwerin]]> 2663 25.10.2013 22 Die Stadt Schwerin ist eine der nördlichsten aller Großstädte Deutschlands und befindet sich im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Als zweitgrößte Stadt des Bundeslandes und direkt am Südwestufer des Schweriner Sees gelegen ist diese Metropole in Norddeutschland ein sehr beliebter Wohnort.

[*tariffs/zip/19053/items/5/usg/18000/*]

Zurzeit zählt Schwerin knapp 100.000 Einwohner und hat insgesamt 18 Stadtteile. Besonders sehenswert ist das Wahrzeichen der Stadt, das Schweriner Schloss, das über 1000 Jahre alt ist. Schwerin ist jedoch nicht nur für sein schönes Stadtbild und historische Bauten bekannt, sondern bietet auch sehr interessante Museen, Ausstellungen und Projekte. Wirtschaftlich spielen in Schwerin vor allem der Maschinenbau, aber auch die Brauereibranche und die Kunststoffverarbeitung eine große Rolle. Der größte ansässige Konzern in Schwerin ist der Flugzeugbauer Airbus.
Sowohl in der Wirtschaft als auch im privaten Bereich ist man in Schwerin natürlich auf ein verlässliches Gas- und Stromnetz angewiesen. Grundversorger und verantwortlich für die Versorgung der Mehrzahl aller Betriebe und privater Haushalte sind die Stadtwerke Schwerin, kurz SW Schwerin. Die vorhandene Konkurrenz sorgt dafür, dass die Gaspreise variieren.

Stadtwerke Schwerin – traditioneller Gasanbieter im Norden

Die SW Schwerin sind seit Mitte der 1990er Jahre Grundversorger für Strom und Gas in Schwerin und Umgebung und gehören zu den modernsten Energiedienstleisten der Region. Zu den Leistungen des von der Stadt Schwerin finanzierten Unternehmens gehören Fernwärme, Wasser, Strom und Erdgas.
Jeder, der Gas in Schwerin bezieht und zuvor noch nie zu einem anderen Anbieter gewechselt hat, wird automatisch mit dem Grundversorgungstarif der örtlichen Stadtwerke abgerechnet. Allerdings ist gerade dieser Tarif oft nicht der Günstigste. Ein Gasvergleich mit den alternativen Anbietern und deren Gastarifen in Schwerin zeigt, dass andere Energiedienstleister oft weit günstigere Gaspreise in Schwerin bieten können und teils sehr viel schlankere Tarifmodelle für ihre Kunden bereithalten.

Alternative Gastarife in Schwerin und Umgebung

Neben den Stadtwerken gibt es in Schwerin auch sehr viele alternative Gasanbieter, die teils erst nach der Liberalisierung des Gasmarktes im Jahr 2006 gegründet wurden. Klarer und größter Konkurrent der Stadtwerke Schwerin ist der Anbieter priogas. Priogas ist eine Marke des bundesweit tätigen Unternehmens ExtraEnergie mit Hauptsitz in Neuss. Es wurde 2008 gegründet und zählt bereits seit 2009 zu den größten Energielieferanten in Deutschland. Mit Priogas richtet sich das Unternehmen vor allem an Privathaushalte und bietet einen Öko-Tarif.

Tarife für Gas in Schwerin einfach online vergleichen

Wer sich sicher sein will, immer den günstigsten Anbieter für sein Gas gefunden zu haben, kommt nicht darum herum, in regelmäßigen Abständen nach günstigeren Tarifen Ausschau zu halten. Ein Online-Tarifvergleich, wie hier auf PREISVERGLEICH.de angeboten, spart nicht nur Arbeit, sondern auch Zeit. Für den Vergleich der Gastarife in Schwerin benötigt man lediglich die eigene Postleitzahl sowie den jährlichen Durchschnittsverbrauch. Mit einem Klick werden die regionalen und überregional verfügbaren Gasanbieter in Schwerin und Umgebung angeführt. Die jährlichen Kosten, der Name des Tarifs und alle sonstigen noch wichtigen Vertragsbestandteile werden übersichtlich dargestellt und können damit einfach und schnell mit dem eigenen Tarif verglichen werden.

Gasanbieter & Preise für Schwerin im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5493
<![CDATA[Gas in Niedersachsen]]> 5497 03.03.2015 0 [*federalState/ni/Hannover/2589/*]

Niedersachsen in Deutschlands Norden begeistert mit vielen Facetten: Maritime Atmosphäre an der Nordseeküste, die urtümliche Romantik von Harz und die blühenden Landschaften der Lüneburger Heide. Niedersachsen ist ein Bundesland mit der intensiven Landwirtschaft und ein Standort von berühmten VW-Werken in Wolfsburg. In Niedersachsens Landeshauptstadt Hannover ergänzt die originelle moderne Architektur elegante Gebäude im klassizistischen Stil. Hier sind u.a. der Schreibwarenhersteller Pelikan und der führende Automobilzulieferer Continental AG zu Haus. Nicht nur die privaten Haushalte, sondern auch zahlreiche Firmen nutzen Erd- oder Biogas als eine zuverlässige Energiequelle und haben daher ein großes Interesse daran, die Gaskosten möglichst gering zu halten.

Dank der starken Konkurrenz am Gasmark eröffnen sich für Sparer neue Möglichkeiten. Neben den kommunalen Gasanbietern in Niedersachsen liefern Gas an private und Geschäftskunden auch zahlreiche weitere Energieunternehmen. Als Grundversorger ist u.a. Celle-Uelzen Netz (Tochtergesellschaft von SVO) aktiv. E.ON Avacon GmbH, die flexible Gastarife in Niedersachsen anbietet, darunter DirektErdgas und OptimalErdgas, erweist als ein dynamischer Mitbewerber.

[*tariffs/zip/30159/items/5/usg/20000/*]

Darüber hinaus überzeugt auch E wie Einfach immer mehr Kunden, z.B. mit dem EinPreis Tarif oder mit dem extra umweltfreundlichen Angebot MeinKlima Tarif. Außerdem sind auch kleinere Lieferanten wie Lichtblick oder 123energie in diesem Bundesland erfolgreich tätig und können mit kleinen Gaspreisen in Niedersachsen überzeugen.

Gasanbieter & Preise für Niedersachsen im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Regionale Gasanbieter in Niedersachsen

Unser Service:

]]>
1 <![CDATA[Gas in Hannover]]> 2589 24.10.2013 15 Die Landeshauptstadt Niedersachsens hat viele Aushängeschilder. Zum einen findet hier die jährliche CeBIT-Messe Stadt statt. Zum anderen sind hier auch große Unternehmen wie etwa Bahlsen ansässig. Und zu guter Letzt ist Hannover auch die Heimat der weltbekannten Musikgruppe Scorpions. Abgesehen davon bietet die Stadt auch architektonisch einiges Sehenswertes. Interessante Bauten aus dem Mittelalter, wie zum Beispiel das Alte Rathaus oder die Marktkirche, aber auch das Leibnizufer mit seinen großen Plastiken von Niki de Saint Phalle, sind typisch für das Stadtbild.

[*tariffs/zip/30159/items/5/usg/18000/*]

Wirtschaftlich gesehen hat sich in den letzten Jahren vor allem der Dienstleistungssektor etabliert. Vor allem der Versicherungs- und Bankensektor, aber auch große Reiseanbieter, wie etwa TUI, haben in Hannover ihren Hauptsitz gewählt. Eine bedeutende Rolle spielen auch die Energiedienstleister in Hannover.

Die größten Energiedienstleister und Gasanbieter in Hannover

Die Messe- und Kulturstadt Hannover an der Leine ist die Heimat einiger großer Energielieferanten. Neben Kernkraft und alternativen Energiequellen wie Solar wird auch Gas in Hannover von regionalen Lieferanten angeboten. Da die Gastarife in Hannover aufgrund des großen Wettbewerbs teils starke Unterschiede aufweisen, wird ein Gasvergleich auf jeden Fall empfohlen. Vor allem deshalb, weil die Lebenserhaltungskosten in Hannover aufgrund des Status als Kultur- und Messestadt von Haus aus bereits relativ hoch angesiedelt sind. Jeder Euro, der hier zu viel für den Gastarif bezahlt wird, kann die Haushaltskasse somit unnötig belasten.
Es gibt einige Energiedienstleister aus dem privaten Sektor und natürlich auch die Stadtwerke als Grundversorger für Gas, Strom und Wasser. Die Stadtwerke vertreiben unter dem Namen “enercity” verschiedene Gastarife und versorgen damit rund 650.000 Haushalte. Angeboten wird neben herkömmlichen Gastarifen, auch Öko-Gas. Der CO2-Ausstoß, der bei der Erzeugung des Gases entsteht, wird durch Investitionen in verschiedene Umweltprojekte kompensiert.
Die Stadtwerke treten als Gasgrundversorger immer dann ein, wenn man sich für Gas in Hannover anmeldet und zuvor noch nie vom Grundversorger zu einem privaten Gaslieferanten gewechselt hat. Das bedeutet jedoch nicht, dass man deshalb dauerhaft Kunde der Stadtwerke Hannover bleiben muss, denn viele private Gasanbieter bieten deutlich günstigere Tarife in Hannover an. Auch sie nutzen dafür das Gasnetz der Gasunie und kümmern sich um die Kündigung bei enercity. Um Versorgungslücken auszuschließen, wurde deutschlandweit ein Gesetz erlassen, wonach der jeweilige Grundversorger im Falle des Falles für die Gasversorgung verantwortlich ist und eintreten muss.

Der Vergleich von Gas in Hannover als erster Schritt

Jeder Verbraucher und Nutzer von Erdgas in Hannover hat seit der Öffnung der Gasmärkte vor einigen Jahren die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, von welchem Anbieter er oder sie sein Gas bezieht. Leider wird diese Möglichkeit bis heute nur sehr spärlich wahrgenommen.
Der Grund liegt zum einen in der Bequemlichkeit und in der Gewohnheit vieler Kunden. Zum anderen sind es jedoch oft auch Unwissenheit und Unsicherheit. Dabei ist ein Vergleich der Gaspreise in Hannover so einfach. Denn anhand der Postleitzahl lässt sich hier auf PREISVERGLEICH.de schnell ermitteln, welche Gasanbieter in Hannover verfügbar sind. In der Stadt an der Leine sind es vor allem private Anbieter wie Gas.de oder ExtraEnergie mit der Marke Priogas, die den Stadtwerken starke Konkurrenz machen und teils erhebliche Einsparungen möglich machen.

So einfach kann man zum günstigen Gasanbieter in Hannover vergleichen

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5497
<![CDATA[Gas in Nordrhein-Westfalen]]> 5499 03.03.2015 0 [*federalState/nrw/Bielefeld/2554/Bochum/2559/Bonn/2564/Dortmund/2572/Duisburg/2576/Duesseldorf/2646/Essen/2581/Koeln/2596/Muenster/2604/Wuppertal/2610/*]

Nordrhein-Westfalen ist das bevölkerungsreichste Bundesland und bekannt durch die starke Industrie. Im Ballungsgebiet Rhein-Ruhr leben mehr als zehn Millionen Einwohner, hier liegen Standorte von Tausenden Betrieben. In Nordrhein-Westfalen sind solche umsatzstarke Konzerne wie Thyssen-Krupp und Deutsche Telekom, Aldi Nord und Süd und E.ON zu Hause. Selbstverständlich begeistert das Bundesland auch mit seiner reichen Kultur und Tradition. In diesem Zusammenhang seien z.B. der Kölner Dom und Museum Folkwang in Essen, Kloster Covey und Schlösser Falkenlust und Augustusburg in Brühl zu nennen. Moderne Industrie- und Dienstleistungsbetriebe sowie private Haushalte setzen meistens aufs Gas, wenn es ums Heizen oder Kochen geht. Daher lohnt sich ein Gas Preisvergleich der Gastarife in Nordrhein-Westfalen, denn dadurch können Kosten drastisch reduziert werden.

[*tariffs/zip/40211/items/5/usg/20000/*]

Zu den Grundversorgern in diesem Bundesland zählen u.a. Rhein Energie AG, einer der größten Energielieferanten bundesweit. Zu den beliebten Tarifen zählen z.B. FairRegio Basis (Grundversorgung) oder FairRegio Plus. Mit attraktiven Gaspreisen in Nordrhein-Westfalen punktet auch E wie Einfach, der mit dem günstigen MeinPaket Tarif oder mit dem umweltfreundlichen MeinKlima Plus um die Kunden wirbt. Auch Nuon ist in Nordrhein-Westfalen aktiv, unter den beliebten Online-Tarifen von diesem Anbieter kann „Wakker Gas direkt“ genannt werden. Dank dem unkomplizierten und schnellen Preisvergleich wird es für Sie ein Einfaches sein, sich für einen neuen Gastarif in Nordrhein-Westfalen zu entscheiden.

Unser Service:

]]>
1 <![CDATA[Gas in Bielefeld]]> 2554 24.10.2013 2 Erdgas ist am Wärmemarkt längst unverzichtbar. Das gilt natürlich auch für die Nordrhein-westfälische Stadt Bielefeld, direkt zwischen Weser und Ems gelegen. Alleine im Stadtgebiet Bielefelds werden rund 50 Prozent der Neubauten und 60 Prozent aller Haushalte mit Erdgas beheizt. Und das nicht ohne Grund, denn im Zusammenspiel mit hochmodernen Heizsystemen kann Gas in Bielefeld sehr sparsam und wirtschaftlich eingesetzt werden. In Zeiten des teuren Wohnraums ist es sicher auch von Vorteil, dass man mit Erdgas keinerlei Lagerraum benötigt, wie das mit anderen Brennstoffen der Fall ist. Diese und viele andere Gründe bewegen jährlich zigtausend Menschen in Bielefeld, ihren Gasvertrag weiterlaufen zu lassen. Doch das bedeutet nicht, dass man sich über die Gaspreise keine Gedanken machen sollte, denn gerade hier hat sich in den letzten Jahren viel getan.

[*tariffs/zip/33602/items/5/usg/18000/*]

Grundversorger und das Erdgasversorgungsnetz in Bielefeld

Das Erdgasversorgungsnetz in der Stadt Bielefeld wird von den Stadtwerken betrieben und erstreckt sich auf eine Länge von insgesamt 1.300 Kilometern. 2013 waren hier rund 42.000 Gebäude angeschlossen – und es scheint, als würden es auch in den Jahren darauf stetig mehr werden. Um die nötige Sicherheit gewährleisten zu können, wird das Erdgasnetz laufend von den Stadtwerken Bielefeld gewartet und überprüft. Der Gasgrundversorgungstarif wird direkt von den Stadtwerken in Bielefeld angeboten und automatisch dann angewendet, wenn zuvor noch nie ein Wechsel des Gasanbieters durchgeführt wurde.

Gasvergleich der zahlreichen Gasanbieter in Bielefeld

Seit dem Jahr 2006 kann man als Verbraucher frei wählen, über welchen Anbieter man sein Gas in Bielefeld bestellt. Damit ist man den Gaspreisen in Bielefeld nicht mehr so hilflos ausgeliefert, wie das noch vor wenigen Jahren der Fall war. Selbstverständlich ist diese freie Wahl des Gasversorgers auch in Bielefeld kein Problem und in den letzten Jahren haben sich zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen am Markt etabliert, die jetzt für eine entsprechende Auswahl sorgen. Trotz der Möglichkeit, seine Gastarife frei zu wählen, hatten die Stadtwerke Bielefeld 2013 nach wie vor rund 75 Prozent des Marktes inne. Der Grund, weshalb sich viele Verbraucher nicht um einen günstigeren Gaspreis kümmern, ist sicherlich zum einen Gewohnheit, zum anderen jedoch auch die Angst vor Versorgungslücken. Gerade Letzteres ist jedoch vollkommen unbegründet, da im Falle eines Versorgungsausfalls der Grundversorger und somit die Stadtwerke Bielefeld sofort einspringen müssten.

Die größten Anbieter für Gas in Bielefeld und Umgebung

Deutlich wird die große Auswahlmöglichkeit beim Thema Gas erst, wenn man sich die regionalen Anbieter und Gastarife in Bielefeld genauer ansieht. Einer der bedeutendsten Gasanbieter in Bielefeld ist die Firma prioenergie mit ihrem Tarif priogas. Prioenergie ist bundesweit vertreten und deckt auch das Gasnetz in Bielefeld sehr gut ab. Ebenfalls einen sehr großen Anteil am Gasmarkt dieser Region hat der größte europäische Wärmeerzeuger Vattenfall Europe Sales GmbH. Vor allem durch das besondere Preismodell „Mein Cent Tarifs“ bekannt geworden und jetzt ebenfalls ein sehr attraktiver Anbieter im Raum Bielefeld ist die Discountmarke E WIE EINFACH. Sie orientiert sind mit ihrem Preis immer am Grundversorger und wurde mit ihrem Konzept mittlerweile von vielen anderen Unternehmen kopiert.

Gasanbieter & Preise für Bielefeld im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5499
<![CDATA[Gas in Bochum]]> 2559 24.10.2013 3 Die rund 400.000 Einwohner starke Stadt Bochum ist mit ihren insgesamt etwa 190.000 Haushalten nicht nur eine sehr belebte und bevölkerungsreiche Stadt, sondern stellt auch beim Thema Energie eine nicht unerhebliche Herausforderung an die Stadt selbst dar.

Sowohl Gas- als auch Stromgrundversorgung in Bochum werden von den Stadtwerken Bochum übernommen. Sie bieten mit ihrem Grundtarif StadtwerkeBasis ein Standard-Preismodell, das immer dann zum Tragen kommt, wenn man selbst noch nie zuvor einen Gasanbieterwechsel durchgeführt hat und in Bochum Gas anmeldet. Und obwohl ein Wechsel des Gasanbieters seit 2006 durch die Liberalisierung problemlos möglich ist, wird dieser auch heute noch von vergleichsweise wenigen Verbrauchern in Erwägung gezogen oder durchgeführt.

[*tariffs/zip/44787/items/5/usg/18000/*]

Die Gründe dafür sind zum einen sicherlich Gewohnheit, zum anderen tritt bei so manchem Verbraucher aber auch ein gewisses Angstgefühl vor Versorgungslücken ein. Gerade dieses Risiko existiert jedoch im Falle eines Anbieterwechsels kaum, denn sollte der neue Gasanbieter widererwarten nicht rechtzeitig liefern, muss zumindest der Grundversorger, also die Stadtwerke Bochum eintreten.

Deshalb Gasanbieter in Bochum zu wechseln

Nach der stetigen Preissteigerung im Bereich der Energie hat sich die Politik 2006 wie bereits erwähnt dazu durchgerungen, den Markt zu öffnen und den Verbrauchern die Möglichkeit zu geben, ihren Gasanbieter und ihren Gastarif in Bochum und in allen anderen Regionen Deutschlands frei zu wählen.
Durch die Öffnung des Marktes wurden zum einen sehr viele verschiedene neue Alternativ-Anbieter gegründet, die eine große Auswahl ermöglichten, zum anderen wurden aber auch die Gaspreise in Deutschland aufgrund der neuen Marktkonkurrenz wieder deutlich gesenkt. Und obwohl auch in den nächsten Jahrzehnten aufgrund der Rohstoff-Verknappung mit einer Kostensteigung im Bereich der Energie gerechnet werden muss, kann man als Verbraucher seit 2006 nun dennoch endlich selbst entscheiden und teure Gastarife über Bord werfen. Gerade wenn es um die Stadt und das Umland Bochums geht, stehen einem hier zahlreiche Möglichkeiten offen, und dennoch verzichten nach wie vor sehr viele Verbraucher auf die Möglichkeit, einen Gasvergleich durchzuführen – und bezahlen Jahr für Jahr mehrere Hundert Euro zu viel für ihr Gas in Bochum.

Gasanbieter in Bochum und Umgebung

Der Energiemarkt brachte in den letzten Jahren einige sehr gute Gasanbieter zum Vorschein, die eine teils sehr attraktive Alternative zum Grundversorger, den Stadtwerken Bochum, darstellt. Ein solcher Gasanbieter ist die Firma E WIE EINFACH Strom & Gas GmbH. Die E WIE EINFACH Strom & Gas GmbH bietet relativ preiswerte Tarifkonzepte und ein transparentes Preismodell. Ebenfalls in Bochum und Umgebung verfügbar sind die Tarife des europaweit tätigen Strom- und Gasanbieters VATTENFALL.
Wer nicht nur einen günstigen Gaspreis in Bochum sucht, sondern auch großen Wert auf die Verwendung von klimaneutralem Gas in Bochum legt, ist zum Beispiel mit dem Anbieter priogas richtig beraten. Als Marke der ExtraEnergie GmbH bietet priogas ausschließlich klimaneutrales Gas. Sämtliche CO2-Mengen, die während der Gas-Erzeugung produziert werden, gleicht der Anbieter mit Investitionen in unterschiedliche Umwelt- und Klimaschutzprojekte aus. Außerdem engagiert sich priogas besonders im Bereich der erneuerbaren Technologien.
Diese und viele weitere Anbieter können eine attraktive Alternative zum Grundversorger sein und helfen, die Energiekosten um bis zu mehrere hundert Euro pro Jahr zu senken.

Gaspreis ist nicht gleich Gaspreis – Gasanbieter in Bochum vergleichen

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5499
<![CDATA[Gas in Bonn]]> 2564 24.10.2013 4 Bonn, die Stadt, die vor allem als ehemaliger Regierungssitz bekannt ist, zählt zu den ältesten Städten in Deutschland und ist sehr beliebt – nicht nur als Destination für Städtereisen, sondern auch als Heimatstadt. Zudem ist die Metropole am Rhein auch eine sehr begehrte Schul- und Universitätsstadt und bietet mit der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und vielen anderen Einrichtungen viele Möglichkeiten für wissbegierige junge Menschen. Da liegt es auf der Hand, dass Bonn als Lebensmittelpunkt und Heimat für sehr viele Menschen interessant ist und damit auch gerne auch zur Wahlheimat wird.

[*tariffs/zip/53111/items/5/usg/18000/*]

Wer nach Bonn ziehen will oder vielleicht bereits hier wohnt, weiß, dass Energie und Gas in Bonn besonders teuer geworden sind. Grund ist zum einen der in den letzten Jahren stark gestiegene Ölpreis. Zum anderen sind es aber auch die überhöhten Netzentgelte und Tarife, die vor der Liberalisierung des Energiemarkts entstanden sind und sich nur langsam erholen. Um für sein Leben und Wohnen in Bonn den besten Tarif zu finden, ist daher ein Gasvergleich hier auf PREISVERGLEICH.de sinnvoll.

Gas in Bonn – Grundversorgung durch Stadtwerke Bonn

Mit der ersten Gaslaterne Mitte des 19. Jahrhunderts begann auch der Ausbau des Gasnetzes in Bonn. Das erste städtische Netz wurde im Jahr 1879 in Betrieb genommen. Heute sind die Stadtwerke Bonn lokaler Grundversorger im Bereich Wasser, Erdgas und Strom und damit zuständig für die Stadt Bonn und das gesamte Umland. Rund 55.000 Haushalte werden laufend mit Erdgas versorgt – ein großer Teil davon von den Stadtwerken Bonn. Die SWB bietet sowohl konventionelle Gastarife, aber auch sogenanntes klimafreundliches Gas in Bonn. Gas, dessen CO2-produzierende Herstellung durch Investitionen in Klimaprojekte kompensiert wird.

Abgesehen von den Stadtwerken Bonn (SWB) als Grundversorger, gibt es aber auch einige andere Gasanbieter in Bonn und seit der Liberalisierung des Energiemarkts im Jahr 2006 ist es möglich, seinen Anbieter frei zu wählen. Als Verbraucher muss man sich daher nicht mehr mit dem bestehenden Gaspreis in Bonn zufriedengeben, sondern kann sich um ein besseres Angebot umsehen.

Mithilfe der Postleitzahl und des jährlichen Durchschnittsverbrauchs ist es möglich, seinen eigenen Tarif mit den anderen Angeboten zu vergleichen. Gibt es einen günstigeren Gastarif, kann schnell und ohne komplizierte Abwicklung gewechselt werden. Und das macht nicht selten durchaus Sinn, denn meist ist der Tarif des regionalen Grundversorgers, wie hier der Bonner Stadtwerke, deutlich höher ist, als jene einiger alternativer Gasanbieter dieser Stadt. Ganz besonders achten sollte man bei der Auswahl des neuen Gasanbieters in Bonn auf sogenannte Preisgarantien. Diese sichern den derzeitigen Tarif und schützen damit vor plötzlichen Preiserhöhungen.

Preiswerte Alternativen zum Gas der Stadtwerke Bonn

Wer bereits in Bonn wohnt und seine Gaspreise senken möchte, kann hier in dieser schönen Stadt und in deren Umland neben den Tarifen der Stadtwerke auch aus einem großen Pool alternativer Anbieter und Gastarifen in Bonn wählen. Zu den Größten gehören zum Beispiel die Mainova AG, die Hessen und alle angrenzenden Bundesländer mit Wärme, Wasser, Strom und Erdgas versorgt. Auch der Anbieter E WIE EINFACH, eine Tochterfirma der E.ON Energie AG, bietet attraktive Angebote für private Haushalte, kleine und mittelständische Unternehmen in Bonn.

Gasanbieter & Preise für Bonn im Vergleich

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5499
<![CDATA[Gas in Dortmund]]> 2572 24.10.2013 6 Nach der Liberalisierung des Energie- und Gasmarkts im Jahr 2006 hat auch in der drittgrößten Stadt Nordrhein-Westfalens der Wettbewerb eingesetzt. Aus dem ehemaligen Monopol der Stadt, der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21), wurde der heutige Grundversorger und stärkste Marktteilnehmer.

[*tariffs/zip/44135/items/5/usg/18000/*]

Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH versorgt zwar nach wie vor den Großteil der Haushalte in Dortmund, dennoch ergreifen immer mehr Verbraucher die Chance und vergleichen ihre bestehenden Gastarife mit den Gaspreisen der anderen alternativen Gasanbieter in Dortmund. Und davon gibt es genug, denn in und um Dortmund sind zahlreiche kleine regionale, aber auch große, bundesweite Gasanbieter vertreten. Die größten alternativen Gasanbieter in Dortmund und Umgebung sind unter anderem der Öko-Gas-Anbieter Priogas, aber auch 123energie, eine Marke der Pfalzwerke Aktiengesellschaft und einige mehr.

Gastarife in Dortmund vergleichen

Ein Vergleich der Tarife, ganz gleich ob Strom oder Gas, war bis vor wenigen Jahren noch mit irrsinnig viel Arbeit verbunden. Man musste Angebote einholen, die einzelnen Tarifmodelle mühsam entschlüsseln und miteinander vergleichen. Trotz des großen Aufwands hatte man am Ende kein wirklich aussagekräftiges Ergebnis, da die Anzahl der verglichenen Gaspreise einfach zu gering war.

Heute, im Zeitalter des Internets, ist davon zum Glück nichts mehr zu spüren. Wer in Dortmund lebt und sich nicht blind auf die Preise des Grundversorgers der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH verlassen möchte, kann hier über PREISVERGLEICH.de mit nur wenigen Klicks herausfinden, ob der bestehende Gastarif noch tragbar ist oder ob es besser ist, zu einem anderen Anbieter zu wechseln.

Hierbei sollte man nicht nur ausschließlich die verschiedenen Gaspreise in Dortmund vergleichen, sondern auch die anderen Konditionen wie beispielsweise Vertragslaufzeit, Boni oder Preisgarantien. Sie sorgen dafür, dass die Preise verzerrt werden und ein Vergleich der Tarife vom Kunden nicht mehr mit einem Blick möglich ist. Ein Onlinevergleich wie hier zeigt Ihnen aus diesem Grund nicht nur die monatlichen Preise, sondern auch die wichtigsten Vertragsbestandteile des jeweiligen Tarifs.

Das günstigste Gas in Dortmund finden

Seit Jahren wird die Entwicklung der Gaspreise in Deutschland von Verbrauchern beobachtet. Das immer größer werdende Angebot an Gasversorgern und die laufend steigenden Gaspreise in Dortmund und im Rest des Landes sorgen für Aufruhr und Diskussionen – sowohl in der Politik als auch unter den Verbrauchern selbst.

Beim Vergleich der Preise für Gas in Dortmund sollte man jedoch beachten, dass die Gaspreise auch zwischen den verschiedenen Anbietern sehr stark variieren. Das ist auf die unterschiedlichen Tarifmodelle und Konditionen zurückzuführen. Sonderkonditionen, Bonuspakete und andere vertraglichen Besonderheiten sorgen dafür, dass die Gaspreise oft erhebliche Unterschiede aufweisen. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, nicht einfach nur zu vergleichen, sondern vor allem auch genau hinzusehen, ehe man seinen Anbieter wechselt.

Gasanbieter-Wechsel in Dortmund vollkommen problemlos

Wer sich in Dortmund ansässig machen möchte oder bereits hier wohnt und seine Gas-Abrechnung mit Argwöhn begutachtet, sollte nach einem ausführlichen Gasvergleich einen Tarifwechsel in Erwägung ziehen. Viele befürchten jedoch Versorgungslücken. Diese Angst ist allerdings vollkommen unbegründet, denn sollte es im Zuge des Vertragswechsels widererwarten zu einer Versorgungslücke kommen, ist der Grundversorger verpflichtet, einzuspringen und den Verbraucher mit Gas in Dortmund zu versorgen.

Gasanbieter & Preise für Dortmund im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5499
<![CDATA[Gas in Duisburg]]> 2576 24.10.2013 8 Die kreisfreie Stadt Duisburg liegt am Niederrhein und ist die fünftgrößte Stadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Rund eine halbe Million Menschen leben in der Stadt, die für ihr hervorragendes kulturelles Angebot bekannt ist. Ob Veranstaltungen, wie die alljährlichen „Duisburger Akzente“ oder die zahlreichen Museen und Ausstellungen, in Duisburg ist immer etwas los. Grund genug für viele, Duisburg zu ihrer Wahlheimat zu machen oder von Kindesbeinen auf bis an das Lebensende hier zu leben.

[*tariffs/zip/47051/items/5/usg/18000/*]

Wer in Duisburg wohnt, weiß aber auch, dass es hinsichtlich der Kosten für Energie, Wasser und Gas in Duisburg nicht unbedingt günstig ist. Aus diesem Grund lohnt sich ein Gasvergleich der verschiedenen regionalen Anbieter. Wie überall in Deutschland ist auch hier der Grundversorger nur in den seltensten Fällen auch der günstigste Gasanbieter. Grundversorger in Duisburg sind die örtlichen Stadtwerke.

Seit über 150 Jahren versorgt die Stadtwerke Duisburg AG ihre Kunden entlang des Rheins und der Ruhr mit Wärme, Wasser, Strom und Gas aus Duisburg. Mit jährlich rund 2,4 Milliarden kWh Erdgas werden die etwa 250.000 Kunden der Stadtwerke Duisburg versorgt und dennoch ist der, nach wie vor als Marktführer geltende, Grundversorger nicht gleichzeitig der günstigste Anbieter von Gas in Duisburg. Doch weshalb nutzen die meisten Verbraucher ihre Chance auf weniger Kosten nicht und wechseln den Versorger?

Keine Versorgungslücken – Gasanbieterwechsel ohne Risiko

Immer noch bleiben die meisten Gasverbraucher Duisburgs beim Grundversorger, der Stadtwerke Duisburg AG, obwohl sie auch zu günstigeren Alternativanbietern wechseln könnten. Der Grund ist immer verschieden – meinst jedoch sind es Unwissenheit, Gewohnheit oder oft sogar Angst vor Versorgungslücken. Gerade Letzteres wurde jedoch längst gesetzlich geregelt. So müssten die Duisburger Stadtwerke als Grundversorger sofort einspringen, würde es beim Wechsel zum neuen Gasanbieter zu Versorgungslücken kommen. Warum also noch länger warten?

Seit der Liberalisierung im Jahr 2006 wurden unzählige neue Gasunternehmen gegründet, von denen die meisten die Gastarife der Duisburger Stadtwerke nicht unterbieten können. Der wohl am stärksten vertretene alternative Gasanbieter ist die ExtraEnergie GmbH aus Neuss. Die ExtraEnergie GmbH ist seit 2009 am Markt vertreten und gehört zu den zehn größten privaten Energieversorgern Deutschlands.

Ebenfalls sehr stark in Duisburg vertreten ist der Gasanbieter eprimo. Eprimo ist eine Tochter des großen Strom- und Gasanbieters RWE AG mit Hauptsitz in Neu-Isenburg. Als Energie-Discounter bekannt, versucht eprimo, die Gaspreise in Duisburg durch eine schlanke Unternehmensstruktur und Einsparungen bei Verwaltung und Werbung möglichst gering zu halten. Neben diesen beiden Anbietern gibt es aber auch noch zahlreiche andere private Anbieter, wie die europaweite Vattenfall, E WIE EINFACH oder gas.de.

Worauf beim Wechsel des Gasanbieters in Duisburg achten?

Der Vergleich der verfügbaren Gasanbieter und deren Gastarife sind ganz einfach hier über PREISVERGLEICH.de möglich. Angeführt werden jedoch nicht nur die Gaspreise pro kWh, sondern auch die wichtigsten anderen Vertragsbestandteile, wie zum Beispiel die Vertragsbindung. Der Grund dafür liegt in den unterschiedlichen Tarifmodellen, die die Gasanbieter verwenden. Auch Boni oder Rabatte für Neukunden machen es nicht so ganz einfach, die Tarife miteinander zu vergleichen.

Gasanbieter & Preise für Duisburg im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5499
<![CDATA[Gas in Düsseldorf]]> 2646 25.10.2013 9 Düsseldorf, die Hauptstadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, ist nicht nur politisch und wirtschaftlich von großer Bedeutung, sondern auch die Heimatstadt von insgesamt knapp 600.000 Menschen. Als wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Westen Deutschlands ist Düsseldorf zudem auch für viele Unternehmen sehr interessant und Standort großer Konzerne wie Henkel oder E.ON.

[*tariffs/zip/40211/items/5/usg/18000/*]

Mit E.ON beheimatet die Messestadt einen der fünf größten privaten Energielieferanten Deutschlands und dennoch ist dieser Strom- und Gasanbieter nicht Marktführer in dieser Region. Diesen Status hat nach wie vor der Grundversorger und Düsseldorfs Netzbetreiber inne, die örtlichen Stadtwerke.

Stadtwerke vs. private Gasanbieter in Düsseldorf

Die Stadtwerke Düsseldorf wurden vor gut 140 Jahren gegründet und sind eine Tochtergesellschaft der Stadtwerke Köln. Sie versorgt die Einwohner der Messestadt nicht nur mit Gas, die Düsseldorfer Stadtwerke sind auch Grundversorger für Wasser und Energie. Obwohl die Stadtwerke Düsseldorf nach wie vor klarer Marktführer sind, können sie dennoch nicht mit den Gastarifen der Düsseldorfer Gasanbieter aus der Privatwirtschaft mithalten.

Trotzdem ergreifen viele Verbraucher nicht die Chance und bleiben beim Grundversorger. Und auch wer nach der Jahrtausendwende keinen Wechsel zu einem der zahlreichen privaten Gasanbieter vollzogen hat, wird bei einer Neuanmeldung automatisch den Stadtwerken zugeordnet und von diesen auch verrechnet.

Spätestens jetzt sollte man sich jedoch Gedanken über einen Vergleich der Gastarife und eventuell auch über einen Wechsel zu einem günstigeren privaten Anbieter machen. Die Auswahl an Gasanbietern in der Messestadt und Metropole Düsseldorf ist groß und dementsprechend vielseitig ist auch die Spannweite der Gaspreise und Vertragskonditionen.

Alle Anbieter zeichnen sich vor allem durch attraktive Neukundenangebote, Bonuspakete und sonstige Vorteile aus. Die Preise können durch schlanke Unternehmensstrukturen und Einsparungen bei Werbung und Verwaltung gering gehalten werden und stellen damit eine nicht unbedeutende Konkurrenz für die Stadtwerke dar.

Warum nicht heute noch Gas in Düsseldorf wechseln?

Obwohl es seit der Liberalisierung des Marktes im Jahr 2006 möglich ist, seinen Gas- und Stromanbieter zu wechseln, nutzen diese Möglichkeit nur sehr wenige. Der Grund liegt hierfür zum einen in der Gewohnheit und oft auch in der Unwissenheit, oft ist es leider aber auch übertriebene Vorsicht, denn viele Verbraucher befürchten Versorgungslücken. Diese können jedoch alleine schon aus rechtlicher Sicht nicht auftreten, denn von Gesetzes wegen sind die Stadtwerke Düsseldorf als Grundversorger und Netzbetreiber dazu verpflichtet, im Falle eines Ausfalls einzuspringen und den Verbraucher mit dem notwendigen Gas in Düsseldorf zu versorgen.

Die besten privaten Gasanbieter in Düsseldorf im Überblick

Wer sich für einen Gasvergleich und damit voraussichtlich auch für günstigeres Gas in Düsseldorf entscheidet, kann aus rund 100 verschiedenen Gasanbietern wählen. Darunter sind Unternehmen wie zum Beispiel stromio mit den Öko-Gas-Tarifen der Marke Grünwelt Energie oder Priogas von ExtraEnergie vertreten. Sie bieten faire Konditionen für private, aber auch für kleine und mittelständische Unternehmen.

Worauf man beim Vergleich der Gaspreise in Düsseldorf, aber auch generell achten sollte, ist die Gestaltung der Tarife, auf Bonuspakete, Neukundenrabatte und Preisgarantien. Letzteres garantiert einem gleichbleibende Preise, beispielsweise auch bei Anstieg der Rohöltarife.

Gasanbieter & Preise für Düsseldorf im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5499
<![CDATA[Gas in Essen]]> 2581 24.10.2013 11 Der Gasmarkt ist seit der Liberalisierung im Jahr 2006 ein sehr vielseitiger und schnelllebiger geworden. Um hier den Überblick zu behalten und nicht zu viel für sein Gas in Essen zu bezahlen ist es wichtig, sich in regelmäßigen Abständen die Angebote am Markt anzusehen.

[*tariffs/zip/45127/items/5/usg/18000/*]

In Essen, der ehemaligen Kulturhauptstadt und Heimat von knapp 600.000 Menschen, gibt es neben dem Grundversorger und Netzbetreiber, der Stadtwerke Essen AG, auch zahlreiche alternative Anbieter. Und das nicht ohne Grund, denn immerhin ist Essen nicht nur das Zentrum des Ruhrgebiets, sondern gleichzeitig auch die achtgrößte Stadt in Deutschland. Die Stadt ist vor allem für den Dom, das Opernhaus und das Wahrzeichen, die Zeche Zollverein bekannt.

Rund 50.000 Haushalte in Essen und damit der Großteil aller Gasverbraucher der Stadt werden nach wie vor über den regionalen Grundversorger und Netzbetreiber die Essener Stadtwerke versorgt. Sie beliefern die Region in und um Essen nunmehr seit über 140 Jahren mit Gas. Das bedeutet jedoch nicht gleichzeitig, dass die Stadtwerke auch die günstigsten Gaspreise in Bezug auf das Gas in Essen bieten. Ein Gasvergleich zeigt, dass genau das Gegenteil der Fall ist und die meisten, in Essen verfügbaren Gasanbieter günstigere Konditionen bieten.

Konkurrenz durch die privaten Gasanbieter in Essen

Seitdem jeder Verbraucher selbst entscheiden kann, welchen Anbieter er für sein Gas in Essen wählt, stehen die Stadtwerke im Wettbewerb. Größte Konkurrenz ist das zweitgrößte örtliche Energieunternehmen, die RWE AG. Bis Ende der 1990er Jahre als Rheinisch-Westfälische Elektrizitätswerk AG bekannt, ist die RWE AG nicht nur in Essen, sondern in ganz Deutschland an zweiter Stelle, wenn es um Energiedienstleistungen geht. Sie wurde bereits 1898 gegründet und ist seither vor allem in und um Essen stark vertreten.

In Essen gibt es aber auch noch einige andere Gaslieferanten, die nach der Liberalisierung des Marktes Fuß gefasst haben. Zu den erfolgreichsten privaten Gasanbietern Essens gehört zum Beispiel Yello Strom. Es handelt sich dabei um eine Marke der bundesweit tätigen EnBW Energie Baden-Württemberg, gegründet im Jahr 1999. Yello Strom bietet sowohl für Gewerbetreibende als auch für private Haushalte attraktive Gaspreise in Essen.

Ihm steht unter anderem die E WIE EINFACH Strom und Gas GmbH, eine Tochtergesellschaft der E.ON Energie AG, gegenüber. Auch E WIE EINFACH spricht vor allem kleine und mittlere Unternehmen sowie private Haushalte an und punktet mit einem schlanken Tarifmodell und verlockenden Neukundenrabatten.

Darauf sollte man beim Gasvergleich achten

Wer sich für einen Gasvergleich und damit einen besseren Gaspreis entschieden hat, hat den ersten Schritt bereits getan. Ein Onlinevergleich hilft außerdem, die notwendigen Informationen der einzelnen Gasanbieter zu erhalten. Doch sollte man sich hierbei nicht nur auf den Gaspreis pro kWh verlassen, denn die Gasanbieter gestalten ihre Tarifmodelle sehr unterschiedlich. So werden zum Beispiel viele Gastarife in Essen in Kombination mit einem Neukundenbonus angeboten. Andere Tarife wiederum inkludieren eine Preisgarantie, die eine Preiserhöhung während der Vertragslaufzeit ausschließt.

Auch erste Gratismonate werden gerne für Neukunden angeboten, können das Ergebnis im Gasvergleich jedoch empfindlich verzerren. Aus diesem Grund zeigen gute Vergleichsrechner nicht nur die Gastarife, sondern auch alle anderen wichtigen Vertragsbestandteile im Ergebnis an.

Gasanbieter & Preise für Essen im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5499
<![CDATA[Gas in Köln]]> 2596 24.10.2013 16 Die viertgrößte Stadt Deutschlands und die größte Stadt von Nordrhein-Westfalen beheimatet insgesamt rund eine Million Menschen. Köln ist die kulturelle und wirtschaftliche Metropole im Westen des Landes und spielt auch als Hauptstadt von NRW eine wichtige Rolle am Energiemarkt.

[*tariffs/zip/50668/items/5/usg/18000/*]

Der örtliche Gasanbieter in Köln ist die RheinEnergie AG. Neben ihr gibt es aber auch noch eine ganze Reihe anderer privater Gasanbieter, die Gas in Köln und Umgebung anbieten, wie etwa E WIE EINFACH oder Priogas. Hier auf PREISVERGLEICH.de werden die günstigsten Anbieter der Stadt vorgestellt.
Köln ist nicht nur eine sehr beliebte Stadt, um zu leben, sondern durch seine zahlreichen Attraktionen, wie zum Beispiel den Kölner Dom, auch eine sehr beliebte Destination für Städtereisen. Vor allem zur Karnevalszeit sind die Blicke aus aller Welt auf Köln gerichtet. Fernsehsender und andere Medien berichten über die Geschehnisse in der Stadt und der Tourismus kurbelt die Wirtschaft an. In Köln ist viel los und damit sind auch die Ansprüche an das örtliche Energienetz sehr hoch. Klar, dass die Stadt und deren Umgebung auch für viele Energielieferanten von großer Bedeutung sind. Dementsprechend hoch damit ist das Angebot der verschiedenen Gasanbieter.

Gas in Köln – Grundversorger und private Gaslieferanten

Die Wirtschaft Kölns ist vor allem für seine sehr heterogene Prägung bekannt. Hier haben sich sowohl große Versicherungskonzerne als auch die Medienwirtschaft oder die Biotechnik niedergelassen. Ebenso floriert hier auch die Energiebranche. Vor allem seit der Liberalisierung des Energiemarkts im Jahr 2006 entstanden Jahr um Jahr mehr Dienstleister, die Gas in Köln anbieten und unterschiedliche Gastarife am Markt präsent anbieten.
Der lokale Grundversorger und derzeitige Marktführer ist die RheinEnergie AG. Mit ihrem Standardtarif versorgt die RheinEnergie AG all jene Haushalte, die Gas anmelden und zuvor noch nie einen Anbieterwechsel durchgeführt haben. Leider bedeutet das nicht automatisch, dass dieser lokale Grundversorger auch der günstigste ist. Das Gegenteil ist meist der Fall, denn der Großteil der privaten Anbieter kann die Gaspreise in Köln weit niedriger oder zumindest mit mehr anderen positiven Vertragskonditionen anbieten. Dazu gehören zum Beispiel eine inkludierte Preisgarantie, die vor der Tariferhöhung während der Vertragslaufzeit schützt, kürzere Vertragslaufzeiten oder Gratis-Monate für Neukunden.

Gas in Köln ab sofort günstiger beziehen

Der erste Schritt zu geringeren Energiekosten ist immer der Gasvergleich – und leider scheitert es oft schon hier. Dabei ist ein Vergleich in Zeiten des World Wide Webs so einfach. Renommierte Online-Vergleichsportale wie PREISVERGLEICH.de bieten die Möglichkeit, alle verfügbaren Gastarife in Köln abzurufen, miteinander zu vergleichen und bei Bedarf sogar direkt einen Wechsel zu einem günstigeren Anbieter zu veranlassen.
Gefürchtete Versorgungslücken können bei einem Wechseln schon von Gesetzes wegen nicht auftreten, denn der Grundversorger in Köln und somit die RheinEnergie AG ist verpflichtet, im Falle eines Versorgungsausfalls sofort Gas zu liefern. Ebenfalls immer wieder ein Grund, nach dem Vergleich der Gaspreise doch nicht zu wechseln, ist die Angst vor einer mühsamen Kündigung. Doch auch das ist vollkommen unbegründet, da die Kündigungsformalitäten zur Gänze vom neuen Gasanbieter in Köln übernommen werden.

Gasanbieter & Preise für Köln im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5499
<![CDATA[Gas in Münster]]> 2604 24.10.2013 20 Münster ist eine der bekanntesten Universitätsstädte Deutschlands und hat auch den Beinamen „Fahrradstadt“. Zurzeit leben hier knapp 280.000 Menschen, darunter auch rund 50.000 Studenten. Zwar ist Münster nicht gerade die wirtschaftlich stärkste Stadt, dafür kann sie jedoch auf eine umso interessantere Geschichte zurückblicken und bietet ein sehr umfangreiches Bildungsangebot. Gerade für Studenten, aber auch für alle anderen Stadtbewohner sind Lebenserhaltungs- und Wohnkosten natürlich von großer Bedeutung.

[*tariffs/zip/48143/items/5/usg/18000/*]

Ein Vergleich der Energiepreise, im Speziellen ein Vergleich der Preise für Gas in Münster, ist daher zwingend notwendig, um kein unnötiges Geld auszugeben. Marktführer und Grundversorger im Bereich Energie und Wasser sind in Münster, wie in so vielen Städten Deutschlands, die örtlichen Stadtwerke. Sie bieten einen Grundversorgungstarif, der im Gas Preisvergleich zu anderen Anbietern nicht zu den Günstigsten zählt, allerdings automatisch zugeordnet wird, sofern zuvor noch nie ein Anbieterwechsel durchgeführt wurde.
Ist man mit seinem Grundversorgungstarif nicht zufrieden, steht es einem jedoch jederzeit frei, zu einem günstigeren Gasanbieter in Münster zu wechseln. Grund dafür ist die Liberalisierung des Gasmarktes, die bereits im Jahr 2006 durchgesetzt, jedoch von vielen Verbrauchern noch nicht genutzt wurde. Vor dem Wechsel des Gasanbieters sollte jedoch ein genauer Gasvergleich zur Ermittlung der Gaspreise durchgeführt werden – am besten online hier auf PREISVERGLEICH.de.

Die besten alternativen Gasanbieter in Münster

Der Grundversorger, die Stadtwerke Münster, ist der einzige Gaslieferant, der direkt in Münster ansässig ist. Dennoch hat man als Verbraucher in Münster die Möglichkeit, auf andere Gasdienstleister zurückzugreifen. So bieten zum Beispiel große, überregionale Energieunternehmen, wie etwa VATTENFALL oder der Anbieter gas.de sehr attraktive Gaspreise in Münster und Umgebung. Auch der Biogas-Anbieter Sauber Energie ist hier in der Großstadt Münster verfügbar. Er hat sich vor allem auf klimafreundliches Erdgas spezialisiert und gehört zum Konzern SECURA Energie.

Gas in Münster, die Energiestadt in Nordrhein-Westfalen

Die kreisfreie Stadt Münster wird jedoch nicht nur von sehr vielen überregionalen Energielieferanten versorgt, die Stadt engagiert sich auch selbst im Bereich Energie und vor allem im Bereich der erneuerbaren Energiequellen. Neben zahlreichen Studiengängen aus den Gebieten Umwelt und Energie finden in Münster auch regelmäßig zahlreiche Veranstaltungen und Forschungsprojekte statt. Zudem ist die Stadt Münster auch Standort des IWR, des Instituts für Regenerative Energiewirtschaft und Erneuerbare Energien und startete die Initiative mit dem Namen „Münster packt’s! – Der Bürgerpakt für Klimaschutz“.

Gastarife für Gas in Münster noch heute vergleichen

Gerade wenn es um die Energiekosten geht, sollte man nichts dem Zufall überlassen und lieber einmal öfter hinsehen und vergleichen. Allerdings ist ein Vergleich der Gastarife in Münster und Umgebung selbst nicht wirklich ausreichend und aussagekräftig. Die verschiedenen Tarifmodelle sorgen für eine gewisse Verzerrung am Markt. Aus diesem Grund muss man im Zuge eines Gasvergleichs umso genauer hinsehen.
Jeder gute Onlinevergleichsrechner zeigt in seinen Ergebnissen daher nicht einfach nur den Tarif selbst, sondern auch die anderen wichtigen Vertragskonditionen, die man in seine Entscheidungsfindung mit einbeziehen sollte. Dazu gehört zum Beispiel die Vertragslaufzeit, aber auch eine eventuelle Preisgarantie, die vor steigenden Tarifen schützt, und Neukundenrabatte oder Bonuspakete, die von den meisten Gasanbietern bei Neuanmeldungen angeboten werden.

Gasanbieter & Preise für Münster im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5499
<![CDATA[Gas in Wuppertal]]> 2610 24.10.2013 24 Die Stadt Wuppertal liegt inmitten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Bergischen Landes. Auch unter dem Namen „Großstadt im Grünen“ bekannt, beheimatet die Stadt zurzeit rund 350.000 Einwohner. Sie ist vor allem für ihre schönen Wälder, die zahlreichen städtischen Gärten und Parkanlagen bekannt und weist in seinem knapp 170 Quadratkilometer großen Stadtgebiet auch zahlreiche landwirtschaftliche Nutzflächen auf.

[*tariffs/zip/42103/items/5/usg/18000/*]

Viele sehen in diesen Voraussetzungen die idealen Eigenschaften einer neuen Heimat und ziehen in die Stadt Wuppertal um hier zu leben, zu arbeiten und zu wohnen. Wuppertal ist die siebtgrößte Stadt des Bundeslandes und der Hauptsitz einiger großer Konzerne, wie etwa jener der Barmenia Versicherungen und der Bayer AG. Gas ist wie Wasser und Strom unverzichtbar und eine wichtige Energiequelle sowohl für die Betriebe als auch für die privaten Haushalte in Wuppertal. Seit rund 100 Jahren sind die Wuppertaler Stadtwerke Grundversorger für die Stadt und die ganze umliegende Region und versorgen die Einwohner mit den unterschiedlichsten Energiequellen.

Wuppertaler Stadtwerke: Grundversorger im Bereich Gas

Die Wuppertaler Stadtwerke, kurz WSW, bestehen aus insgesamt drei verschiedenen Tochterfirmen, von denen die WSW Energie Gas das Wuppertal mit Erdgas und unterschiedlichen Tarifen versorgt. Derzeit werden von den Wuppertaler Stadtwerken knapp 3.000 Mitarbeiter beschäftigt. Finanziert wird das Unternehmen zu knapp 100 Prozent von der Stadt Wuppertal. Rund 0,6 Prozent hat der Kreis Ennepe-Ruhr inne.
Der Grundversorgungstarif der Wuppertaler Stadtwerke wird zwar mit Preisgarantie angeboten und bietet damit die Sicherheit, dass der Gastarif nicht erhöht werden kann. Dennoch gibt es jedoch zahlreiche alternative Anbieter, die günstigere Gaspreise in Wuppertal anbieten.

Gasvergleich mit anderen Anbietern – günstiges Gas in Wuppertal

Nicht immer sind die Grundversorgungstarife auch zugleich die günstigsten Gastarife. In Wuppertal wird nicht nur von den Stadtwerken, sondern auch von einigen überregionalen Gasanbietern versorgt. Einer der größten Konkurrenten der Wuppertaler Stadtwerke ist E WIE EINFACH. Die Marke der gleichnamigen E WIE EINFACH Strom & Gas GmbH bietet attraktive Konditionen und spricht vor allem Neukunden mit verlockenden Bonuspaketen und Rabatten an. Neben E WIE EINFACH können auch noch einige andere überregionale Gasanbieter Erdgas in Wuppertal anbieten. Die gas.de GmbH aus der Region Düsseldorf beliefert beispielsweise ganz Deutschland und damit auch das Wuppertal und spricht sowohl Privat- als auch gewerbliche Kunden an. Aber nicht nur diese beiden Gasanbieter, sondern noch viele weitere Energielieferanten bieten ihre Gastarife in Wuppertal an. Man muss lediglich vergleichen, zugreifen und kann ab der nächsten Gasrechnung sparen!

Worauf bei Gasvergleich und Wechsel in Wuppertal achten?

Wer sich dazu entschlossen hat, seinen bestehenden Tarif auf den Prüfstand zu stellen, sollte am besten einen renommierten Online-Gasvergleich nutzen. Durch die Angabe der Postleitzahl und des durchschnittlichen Jahresverbrauchs werden alle verfügbaren Gasanbieter in Wuppertal und den umliegenden Regionen aufgelistet. Durch die detaillierten Angaben der Gaspreise und der anderen vertraglichen Bedingungen findet man innerhalb weniger Minuten zum günstigsten Anbieter. Die Kündigung des bestehenden Gaslieferanten erfolgt direkt durch den neuen Versorger.

Gasanbieter & Preise für Wuppertal im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5499
<![CDATA[Gas in Rheinland-Pfalz]]> 5501 03.03.2015 0 [*federalState/rp/Mainz/3247/*]

Rheinland-Pfalz liegt im Südwesten der Bundesrepublik und ist durch die ausgedehnten Weinanbaugebiete bekannt. Riesling und Silvaner, Müller-Thurgau und Weißer Burgunder gehören zu den gefragtesten Weinsorten, die aus Rheinland-Pfalz stammen und weltweit bekannt sind.

Doch Rheinland-Pfalz ist viel mehr, als nur die süße Frucht der Rebe, denn hier befindet sich der Standort von BASF, dem bedeutendsten Arbeitgeber des Bundeslandes, hier sind auch Boehringer, ein renommierter Pharma-Konzern, sowie Daimler- und Opelwerke zu Hause. Auf eine facettenreiche Vergangenheit blicken solche Städte wie Trier, Speyer oder Worms zurück. Zum UNESCO Welterbe zählen u.a. die Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal oder die Reste der antiken Limes.

[*tariffs/zip/55116/items/5/usg/20000/*]

Der Gasverbrauch im Industrie- und Kulturland Rheinland-Pfalz ist hoch. Desto mehr freuen sich die Geschäfts- und private Kunden, die aufs Gas als Energiequelle setzen, über neue Sparmöglichkeiten. Ein überregionaler Gasversorger in diesem Bundesland ist die Pfalzgas GmbH, eine Tochtergesellschaft von Saar Ferngas AG und Pfalzwerke AG. Darüber hinaus ist am Markt auch das Tochterunternehmen von E.ON, E wie Einfach GmbH mit ihren Tarifen MeinPaket Tarif als Grundversorgung oder MeinKlima Tarif für umweltbewusste Kunden aktiv. Diese Anbieter locken neue Kunden mit günstigen Gaspreisen in Rheinland-Pfalz. Weiterhin können Sie auch von den flexiblen Gastarifen in Rheinland-Pfalz Gebrauch machen, die von eprimoGas oder Grüngas (z.B. der umweltfreundliche Tarif Grüngas easy 24) angeboten werden.

Gasanbieter & Preise für Rheinland-Pfalz im Vergleich

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Regionale Gasanbieter in Rheinland-Pfalz

Unser Service:

]]>
1 <![CDATA[Gas in Mainz]]> 3247 20.01.2014 0 Das rheinland-pfälzische Mainz ist u.a. bekannt für die Fußballmannschaft Mainz 05 und natürlich auch als einer der Orte, wo die berühmte rheinische Fastnacht gefeiert wird. Mainz gilt aber auch als Medienstadt und Standort vieler deutscher Rundfunkanstalten, unter anderem auch des Zweiten Deutschen Fernsehens. Zudem sind hier auch viele andere große Unternehmen ansässig. Auch bei den privaten Haushalten erlebte die rund 98 Quadratkilometer große Stadt in den letzten Jahren einen starken Zuwachs. Viele Familien entscheiden sich aufgrund des großen Bildungsangebotes für einen Umzug nach Mainz. Andere wechseln aufgrund der tollen Altstadt und der kulturellen Angebote in die Stadt Mainz.

[*tariffs/zip/55116/items/5/usg/18000/*]

Bei der Wahl der geeigneten Immobilien wird schnell klar, dass die Nebenkosten, also Strom und Gas, vor allem in der und rund um die Altstadt in Mainz nicht gerade günstig sind. Für die Kosten von Gas und Strom kann jedoch nicht immer nur der persönliche Gas- oder Stromverbrauch verantwortlich gemacht werden. Gerade beim Gas liegt der Grund häufig auch in veralteten Heizungsanlagen. Da man darauf, vor allem als Mieter, meist nur eingeschränkt Einfluss nehmen kann, ist es wichtig, zumindest den günstigsten Gastarif oder Gasanbieter in Mainz zu wählen und den regelmäßigen Gasvergleich durchzuführen.

Gasanbieter in Mainz – Daten und Fakten

Mainz hat im Moment gut 80 verschiedene regionale Anbieter für Gas, aus denen man seit der Liberalisierung des Marktes 2006 frei wählen kann. Insgesamt rund 30 dieser Gasanbieter bieten Ihre Gastarife in Verbindung mit einer Gaspreis-Garantie an. Das bedeutet, dass sich die Gaspreise pro kWh für einen bestimmten Zeitraum, meist ein Jahr, nicht für den Kunden ändern dürfen. Wer in seinem Gas Vergleich vor allem nach umweltfreundlichem Gas Ausschau hält, findet insgesamt knapp 20 Mainzer Gasanbieter, die entweder Biogas oder Ökogas anbieten.

Beim Vergleich der Gaspreise in Mainz trifft man natürlich auch auf den dortigen Energie Grundversorger, die ENTEGA Vertriebs GmbH & Co. KG. Der Grundversorgungstarif der ENTEGA wird immer dann automatisch abgeschlossen, wenn man nicht zuvor bereits einmal zu einem anderen Gasanbieter gewechselt hat oder das erste Mal Gas bezieht.

Gaspreise in Mainz vergleichen und sparen

Wer seinen Gasanbieter in Mainz nach einem Vergleich der Gastarife wechseln möchte, findet in der Gutenbergstadt natürlich auch einige alternative Anbieter. Die größten Gasanbieter der Stadt sind neben dem Energie Grundversorger ENTEGA VATTENFALL, E WIE EINFACH und priogas.

Gasanbieter & Preise für Mainz im Vergleich

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5501
<![CDATA[Gas in Sachsen]]> 5505 03.03.2015 0 [*federalState/sn/Leipzig/2598/Dresden/2574/*]

Der Freistaat Sachsen liegt im Osten der Bundesrepublik und grenzt an Polen und Tschechien. Sachsens Landeshauptstadt Dresden ein wichtiges Zentrum der Industrie und Kultur. Die schöne Semper-Oper, die Gemäldegalerien Alte und Neue Meister und die wiederaufgebaute Frauen-Kirche bilden ein einzigartiges architektonisches Ensemble. Die Porzellan-Manufaktur in Meißen und das Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge sind ein untrennbares Teil der deutschen Tradition und Kultur. Sachsen ist alt und jung zugleich, denn dieses Bundesland ist Standort von mehreren innovativen Unternehmen aus dem Bereich der Mikroelektronik, Maschinenbau und Biotechnologie. Es ist nicht verwunderlich, dass der Gasverbrauch in Sachsen stark angestiegen und jede Sparmöglichkeit daher willkommen ist.

[*tariffs/zip/01067/items/5/usg/20000/*]

Dank dem Preisvergleich können Sie unkompliziert und schnell die besten Gastarife in Sachsen ermitteln. Heute werden viele Haushalte in dem Bundesland von der Mitteldeutschen Gasversorgung GmbH (MITGAS) und von DREWAG mit Gas versorgt. Als Alternative gibt eine Vielzahl an unabhängigen Anbietern, die mit günstigen Gaspreisen in Sachsen werben. Um die Gunst des Kunden streiten u.a. E wie Einfach GmbH (eine Tochtergesellschaft von E.ON), ENSO Energie Sachsen Ost GmbH mit ihren flexiblen Tarifen Enso Erdgas Vario oder Enso Erdgas Fix sowie EINS Energie in Sachsen. Dank der großen Auswahl an Gasanbietern und Versorgern können Sie mühelos Ihren Anbieter finden und mit wenigen Klicks den neuen Vertrag abschließen.

Gasanbieter: Städte in Sachsen

]]>
1 <![CDATA[Gas in Dresden]]> 2574 24.10.2013 7 Dresden, die Hauptstadt Sachsens, zählt 2013 gut 500.000 Einwohner und ist für sein prächtiges Kulturgut bekannt. Tolle Prunkbauten, wie die Hofkirche oder das Alte Schloss, aber auch beeindruckende Kunstsammlungen gehören zu den Highlights der Stadt und sorgen dafür, dass die Stadt umgangssprachlich auch „Elbflorenz“ bezeichnet wird. Ebenfalls sehr bekannt für Dresden: der Fußballverein Dynamo Dresden, dessen Stadion vor nicht langer Zeit in „glücksgas Stadion“ umbenannt wurde, weil sich ein bayerisches Energieunternehmen die Namensrechte am Gebäude gesichert hatte.

[*tariffs/zip/01067/items/5/usg/18000/*]

Marktführer und Grundversorger im Bereich Energie, Wasser und Gas in Dresden ist jedoch die DREWAG. Die DREWAG wurde in den 1930er Jahren gegründet und hat einen derzeitigen Kundenstamm von rund 300.000. Eigentümer des Unternehmens ist zu 90 Prozent der Anteile die Stadt Dresden, die restlichen 10 Prozent werden von der Thüga AG gehalten. Neben ihrer Aufgabe als Grundversorger ist die DREWAG auch Betreiber zweier Wasser- und Heizkraftwerke und agiert als Tochter der DREWAG Netz GmbH auch als Netzbetreiber.

Wer Gas in Dresden anmeldet und noch nie zuvor seinen Anbieter gewechselt hat, erhält automatisch den Kleinverbraucherpreis der DREWAG zugeordnet. Ein Vergleich und Wechsel zu einem günstigeren Gasanbieter in Dresden ist nur durch aktives Tun möglich. Das rentiert sich jedoch, denn im Gasvergleich stellt sich heraus, dass der Grundversorger nur in äußerst seltenen Fällen auch der günstigste Anbieter ist. Gerade in Dresden, einer Stadt, die zu den zwölf Städten der höchsten Gaspreise in Deutschland zählt, lohnt sich ein Gas Preisvergleich doppelt.

Die günstigsten Gasanbieter in Dresden

Neben der DREWAG, gibt es in und um die sächsische Hauptstadt auch noch einige andere Gasanbieter, die unterm Strich tatsächlich um einiges günstiger sind als der Grundversorger. Besonders weit verbreitet ist zum Beispiel die ExtraEnergie mit ihrer Marke priogas und ihren Klimapaket-Gastarifen. Es handelt sich dabei um „klimafreundliches“ Gas, dessen CO2 Produktion durch Investitionen des Gasanbieters in Umweltschutz- und Klimaschutzprojekte kompensiert wird.

Ebenfalls im Wettbewerb mit der DREWAG ist die Firma eprimo GmbH. Der Gasanbieter aus Neu-Isenburg bietet unterschiedliche Gastarife für Privat- aber auch für Geschäftskunden und ist in ganz Dresden und Umgebung verfügbar.

Gasanbieter in Dresden muss nicht teuer sein

Wer sich heute noch überhöhte Strom- oder Gastarife in Dresden bezahlt, ist selber schuld, denn längst liegt es in der Verantwortung jedes einzelnen Verbrauchers, wie viel er für seinen Strom und sein Gas in Dresden bezahlt und von welchem Anbieter er es bezieht.

Der Grund ist die Liberalisierung des Marktes, die bereits seit mehreren Jahren, genauer gesagt im Jahr 2006, stattgefunden hat. Dennoch wird diese Möglichkeit nach wie vor nur von einem kleinen Teil der Kunden in Anspruch genommen. Der Großteil bleibt ohne Chance auf preisliche Vorteile, beim Grundversorger, der auch in Dresden nicht gerade zu den günstigsten Anbietern gehört.

Der Grund ist zum einen sicherlich ein gewisses Maß an Bequemlichkeit und Gewohnheit, zum anderen jedoch auch die Angst vor Versorgungslücken. Gerade letzteres wurde jedoch gesetzlich geregelt, sodass Versorgungslücken erst gar nicht auftreten können. Kann der alte oder neue Anbieter nämlich widererwarten nicht versorgen, tritt automatisch und umgehend der Grundversorger, die DREWAG, ein.

Gasanbieter in Dresden unter der Lupe

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

E WIE EINFACH Gas »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5505
<![CDATA[Gas in Leipzig]]> 2598 24.10.2013 17 Seit der Marktliberalisierung zugunsten der Verbraucher haben beim Thema Gas in Leipzig endlich wieder Wettbewerb und Konkurrenzdenken Einzug gehalten. Das wird deutlich, wenn man sich zum einen die zahlreichen Gasanbieter in Leipzig und zum anderen die teils beachtlichen Preisunterschiede ansieht.

[*tariffs/zip/04103/items/5/usg/20000/*]

Leipzig – Gasanbieter aus dem privaten Sektor machen Druck

Die zwölftgrößte Stadt Deutschlands zählt zurzeit etwa 520.000 Einwohner und befindet sich im schönen Bundesland Sachsen. Die Stadt ist auch als sogenannte „Bach-Stadt“ bekannt, weil der berühmte deutsche Komponist Johann Sebastian Bach hier zu seinen Lebzeiten den Thomanerchor leitete. Abgesehen davon ist Leipzig jedoch auch als Messestadt berühmt und für den florierenden Buchdruck und Buchhandel bekannt. Die Stadt ist in vielen Bereichen erfolgreich und zu guter Letzt auch noch ein sehr beliebtes Reiseziel für Ausflüge und Kurzurlaube. Da ist ein einwandfreies Energienetz natürlich unverzichtbar.
Grundversorger in und um die Stadt Leipzig sind die örtlichen Stadtwerke. Mit Ihrem Standard-Grundtarif beliefern Sie zig private Haushalte in Leipzig und sind nach wie vor Marktführer. Ausschließlich von der Stadt Leipzig finanziert werden unter dem Namen LVV Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH gut tausend Mitarbeiter beschäftigt, die sich alleine innerhalb des Stadtgebiets um etwa 23.000 Haushalte kümmern. Angeboten wird sowohl ein Tarif mit Preisgarantie als auch ein Onlinetarif.

Jetzt Gasanbieter in Leipzig vergleichen und wechseln

Da der Grundversorger in den seltensten Fällen auch der günstigste Anbieter für Gas in Leipzig ist, lohnt es sich, seinen Grundtarif der Stadtwerke mit den Gastarifen Leipziger Alternativ-Gasanbieter zu vergleichen. In der Regel können diese die teils überhöhten Tarife des Grundgasversorgers erheblich unterbieten und sorgen am Ende für eine nicht unbeträchtliche Kostenersparnis.
Starke Konkurrenz erhält die LVV unter anderem zum Beispiel vom Neusser Strom- und Gasanbieter ExtraEnergie, der bereits viele Haushalte in Leipzig beliefert. Ebenfalls beliebte Alternativen zum Grundversorger sind eprimo oder das europaweit tätige Unternehmen Vattenfall. Sie alle und die große Anzahl weiterer kleiner und größerer Energiedienstleister in und um Leipzig sorgen zwar dafür, dass die Preise nicht ins Unermessliche steigen. Sie machen den Markt aber auf der anderen Seite auch ein Stück weit intransparent und für den Verbraucher kaum zu überblicken. Um hier nicht die Übersicht zu verlieren, ist ein Gas Vergleich, am besten im Internet, unumgänglich.

Jährlich den Gaspreis der Leipziger Anbieter vergleichen

Wer sich sicher sein möchte, nicht viel zu viel für sein Gas in Leipzig zu bezahlen, sollte mindestens einmal pro Jahr, am besten alle neun Monate, einen Vergleich der Gastarife in Leipzig durchführen. Die Gaspreise unterscheiden sich nicht nur von Anbieter zu Anbieter, sondern unterliegen auch Schwankungen, die von verschiedenen anderen Faktoren, wie etwa der Produktion und den Kosten für den Import nach Deutschland, aber auch vom Erdölpreis abhängig sind.
Ist der eigene Anbieter heute noch der günstigste, kann das in einem Jahr bereits wieder ganz anders sein. Zudem sollte man im Zuge eines Vergleichs von Tarifen immer auch Konditionen wie Vertragslaufzeit, Neukundenrabatte oder Preisgarantien mit einbeziehen. Ein guter Online-Vergleichsrechner zeigt daher alle wichtigen Daten auf einem Blick und spart nicht nur Zeit, sondern am Ende bestenfalls auch einiges an Geld.

Gasanbieter & Preise für Leipzig im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5505
<![CDATA[Gas in Sachsen-Anhalt]]> 5509 03.03.2015 0 [*federalState/st/Magdeburg/3251/*]

Sachsen-Anhalt liegt im Osten Deutschlands und ist ein Bundesland mit bedeutender Tradition und Kultur. Diese Region ist reich an Stätten, die als UNESCO-Welterbe gelten, darunter die Lutherstädte Wittenberg und Eisleben, das beeindruckende Fachwerkensemble in der Altstadt von Quedlinburg und das berühmte Bauhaus in Dessau.

[*tariffs/zip/39104/items/5/usg/20000/*]

Gasanbieter & Preise für Sachsen-Anhalt im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Die Wirtschaft von Sachsen-Anhalt ist geprägt durch die moderne Chemieindustrie, Biotechnologie und einen starken Dienstleistungssektor. Auch die Landwirtschaft zählt zu den erfolgreichsten Branchen in diesem Bundesland. In diesem Zusammenhang ist offensichtlich, dass Energiebedarf in Sachsen-Anhalt ständig wächst. Seit der Liberalisierung des Gasmarktes ergeben sich für Privathaushalte und Geschäftskunden immer neue Sparmöglichkeiten.

Kommunale und regionale Gasanbieter wie z.B. Erdgas Mittelsachsen GmbH dominieren aktuell den Gasmarkt. Doch der Konkurrenzkampf wird immer härter, denn flexible neue Anbieter überzeugen zahlreiche Kunden mit günstigen Gastarifen in Sachsen-Anhalt. Unter diesen Anbietern sind z.B. E wie Einfach (eine Tochtergesellschaft von E.ON) zu nennen, die mit klimaneutraler Gasmischung um umweltbewusste Kunden wirbt, oder der Gasanbieter Energie2Day, der attraktive Gaspreise in Sachsen-Anhalt anbietet. ExtraEnergie, Entega und weitere Anbieter etablieren sich am Markt, indem sie Preisgarantien gewähren und mit Boni locken. Sie können jetzt einen unabhängigen kostenlosen Vergleich der Gaspreise starten und herausfinden, wie Sie Ihre Gasversorgung optimieren können. Ein Gasanbieter-Wechsel kann helfen, mehrere Hundert Euro jährlich einzusparen.

Regionale Gasanbieter in Sachsen-Anhalt

Unser Service:

]]>
1 <![CDATA[Gas in Magdeburg]]> 3251 20.01.2014 0 Magdeburg, die 230.000 Einwohner große Hauptstadt von Sachsen-Anhalt, gehört im Bereich Energie zu den günstigsten Städten in Deutschland. Die Stadt ist daher ein beliebtes Einzugsgebiet für Häuslebauer und Existenzgründer. Aber nicht nur im privaten Bereich zieht es viele Menschen nach Magdeburg, auch viele Unternehmen haben die Stadt zu ihrem Hauptstandort gemacht. Vor allem die Branchen Maschinenbau sowie der Dienstleistungssektor sind in der Stadt stark vertreten und halten auch den Markt rund um Strom und Gas sowie die Gaspreise in Magdeburg selbst in Schwung.

[*tariffs/zip/39104/items/5/usg/18000/*]

Wichtigster Stromanbieter und gleichzeitig auch Gasanbieter in Magdeburg sind die Städtischen Werke Magdeburg, kurz SWM. Sie sind Grundversorger für Strom und Gas und sorgen seit Mitte des 19. Jahrhunderts für Erdgas in und um Magdeburg. Alleine in Magdeburg entscheiden sich knapp 60 Prozent für die Gastarife der SWM.

Der Gasvergleich lohnt sich immer

Obwohl die Stadt deutschlandweit zu den günstigsten Städten in Bezug auf Gas und Strom gehört, ist nicht jeder Tarif und Gasanbieter in Magdeburg gleich teuer oder billig. Ein Vergleich lohnt sich daher in jedem Fall. Seit der Liberalisierung des Gasmarktes im Jahr 2006 hat man als Magdeburger beziehungsweise als Deutscher generell, die freie Wahl, von welchem Gasanbieter man das Gas, das Biogas oder das Ökogas für seinen Haushalt oder Betrieb bezieht. Nur wer das erste Mal Gas bezieht, noch nie gewechselt hat oder in eine neue Wohnung einzieht erhält sein Gas automatisch vom Grundversorger.

Abgesehen vom regionalen Grundversorger, den Städtischen Werke Magdeburg (SWM), findet man in der Hauptstadt Sachsen-Anhalts aber auch noch eine Reihe weiterer Anbieter für verschiedenste Gastarife. Sie alle unterscheiden sich hinsichtlich unterschiedlichster vertraglicher Bestandteile. Nicht immer zeigt der Gasvergleich am Ende große Unterschiede hinsichtlich der Gaspreise in Magdeburg. Vielmehr sind es häufig andere Laufzeiten, mehr Prämien oder andere Vorteile der Tarife, die den Wechsel zu einem anderen Gasanbieter sinnvoll machen.

Alternative Gasanbieter in Magdeburg

Nachdem man lange Zeit vom Grundversorger und dessen Gaspreise abhängig war, hat man in ganz Deutschland seit der Öffnung des Gasmarktes zum Glück die Möglichkeit, die Gaspreise in Magdeburg zu vergleichen. PREISVERGLEICH.DE bietet hierzu ein einfaches und effektives Onlinetool. Neben dem Grundversorger und einigen kleinen Gasanbietern, findet man in der schönen Ottostadt, wie Magdeburg dank seines Namenspatrons Otto von Guericke auch genannt wird, auch viele große, bundesweit verfügbare Gasanbieter, wie zum Beispiel eprimo oder E WIE EINFACH.

Gasanbieter & Preise für Magdeburg im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5509
<![CDATA[Gas in Schleswig-Holstein]]> 5511 03.03.2015 0 [*federalState/sh/Flensburg/2583/*]

Schleswig-Holstein liegt im Norden der Bundesrepublik und fasziniert mit seinem maritimen Flair. Das gesamte Leben in diesem Bundesland ist geprägt von der Küstennähe. Schleswig-Holstein – das sind die größten Offshore-Windparks und das renommierte Universitätsklinikum mit mehr als 10 Tsd. Beschäftigten, das ist die Possehl-Gruppe, die ebenfalls über zehn Tausend Arbeitnehmer beschäftigt, und die Bundeswehr als der größte Arbeitgeber in dem Bundesland.

[*tariffs/zip/24943/items/5/usg/20000/*]

Gasanbieter & Preise für Schleswig-Holstein im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Um ihren Urlaub an der Ost- oder Nordsee zu verbringen, strömen Tausende Touristen in diese Region. Natürlich ist Schleswig-Holstein auch die weltberühmte Kieler Woche, die seit dem 19. Jh. jährlich stattfindet. Kein Wunder, dass der Verbrauch an Gas in Schleswig-Holstein in den letzten Jahren gestiegen ist und sowohl Privat-, als auch Geschäftskunden gerne alle Sparmöglichkeiten in Anspruch nehmen.

Die Öffnung des Gasmarktes lässt einen offenen Wettbewerb zu, daher sind aktuell neben den kommunalen Anbietern auch GASAG AG, ein Anbieter aus Berlin, der mit flexiblen Gastarifen in Schleswig-Holstein wirbt, und z.B. E.ON Hanse AG mit ihrem breiten Tarifspektrum (darunter auch der beliebte Vario Gas Tarif) am Markt aktiv. Neue aufstrebende Konkurrenten machen den Traditionsunternehmen mitunter schwer zu schaffen, denn sie werben um neue Kunden mit klimaneutraler Gasmischung mit hohem Biogas-Anteil. Diese Unternehmen, darunter Lichtblick oder Grünwelt Energie, können auch attraktive Gaspreise in Schleswig-Holstein anbieten.

Regionale Gasanbieter in Schleswig-Holstein

Unser Service:

]]>
1 <![CDATA[Gas in Flensburg]]> 2583 24.10.2013 12 Flensburg, die drittgrößte Stadt Schleswig-Holsteins und gleichzeitig die nördlichsten kreisfreie Stadt Deutschlands ist die Heimat von insgesamt knapp 84.000 Menschen. Durch die Grenznähe zum Nachbarland Dänemark spielte und spielt noch heute auch der skandinavische Markt eine große Rolle in und um Flensburg. Zahlreiche internationale Firmen aus der Grenzhandel-Branche haben sich hier niedergelassen und bereichern die Wirtschaft der Stadt. Ebenfalls profitiert Flensburg durch die Nähe zur Landeshauptstadt Kiel.

[*tariffs/zip/24943/items/5/usg/18000/*]

Die bevölkerungsreiche und wirtschaftsstarke Stadt muss aber auch und gerade deswegen bestens mit Energie versorgt werden. Dafür waren bis vor wenigen Jahren noch ausschließlich die Stadtwerke Flensburg zuständig. Seit der Liberalisierung des Gasmarktes im Jahr 2006 gibt es jedoch auch einige andere Anbieter, die hochwertiges Gas in Flensburg anbieten und hierfür teils sehr attraktive Gaspreise und Tarifmodelle bieten. Eine Gas-Grundversorgung besteht zurzeit noch nicht, dafür kann man jedoch mithilfe eines ausführlichen Onlinevergleichs zahlreiche alternative Gasanbieter in Flensburg finden und miteinander vergleichen.

Kein Grundversorger für Gas in Flensburg

Da die Stadt Flensburg über keinen Grundversorger verfügt, spielen alternative Privatunternehmen eine umso größere Rolle. Die unterschiedlichen Gaspreise in Flensburg und die verschiedenen Tarifmodelle machen es notwendig, zumindest alle Jahre einmal einen Gasvergleich anzustellen und die verschiedenen Gasanbieter und deren Gaspreise gegenüberzustellen.
Ein Unternehmen, das am Flensburger Gasmarkt ganz besonders hervorsticht, ist der Gasanbieter E.ON Hanse. E.ON Hanse ist ein Unternehmen, das große Gebiete im Norden Deutschlands mit Gas versorgt und seinen Firmenhauptsitz in Quickborn bei Pinneberg angesiedelt hat. Zurzeit beschäftigt das Unternehmen rund 2.500 Mitarbeiter und bietet mehrere Tarife, darunter auch Tarife zu Biogas.

Unter Biogas versteht man Erdgas, dessen CO2-Produktion im Rahmen der Herstellung durch Investitionen in gemeinnützige Projekte ausgeglichen wird. Die E.ON unterstützt in diesem Falle die Obdachloseninitiative.

Aber neben der E.ON gibt es auch noch einige andere sehr attraktive Gasanbieter. International vertreten und auch in Flensburg verfügbar ist zum Beispiel der Gasanbieter Vattenfall. Hinter der Marke steht die europaweit größte Energiefirma Vattenfall Europe Sales GmbH. Flensburg wird zudem aber auch noch E WIE EINFACH versorgt. Es handelt sich hierbei um einen bundesweit tätigen Strom- und Gasanbieter, der und damit einen großen Teil der Haushalte in Flensburg mit Gas versorgt.

Alternative Gasanbieter Flensburgs im Vergleich

Nachdem Gas in Deutschland bis 2005 von staatlichen Betrieben vertrieben wurde, sorgte die Politik im Jahr 2006 wie bereits erwähnt endlich für eine Liberalisierung und die Öffnung der Gasmärkte. Das hatte zur Folge, dass immer mehr private Energiedienstleister am Markt Fuß fassten und damit einen Wettbewerb in Gang setzten. Durch die größere Konkurrenz wurde das stetige Steigen der Gaspreise etwas eingedämmt. Heute findet man in Deutschland zahlreiche verschiedene Anbieter mit unterschiedlichen Preisen.

Flensburg allein bietet bereits sehr viele Gasanbieter, die die verschiedensten Tarifmodelle im Portfolio haben. Wer für sein Gas in Flensburg auf der Suche nach dem günstigsten Anbieter ist, sollte jedoch unbedingt nicht nur auf die Gastarife an sich achten, sondern auch die anderen Konditionen in seine Entscheidung mit einfließen lassen. Dazu gehören zum Beispiel die Preisgarantie, diverse Bonuspakete oder Neukundenrabatte.

Gasanbieter & Preise für Flensburg im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5511
<![CDATA[Gas in Thüringen]]> 5513 03.03.2015 0 [*federalState/th/Erfurt/2579/*]

Thüringen ist ein Bundesland mit der reichen Kultur und Tradition und Standort von Hunderten innovativen Unternehmen. Thüringen – das sind berühmte Stätten von UNESCO-Welterbe, darunter Goethes Gartenhaus und mehrere Schlösser in Weimar sowie Wartburg in Eisenach. Unberührte Natur im Thüringer Wald und moderne Betriebe in Jena, Gera oder in der Landeshauptstadt Erfurt – auch das ist Thüringen. Zu den bekanntesten Firmen mit dem Standort in diesem Bundesland gehören u.a. Carl Zeiss Meditec und Jenoptik aus Jena oder ein Anbieter von Telekommunikationsausrüstung ADVA Optical Networking aus Meiningen. Gas wird von den privaten Haushalten und Betrieben zum Heizen und teilweise auch Kochen genutzt, der Verbrauch steigt von Jahr zu Jahr. Daher ist es verständlich, dass jede Sparmöglichkeit für den Verbraucher von einem großen Interesse ist.

[*tariffs/zip/99084/items/5/usg/20000/*]

Gasanbieter & Preise für Thüringen im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Seit der Liberalisierung des Gasmarktes gibt es mehrere Gasanbieter in Thüringen. Zu den größten gehören regionale Anbieter E.ON Thüringer Energie AG, die mit den Tarifen wie ThüringenGas.Classic, ThüringenGas.Online oder dem umweltfreundlichen Tarif ThüringenGas.natur um die neuen Kunden wirbt. In Erfurt und Umgebung ist SWE Gas der wichtigste Anbieter, unter seinen Gastarifen in Thüringen sind z.B. SWE Gas.medi oder SWE Gas.maxi plus. Solche dynamische Mitbewerber wie Lichtblick, 123energie u.a. werben intensiv um umweltbewusste Gaskunden und bieten Gasmischungen mit einem hohem Biogas-Anteil an.

Regionale Gasanbieter in Thüringen

Unser Service:

]]>
1 <![CDATA[Gas in Erfurt]]> 2579 24.10.2013 10 Erfurt erstreckt sich über 270 Quadratkilometer und zählt mehr als 200.000 Einwohner. Besonders bekannt wurde die Stadt durch seine Gartenbauausstellung im Rahmen der seit über 50 Jahren stattfindenden Erfurter Messe sowie der beiden Fernsehkanäle ZDF und ARD. Auch architektonisch hat Erfurt einiges zu bieten, wie etwa den großen Erfurter Dom und die historische Altstadt. Für viele ist Erfurt der perfekte Lebensmittelpunkt.

[*tariffs/zip/99084/items/5/usg/18000/*]

Wer jedoch hier wohnt, weiß auch, dass die Kosten für Energie und Gas in Erfurt nicht gerade günstig sind. Dank der Öffnung des Gasmarktes 2006 steht es jetzt zumindest jedem Verbraucher frei, über welchen Anbieter in Erfurt sein Gas geliefert wird. Alleine in Erfurt kann man hier aus rund 40 verschiedenen privaten Gasanbietern wählen.

Wer noch keinen Wechsel des Gasanbieters in Erfurt durchgeführt hat, wird automatisch über den regionalen Grundversorger abgerechnet, der allerdings meist nicht die günstigsten Gastarife in Erfurt bietet. Bei entsprechendem Verbrauch können durch einen Wechsel des Gasanbieters so schon einmal mehrere Hundert Euro Kostenersparnis im Jahr entstehen.

Der Grundversorger und Netzbetreiber für Gas in Erfurt

Seit der Marktliberalisierung verfügt der regionale Grundversorger Erfurts über kein Monopol mehr und steht in Konkurrenz mit den zahlreichen privaten Anbietern. Die Stadtwerke Erfurt Gruppe versorgt mit ihrer SWE Gasversorgung GmbH dennoch mehr als 100.000 Menschen in und um Erfurt mit Gas.

Obwohl die SWE Gasversorgung GmbH in den letzten Jahren schlankere Tarifmodelle auf den Markt gebracht hat, sind so manch private Anbieter noch weit günstiger. Ein Vergleich der Gastarife ist daher auf jeden Fall anzuraten, wenn man über den Grundversorger angebunden ist. Aber auch wenn man bereits einen privaten Gasanbieter gefunden hat, sollte man die Gaspreise möglichst regelmäßig online vergleichen. Entscheidet man sich für einen Wechsel des Gasanbieters, ist dies schnell und ohne Versorgungslücken durchgeführt. Sämtliche Formalitäten sowie die Kündigung beim alten Anbieter übernimmt der neue Gaslieferant.

Die wichtigsten privaten Gasanbieter Erfurts

Die SWE Gasversorgung GmbH hat im Laufe der letzten Jahre mit rund 40 verschiedenen alternativen Privatanbietern eine nicht unbeträchtliche Konkurrenz erhalten. Aus dem großen Pool an Gaslieferanten stechen jedoch zwei Unternehmen ganz besonders heraus. Zum einen ist das die E WIE EINFACH Strom & Gas GmbH. Der deutsche Energie- und Stromanbieter hat seinen Sitz in Köln und richtet sich mit seinen Tarifen vor allem an private Haushalte, aber auch an kleine und mittelständische Unternehmen.
Der zweite große regionale Privatanbieter in Erfurt ist VATTENFALL. Es handelt sich dabei um das größte Energieunternehmen Europas, das vor allem die Niederlande, Schweden und Deutschland versorgt. Schlanke Tarife dieses und anderer Anbieter können inklusive Neukundenbonus und im Vergleich zum Grundversorger SWE Gasversorgung in der Regel rund 1.000 Euro pro Jahr eingespart werden.

Achtung bei Bonuspaketen, Neukundenboni und Ähnlichem

Wer sich für einen Gasvergleich entscheidet, sollte auf die zahlreichen Zusatzkonditionen achten, die bereits nahezu von jedem Gaslieferanten angeboten werden. Sie verzerren den Gastarif und sorgen dafür, dass man nicht einfach nur die Gaspreise in Erfurt vergleichen, sondern das ganze Tarifmodell unter die Lupe nehmen sollte. PREISVERGLEICH.de bietet zeigt in seinem Onlinevergleich daher nicht nur den Preis pro kWh, sondern auch die wichtigsten anderen Vertragsbestandteile auf.

Gasanbieter & Preise für Erfurt im Vergleich

Discounter-Energie Logo

Discounter-Energie

Der Strom- und Gasanbieter Discounter-Energie hat seinen Sitz in der bayrischen Hauptstadt.

weiterlesen »

E WIE EINFACH GmbH Logo

E WIE EINFACH GmbH

Der erfolgreiche Kölner Gasanbieter E WIE EINFACH GmbH wurde im Jahr 2007 gegründet.

weiterlesen »

EnergieVersorgung Deutschland Logo

EnergieVersorgung Deutschland

Der Ökostrom- und Gasanbieter EnergieVersorgung Deutschland, kurz EVD.

weiterlesen »

Energy2day GmbH Logo

Energy2day GmbH

Der alternative Münchner Strom- und Gasanbieter Energy2day GmbH ist vor allem für seine besonders günstigen Energiepreise bekannt.

weiterlesen »

ENTEGA GmbH & Co KG logo

ENTEGA GmbH & Co. KG

Die ENTEGA GmbH & Co. KG bietet Gas und Strom in ganz Deutschland an und zählt mittlerweile über eine Million Kunden.

weiterlesen »

Extragas Logo

Extragas

Das Unternehmen ExtraEnergie GmbH vertreibt unter dem Namen extragas seit 2010 klimaneutrales Erdgas.

weiterlesen »

gas-de Logo

gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet.

weiterlesen »

Gruenwelt Energie Logo

Grünwelt Energie

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de.

weiterlesen »

HitGas Logo

HitGas

HitGas ist ein Produkt des Anbieters HitEnergie, wobei es sich um ein junges Unternehmen handelt.

weiterlesen »

Lichtblick Logo

Lichtblick

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde.

weiterlesen »

Priogas Logo

Priogas

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet.

weiterlesen »

Vattenfall GmbH Logo

Vattenfall GmbH

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG.

weiterlesen »

Voltera Logo

Voltera

Voltera, eine Marke der Energy2day GmbH, sitzt in München und bietet bundesweit verschiedene Tarife für Strom und Gas.

weiterlesen »

WEMAG AG Logo

WEMAG AG

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin.

weiterlesen »

Yello Gas Logo

Yello

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb.

weiterlesen »

123 energie Logo

123 energie

Der Gasanbieter 123 energie ist ein Onlineanbieter, der den wesentlichen Kundenkontakt über das Internet durchführt.

weiterlesen »

Unser Service:

]]>
5513
<![CDATA[gas.de]]> 11 14.11.2012 8 150 72 <![CDATA[logo_gas-de]]> 204 72 <![CDATA[logo_gas-de]]> 204 72 <![CDATA[logo_gas-de]]>

gas.de Versorgungsgesellschaft mbH

Girmes-Kreuz-Str. 55
41564 Kaarst

Telefon: 0800 22 20 105
Website:
E-Mail: kundenservice@gas.de

Sitz des Gasanbieters gas.de ist Düsseldorf. Der Anbieter wurde im Jahr 2010 gegründet und ist vor allem aufgrund seiner besonders günstigen Preise immer wieder mit positiven Meldungen in der Presse zu finden. Möglich sind diese günstigen Tarife nur dadurch, dass gas.de keinen Zwischenlieferanten hat und sein Erdgas direkt an der Leipziger Energiebörse EEX ankauft. Dadurch sind große Preisersparnisse möglich, die der Anbieter direkt an seine Endkunden weitergibt.

Die Gastarife von gas.de

Wer sich für einen Wechsel zum Gasanbieter gas.de entschieden hat, kann aus einem relativ großen Produktportfolio wählen. Die Tarife unterscheiden sich im Wesentlichen durch unterschiedlich lange Preisgarantien. Biogas beziehungsweise Ökogas wird zurzeit leider nicht von gas.de angeboten. Dafür wird auf durchaus übliche Vertragsbestandteile wie Kautionen oder eine jährliche Vorauszahlung bei allen Verträgen und Tarifen der gas.de verzichtet.

[*tariffs/zip/41564/items/5/usg/18000/providers/9722/trfs/5/*]

gas.de setzt auf Kundenzufriedenheit

Service und Kundenzufriedenheit stehen beim Gasanbieter gas.de an erster Stelle. Aus diesem Grund gibt es auch verschiedene Mindestvertragslaufzeiten. So können die Kunden selbst entscheiden, wie lange sie nach ihrem Wechsel zu gas.de wieder gebunden sein möchten.
Eine Kündigung des Gasvertrags erfolgt allerdings nicht automatisch, sondern muss selbstverständlich fristgerecht eingereicht werden. Erfolgt dies nicht, ist das Wechseln zu einem anderen Anbieter nicht möglich und der Vertrag verlängert sich automatisch. Gas.de legt besonders großen Wert auf seine Versorgungssicherheit.

Kontakt und Service bei gas.de

Der Gasanbieter gas.de Versorgungsgesellschaft mbH ist ein reiner Online-Anbieter. Das bedeutet, dass es keine Geschäftsstellen gibt, mit welchen man für Fragen oder Infos Kontakt aufnehmen kann. Stattdessen bietet gas.de aber einen sehr gut ausgebauten Online- und Telefonsupport, der für Fragen und Anliegen rund um die Uhr erreichbar ist.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter BS|Energy]]> 8537 04.04.2016 0
BS|Energy
Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG

Taubenstr. 7
38106 Braunschweig

0531 383-0

info@bs-energy.de

Die Geschichte der BS|ENERGY reicht bis ins Jahr 1851 zurück. Damals hieß das Unternehmen noch Braunschweigische Gaserleuchtungsgesellschaft. Heute ist der Energielieferant Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG in den Bereichen Strom, Gas, Fernwärme und Wasser tätig und gehört mehrheitlich der französischen Veolia. Ihren aktuellen Namen haben die ehemaligen Stadtwerke Braunschweig seit 1998.

[*tariffs/zip/38106/items/5/usg/18000/providers/18/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife von BS|Energy

BS Energy bietet insgesamt vier Gastarife an: BS|Spargas, BS|Spargas-Fix, BS|Klimagas und Grundversorgung Erdgas. BS|Spargas ist der Tarif für alle, die eine günstige Alternative zum Grundversorgertarif haben möchten. Die Laufzeit beträgt ein Jahr, die Kündigungsfrist ein Monat. Wer keine Lust auf schwankende Gaspreise hat, für den kommt BS|Spargas-Fix wie gerufen. Ein Jahr Preisgarantie winkt dem BS|Energy-Kunden. BS|Klimagas ist zertifiziert vom TÜV NORD. Umweltbewusste Verbraucher werden mit diesem von BS Energy bereitgestellten Gas aufgrund seiner Klimaneutralität glücklich. Der etwas teurere Tarif Grundversorgung ermöglicht volle Flexibilität. Für Laufzeit, Verlängerung und Kündigungsfrist sind jeweils zwei Wochen angesetzt. Geschäftskunden werden der Größe nach in drei BS Energy Tarife eingeteilt: bis 1.500.000 kWh, bis 30.000.000 kWh und über 30.000.000 kWh pro Jahr. Bei einem Verbrauch von mehr als 1.500.000 kWh im Jahr stellt der Gasanbieter seinen Kunden einen persönlichen Ansprechpartner zur Verfügung und arbeitet für sie maßgeschneiderte Pakete aus.

Heizen mit Biomethan

In Tallinn erhielt BS Energy im April 2015 die Auszeichnung „4. Global District Energy Climate Award“ für das Biomasse Heizkraftwerk Hungerkamp. Übergeben wurde der Preis von Euroheat & Power. Durch das HKW Hungerkamp konnten in Braunschweig 34 andere Einzelfeuerstätten ersetzt werden. Das HKW produziert 100 % Ökostrom aus Biomethan und zu 98 % Ökogas aus Biomethan und Brennholz.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Care-Energy]]> 8484 18.03.2016 0
Care-Energy AG

Hofmannstr. 61
81379 München



versorgung@care-energy.de

Die Care-Energy AG ist ein Hamburger Energieunternehmen. Unter dem Motto „Optimierte Energien“ vertreibt Care-Energy Gas für Privat- sowie Gewerbekunden. Zudem zählen über das Tochterunternehmen Care-Energy Management GmbH Dienstleistungen, wie Energiekostenoptimierung, Energieeffizienzberatung und Energiecontrolling zum Portfolio des Gasanbieters. Die Care-Energy AG ist ein noch relativ junges Unternehmen: Sie trat erstmals als mk-group im November 2011 auf. Der schnell wachsende deutsche Energieanbieter vertreibt heute vor allem Ökogas und -strom. Zudem hilft er seinen Kunden dabei, eigene Ökoenergie zu produzieren.

[*inc1*]

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter DREWAG]]> 8525 01.04.2016 0
DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH

Rosenstr. 32
01067 Dresden

0351 980-4444

kundenservice@drewag.de

Der Grundversorger für Gas im Raum Dresden ist die DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH. Über mehrere Beteiligungsgesellschaften hält die Stadt Dresden 90 Prozent der Anteile des Unternehmens, während der Anteilseigentümer der verbleibenden 10 Prozent die Thüga AG ist. Bereits im Jahr 1930 wurde die DREWAG als Grundversorger für die Stadt Dresden gegründet, dessen Aufgabe es war, die Liefersicherheit mit Gas, Strom und Wasser zu garantieren. Die Angebote der DREWAG für Gas richten sich dabei an Geschäftskunden ebenso wie an private Haushalte, die verschiedene Gastarife zur Auswahl haben.

[*tariffs/zip/01067/items/5/usg/18000/providers/38/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife der DREWAG

Neben der Grundversorgung gibt es vier DREWAG Tarife. Umweltbewusste Verbraucher profitieren beim Tarif Dresdner Gas klima von einem garantierten Anteil von zehn Prozent Biogas aus nachwachsenden Rohstoffen. Planungssicherheit dank Preisgarantie bietet der Tarif Dresdner Gas fix. Im Tarif Dresdner Gas fix wird Energiesparen direkt belohnt, denn die Gaspreise richten sich bei diesem Angebot direkt nach dem Verbrauch. Je niedriger der Verbrauch, desto kleiner ist auch der Gaspreis. Günstige Preise hat auch Dresdner Gas online, wobei dieser Tarif ohne Mindestvertragslaufzeit auskommt und umfangreiche Serviceleistungen online beinhaltet. Alle Kunden mit einem Verbrauch von mehr als 5.000 kWh im Jahr sollten die Sonderverträge von Dresdner Gas flexibel nutzen.

Dresdner für Dresden

Der regionale Bezug der Stadtwerke Dresden zu Dresden ist für den Gasanbieter ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Die Erreichbarkeit für Kunden gehört dabei ebenso zu den Leitlinien wie nachhaltige und ökologische Produktionsprozesse und die Mitgestaltung der Zukunft von Dresden.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter energieGUT]]> 8539 04.04.2016 0
energieGUT GmbH

Bungertstr. 27
47063 Duisburg


kontakt@energiegut.de

Der Energieanbieter energieGUT existiert seit dem Jahr 2001. Im Gasmarkt für Privatkunden ist der Gasanbieter seit September 2012. Die Belieferung mit Strom begann im September 2007.Von Duisburg aus lenkt die energieGUT GmbH die Geschäfte.

[*inc1*]

Gastarife von energieGUT

Der Duisburger Gasanbieter hat ein kleines, aber feines Angebot. EnergieGUT Gas gibt es in Form der Tarife HalloSpar und HalloNatur. Beim HalloSpar Tarif kommt das Unternehmensmotto „Der erste Energieanbieter, der Energiesparen belohnt“ voll zur Geltung. Verbrauchen Kunden weniger Gas als im Vorjahr, nehmen sie automatisch an einer Verlosung zum Ende des Lieferjahres teil. Im Sinne der Nachhaltigkeit bestehen die Prämien aus wiederverwertetem Material. Zuletzt wurden beispielsweise fünf individuelle und hochwertige Taschen verlost. Bezieher des Tarifs HalloNatur unterstützen ein „gutes Morgen“, sprich eine gute Zukunft. Von den Einnahmen finanziert das Unternehmen Projekte mit Natur-, Gemeinschafts- und Kinderbezug. Bei ihrer Anmeldung haben Neukunden die Möglichkeit per Stimmabgabe Einfluss darüber auszuüben, welche Projekte wie stark unterstützt werden. Für die Gastarife HalloSpar und HalloNatur gibt es eine Preisgarantie von einem Jahr. Der Grund- und Arbeitspreis wird postleitzahlengenau ermittelt. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate, die Kündigungsfrist einen Monat.

Umweltengagement des Anbieters

Mit „gutes Morgen“ ist dem Energielieferanten kein Schreibfehler unterlaufen. Vielmehr steht dieser Ausspruch für das Bemühen von energieGUT, durch das Belohnen von energiesparenden Kunden für eine gute Zukunft zu sorgen. Und diese ist eben auch morgen. Internetnutzer, die die energieGUT Tarife durchstöbern und anschließend für mehrere Minuten inaktiv auf der Internetpräsenz von energiegut sind, werden beobachten, dass sich die Seite verdunkelt. Dunkle Pixel verbrauchen weniger Energie. EnergieGUT hat darüber hinaus jede Menge gute Bewertungen in seiner Stromsparte vorzuweisen. So hat z. B. die Wirtschaftswoche in Zusammenarbeit mit der ServiceValue GmbH dem Ökostromanbieter ein sehr hohes Kundenvertrauen bescheinigt und auch zahlreiche Vergleichsportale im Internet sparen nicht mit Lob für diesen Anbieter.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter ESWE]]> 8503 31.03.2016 0
ESWE Versorgungs AG

Konradineralle 25
65189 Wiesbaden

0611 780-0

info@eswe.de

Die 1930 gegründete ESWE Versorgungs AG ist ein deutsches Energieunternehmen. Die Abkürzung ESWE des in Wiesbaden ansässigen Anbieters geht auf die zur Jahrtausendwende aufgelösten Stadtwerke zurück. Der Gasanbieter versorgt die hessische Landeshauptstadt mit Erdgas, Strom, Fernwärme sowie Erneuerbaren Energien. Darüber hinaus bestehen Angebote für eine überregionale Versorgung. Seit dem Jahr 2000 ist die Thüga AG München mit einem Anteil von 49,36 Prozent am Aktienkapital der AG beteiligt. Den verbleibenden Anteil hält die VWW Wiesbaden Holding GmbH, die der Stadt Wiesbaden zu 100 Prozent angehört.

[*inc1*]

Gastarife von ESWE

ESWE Tarife versprechen nach Angaben des Unternehmens „Top-Leistungen zu guten Preisen“. Von den Angeboten profitieren Privat- und Gewerbekunden, die aus mehreren verschiedenen Tarifen wählen dürfen. ESWE Gas wird unter der Bezeichnung ESWE Klima Fair GAS angeboten. Er ist für Heizgaskunden mit einem Verbrauch zwischen 6.000 sowie 1.000.000 kWh konzipiert, die umweltbewusst denken und klimaneutrales Erdgas verwenden möchten. Weitere Gastarife wie ESWE Basis Gas oder ESWE Komfort Gas werden ebenfalls gelegentlich angeboten. Der ESWE Economy Gas+ Tarif läuft im Regelfall über ein Jahr.

Mehrere Auszeichnungen für umweltbewusstes Handeln

Ein besonderer Service der ESWE ist die Smart Home App, mit der Wärme- oder Lichteinstellungen für ältere Menschen von unterwegs aus geregelt werden können. Zusätzlich betreibt der Gasanbieter einen kleinen Online-Shop, in dem energieeffiziente Produkte zu Vorzugspreisen erworben werden können. Der Gasanbieter erhielt bereits mehrfach Umwelt- und Sicherheitszertifikate, wurde zum „ÖKOPROFIT Betrieb“ erkoren und agiert seit seiner Gründung als Mitglied der Umweltallianz Hessen. Als Kunde der ESWE erhalten Sie Strom, Erdgas oder Fernwärme von einem Unternehmen, das bereits mehrere Millionen Euro in ökologische Projekte investiert hat und sich beispielsweise dem Bau von Photovoltaikanlagen gewidmet hat. Beteiligungen an einem Offshore-Windpark in der Nordsee untermauern die umweltfreundlichen Pläne.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter GASAG]]> 8499 31.03.2016 0
GASAG
Berliner Gaswerke AG

Henriette-Herz-Platz 4
10178 Berlin

030 78 72 00 00-0

service@gasag.de

Die GASAG Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft ist seit über 170 Jahren mit der Stadtgeschichte Berlins als Gasversorger verbunden. Die GASAG Gruppe versorgt Berlin, Brandenburg sowie weitere ausgewählte Regionen in Deutschland mit Erdgas und Wärme. Im Jahr 1847 traten die Berliner Gaswerke erstmals in Erscheinung, um mehr als 2.000 Gaslaternen der öffentlichen Straßenbeleuchtung zu bedienen. Heute ist die Aktiengesellschaft Teil der GASAG-Gruppe, die sich als Mehrspartenanbieter etabliert hat. Das bundesweit tätige Energieleistungsunternehmen legt besonders großen Wert auf Energieeffizienz und eine innovative Handlungsweise.

[*tariffs/zip/10178/items/5/usg/18000/providers/12/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife von GASAG

Die GASAG Tarife sind nach Angaben des Unternehmens darauf ausgelegt, den Kundenwünschen angepasst sowie klar strukturiert zu sein. Einer der GASAG-Gastarife ist Erdgas Komfort, der als klassischer Grundversorgungstarif für Berlin gilt. Vorteile dieses Tarifs sind fehlende Mindestvertragslaufzeiten sowie die Beachtung der für den individuellen Jahresverbrauch günstigsten Preisstufe. Der TÜV-zertifizierte Biogastarif Erdgas Bio10 ist eine Lösung für umweltbewusste Verbraucher. Der Vorteil dieses Angebots besteht darin, dass das verwendete Gas zu zehn Prozent aus Bio-Erdgas (regenerativen Rohstoffen) gewonnen wird. Einen finanziellen Vorteil verspricht der Gasanbieter mit dem GASAG Erdgas Fix Tarif. Diese Offerte ermöglicht Privatkunden eine langfristige Planung. Unabhängig von Preisschwankungen garantiert dieses Angebot eine langfristige Preissicherheit und Mindestvertragslaufzeit zu einem festgelegten Zeitraum.

Eine deutliche Fokussierung auf erneuerbare Energien

Die mit dem Siegel für Ausbildungsexzellenz ausgezeichnete GASAG widmet sich neben der Strom- und Wärmeversorgung der Förderung anderer Erneuerbarer Energien wie Bio-Erdgas. Des Weiteren erzeugt der Gasanbieter Photovoltaikanlagen und unterstützt mehrere Projekte zur Nutzung von Tiefen-Geothermie. Diese Aktivitäten sind ein Beweis dafür, dass sich die GASAG zunehmend auf klimaschonende sowie energieeffiziente Anwendungen fokussiert.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Gelsenwasser]]> 8505 31.03.2016 0
GELSENWASSER AG

Willy-Brandt-Allee 26
45891 Gelsenkirchen

0209 708-0

info@gelsenwasser.de

Die Gelsenwasser AG ist ein 1887 gegründetes Unternehmen mit Sitz in Gelsenkirchen. Die Firma hat sich als eines der größten Trinkwasserversorgungsunternehmen in Deutschland etabliert, das ebenfalls in den Bereichen Strom- und Gasversorgung sowie Abwasser tätig ist. Das Hauptversorgungsgebiet von Gelsenwasser erstreckt sich zwischen Ruhr und Lippe. Außerdem beteiligt sich das Unternehmen bundesweit, in Polen sowie Tschechien an Wasserversorgungen bzw. Wasserentsorgungen. Der Gasanbieter ist Teil der Dortmunder sowie Bochumer Stadtwerke. Die Bochumer Stadtwerke übernahmen 2003 sogar die Mehrheitsanteile der E.ON AG. Seitdem verteilt sich der Anteilsbesitz zu 92,9 Prozent auf die Wasser und Gas Westfalen GmbH sowie zu 5,8 Prozent auf lokale Aktionäre. Der verbleibende Teil befindet sich im Streubesitz.

[*tariffs/zip/45891/items/5/usg/5000/providers/500/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife von Gelsenwasser

Attraktive Gastarife wie das Angebot zur Grundversorgung räumen Ihnen eine Kündigungsfrist von zwei Wochen sowie eine Verlängerungsfrist für denselben Zeitraum ein. Ein interessanter Vielnutzertarif für Gelsenwasser Gas ist der gelegentlich angebotene XL Gastarif, der für einen durchschnittlichen Verbrauch von 20.000 kWh geeignet ist. Generell sind die Gelsenwasser Tarife für Erdgas mit einer Festpreisgarantie versehen.

Förderprogramme für Kunden

Der mit dem TÜV Süd ausgezeichnete Gasanbieter stellt mit dem Gelsenwasser Förderprogramm eine besondere Offerte zur Verfügung. Kunden des Anbieters erhalten im gesamten Versorgungsgebiet finanzielle Unterstützung, um eigene Heizsysteme zu modernisieren oder Energiekosten zu senken. Dieses Förderprogramm umfasst beispielsweise Sonderpreise für Gebäudethermografie oder Energieausweise sowie gesonderte Zuschüsse für Strom- sowie Gaskunden. Darüber hinaus tritt das Förderprogramm für all die Kunden in Kraft, die die eigene Energieeffizienz verbessern möchten. Sollen energetische Schwachstellen an Häusern oder einem anderen Bau aufgedeckt werden, bietet Gelsenwasser ebenfalls finanzielle Unterstützung an.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter GGEW]]> 8541 04.04.2016 0
GGEW
Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße AG

Dammstr. 68
64625 Bensheim

0651 13 01-0

kundenservice@ggew.de

Das 1886 gegründete Unternehmen GGEW ist ein regionaler Strom-, Wasser-, Internet- und Gasanbieter aus dem südhessischen Bensheim. Die Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße AG ist ein rein kommunales Unternehmen.

[*tariffs/zip/64625/items/5/usg/5000/providers/222/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife der GGEW

Das von der GGEW angebotene Gas ist in die Tarife GGEW Bio-Plus, GGEW Gas Bergstraße, GGEW-Standardtarif, GGEW-variomaxi und GGEW-variomidi eingeteilt. Umweltbewusste Gasverbraucher werden sich für Bio-Plus entscheiden. Das Gasgemisch besteht aus 90 % Erdgas und 10 % Biogas. Die Vertragslaufzeit beträgt zwölf Monate, die Kündigungsfrist ein Monat. Mit dem Tarif GGEW Gas Bergstraße kann günstiges Gas bis zu einem Jahresverbrauch von 100.000 kWh bezogen werden. Sechs Monate Laufzeit, ein Monat Kündigungsfrist. Der Standardtarif ist nichts anderes als der Grund- und Ersatzversorgungstarif. Bis zu einem Jahresverbrauch von 1.500.000 kWh kann er abgeschlossen werden. Wer außer Gas noch Strom über den Gasanbieter GGEW bezieht, kann die Gastarife GGEW-variomaxi oder GGEW-variomidi wählen. Man erhält jeweils 3 % Rabatt auf die Gasverbrauchsrechnung. Der Vertrag wird für zwölf Monate abgeschlossen und ist einen Monat vor Vertragsende kündbar. Beim Tarif variomaxi darf die Kesselleistung maximal 20 kW hoch sein und der variomidi Vertrag erlaubt einen Jahresverbrauch von maximal 24.000 kWh.

Engagements der GGEW

Seit 2002 nimmt die GGEW am ÖKOPROFIT Südhessen Klub teil. Die Mitglieder lernen, wie sie ihren Umweltschutz vorantreiben und energieeffizienter Innovationen ausbauen können. Außer das die GGEW Tarife für Gas anbietet, können Autofahrer noch von der GGEW Erdgastankstelle beim ARAL Autohof profitieren. Der Energieanbieter hat in seinem Fuhrpark Erdgasfahrzeuge. So soll die Aufmerksamkeit der Bevölkerung auf die umweltfreundliche Alternative zu Benzin und Diesel gelenkt werden. Daneben ist die GGEW ein mehrfach ausgezeichneter Stromanbieter.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter goldgas]]> 8543 04.04.2016 0
goldgas SL GmbH

Mergenthalerallee 73-75
65760 Eschborn

06196 7740-0

info@goldgas.de

Das in Eschborn sitzende Unternehmen goldgas ist eine Tochter der VNG AG. Die goldgas GmbH kann sich rühmen, im Jahr 2006 der erste freie Gasanbieter in Deutschland gewesen zu sein. Im Jahr 2012 kam die Stromsparte hinzu.

[*tariffs/zip/65760/items/5/usg/18000/providers/9106/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife der goldgas GmbH

Goldgas bietet zwei Gastarife an: einen für Privat- und einen für Geschäftskunden. Der Tarif für Privatkunden heißt goldgas sicher12 Gas, weil er für zwölf Monate eine Preisgarantie gibt. In Abhängigkeit von der Verbrauchsmenge erhalten die Kunden am Jahresende einen einmaligen Neukundenbonus. Neben dem Vorteil, einen günstigen Gastarif abgeschlossen zu haben, können sich Kunden von goldgas sicher12 Gas sicher sein, ein Produkt ohne Vorauskasse und Kaution erhalten zu haben. Mit goldgas sicher12 business haben Geschäftskunden einen Gastarif mit zwölf Monaten Preisgarantie abgeschlossen. Auch hier gibt es keine Vorauskasse und Kaution. Dank der Erdgasbeschaffungsstrategie und der schlanken Organisationsstruktur, kann goldgas durch günstige Tarife Preisvorteile an die Geschäftskunden weitergeben.

Was macht goldgas aus?

Goldgas konnte in der Vergangenheit mehrere Auszeichnungen abräumen. Die jüngste in dieser Reihe ist der n-tv Fairnesspreis 2015, bei dem das Unternehmen in der Kategorie „Überregionale Gasanbieter“ in der Gesamtwertung den dritten Platz belegte. Im Bereich „Transparenz“ wurde goldgas im selben Wettbewerb Sieger. Ein Jahr zuvor konnte der Gasanbieter die gleichen Ränge erobern.
Das ökologische Engagement von goldgas kommt in der Unterstützung der Initiative Zukunft Erdgas e. V. zum Ausdruck. Im ökonomischen Bereich geht goldgas Kooperationen mit Verbänden des Immobilienbereichs ein, was neue Energiekonzepte und kostengünstigere Lösungen zum Ergebnis hat. Das soziale Engagement von goldgas zeigt sich im Sponsoring für den Handballbundesligisten Rhein-Neckar Löwen.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Greenpeace Energy]]> 8557 05.04.2016 0
Greenpeace Energy eG

Hongkongstr. 10
20457 Hamburg

040 808110-600

info@greenpeace-energy.de

Der Gasanbieter Greenpeace Energy eG wurde im Jahr 1999 gegründet. Die Energie-Genossenschaft bietet neben Ökstrom noch Windgas an. Der Sitz der Greenpeace Energy ist in Hamburg. Ziel ist die Energiewende, weshalb der Einsatz für eine lebenswerte Umwelt im Vordergrund steht, ganz im Gegensatz zum Profit.

[*tariffs/zip/20457/items/5/usg/18000/providers/1080/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife von Greenpeace Energy

Umweltbewusste Verbraucher, die klimafreundliches Gas von ihrem Gasanbieter beziehen wollen, haben mit dem Tarif proWindgas die Möglichkeit dazu. Andere Gastarife gibt es nicht. Greenpeace Energy ist der erste Anbieter von Windgas. Strenggenommen handelt es sich um einen Erdgas-/Windgasmix, der Windgasanteil wird aber von Jahr zu Jahr ausgebaut. Biogas ist keines enthalten. Windgas entsteht, indem der aus Windenergie erzeugte Strom dazu genutzt wird, Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff aufzuspalten. Der gasförmige Wasserstoff wird als Erdgasersatz in das Gasnetz eingespeist und kann mit den in Häusern vorhandenen Mikro-Blockheizkraftwerken für die Wärme- und Stromerzeugung genutzt werden. Windgas ist eine sinnvolle Alternative zu Biogas, dass häufig aus intensiver Landwirtschaft und Massentierhaltung gewonnen wird. Immer dann, wenn zu viel Wind weht, sodass der daraus gewonnene Strom nicht mehr ins Stromnetz eingespeist werden kann, kann der überschüssige Strom zur Windgaserzeugung genutzt werden. Mit dem von Greenpeace Energy bezogenen Gas fördert der Kunde innovative Windgastechnologie. Bei dem Greenpeace Gastarif gibt es keine Mindestvertragslaufzeit.

Vorteile von Windgas

Windgas trägt dazu bei, dass das Stromnetz beim Ausbau der regenerativen Energien stabil bleibt. Außerdem dient Windgas als Speicher für erneuerbare Energien. Windgas verbindet Elektrizitätswerke mit Gaswerken mit der Konsequenz, dass am Ende eine Energieversorung aus 100 Prozent regenerativen Energiequellen möglich ist. Bewölkter Himmel oder Windstille spielen keine Rolle mehr. Mit dem Ausbau der Technik gibt es irgendwann sicher mehrere Greenpeace Energy Tarife.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Hamburg Energie]]> 8507 31.03.2016 0
Hamburg Energie GmbH

Billhorner Deich 2
20539 Bochum

040 33 44 10 20

info@hamburgenergie.de

Der Hamburger Senat gründete die Hamburg Energie GmbH im Jahr 2009 aus der Motivation heraus, die Energieversorgung selbst zu übernehmen und aktiv zu deren Gestaltung beizutragen. Seitdem ist die Hansestadt wieder im Besitz eines städtischen Versorgers, der zu 100 Prozent der Muttergesellschaft HAMBURG Wasser angehört und dementsprechend vollständig im Besitz der Freien und Hansestadt Hamburg ist. Hamburg Energie ist die Bezeichnung eines privatwirtschaftlich organisierten Energieversorgers. Er ist so etwas wie die Stadtwerke Hamburg, auch wenn ein Unternehmen solchen Namens nicht existiert. Der Grundversorger beliefert weite Teile der Metropolregion Hamburg, Schleswig-Holstein sowie Niedersachsen mit Erdgas und Strom. Zudem setzt sich der Anbieter für die Erzeugung Erneuerbarer Energien in der Metropolregion Hamburg.

[*tariffs/zip/20539/items/5/usg/18000/providers/9360/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife von Hamburg Energie

Für die Grundversorgung stellt Hamburg Energie Gas im Einsteiger- und Premiumtarif zur Verfügung. Der Gastarif für Einsteiger trägt die Bezeichnung „Anker“ und enthält ein Prozent des städtischen Biogasanteils, der im Hamburger Hafen auf dem Klärwerksgelände Köhlbrandhöft erzeugt wird. Der Premiumtarif namens „Flagge“ inkludiert einen 10-prozentigen Biogasanteil sowie eine volle Preisgarantie für zwölf Monate. Der Einsteiger Tarif ist ab 4,80 Cent/kWh erhältlich. Das Premiumangebot inkludiert einen Preis von mindestens 5,52 Cent/kWh. Auswahlmöglichkeiten für Wärmepumpen oder Nachtspeicherheizungen bieten Ihnen Hamburg Energie Tarife für Wärmeleistungen.

Prämien für eine erfolgreiche Freundschaftswerbung

Eine Besonderheit von Hamburg Energie ist der Kundenbeirat. Um Wünsche und Anforderungen zu berücksichtigen, werden Kunden direkt ins Unternehmen geholt. Lukrativ ist das Angebot zur Freundschaftswerbung, das der Gasanbieter für jeden geworbenen Neukunden bereitstellt. Die Werbetrommel rührende Kunden sowie der Geworbene erhalten jeweils eine Prämie im Wert von 25 Euro. Auszeichnungen wie mehrere TÜV-Nord-Zertifikate gehen auf das Konto des Anbieters. Zudem verlieh der TÜV Süd Hamburg Energie das Zertifikat als „Wegbereiter der Energiewende“. Dieses Unternehmenssiegel kennzeichnet die gesamte Ausrichtung eines Unternehmens.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter montana Energie]]> 8492 18.03.2016 0
MONTANA Energie-Handel GmbH & Co. KG

Dr.-Max-Straße 26
82031 Grünwald

0800 5555950

info@montana-energie.de

Die MONTANA Energie ist ein seit 1960 bestehendes Unternehmen mit Sitz im bayerischen Grünwald, welches seit 2008 unter anderem als Gasanbieter fungiert. Drei Jahre später, im Jahr 2011, erfolgte die Ausweitung der Gasversorgung auf das gesamte Bundesgebiet. Neben der Versorgung mit Erdgas bietet die MONTANA Energie-Handel GmbH & Co. KG seinen Kunden verschiedene Dienstleistungen und Rohstoffe rund um die Energieversorgung des Haushalts an.

[*tariffs/zip/82031/items/5/usg/18000/providers/8165/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife von MONTANA Energie-Handel GmbH & Co. KG

Für Privatkunden bietet das mittelständische Unternehmen mit inzwischen 15 Geschäftsstellen drei verschiedene Gastarife. Der Grundtarif nennt sich MONTANA garant. Die Vertragslaufzeit beträgt zwölf Monate. Zum Grundtarif lassen sich zwei Optionen hinzubuchen, wodurch die insgesamt drei Gastarife zustande kommen. Die erste Option nennt sich MONTANA garant klimaneutral. Hierbei werden auf Grundlage etwas höherer Kilowattstundenpreise Klimaschutzprojekte unterstützt, wodurch der verursachte CO2-Fußabdruck durch das verbrauchte Gas ausgeglichen werden soll. Die zweite Option nennt sich MONTANA garant Biogas10 und bietet dem Verbraucher die Möglichkeit, zehn Prozent seines Gasverbrauchs als regeneratives Bioerdgas zu beziehen – ebenfalls gegen einen Aufpreis je verbrauchter Kilowattstunde. Daneben bietet MONTANA Energie Tarife für Geschäftskunden an, welche den Privatkundentarifen ähneln, jedoch geringfügig günstigere Preise beinhalten.

Umfassende Dienstleistungen zum Thema Energie

Neben der Versorgung mit Strom und Gas hat sich die MONTANA Energie-Handel GmbH & Co. KG auf den Handel mit erneuerbaren Energieträgern wie beispielsweise Holzpellets spezialisiert. Darüber hinaus werden dem Kunden verschiedene Dienstleistungen zur Beratung rund um das Thema der energetischen Versorgung des Eigenheims angeboten, so dass die Geschäftsfelder weit über das seit 2008 angebotene MONTANA Energie Gas hinausreichen.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter N-ERGIE]]> 8497 01.04.2016 0
N-ERGIE AG

Am Plärrer 43
90429 Nürnberg

0800 100 800-9

dialog@n-ergie.de

Der Gasanbieter N-ERGIE versorgt weite Teile aus Mittelfranken sowie angrenzende Regionen mit Erdgas und Strom. Darüber hinaus besteht eine Grundversorgung mit Fernwärme und Wasser für die Stadt Nürnberg, wo auch der Unternehmenssitz ist. Das Unternehmen N-ERGIE wurde im März 2000 ins Leben gerufen. Die Anteile der Aktiengesellschaft gehören zu 60,2 Prozent den Städtischen Werken Nürnberg GmbH sowie zu 39,8 Prozent dem Energieversorgungsnetzwerk Thüga an. Die AG ist das Resultat einer Fusion der MEG Mittelfränkischen Erdgas GmbH, der Fränkischen Überlandwerk AG sowie der EWAG Energie- und Wasserversorgung Aktiengesellschaft.

[*inc1*]

Gastarife von N-ERGIE

Die Grundversorgung erhält automatisch, wer sich nicht für die N-ERGIE Tarife SMART oder SMART kombi entscheidet. Beide Gastarife haben eine Vertragslaufzeit von zwölf Monaten sowie Preisvorteile gegenüber dem Grundversorgungstarif gemein. Sowohl beim SMART Tarif als auch SMART kombi Tarif wird die Bestpreis-Abrechnung angewendet. Das heißt, dass innerhalb des Produkts immer die für den Kunden günstigste Variante in Rechnung gestellt wird. N-ERGIE Gas in Form des SMART kombi Tarifs bringt eine jährliche Bonusauszahlung mit sich. Hierfür muss allerdings gleichzeitig Strom von N-ERGIE bezogen werden.

N-ERGIE: der fairste regionale Gasanbieter

Ein Indiz für das gute Unternehmenskonzept von N ERGIE ist die Auszeichnung als Gewinner des Deutschen Fairness-Preises 2015. Im direkten Vergleich von über 44.000 Verbrauchermeinungen zu mehr als 400 Firmen ging die N-ERGIE als Nummer eins hervor. Mit der Auszeichnung „Green Data Center“ von der DEKRA wurde dem Rechenzentrum von N-ERGIE zertifiziert, dass es umfassende Anforderungen in Bezug auf die Klimatisierung, Energieversorgung und den CO2-Ausstoß erfüllt.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter RheinEnergie]]> 8488 18.03.2016 0
RheinEnergie AG

Parkgürtel 24
50823 Köln

0221 34645-300

service@rheinenergie.com

Die RheinEnergie AG mit Sitz in Köln wurde 2002 auf Grundlage der Gas-, Elektrizitäts- und Wasserwerke Köln AG gegründet, welche bis dahin über 100 Jahre für die Versorgung des Stadtgebiets Kölns links des Rheins zuständig war. Im Rahmen der Umstrukturierung erwarb RWE 20 Prozent des Unternehmens. Heute ist RheinEnergie Gas sowohl in Köln als auch in Rösrath, einer Mittelstadt nahe dem Kölner Flughafen, verfügbar.

[*tariffs/zip/50823/items/5/usg/18000/providers/268/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife von RheinEnergie

Die RheinEnergie Tarife für die Gasversorgung lassen sich in zwei Kategorien gliedern: die Grundversorgung und der Rahmentarif mit individuellen Optionen. Die Grundversorgung FairRegio Erdgas basis gilt für all diejenigen, welche im Netzgebiet von Rhein Energie Gas beziehen ohne einen gesonderten Tarif bei einem Gasanbieter gebucht zu haben. Die Kosten sind hierbei vergleichsweise hoch, jedoch ist die Kündigungsfrist mit 14 Tagen auch vergleichsweise kurz. FairRegio Erdgas plus bietet hingegen günstigere Konditionen für den Kunden, welche um verschiedene Optionen ergänzt werden können. Generell ist dies der günstigere der beiden Gastarife, welcher jedoch auch über eine längere Kündigungsfrist von einem Monat verfügt. Zudem hat der Kunde die Möglichkeit, eine Festpreisgarantie hinzuzubuchen, wodurch der Kilowattstundenpreis deutlich sinkt, jedoch die Vertragslaufzeit entsprechend steigt. Darüber hinaus bietet sich dem Kunden mit der Öko-Option die Möglichkeit für einen Mehrpreis je Kilowattstunde, Klimaschutzprojekte zu unterstützen. Und abschließend können Erdgaskunden von RheinEnergie zehn Euro pro Jahr durch die Buchung der Online-Option sparen, wodurch sie sich damit einverstanden erklären, sämtlichen Schriftverkehr online zu erhalten.

Mit ErdgasKomfort zur neuen Heizungsanlage

Ein besonderes Angebot eröffnet RheinEnergie all denjenigen, welche vor dem Kauf einer neuen Heizungsanlage stehen, jedoch die hohen Investitionskosten scheuen. So bietet der Grundversorger mit ErdgasKomfort die Möglichkeit, sämtliche Kosten einer neuen Heizungsanlage zu übernehmen, welche der Kunde anschließend in monatlichen Raten abbezahlen kann. In den Kosten sind zudem die Wartung, Instandhaltung und Garantie sowie die Übernahme der Schornsteinfegerkosten und ein 24-Stunden-Service enthalten.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter rhenag]]> 8545 04.04.2016 0
Rhenag Rheinische Energie AG

Bayenthalgürtel 9
50968 Köln

0800 87 43 624

info@rhenag.de

Der 1872 gegründete regionale Energieanbieter rhenag versorgt seine Kunden mit Erdgas, Strom, Wasser und Wärme. Dieses Geschäft ist das größere der beiden Standbeine, auf denen der Erfolg der rhenag Rheinische Energie AG zurückgeht. Das zweite Standbein ist die Unterstützung von Stadtwerken und regionalen Energieversorgern in betriebswirtschaftlichen und technischen Belangen. Der Sitz des Unternehmens ist in Köln. Nach der Wende engagierte sich der Gasanbieter in den neuen Bundesländern, darunter in Dresden. Die VEB Energieversorgung Dresden gingen dabei im Heute unter dem Namen DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH bekannten Energieversorger auf.

[*tariffs/zip/50968/items/5/usg/5000/providers/100/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife von rhenag

Rhenag Gas wird über die Marke GASPAR vertrieben. Das Angebot unterteilt sich in die Gastarife GASPAR GAS pur, GASPAR GAS komfort und GASPAR GAS komfortGRÜN. Mit GASPAR GAS pur erhält der Verbraucher das günstigste Produkt. Dieser Tarif ist ideal für alle, die Wert auf sichere Versorgung von einem verlässlichen Anbieter legen und ansonsten keine weiteren Leistungen brauchen. Wer mehr will, sollte sich für den Tarif GASPAR GAS komfort entscheiden. Kunden können dann mit einem Preisnachlass von 10 % im rhenag Energiespar-Shop einkaufen gehen. Außerdem bekommen sie im Rahmen des GASPAR-Förderprogramms bei Bedarf Zuschüsse von bis zu 150 Euro. Diese können für die Käufe von Elektrorädern, Erdgasherde und Erdgasgrills angefordert werden. Am GASPAR-Förderprogramm können ebenso die Kunden teilnehmen, die sich für GASPAR GAS komfortGRÜN entschieden haben. Dieser Tarif garantiert 100 % Ökogas. Alle drei rhenag Tarife haben eine Vertragslaufzeit von zwölf Monaten. Mit dem GASPAR Abschlagsairbag können Verbraucher auf warme oder kalte Winter reagieren, indem sie die von GASPAR vorgeschlagene Abschlagsanpassung annehmen. Das nennt man Entgegenkommen!

Umweltengagement von rhenag

Seit dem Jahr 2012 unterzieht sich rhenag jährlich einer Prüfung durch den TÜV NORD CERT, bei der der CO2-Fußabdruck ermittelt wird. Als Ergebnis dessen hat der Gasanbieter stets das Prüfzeichen „Klimaneutrale Organisation“ erhalten.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Bielefeld]]> 8527 01.04.2016 0
Stadtwerke Bielefeld GmbH

Schildescher Str. 16
33611 Bielefeld

0800 100 71 75

info@stadtwerke-bielefeld.de

Als kommunales Versorgungsunternehmen sind die Stadtwerke Bielefeld die Grundversorger für Gas, Wasser und Strom. Die Stadtwerke Bielefeld GmbH ist zu 100 Prozent im Besitz der Stadt Bielefeld, sodass ein starker regionaler Bezug des Unternehmens besteht. Gas hat in der Unternehmenshistorie eine lange Tradition, denn der Grundstein für das heutige Unternehmen wurde bereits im Jahr 1856 mit einem Gaswerk gelegt. Die Verfügbarkeit für Produkte der Stadtwerke Bielefeld im Bereich Gasversorgung sind regional begrenzt auf die Stadt und den Raum Bielefeld. Neben dem Angebot für Privatkunden bieten die Stadtwerke Bielefeld Gas auch für Geschäftskunden an.

[*inc1*]

Gastarife der Stadtwerke Bielefeld

Für Privatkunden haben die Stadtwerke Bielefeld Gastarife mit unterschiedlichen Leistungen und Optionen zur Auswahl. Der Gasanbieter hat die Gastarife EnerBest Gas, EnerBestGas Eco+ und EnerBest Gas Green im Programm. Bei dem Tarif EnerBest Gas handelt es sich um den Basistarif der Grundversorgung, der von jedem innerhalb des Bezugsgebietes einfach und schnell abgeschlossen werden kann und besonders kurze Vertragslaufzeiten bietet. Zusätzlich sparen können Kunden, wenn sie das Gas jährlich im Voraus zahlen. Der Tarif EnerBest Gas Eco+ hat die gleichen Konditionen wie EnerBest Gas. Zusätzlich können über ein Bonusprogramm Punkte gesammelt werden, die zu Gutschriften oder anderen Prämien führen. Je mehr Energie gespart wird, desto mehr Bonuspunkte gibt es. EnerBest Gas Green ist der Umwelttarif der Stadtwerke Bielefeld und bietet einen Anteil von zehn Prozent Biogas, der dem Erdgas beigemischt wird, sowie umfassende Serviceleistungen und die Tarifoption, durch eine jährliche Vorauszahlung zu sparen.

Ein Unternehmen der Stadt für die Stadt

Die Mitgestaltung von Bielefeld, die damit verbundene soziale Verantwortung für die Bielefelder Bürger und der Umweltschutz der Region sind wichtige Bestandteile der Unternehmensphilosophie. Die Förderung regenerativer Energien wird auch auf dem Gebiet von Biogas vorangetrieben. Der Gastarif EnerBest Gas Green ist dabei sogar vom TÜV Nord zertifiziert.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Bochum]]> 8509 31.03.2016 0
Stadtwerke Bochum GmbH

Ostring 28
44787 Bochum

0234 960-0

info@stadtwerke-bochum.de

Die Stadtwerke Bochum GmbH ist ein in Bochum ansässiges kommunales Unternehmen, das bundesweit Strom und Gas offeriert. Die Stadt Bochum ist zu fünf Prozent an den Stadtwerken beteiligt. Die EWMR Energie- und Wasserversorgung Mittleres Ruhrgebiet GmbH beteiligt sich zu 95 Prozent an den Stadtwerken Bochum. Als „Stadt Bochumer Gas-Anstalt“ wurden die Stadtwerke im April 1855 ins Leben gerufen. Nachdem sich die Stadtwerke schnell als erste Gasanstalt in der Region etablierten, bietet das Unternehmen heute Gas, Strom, Wasser sowie Fernwärme an.

[*tariffs/zip/44787/items/5/usg/18000/providers/14/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife der Stadtwerke Bochum

Der Grundversorger bedient Geschäfts- sowie Privatkunden. Neben der klassischen Grundversorgung erhalten Sie sogenannte Stadtwerke Wärme Pakete, dank denen Sie Heizungsanlagen günstig pachten können. Der Gasanbieter biete darin zusätzlich einen 24-Stunden-Bereitschaftsdienst sowie Service und Wartung inklusive an. Weiterhin gehört ein günstiges Gasprodukt der Stadtwerke Bochum zu diesem Tarif dazu. Gastarife für Privatkunden basieren auf verschiedenen Konditionen. Die Konditionen der Stadtwerke Bochum schließen beim Gas im Rahmen des Fix Tarifs einen Festpreis über ein oder zwei Jahre ein. Die von den Stadtwerken Bochum angebotenen Tarife für Onlinenutzer gehen mit Vorteilen wie kurzen Vertragslaufzeiten oder der Nutzung einer digitalen Kundenkarte einher.

Förderprogramme und spezielle Zusatzangebote

Neben den Strom-, Gas-, Wasser- und Fernwärmeprodukten bieten die Stadtwerke Bochum ein umfangreiches Repertoire an Telefon-, Computer- sowie TV-Produkten an. Unterschiedliche Tarife im Rahmen der StadtwerkeConnect-Angebote erhalten Sie von dem Dienstleister. Darüber hinaus dürfen Sie sich als Kunden der Bochumer Stadtwerke finanzielle Zuschüsse für spezielle Projekte erhoffen. Zuschussregelungen bestehen für Heizungsanlagen, Blockheizkraftwerke, thermische Solaranlagen in Bestandsgebäuden sowie zur Förderung von Wärmepumpen. Indizien für die hohe Qualität der Stadtwerke Bochum sind Auszeichnungen als faires Unternehmen sowie als Top-Lokalversorger 2016, 2017 und 2018.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Duisburg]]> 8511 31.03.2016 0
Stadtwerke Duisburg AG

Bungertstr. 27
47053 Berlin

0203 39 39 39

info@stadtwerke-duisburg.de

Die Stadtwerke Duisburg AG ist ein Dienstleistungsunternehmen, das seine Kunden mit Gas, Strom, Wasser sowie Fernwärme versorgt. Die Aktiengesellschaft gehört der DVV Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH mit Anteilen in Höhe von 80 Prozent an. Der verbleibende Teil der Stadtwerke Duisburg ist im Besitz von RWE. In erster Linie beschränkt sich der Gasanbieter auf die lokale Grundversorgung. Die Zufuhr von Energie und Wasser ermöglicht der Gasanbieter seit seinem Gründungsjahr 1854.

[*tariffs/zip/47053/items/5/usg/18000/providers/297/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife der Stadtwerke Duisburg

Die Stadtwerke Duisburg haben Tarife für Privat- sowie Geschäftskunden parat. Bei der Versorgung mit Gas separiert der Grundversorger bei Geschäftskunden zwischen Tarifen für kleine und mittlere Unternehmen sowie Großkunden. Darüber hinaus gelten spezielle Tarife für Erdgas für die Wohnungswirtschaft oder öffentliche Einrichtungen. Gastarife für Privatkunden können persönlichen Bedingungen angepasst werden. Die Stadtwerke Duisburg haben beim Gas einen Tarif mit der Bezeichnung Partner Erdgas Casa, der eine Bestpreisabrechnung einschließt. Für umweltbewusste Kunden stellen die Stadtwerke Duisburg den CO2-neutralen Naturtarif zur Verfügung. Der Tarif mit der Bezeichnung Partner Erdgas Casa fix punktet mit Vorzügen wie der Bestpreisabrechnung. Dieser Tarif sichert für einen langen Zeitraum gegen steigende Energiepreise ab. Eine interessante Option für Geschäftskunden ist die Partner Erdgas Business Vollversorgung fix plus-Kondition. Dieses Angebot eignet sich für Gewerbetreibende, die flexibel auf Preisschwankungen reagieren möchten.

Finanzielle Vergünstigungen unter Vorlage der Kundenkarte

Kunden profitieren von den Dienstleistungen eines Unternehmens, das großen Wert auf ein stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis, bestmöglichen Service sowie eine hohe Produktqualität legt. Auszeichnungen wie der „Fairness-Preis 2015“, die Zertifizierung vom TÜV Süd sowie als Top-Lokalversorger 2016 untermalen diesen Anspruch. In 2018 wurden die Stadtwerke erneut mit dem Top-Lokalversorger-Siegel ausgezeichnet. Als Kunde der Stadtwerke Duisburg dürfen Sie die Kundenkarte nutzen, die mit zahlreichen finanziellen Vorteilen verbunden ist. Inhaber dieser Karte erhalten bei bundesweit über 2.000 Rabattpartnern Preisvorteile von bis zu 50 Prozent.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Düsseldorf]]> 8490 18.03.2016 0
Stadtwerke Düsseldorf AG

Höherweg 100
40233 Düsseldorf

0211 821-821

info@swd-ag.de

Die Stadtwerke Düsseldorf AG kann auf eine Geschichte zurückblicken, die bis ins Jahr 1866 reicht. Inzwischen ist der in Düsseldorf ansässige Gasanbieter jedoch nicht mehr nur für die Gasversorgung Düsseldorfs zuständig, sondern versorgt nahezu ganz Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sowie Teile Hessens mit Erdgas. Daneben haben die Stadtwerke Düsseldorf Tarife für Strom, Trinkwasser und Fernwärme.

[*tariffs/zip/40233/items/5/usg/18000/providers/39/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife von Stadtwerke Düsseldorf AG

Neben der Grundversorgung (Düsselgas Klassik), welche wie üblicherweise mit den höchsten Preis je Kilowattstunde hat, bietet die Stadtwerke Düsseldorf AG drei weitere allgemeine Gastarife sowie drei verschiedene so genannte Regio-Tarife. Erstere nennen sich Düsselgas Direkt, Düsselgas Garant und Düsselgas Öko. Der Direkt ist dabei der Online-Tarif für das Stadtwerke Düsseldorf Gas, wodurch er relativ günstig ist, jedoch nur geringe Serviceleistungen beinhaltet. Im Tarif Garant erhält der Kunde ebenso wie im Tarif Direkt eine Preisgarantie bis Ende des Jahres, jedoch inklusive sämtlicher Serviceleistungen, was sich in einem höheren Kilowattstundenpreis niederschlägt. Abschließend haben Kunden der Stadtwerke Düsseldorf mit dem Tarif Düsselgas Öko die Möglichkeit gegen einen Aufpreis je verbrauchter Kilowattstunde 20 Prozent Bioerdgas zu beziehen, was sich positiv auf die Umwelt auswirkt. Darüber hinaus gelten die gleichen Bedingungen wie im Tarif Garant. Die drei Regio-Tarife Düsselgas Regio I, II und III sind hingegen nur in bestimmten Regionen verfügbar und bieten für deren Bewohner die mit Abstand günstigsten Konditionen.

Engagement auf vielen Ebenen

Als einer der größten regionalen Arbeitgeber sehen sich die Stadtwerke Düsseldorf auch dem Umwelt- und Sozialengagement verpflichtet. Bezüglich des nachhaltigen Nutzens der Umwelt handelt der Gasanbieter nicht nur nach selbst auferlegten Leitlinien, sondern verfügt darüber hinaus auch über ein zertifiziertes Energie- und Umweltmanagementsystem. Im sozialen Bereich engagieren sich die Stadtwerke Düsseldorf bei regionalen Projekten und Veranstaltungen, wie beispielsweise durch die Teilnahme mit einem eigenen Wagen am Düsseldorfer Karneval oder durch die Unterstützung verschiedener Bildungs- und Wirtschaftsprojekte sowie des heimischen Fußballvereins Fortuna Düsseldorf.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Essen]]> 8547 04.04.2016 0
Stadtwerke Essen AG

Rüttenscheider Str. 27-37
45128 Essen

0201 800-0

info@stadtwerke-essen.de

Die Stadtwerke Essen AG gibt es seit 1854. Im Jahr 1867 startete die Erdgasversorgung. Neben Erdgas kann man von dem Gasanbieter noch Strom beziehen. Außerdem kümmern sie sich um die Trinkwasserversorgung. Weitere Geschäftsfelder sind Abwasser, der Hafen und Dienstleistungen in Form von Energieberatung oder Thermografie, um nur zwei zu nennen.

[*inc1*]

Gastarife der Stadtwerke Essen

Die Stadtwerke Essen bieten ihr Gas in zwei verschiedenen Tarifen an. Die Grundversorgung bekommen alle Verbraucher, die keinen anderen Gastarif abgeschlossen haben. Die Erdgasversorgung ist also jederzeit für alle Essener gewährleistet. Den Tarif EssenGas gibt es in den Varianten S, M und L. Welche Variante der Kunde bekommt, hängt von seinem Verbrauch ab. Laufzeit und Kündigungsfrist dieser Stadtwerke Essen Tarife für Gas betragen jeweils ein Monat. Die Gastarife der Stadtwerke Essen haben eine leicht verständliche Preisstruktur, keine Vorauskasse oder versteckten Kosten und man schließt einen Vertrag zu fairen und flexiblen Konditionen ab.

Auszeichnungen für die Stadtwerke Essen

Im Jahr 2014 sind die Stadtwerke Essen vom TÜV SÜD mit dem Siegel für geprüfte Kundenzufriedenheit ausgezeichnet worden. Diese Auszeichnung bekommt nur, wer alle Anforderungen des Kriterienkatalogs erfüllt. Darüber hinaus verlieh das Essener Bündnis für Familie dem Unternehmen als Arbeitgeber die Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen“. Die Stadtwerke ermöglichen ihren Angestellten, den Spagat zwischen Beruf und Familie besser in den Griff zu bekommen. Der Gaslieferant macht sich für erdgasbetriebene Autos stark und informiert über Erdgasfahrzeughändler in Essen und wo es Umrüster gibt.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Hamm]]> 8529 01.04.2016 0
Stadtwerke Hamm GmbH

Südring 1/3
59065 Hamm

02381 274-0

post@stadtwerke-hamm.de

Gas, Strom und Wasser in Hamm bekommt man in der Grundversorgung von den Stadtwerken Hamm. Die Stadtwerke Hamm GmbH ist ein Unternehmen, das zu 100 Prozent der Stadt Hamm gehört. Die Entscheidung, dass die Stadtwerke Hamm vollständig im Besitz der Stadt geblieben sind, wurde im Jahr 2001 per Bürgerentscheid von den Bewohnern selbst getroffen, denn die Stadt zog damals einen anteiligen Verkauf in Betracht. Die Versorgung der Stadt und der Region mit Gas hat eine lange Firmentradition. Bereits im Jahr 1858 wurde die Aktiengesellschaft für Gasbeleuchtung gegründet, die ein direkter Vorgänger der Stadtwerke Hamm GmbH war. Die Stadtwerke Hamm in ihrer heutigen Form wurden 1977 gegründet. Als regionaler Gasanbieter haben die Stadtwerke Hamm Gas sowohl für Privatkunden wie auch für Geschäftskunden in und um Hamm im Angebot.

[*inc1*]

Gastarife der Stadtwerke Hamm

Neben der Grundversorgung bieten die Stadtwerke Hamm Tarife mit Konditionen für verschiedene Ansprüche. Drei Gastarife stehen dem Kunden zur Auswahl. Der Gastarif Fashion richtet sich an preisbewusste Kunden, die dank Bestpreisabrechnung immer die günstigsten Konditionen für ihren individuellen Verbrauch erhalten. Fashion Online Erdgas ist ein Internetprodukt, das einen umfangreichen Online-Service bietet und Vergünstigungen beinhaltet, wenn der Zähler selbst abgelesen wird. Auch dieser Gastarif hat die Bestpreisabrechnung im Vertrag. Einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leistet der Gastarif Fashion Klima. Dieses Produkt garantiert die CO2-neutrale Verbrennung von Erdgas in der Heizungsanlage. Jedes Jahr wird dieses Versprechen vom TÜV Rheinland überprüft und zertifiziert.

Klimaschutz und Umweltschutz nicht nur für Hamm

Mit dem Ökotarif für Gas leisten die Stadtwerke Hamm einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und Umweltschutz, von dem nicht nur die Region Hamm profitiert. Die Umwelt liegt dem Unternehmen am Herzen und daher werden Umwelttarife jährlich neu durch den TÜV Rheinland zertifiziert. Als regionales Unternehmen engagieren sich die Stadtwerke außerdem für sportliche, soziale und gesellschaftliche Projekte der Stadt Hamm.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Karlsruhe]]> 8515 01.04.2016 0
SWK Stadtwerke Karlsruhe GmbH

Daxlander Str. 72
76185 Karlsruhe

0800 200 300-6

postbox@stadtwerke-karlsruhe.de

Die Stadtwerke Karlsruhe GmbH ist der regionale Grundversorger für Gas, Strom, Fernwärme und Trinkwasser im Raum Karlsruhe und ein Partner der EnBW Energie Baden Württemberg AG. Die Versorgung mit Erdgas innerhalb der Stadtgrenzen von Karlsruhe und Rheinstetten gewährleisten die Stadtwerke Karlsruhe mit mehr als 1.100 Mitarbeitern. Getreu dem Motto „Versorgung mit Verantwortung“ verliert der regionale Gasanbieter bei der Sicherstellung der Gasversorgung von Karlsruhe und seiner Umgebung auch den Umweltschutz nicht aus den Augen und bietet ressourcenschonende Dienstleistungen und Produkte für Privat- und Großkunden.

[*inc1*]

Gastarife der Stadtwerke Karlsruhe

Für Privatkunden halten die Stadtwerke Karlsruhe Gastarife bereit, die unterschiedlichen Kundenwünschen gerecht werden. Gaskunden können neben dem SWK-Tarif BasisGas noch andere Gastarife wählen. Der Tarif Vorteilsgas bietet neben günstigen Konditionen, die verbrauchsabhängig sind, eine Preisgarantie, sodass finanzielle Planungssicherheit gewährleistet ist. Mit dem Umweltangebot NaturGas plus haben die Stadtwerke Karlsruhe Gas mit guten Gewissen, für umweltbewusste Kunden. Diese Option kann zu den Basistarifen der Grundversorgung und zu bestehenden Sonderverträgen gebucht werden und garantiert einen Anteil von zehn Prozent Bioerdgas. Auch in diesem Tarif sind die Preise nach dem Verbrauch gestaffelt. Günstigere Preise, die ebenfalls abhängig vom Verbrauch sind, offeriert der Sondertarif Online-Erdgas, der nur über das Internet gebucht werden kann. Auch zu diesem Tarif kann das Umweltangebot NaturGas plus gebucht werden. Die Tarife Heizgas und Gewerbegas können nicht mehr gebucht werden, sind für Bestandskunden der Stadtwerke Karlsruhe aber weiterhin im Angebot.

Stadtwerke Karlsruhe – Umweltschutz mit Auszeichnung

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind wichtige Anliegen der Stadtwerke Karlsruhe. Bereits im Jahr 2010 wurde das Unternehmen daher für sein Engagement mit dem Umweltpreis Baden-Württemberg als Klimaschutz-Unternehmen ausgezeichnet. Zudem trägt das Unternehmen das Zertifikat für Geprüftes Umwelt- und Energiemanagement.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Kiel]]> 8517 12.04.2016 0
SWK Stadtwerke Kiel AG

Uhlenkrog 32
24113 Kiel

0800 247 1247

email@stadtwerke-kiel.de

Die Stadtwerke Kiel sind der Grundversorger für Gas, Strom, Wärme und Wasser in der schleswig-holsteinischen Hauptstadt. Die Stadtwerke Kiel bieten ihre Gastarife in vielen schleswig-holsteinischen Regionen und Hamburg an. Die Unternehmensgeschichte der Stadtwerke Kiel begann im Jahr 1856, am Tag der Umstellung der Stadtbeleuchtung von Öllampen auf Straßenlaternen mit Gasbetrieb. Mit der Tochtergesellschaft SWKiel Netz GmbH ist die Stadtwerke Kiel AG ein starker Partner für Schleswig-Holstein.

[*tariffs/zip/24113/items/5/usg/18000/providers/96/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife der Stadtwerke Kiel

Die Stadtwerke Kiel bieten vier Tarife an. 24/7 Gas Basis ist der Tarif für die gesetzliche Grundversorgung. Der Tarif überzeugt mit den kürzesten Kündigungsfristen und maximaler Flexibilität während der Vertragslaufzeit. 24/7 Gas Kombi ist ein Treuetarif der Stadtwerke Kiel, der vergünstigte Konditionen für Gaskunden bereithält, die gleichzeitig auch Stromkunden bei dem Unternehmen sind. Bei bestem Service und bester Beratung erhalten die Gaskunden in diesem Tarif einen jährlichen Bonus. 24/7 Gas Fix bietet den Kunden größtmögliche Planungssicherheit und günstige Preise. Dank der für einen bestimmten Zeitraum festgelegten Gaspreis-Garantie, sind die Kunden vor Preiserhöhungen sicher und profitieren weiter von ihrem Preis. Auch bei diesem Stadtwerke Kiel Gas steht der Kundenservice an sieben Tagen die Woche 24 Stunden zur Verfügung. 24/7 Horizont Gas bietet Neukunden einen Bonus und ist in ganz Schleswig-Holstein und Hamburg verfügbar. Neben dem jederzeit erreichbaren Kundenservice überzeugt dieser Tarif auch mit günstigen Gaspreisen, die ebenfalls über einen festgelegten Zeitraum garantiert werden. Der Bonus erhöht sich, wenn auch gleichzeitig ein Stromvertrag abgeschlossen wird.

Stadtwerke Kiel – Engagement für die Region

Die Stadtwerke Kiel sind nicht nur ein Gasanbieter, sondern stehen auch für gesellschaftliches und ökologisches Engagement im Norden von Deutschland. Das Unternehmen setzt sich für soziale, gesellschaftliche, sportliche und ökologische Projekte ein, um die Region Kiel schöner und lebenswerter zu machen.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Konstanz]]> 8549 04.04.2016 0
Stadtwerke Konstanz GmbH

Max-Stromeyer-Str. 21-29
78467 Konstanz

07531 803-0

info@stadtwerke-konstanz.de

Die Gasversorgung von Konstanz reicht bis ins Jahr 1861 zurück. Damals wurde das Konstanzer Gaswerk gegründet, welches 1892 von der Stadt übernommen wurde. Neben seiner Funktion als Gasanbieter ist die heutige Stadtwerke Konstanz GmbH noch für die Strom- und Wasserversorgung der Stadt zuständig, um nur zwei der übrigen Tätigkeitsfelder zu nennen. Daneben ist das Unternehmen noch in der Energieberatung tätig und hat ein Förderprogramm für Kunden, die auf eine moderne Gasheizung umrüsten wollen.

[*tariffs/zip/78467/items/5/usg/18000/providers/160/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife der Stadtwerke Konstanz

Unter dem Sammelbegriff Seeenergie stehen sechs Gastarife der Stadtwerke Konstanz zur Auswahl. ErdgasBasis, ErdgasOnline, ErdgasFix12, ErdgasFix24, BiogasFix und Schweiz. ErdgasBasis ist der Tarif für die Grundversorgung, sollte sich ein Gaskunde für keinen anderen Tarif entscheiden. Die Kündigungsfrist beträgt 14 Tage. Wer den Tarif ErdgasOnline abschließt, bekommt günstig Gas, dafür aber weder Zugang zum Kundenservice vor Ort, noch telefonischen Kundenservice oder kostenlose Energieberatung. Diese drei Serviceleistungen sind dafür in allen anderen Tarifen enthalten. Den Gastarifen ErdgasOnline, ErdgasFix12 sowie BiogasFix5 und 10 sind zwei Monate Kündigungsfrist, zwölf Monate Verlängerungsfrist und eine Preisgarantie gemein. Während der ErdgasFix12 und ErdgasFix24 in ganz Baden-Württemberg abgeschlossen werden können, sind alle anderen Tarife nur in Konstanz und Öhningen abschließbar. Die Stadtwerke Konstanz bieten ihre Tarife zum Teil auch Schweizer Kunden auf der anderen Seite des Bodensees an. Diese haben die Wahl zwischen dem Grundversorger und ErdgasFix-Tarif.

Engagement der Stadtwerke Konstanz

Die Stadtwerke Konstanz bieten neben Gas noch viel mehr: Sie unterstützen das Leben in Konstanz mit Wissen, Sachleistungen und finanziellen Mitteln, damit alle eine schönere Zeit in ihrer Stadt verbringen können. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Projekten, die sich mit den Tätigkeitsfeldern des Unternehmens überschneiden. Die Stadtwerke sind Sponsor des Handballvereins HSG Konstanz und unterstützen den Verein Miteinander in Konstanz e.V. bei seinem Urban Gardening Projekt.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Landshut]]> 8551 04.04.2016 0
Stadtwerke Landshut

Christoph-Dorner-Str. 9
84028 Landshut

0800 0871 871

info@stadtwerke-landshut.de

Der Gasanbieter Stadtwerke Landshut nehmen außer der Versorgung der Bürger und Unternehmen mit Gas noch die Strom- und Wasserversorgung wahr. Hinzu kommen Buslinien, Parkhäuser und Schwimmbäder, die betrieben werden.

[*inc1*]

Gastarife der Stadtwerke Landshut

Für Privatkunden hat der Gasanbieter Stadtwerke Landshut die drei Tarife Grundversorgung, flexiGas und ÖkoGas flexi im Programm. Kunden aus Landshut, die nichts tun, beziehen automatisch den Grundversorgungstarif. Wer selber über seinen Gastarif bestimmen möchte, erhält mit ÖkoGas flexi ein Produkt, mit dem ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden kann. Es werden nämlich internationale Klimaschutzprojekte unterstützt, so dass die durch den Gasverbrauch des Kunden erzeugten CO2-Emissionen wieder ausgeglichen werden. Während in Deutschland klimaschonende elektrische Energie aus Grubengas und in Brasilien nachhaltige Forstwirtschaft unterstützt werden, sind es in Mali effizientere Kochöfen, die die Abholzung verringern. Hat ein Verbraucher sich für den Gastarif flexiGas der Stadtwerke Landshut entschieden, kann er sich darüber freuen, dass sein Gasanbieter nach der Bestabrechnung kalkuliert. Das verbrauchte Gas wird also automatisch in der Tarifoption abgerechnet, die für den Kunden am günstigsten ist. Für die Gastarife flexiGas und ÖkoGas gelten Vertragslaufzeiten von mindestens zwölf Monaten.

Auszeichnungen für die Stadtwerke Landshut

Vom Deutschen Institut für Energietransparenz (DIFET) haben die Stadtwerke Landshut Anfang 2016 die Note 2,0 für ihre Rechnungen erhalten. Die Strom- und Gasrechnungen sind demnach kundenfreundlich. Mit diesem Ergebnis lieg das Energieversorgungsunternehmen über dem Branchendurchschnitt. Darüber hinaus engagieren sich die Stadtwerke Landshut für Sport, Kultur, Soziales, Bildung und Wissenschaft. In 2018 wurde das Unternehmen erneut als Top-Lokalversorger ausgezeichnet.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Leipzig]]> 8519 01.04.2016 0
Stadtwerke Leipzig GmbH

Augustusplatz 7
04109 Leipzig

0341 121-30

stadtwerke@l.de

Die Stadtwerke Leipzig GmbH ist der Grundversorger der Stadt Leipzig für Gas und Strom. Die wichtigsten Anliegen der Stadtwerke Leipzig bei der Versorgung der Stadt sind Nachhaltigkeit sowie soziale und ökologische Verantwortung. Die Stadtwerke Leipzig sind ein Tochterunternehmen der Stadt und haben als Gasanbieter eine Unternehmenshistorie, die bis zum Bau der ersten städtischen Gasbeleuchtungsanstalt im Jahr 1836 zurückreicht. Regionaler Bezug und die Identifikation mit der Stadt und ihrer Bewohner zeichnen das Unternehmen und seine Mitarbeiter aus. Die Stadtwerke Leipzig bieten verschiedene Gastarife für Privatkunden und Geschäftskunden im Raum Leipzig.

[*inc1*]

Gastarife der Stadtwerke Leipzig

Für Privatkunden stehen die Gastarife gas.bestpreis und gas.online zur Wahl und beinhalten im Vergleich zum Tarif der Grundversorgung günstigere Konditionen. In diesen beiden Tarifen überzeugen die Stadtwerke Leipzig mit Gas inklusive Preisgarantie für mehrere Monate. Im Tarif gas.online profitieren Kunden vom besten Gaspreis des Anbieters und können die Mindestvertragslaufzeit individuell festlegen. Im Tarif gas.bestpreis werden zusätzliche Vergünstigungen und Vorteile geboten.

Gas von Leipzigern für Leipziger

Regionale Verbundenheit, Nachhaltigkeit und ökologisches ebenso wie soziales und wirtschaftliches Bewusstsein prägen die unternehmerischen Leitlinien der Stadtwerke Leipzig. Neben dem Umweltschutz, der zuverlässigen Versorgung der Stadt mit Energie und der Weiterentwicklung der Region Leipzig sind die Schaffung und die Sicherung von Arbeitsplätzen und die Festigung des Wirtschaftsstandortes zentrale Ziele der Stadtwerke Leipzig. Wirtschaftliche Erfolge und Unabhängigkeit sind dafür wichtige Punkte. Als städtisches Unternehmen setzen die Stadtwerke auf einen offenen Dialog mit den Bürgern und gewähren dabei unter anderem Einblick in die Geschäftsberichte. Mehrfach wurde das Unternehmen für seine Arbeit bei den Kundenbefragungen des TÜV Süd ausgezeichnet.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Lübeck]]> 8521 01.04.2016 0
Stadtwerke Lübeck GmbH

Geniner Str. 80
23560 Lübeck

0800 0230 230

info@swhl.de

Die Stadtwerke Lübeck GmbH ist verantwortlich für die Grundversorgung der Stadt Lübeck mit Gas und Strom. Das Angebot der Stadtwerke Lübeck für Gas ist nur regional im Raum Lübeck verfügbar. Als Gasversorger für die Hansestadt können die Stadtwerke Lübeck auf eine lange unternehmerische Tradition zurückschauen, denn bereits im 19. Jahrhundert wurde das erste Gaswerk der Stadt in Betrieb genommen. Heute beschäftigt das Unternehmen circa 600 Mitarbeiter und ist der Grundversorger für die Bewohner von Lübeck.

[*inc1*]

Gastarife der Stadtwerke Lübeck

Neben Gas für Geschäftskunden bieten die Stadtwerke Lübeck Gastarife für Privatkunden an. Zusätzlich zum Basistarif der Grundversorgung stehen bei dem Lübecker Gasanbieter die Gastarife TraveGas24 und TraveGas24 Plus zur Auswahl. Mit dem Tarif TraveGas24 profitieren Kunden der Stadtwerke Lübeck von voller Flexibilität ohne Mindestvertragslaufzeit und umfänglichen Online-Service. Bei TraveGas24 Plus bietet die garantierte Preisstabilität finanzielle Planungssicherheit. Daneben gibt es eine kostenlose Service-Hotline zusätzlich zum online verfügbaren Serviceangebot an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr.

Stadtwerke Lübeck – Aus Lübeck für Lübeck

Als regionales Unternehmen arbeiten die Stadtwerke Lübeck nach dem Motto „Aus Lübeck für Lübeck“. Umweltschutz und soziales Bewusstsein prägen das Leitbild der Geschäfte dabei ebenso wie die wirtschaftlichen Unternehmensziele. Die Stadtwerke Lübeck investieren in die Infrastruktur ihres Versorgungsgebietes zur Erreichung höchster Versorgungssicherheit bei der Gaslieferung, wobei die Erfüllung der im Rahmen der Energiewende gesetzten Ziele das Hauptanliegen des Unternehmens ist. Bis 2020 sollen mehr als 50 Prozent der Energie aus lokaler Erzeugung kommen. Qualität und Effizienz stehen bei der Arbeit der Stadtwerke Lübeck im Fokus und regelmäßig auch auf dem Prüfstand, sodass verschiedene unabhängige Zertifikate das Unternehmen auszeichnen.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke München]]> 8501 31.03.2016 0
SWM Stadtwerke München GmbH

Emmy-Noether-Str. 2
80992 München

0800 79 67 96-0

info@swm.de

Die Stadtwerke München GmbH ist eines der größten kommunalen Versorgungsunternehmen in ganz Deutschland. Ebenfalls als „SWM“ bezeichnet, konzentrieren sich die Stadtwerke München auf die Erdgas-, Strom-, Trinkwasser- und Fernwärmeversorgung. Seine Strom- sowie Erdgasprodukte offeriert der Grundversorger und Dienstleister bundesweit. Eigenen Angaben zufolge besitzen die Stadtwerke München das größte Stadtwerk Europas. Alleingesellschafterin des Gasanbieters ist die Landeshauptstadt München. Das seit 1998 als GmbH tätige Unternehmen ist im nördlichen Teil Münchens ansässig und hat seine Hauptgeschäftsfelder im Laufe der Jahre durch diverse Beteiligungen ausgebaut.

[*tariffs/zip/80992/items/5/usg/18000/providers/112/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife der Stadtwerke München

Die Grundversorgung regeln die Stadtwerke München über Tarife wie den M/Erdgas Garant. Gastarife wie dieser schließen eine extralange Preisgarantie sowie eine günstige Verfahrensweise durch Online-Abwicklung ein. Über den Tarif M/Ökogas bieten die Stadtwerke München ebenfalls Gas an, das besonders klimaneutral gewonnen wird. Besonderheiten dieses Ökotarifs bestehen in der effektiven Kompensation von CO2-Emissionen mithilfe hochwertiger Minderungszertifikate. Darüber hinaus existiert für diesen Tarif keine Mindestvertragslaufzeit. Ein weiteres Angebot der Stadtwerke München ist der M/Erdgas Kompakt/Basis Tarif. Spezielle Charakteristika dieses Tarifs sind Annehmlichkeiten wie eine persönliche Kundenbetreuung sowie die fehlende Mindestvertragslaufzeit. Für Kunden ist das Kompakt/Basis Angebot in München sowie Umlandgemeinden verfügbar.

Umweltfreundlich in Richtung Zukunft

Auszeichnungen wie die Einstufung als „fairer und partnerschaftlicher Erdgasversorger“ von Focus-Money sowie als „Top-Lokalversorger 2016, 2017 und 2018“ zementieren die hohe Qualität des Gasanbieters. Im ServiceAtlas Energieversorger 2015 erhielten die Münchner Stadtwerke die Note „sehr gut“. Eine weitere Auszeichnung erhielt der Grundversorger vom Deutschen Institut für Service-Qualität mit einer Top 3 Belegung in der Studie „Stromanbieter 2015“. Von ihrer kundenfreundlichen Seite zeigen sich die Stadtwerke München durch Dienstleistungen wie den „Kunden werben Kunden“-Service. Empfehlen Sie als treue Kunden den Gasanbieter weiter und wird ein neuer Vertrag mit dem Geworbenen abgeschlossen, winken Prämien bis zu 50 Euro.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Münster]]> 8402 18.03.2016 0
Stadtwerke Münster GmbH

Hafenplatz 1
48155 Münster

0251 694-1234

info@stadtwerke-muenster.de

Die heutige Stadtwerke Münster GmbH mit Sitz in der nordrhein-westfälischen Großstadt wurde bereits 1901 gegründet. Seitdem ist sie der örtliche Grundversorger für Gas, Strom, Fernwärme und Trinkwasser. Darüber hinaus engagiert sie sich auch für die Verkehrsmittel des Umweltverbundes, also den öffentlichen Nahverkehr, das Fahrrad sowie Carsharing.

[*tariffs/zip/48155/items/5/usg/18000/providers/164/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife von den Stadtwerken Münster

Die Tarife für Gas der Stadtwerke Münster gibt es für Privatkunden in fünf verschiedenen Varianten. Die Gastarife Münster:garantiert und Münster:natürlich haben beide eine Preisgarantie für 12 bis 24 Monate, jedoch auch eine ebenso lange Vertragslaufzeit. Darüber hinaus bietet Münster:natürlich dem Kunden die Möglichkeit, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, indem je verbrauchter Kilowattstunde ein fester Betrag in ein Klimaschutzprojekt investiert wird. Wer seine kompletten Vertragsangelegenheiten jedoch gern online regeln möchte, der greift zu Münster:direkt. Wem hingegen ein umfassender Service wichtig ist, der sollte besser Münster:perfekt wählen. Und wem eine Vertragslaufzeit von mindestens zwölf Monaten zu viel ist, der ist mit Münster:minimal gut beraten. Wenngleich dies der teuerste der Stadtwerke Münster Tarife ist, so hat der Kunde hier die Möglichkeit, jederzeit mit einer Frist von nur 14 Tagen zu kündigen.

PlusCard & FaltradAbo bei den Stadtwerken Münster

Die Vorteile für Kunden des Stadtwerke Münster Gases gehen jedoch über die günstigen Tarife hinaus. So kann jeder Kunde die PlusCard bekommen, welche es ihm beispielsweise ermöglicht, bargeldlos mit Bus, Taxi oder dem Carsharing-Angebot unterwegs zu sein. Zudem bekommen Inhaber der PlusCard vergünstigte Konditionen bei verschiedenen Partnern. Ähnliche Angebote gibt es in der Regel nur bei regionalen Gasanbietern, wodurch sie sich von den Großen der Branche abheben können. Zudem tragen die Stadtwerke Münster dazu bei, dass Münster seinem Ruf als Fahrradhauptstadt gerecht wird. Für zehn Euro je Monat kann sich jeder bei den Stadtwerken ein Faltrad mieten, um damit unabhängig mobil zu sein.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Osnabrück]]> 8495 31.03.2016 0
Stadtwerke Osnabrück

Alte Poststraße 9
49074 Osnabrück

0541 2002-2002

info@stw-os.de

Die Stadtwerke Osnabrück AG versorgen die Stadt Osnabrück seit 1958 mit Strom. Aber auch Wasser, Gas und Elektrizität gehören zum Portfolio. Der Strom- und Gasanbieter Stadtwerke Osnabrück beliefert unter anderem den ÖPNV, diverse Schwimmbäder sowie den Hafen Osnabrücks. Seit dem Jahr 1964 agieren die Stadtwerke Osnabrück als Aktiengesellschaft, deren Anteile komplett der Stadt Osnabrück angehören.

[*inc1*]

Unterschiedliche Gastarife für Privat- und Geschäftskunden

Für Privatpersonen werden unterschiedliche Stadtwerke Osnabrück Tarife angeboten. Der Standardtarif „Gas fix“ gibt es als Basis- sowie als Premiumversion. Im Basistarif liefern die Stadtwerke Osnabrück Gas mit einer eingeschränkten Preisgarantie. Für den Gastarif Gas fix premium gilt eine voll umfassende Preisgarantie. Eine Besonderheit ist der Erdgastarif Gas Klassik, der eine flexible Grund- und Ersatzversorgung ermöglicht und jederzeit kündbar ist.

Stadtwerke Osnabrück: Das „Unternehmen Lebensqualität“

Die Stadtwerke Osnabrück bezeichnen sich in ihrem Firmenportrait als „Unternehmen Lebensqualität“, das bemüht ist, eben diese Qualität in der Stadt und gesamten Region mit ihrer Grundversorgung zu steigern. Besonderen Fokus legt der Strom- und Gasanbieter auf nachhaltiges Wachstum, das sich auf einen Ausbau grüner Energieerzeugung sowie energieeffizienter Aktivitäten konzentriert. Der Grundversorger leitet seit 2008 die Initiative KUK (KompetenzUmweltKlima), die maßgeblich zur Energiewende beitragen soll. Im Jahr 2013 erhielten die Stadtwerke Osnabrück die Auszeichnung „Corporate Health Award 2013“ für betriebliches Gesundheitsmanagement. Diese Preise und besondere Services wie spezielle Abonnements zur Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs zeichnen den Energieversorger aus.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Rostock]]> 8553 04.04.2016 0
Stadtwerke Rostock AG

Schmarler Damm 5
18069 Rostock

0381 805 200-0

kundenzentrum@swrag.de

Der Gasanbieter Stadtwerke Rostock AG wurde im Jahr 1990 gegründet. Ihre Leistungen liegen im Bereich der Strom-, Gas- und Fernwärmeversorgung. Zu den Serviceleistungen zählen beispielsweise die Gebäudethermografie oder das Ausstellen von Energieausweisen.

[*inc1*]

Gastarife der Stadtwerke Rostock

Die Stadtwerke Rostock bieten die Gastarife Grundversorgung, Erdgas und Erdgas 365 an. Gasverbraucher in Rostock, die sich nicht selber um einen Gasanbieter kümmern, bekommen automatisch Gas im Rahmen des Grundversorgungstarifs geliefert. Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit und die Kündigungsfrist beträgt zwei Wochen. Wer hingegen Geld sparen will, entscheidet sich für den Tarif Erdgas. Er ist monatlich kündbar, eine Mindestvertragslaufzeit ist nicht vorhanden und der Kunde bekommt einen umweltschonenden Primärenergieträger nach Hause geliefert. Erdgas bietet volle Flexibilität. Mit dem Produkt Erdgas 365 erhält der Gaskunde eine eingeschränkte Preisgarantie von bis zu zwölf Monaten. Die stabilen und attraktiven Gaspreise sorgen für mehr Planungssicherheit. Beim Erdgas 365 handelt es sich ebenso um einen umweltschonenden Primärenergieträger.

Die Stadtwerke Rostock möchten ihren Kunden nicht nur günstige Gastarife anbieten, sondern auch sportliche, musikalische oder wissenschaftliche Talente fördern. Dies geschieht beispielsweise über die young academy rostock und die F.C. Hansa Nachwuchsakademie. Die Tierwelt wird durch das Geld, welches in den Rostocker Zoo für Natur- und Artenschutz fließt, unterstützt. Die Kultur in der Hansestadt profitiert bei den Rostocker Lichtwochen vom Engagement des Gasanbieters. Liefern die Stadtwerke Rostock außer Gas noch Strom an einen Kunden, profitiert dieser vom Ostsee-Bonus. Die Höhe richtet sich dabei nach dem Verbrauch. Bis 5.000 kWh winken 5 Euro, von 5.001 bis 50.000 kWh 10 Euro und von 50.001 bis 300.000 kWh 15 Euro.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Stadtwerke Schwerin]]> 8531 01.04.2016 0
SWS Stadtwerke Schwerin GmbH

Eckdrift 43-45
19061 Schwerin

0385 633-0

stadtwerke-schwerin@swsn.de

Im Jahr 1991 wurde die Stadtwerke Schwerin GmbH gegründet und leistet seitdem als kommunales Dienstleistungsunternehmen die Grundversorgung der Stadt mit Gas, Wasser, Wärme und Strom. Ebenfalls zum Unternehmen gehören anteilig die Nahverkehr Schwerin GmbH, die Ostseeland Verkehr GmbH, die FIT und die WEMACOM. Auch wenn das Unternehmen in seiner heutigen Form erst nach der Wende gegründet wurde, wurde der Grundstein für eine städtische Versorgungswirtschaft mit Gas schon im Jahr 1855 mit einem ersten Gaswerk gelegt. Als Grundversorger für Gas in der Region bieten die Stadtwerke Schwerin Tarife für Geschäftskunden und Privatkunden.

[*inc1*]

Gastarife der Stadtwerke Schwerin

Insgesamt haben die Stadtwerke Schwerin für Gas sechs verschiedene Privatkundentarife im Angebot. Neben der Grundversorgung sind mit citygas mini, citygas klima, citygas fix, citygas smart und citygas best Gastarife für jeden Verbraucher im Sortiment. Bestpreisabrechnung ganz nach Verbrauch bietet citygas best. Bei citygas smart werden die Preise jedes Vierteljahr neu an die Entwicklung des Gaspreises an der Börse angepasst. Citygas mini hilft Kosten zu sparen, auch wenn der Gasverbrauch nur gering ist. Die Anwendungsbereiche für diesen Tarif liegen bei der Warmwassererzeugung und beim Kochen. Der Tarif citygas fix bietet eine Preisgarantie und somit finanzielle Planungssicherheit bei den Kosten für Heizgas ab einem Verbrauch von 4000 kWh jährlich. Umweltbewusstsein wird mit dem Tarif citygas klima gefördert. Dieses Produkt unterstützt Klima- und Umweltprojekte insbesondere in Mecklenburg-Vorpommern, zusätzlich beinhaltet der Tarif eine Preisgarantie.

Umweltschutz und soziales Engagement

Als Gasanbieter mit regionalem Bezug ist die Unternehmenspolitik der Stadtwerke Schwerin stark an die Belange der Region und der ansässigen Bewohner gebunden. Regionale Umweltprojekte im Bundesland werden ebenso unterstützt wie soziale, sportliche und gesellschaftliche Projekte der Stadt Schwerin. Als städtisches Unternehmen kommen die Gewinne direkt dem Etat der Stadt und somit den Bürgern zugute.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieter Thüringer Energie]]> 8533 01.04.2016 0
Thüringer Energie AG

Schwerborner Str. 30
99087 Erfurt

0361 652-0

info@thueringerenergie.de

Die Thüringer Energie AG ist einer der größten Betriebe in Thüringen und der größte kommunale Regionalversorger in Deutschland. Bis ins Jahr 2013 gehörte das Unternehmen zum Energiekonzern E.ON. Die mehrheitlichen Anteile der Thüringer Energie AG sind heute im Besitz von rund 800 Städten und Gemeinden in Thüringen. Der Hauptsitz der Thüringer Energie AG ist in Erfurt. Erdgas und die übrigen Produkte des Energiedienstleisters sind über den Raum Erfurt hinaus verfügbar. Das Unternehmen selbst hat vier voll konsolidierte Tochtergesellschaften und hält außerdem Anteile an zwanzig Stadtwerken in Thüringen. Die Thüringer Energie AG ist einer der größten Gasanbieter des Bundeslandes und bietet zahlreiche Gastarife, die sich unter anderem nach dem Verbrauch und dem Wohngebiet richten.

[*inc1*]

Gastarife von Thüringer Energie

Für Privatkunden bietet Thüringer Energie Gas für jeden Anspruch – von der Grundversorgung in unterschiedlichen Regionen bis hin zum Umwelttarif für umweltbewusste Kunden. Der Basistarif beinhaltet neben seiner kurzen Kündigungsfrist von nur zwei Wochen als großen Vorteil auch eine Mindestlaufzeit von nur drei Monaten und kann danach jederzeit gekündigt werden. In vielen Regionen sind auch die Thüringer Energie Tarife ThüringenGas.classic, ThüringenGas.24, ThüringenGas.natur, ThüringenGas.online und ThüringenGas.2018+ verfügbar. Preissicherheit garantieren die Produkte ThüringenGas.2018 und ThüringenGas.24. Flexibilität, einfache Abwicklungen und eine kürzere Vertragsdauer sind dagegen die Vorteile im Tarif ThüringenGas.classic. Eine einfache Abwicklung online sowie einen Bonus für Neukunden sprechen für den Internettarif ThüringenGas.online. Umweltbewusste Kunden finden im Tarif ThüringenGas.natur das passende Gasprodukt. Für jeden Kunden in diesem Tarif pflanzt Thüringer Energie einen Baum in Thüringen.

Thüringer Energie – ein Unternehmen für Thüringen

Das Unternehmen sieht sich selbst als Energiezukunft von Thüringen. Umweltaspekte und soziale ebenso wie gesellschaftliche Projekte sind Teil der Firmenphilosophie, die als ein Ziel den Fortschritt und die Entwicklung der Region Thüringen haben.

]]> 1 <![CDATA[Gasanbieter Westfalen AG]]> 8555 05.04.2016 0
Westfalen AG

Industrieweg 43
48155 Münster

0251 695-0

info@westfalen-ag.de

Die Geschichte der Westfalen AG reicht zurück bis ins Jahr 1923. Damals hieß der Gasanbieter noch Sauerstoffwerke AG. Das Unternehmen stellt technische Gase her und handelt mit Flüssiggas und Kraftstoffen. In Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen werden Tankstellen betrieben. Der Sitz des Unternehmens ist in Münster.

[*tariffs/zip/48155/items/5/usg/20000/providers/10482/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife der Westfalen AG

Die Gastarife der Westfalen AG kann sich jeder gut merken, denn es gibt nur einen, und der ist nach Aussage des Energieriesen häufig günstiger als der örtliche Grundversorger. Die Laufzeit beträgt ein Jahr, die Preisgarantie erstreckt sich auf den Energiepreis, Konzessionsabgaben und Netzentgelte. Gekündigt werden muss vier Wochen vor Vertragsende. Die Westfalen AG möchte bei ihrem Gastarif vor allem mit Service punkten. Fallstricke im Kleingedruckten sollen nicht vorhanden sein, bei Fragen kann eine kostenlose Rufnummer gewählt werden, wo den Kunden keine Computerstimme oder ein seelenloses Callcenter erwartet, sondern ein Angestellter der Westfalen AG.
Wer bei Westfalen Gas bezieht, hat die Möglichkeit, von der zweimonatigen Probezeit, zu der sich das Unternehmen freiwillig verpflichtet, Gebrauch zu machen. Wenn einem etwas an dem neuen Vertrag mit Westfalen nicht passt, kündigt man einfach in diesem Zeitraum. Anstatt, dass Westfalen Tarife mit oder ohne Preisgarantie hat, hat sich das Unternehmen dazu entschlossen, seinen einen Tarif mit einer Preisgarantie zu verbinden, die sich bei jeder Vertragsverlängerung erneuert. Als Grundlage dienen die Konditionen zum Zeitpunkt der Verlängerung.

Auszeichnungen für die Westfalen AG

Die Westfalen AG hat gute Sicherheitsvorkehrungen bzw. helle Mitarbeiter, denn das Unternehmen ist Mitte 2012 für fast zehn Jahre unfallfreies Arbeiten, verteilt auf 2.625.000 Stunden und fünf Werke, ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung kommt vom Industriegasverband e.V. in Köln. Was den Kundenservice der Tankstellen angeht, gehört sie zum „Club der Besten“. Dieser Überzeugung ist die ServiceValue GmbH, die jedes Jahr mit der Frankfurter Goethe Universität eine Rangliste mit den servicefreundlichsten Unternehmen erstellt. Für die Rangliste, die im Jahr 2015 herausgegeben wurde, nahm man über 1.500 Unternehmen unter die Lupe.

]]>
1
<![CDATA[Gasanbieterwechsel]]> 50 14.11.2012 0 150 150 <![CDATA[gasanbieter-wechseln]]> 300 200 <![CDATA[gasanbieter-wechseln]]> 960 640 <![CDATA[gasanbieter-wechseln]]> [*inc3*]

Ängste um Versorgungsengpässe beim Wechsel unbegründet

Viele Gaskunden denken über einen Gasanbieter Wechsel zum Zweck der Kostenreduzierung nach. Allerdings scheuen viele den Wechsel, da sie Versorgungsausfälle oder Lieferengpässe befürchten. Solche und ähnliche Szenarien sind allerdings so gut wie ausgeschlossen – zumindest in Bezug auf den Wechsel vom Gasanbieter. Denn dieser liefert nicht unbedingt selbst das Gas zum Endkunden. Hingegen verwendet dieser bereits bestehende und bewährte Netzstrukturen, was bedeutet, dass das Gas selbst im Endeffekt vom regionalen Netzbetreiber angeliefert wird. Ein Wechsel des Anbieters beeinflusst diese Lieferung nicht, da der Grundversorger per Gesetz verpflichtet ist, in jedem Fall die für die Immobilie erforderliche Energie uneingeschränkt zu liefern. Selbst eine Insolvenz des jeweiligen Anbieters ändert nichts an der Verfügbarkeit von Gas und Strom – also auch nicht nach einem Gasanbieter Wechsel. Unabhängige Tarifrechner zeigen immer wieder, dass sich so ein Wechsel lohnen kann.

Gasanbieterwechsel – keine große Sache

Durch die Liberalisierung im Energiesektor gibt es mittlerweile einen derartig ausgeprägten Wettbewerb im Strom- und Gassektor, dass ein Wechsel des Gasanbieters sich für den Verbraucher richtig auszahlen kann. Vor dem Gasanbieter Wechsel sollte man allerdings einen Tarifrechner konsultieren, der Zugriff auf eine gut gefüllte Datenbank hat und viele Produkte unterschiedlicher Anbieter berechnen kann. Der Gaskunde gibt nun lediglich seine Postleitzahl und seinen Jahresverbrauch in die Suchmaske ein, den Rest erledigt der Rechner, indem er recherchiert und potenzielle Produkte übersichtlich darstellt. Den Gasanbieter zu wechseln kann so besonders schnell und leicht durchgeführt werden. Um den Gasanbieter zu wechseln, braucht das Produkt der Wahl lediglich bestätigt zu werden. Alles Weitere erledigt der neue Versorger für den Kunden. Unsere Checkliste für den Gasanbieter-Wechsel begleitet Sie Schritt für Schritt beim Wechseln Ihres Anbieters.

Fazit: Gasanbieter wechseln lohnt sich

Gasanbieterwechsel spart Geld

Wer sich nicht stundenlang durch verschiedene Gastarife und Anbieter wühlen möchte, sondern schnell und einfach eine Übersicht über die verschiedenen Gaspreise erhalten will, nutzt am besten einen Gasrechner. Mit einem Gaspreisvergleich sieht man auf den ersten Blick, ob und wie viel Geld man sparen kann. Man muss dann nur noch den Klick wagen und den Gasanbieter wechseln.

]]>
1 <![CDATA[Checkliste für Anbieterwechsel]]> 3183 08.01.2014 0 Deutsche Haushalte verbrauchen jährlich im Durchschnitt rund 16 Kubikmeter pro Quadratmeter Wohnfläche an Erdgas. Die daraus entstehenden Kosten nehmen einen großen Teil unserer Nebenkosten. Neben verschiedenen Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs, um Kosten zu sparen, ist es ebenso wichtig, die Tarife und Vertragskonditionen der verschiedenen Gasanbieter in regelmäßigen Abständen zu prüfen oder vielleicht sogar einen Gasanbieterwechsel ins Auge zu fassen.

Damit Sie für einen Gasanbieterwechsel gut vorbereitet sind, haben wir für Sie eine Checkliste vorbereitet. Diese Gasanbieterwechsel-Checkliste für Verbraucher zeigt Ihnen, worauf es beim Anbieterwechsel ankommt und begleitet Sie Schritt für Schritt auf dem Weg zum günstigeren Anbieter.

Checkliste für Ihren Gasanbieterwechsel


Gasanbieter wechseln leicht gemacht: Checkliste zum Abhaken

Verbrauchstabelle mit Durchschnittswerten für Ihren Gasanbieterwechsel

Wohnungsgröße Verbrauch in kWh/Jahr
Wohnung 30m² 3.500
Wohnung 50m² 5.000
Wohnung 100m² 12.000
Reihenhaus 20.000
Einfamilienhaus 35.000

1. Der richtige Gasanbieter

Seit dem 1. April 2006 ist der Gasmarkt für private Gaslieferanten geöffnet. Dementsprechend viele Anbieter haben in den letzten Jahren am Markt Fuß gefasst, kämpfen um Neukunden und sorgen für teils sehr günstige Tarife, die es nun zu finden gilt. Als privater Verbraucher kann man seit dieser Marktöffnung seinen Gastarif und seinen Gasanbieter frei wählen.

Zurzeit wird der Gasmarkt in Deutschland von vier großen Gasanbietern dominiert: Vattenfall, E.ON, RWE und EnBW. Sie sind bundesweit vertreten und bestimmen die Gaspreise. Hinzu kommen die zahlreichen regionalen Anbieter, die nur für eine bestimmte Stadt oder eine Region verfügbar sind. Aber auch zahlreiche Gasdiscounter sind seit der Liberalisierung am Gasmarkt zu finden. Sie bieten ihr Gas meist zu überdurchschnittlich günstigen Preisen an. Im Vergleich vor dem Gasanbieterwechsel zeigt sich jedoch meist, dass diese in anderen Bereichen und Vertragspunkten ihre Schwächen aufweisen.

2. Der richtige Gaspreis

Obwohl heute so viele Gastarife wie nie zuvor zur Auswahl stehen, setzt sich deren Preis, außer bei den Pakettarifen, doch stets aus den zwei gleichen Komponenten zusammen: der Grundgebühr und dem Arbeitspreis.

Während die Grundgebühr als Monatsbetrag angegeben wird, wird der Arbeitspreis eines Gastarifs pro verbrauchter Kilowattstunde berechnet. Die Tarife unterscheiden sich vor allem hinsichtlich dieser beiden Gaspreis-Bestandteile. Während ein Gastarif einen sehr hohen Arbeitspreis für die verbrauchte Kilowattstunde und vielleicht keine oder nur eine geringe Grundgebühr aufweist, bietet ein anderer Gastarif wiederum einen geringeren Arbeitspreis und dafür eine höhere Grundgebühr. Jeder Verbraucher sollte individuell abwägen, welche Variante des Gaspreises für ihn die Bessere ist.

Verbraucher können mit folgender Faustregel rechnen:
Haushalte mit einem relativ hohen Gasverbrauch sollten beim Gasanbieterwechsel vor allem auf einen möglichst günstigen Arbeitspreis pro kWh achten. Gehören Sie hingegen zu den Haushalten, die einen vergleichsweise geringen Gasverbrauch aufweisen, sollten Sie sich in Ihrer Gasanbieterwechsel-Checkliste unbedingt die Wahl eines Tarifs mit möglichst geringer Grundgebühr vermerken.

3. Der richtige Gastarif

Wie bereits erwähnt, sieht unsere Checkliste weit mehr als nur den Vergleich des Gaspreises und Gasanbieters vor. Vielmehr sind es die einzelnen vertraglichen Bestandteile, wie die Vertragslaufzeit, verschiedene Boni und Kündigungsfristen, die einen Vergleich der Gastarife notwendig machen. Dies sind die wichtigsten Bestandteile eines Gasvertrags:

Vertragslaufzeit der Gastarife

Einer der wichtigsten Aspekte ist die Vertragslaufzeit. Insbesondere von Bedeutung ist in diesem Zusammenhang die Mindestvertragslaufzeit. Sie beschreibt die Zeitspanne, innerhalb derer ein Wechsel zu einem anderen Gasanbieter nicht oder nur unter besonderen Umständen möglich ist. Eine kurze Vertragslaufzeit ermöglicht Ihnen mehr Flexibilität, während Sie mit einer längeren Vertragslaufzeit in der Regel spezielle Preisvergünstigungen und Boni vom jeweiligen Gasanbieter erhalten.

Kündigungsfristen

Die Kündigungsfrist beschreibt den Zeitabstand zwischen Kündigung und dem Ende der Vertragslaufzeit. Bei den meisten Gasanbietern und vor allem bei den regionalen Gaslieferanten beträgt die Kündigungsfrist vier Wochen. Wenn Sie Ihren Gasanbieter wechseln möchten, müsste die Kündigung in diesem Fall spätestens vier Wochen vor Ende der Vertragslaufzeit eingereicht werden. Oft müssen Sie als Verbraucher bei einem Gasanbieterwechsel nicht selbst kündigen, da die Kündigung des bestehenden Gasvertrags in der Regel vom neuen Gasanbieter übernommen wird. Im Online-Gasvergleich müssen Sie lediglich Ihren neuen Anbieter mit der Kündigung des alten Vertrags beauftragen.

Biogas und Klimagas

Eine immer größer werdende Bedeutung beim Gasanbieterwechsel nimmt mittlerweile auch der Umweltgedanke ein. Im Online-Gasvergleich können Biogas- und Klimagastarife wahlweise ausgeschlossen oder miteinbezogen werden. Die Begriffe Biogas und Klimagas werden jedoch allzu gerne verwechselt. Während es sich beim Biogas um ein Erzeugnis aus Biomasse (i.d.R. tierische Exkremente und Energiepflanzen) handelt, wird beim Klimagas, chemisch gesehen, herkömmliches Erdgas geliefert. Als Gegenleistung für die CO₂- Belastung im Rahmen der Erdgaserzeugung investiert der Gasanbieter beim Klimagas jedoch in verschiedene Klimaprojekte.

Sonstige Vertragsbestandteile

Neben den bereits beschriebenen Komponenten und möglichen Varianten des Gastarifs gibt es weitere Vertragsbestandteile, auf die Sie ein Auge haben sollten. Dazu gehört unter anderem die Preisgarantie, die Ihnen als Verbraucher einen gewissen Zeitraum ohne Preissteigerung sichert. Wechselprämien und Boni werden entweder als Gutschrift oder häufig auch in Form von Gratismonaten angeboten.

4. Die richtigen Daten für den Vergleich

Wenn Sie sich zu einem Gasanbieterwechsel entschlossen haben, sollten Sie nicht nur wissen, worauf es beim Vergleich der Gastarife ankommt, Sie sollten auch die für den Gasvergleich und -wechsel wichtigen Daten bereithalten. Wir bitten Sie daher, die folgenden notwendigen Daten für Ihren Vergleich bereitzuhalten:

  • jährlicher Gasverbrauch in kWh bzw. die Haushaltsgröße
  • Ihre Postleitzahl
  • Name Ihres derzeitigen Gasanbieters
  • Kundennummer beim derzeitigen Gasanbieter
  • Zählernummer Ihres Gaszählers
  • aktueller Zählerstand

 

mehr aus der Reihe: Gasanbieterwechsel:

[*inc1*]

]]>
50
<![CDATA[Gasversorger]]> 2458 02.10.2013 0 Wer sich die vielen verschiedenen Gasversorger am Markt ansieht, verliert sicherlich relativ schnell den Überblick. Die Liberalisierung des Gasmarkts und damit die freie Auswahl der Gasanbieter in Deutschland hat zwar erhebliche Freiheiten im Bereich der Energie mit sich gebracht, es entstanden dadurch jedoch in den letzten Jahren auch erheblich viele zusätzliche Gasversorger, die es in Summe gar nicht so einfach machen, die Tarife miteinander zu vergleichen. Dasselbe konnte man bereits beim Thema Strom und Energie im Allgemeinen in Deutschland beobachten. Zu unterscheiden sind die regionalen Gasversorger, die nur innerhalb der Gemeinden und Städte für die Versorgung mit Gas sorgen, und die globalen Gasanbieter, die ihre Gastarife meist nicht nur Deutschland, sondern in ganz Europa anbieten.

[*inc1*]

Die Aufgaben der Gasversorger

Um die Aufgaben des Gasversorgers zu erläutern, ist es sinnvoll, vorab jene des Netzbetreibers abzugrenzen. Gasversorger oder Gasanbieter arbeiten Hand in Hand mit dem örtlichen Netzbetreiber, haben jedoch unterschiedliche Aufgabenbereiche. Während der Netzbetreiber für die Wartung und die Instandhaltung des Gasnetzes und der Infrastruktur sowie die Bereitstellung von Zählern zuständig ist, verkauft der Gasversorger oder Gasanbieter den Verbraucher gegen einen bestimmten Tarif mit Gas. Die Aufgaben des Gasversorgers sind somit die Beschaffung von Gas auf Großhandelsebene, das Ausbalancieren von Nachfrage und Gasbeschaffung und letzten Endes der Vertrieb und die Abrechnung an den Verbraucher.

Neben Gasversorger und Netzbetreiber hat sich seit der Liberalisierung in Deutschland auch noch ein drittes Aufgabengebiet beim Thema Gas und Energie entwickelt – das des unabhängigen Messdienstleisters bzw. Messstellenbetreibers. Wurde ein solcher unabhängiger Messdienstleister bestellt, übernimmt dieser die Messung des Gasverbrauchs, die eigentlich der Netzbetreiber durchführen würde.

Immer bessere Tarife erschweren den Gasversorger Vergleich!

Da es durch die Liberalisierung des Gasmarkts zu einer deutlichen Steigerung des Wettbewerbs kam, werden auch die Gaspreise immer günstiger und der Gasvergleich daher immer schwieriger. Viele Gasanbieter verkaufen ihr Gas zu besonders günstigen Preisen. Wer Gasversorger einem Preisvergleich unterzieht, sieht jedoch schnell, dass diese meist beim Thema Service Abstriche machen oder längere Laufzeiten für Ihre Gastarife bieten. Wer die Angebote in der Gasversorgung vergleichen möchte, sollte daher nicht nur auf die Gaspreise im Blick haben, sondern auf jeden Fall auch auf die anderen Vertragsbestandteile achten. Der Vergleich auf PREISVERGLEICH.de ermöglicht es, die aktuell verfügbaren Gasversorger inklusive der Gaspreise ohne großen Aufwand und mit nur wenigen Klicks miteinander zu vergleichen. Angegeben werden müssen lediglich der Gasverbrauch sowie die eigene Postleitzahl. Umfangreiche Recherchen und die mühsame Einholung verschiedener Gastarife fallen hier vollkommen weg.

Gasversorger Preisvergleich: wechseln und bares Geld sparen

Der offene Markt ermöglicht es uns nicht nur aus einer Vielzahl an Gasanbietern zu wählen, er hat auch den positiven Nebeneffekt, dass immer mehr Gasanbieter am Markt auftauchen und immer günstigere Konditionen, Gaspreise und Bonuspakete anbieten. Diese gilt es, als Verbraucher natürlich möglichst gut auszunutzen. Das ist jedoch nur mit einem regelmäßigen Gasanbieter Vergleich möglich. Zudem sollte man unbedingt auf bestimmte Begriffe, wie Preisgarantie oder Bonuspaket achten. Auch Neukundenboni sind sehr weit verbreitet und machen einen Wechsel noch lukrativer. Ein Vergleich der Gaspreise sollte, wie beim Strom auch, möglichst jährlich durchgeführt werden, da die meisten Gasverträge jährlich gebunden sind und dann wieder gekündigt werden können.

Hat man im Vergleich einen günstigeren Gasversorger bzw. Gasanbieter gefunden und entscheidet man sich für das Wechseln, ist das ebenfalls relativ schnell und ohne großen Aufwand auf PREISVERGLEICH.de möglich. Nachdem der Wechsel online beim neuen Gasversorger in Auftrag gegeben wurde, kündigt er den alten Gastarif und versorgt den Haushalt automatisch nach Ablauf der Kündigungsfrist mit Gas. Auf diese Weise wird Versorgungslücken entgegen gewirkt, zumal im Falle einer solchen zudem der Netzbetreiber die Pflicht hat, einzuspringen.

Weitere Links zum Thema Gasanbieter

]]>
1
<![CDATA[Gasvertrag kündigen]]> 3600 10.03.2014 0 150 150 <![CDATA[236542_kunde_koenig_ratgeberbanner]]> 300 115 <![CDATA[236542_kunde_koenig_ratgeberbanner]]> 550 210 <![CDATA[236542_kunde_koenig_ratgeberbanner]]> Gasvertrag kündigen – Weil der Kunde König ist

Es gibt drei gute Gründe, weshalb Sie Ihren Gasvertrag kündigen:

  1. Sie sind mit dem Gasanbieter nicht zufrieden
  2. Sie planen Ihren Umzug
  3. Ihr Anbieter erhöht die Preise

Je nachdem welcher Grund bei Ihnen zutrifft, gestaltet sich die Kündigung des Gasvertrages anders. Wir zeigen Ihnen, wie Sie am besten vorgehen.

Grund 1 – Kündigung wegen Anbieterwechsel

Sie haben einen Anbieter gefunden, der Ihnen besseren Service bietet, als Ihr bisheriger. In diesem Fall ist der Wechsel sehr einfach, denn der neue Anbieter übernimmt in der Regel für Sie die Kündigung bei Ihrem alten Gasversorger. Problemlos ist es, wenn Sie in der Grundversorgung sind bzw. in einem Tarif, der eine monatliche Kündigung zulässt. Haben Sie einen Vertrag mit Mindestlaufzeit, dann wird der Wechsel erst dann stattfinden können, wenn diese vorüber ist.

Wenn Sie sich mit unserem Gasanbieter Vergleich für einen neuen Anbieter entschieden haben, wird Ihnen die Kündigung beim alten Gasanbieter abgenommen und der neue Gasversorger beauftragt, Ihren bestehenden Gasvertrag so bald wie möglich zu kündigen. Sie selbst sollten nur bei besonders kurzen Kündigungsfristen (z. B. 14 Tage) kündigen.

Grund 2 – Kündigung wegen Umzug

Ziehen Sie in ein anderes Zuhause, dann informieren Sie sich, ob Ihr Anbieter Sie auch dort weiterhin versorgen kann. Wenn ja, stellt er das Nötige um. Ist das nicht der Fall, dann stehen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihres Gasversorgers die Kündigungsfristen für den Fall des Auszugs. Sind Sie in der Grundversorgung, dann können Sie innerhalb von zwei Wochen kündigen. Die Kündigung sollten Sie auf jeden Fall schriftlich vollziehen.

Grund 3 – Kündigung wegen Preiserhöhung

Im Fall der Preiserhöhung haben Sie ein Sonderkündigungsrecht. Lassen Sie dieses aber nicht verstreichen. Die Kündigung muss nach der Ankündigung der Preiserhöhung zügig erfolgen, spätestens einen Monat vor Ende des Kalendermonats.

Sehr empfehlenswert ist eine schriftliche Kündigung. Einfach zu einem anderen Anbieter wechseln, ist leider nicht sicher, da es sein kann, dass dieser die Kündigung nicht fristgerecht einreicht.

mehr aus der Reihe: Gasanbieterwechsel:

[*inc1*]

]]>
1
<![CDATA[Grünwelt Energie]]> 2914 25.11.2013 9 150 65 <![CDATA[Logo_Grünwelt_Energie]]> 222 65 <![CDATA[Logo_Grünwelt_Energie]]> 222 65 <![CDATA[Logo_Grünwelt_Energie]]>

Grünwelt Energie
gas.de Versorgungsgesellschaft mbH

Girmes-Kreuz-Str. 55
41564 Kaarst

Telefon: 0800 58 58 77 70
Website:
E-Mail: kundenservice@gas.de

Hinter dem Strom- und Gasanbieter Grünwelt Energie stehen der große Energieversorger Stromio und gas.de. Mit diesem Gasanbieter wurde eine Biogas-Marke geschaffen, die der gesteigerten Nachfrage nach umweltfreundlicher Energie und Strom nachkommen soll.

Beim Gas von Grünwelt Energie geht es in erster Linie um die Umsetzung der sogenannten Grünwelt-Prinzipien. Diese sehen vor, ausschließlich Gas zu verkaufen, das umweltschonend erzeugt wurde. Zudem sollen die Gastarife dieses Gasanbieters – u.a. grüngas 12, grüngas 24 und grüngas classic – beweisen, dass nachhaltige Energie nichts mit überteuerten Gaspreisen zu tun haben muss. Daher auch der Slogan: Gut für die Umwelt, gut für den Geldbeutel!

[*tariffs/zip/41564/items/5/usg/18000/providers/9722/trfs/5/*]

Gas.de – der zuverlässige Gas-Lieferant der Grünwelt Energie

Während der Strom dieses Energielieferanten über das Unternehmen Stromio bezogen wird, erhält man das umweltschonend produzierte Gas vom renommierten deutschen Gasanbieter Gas.de. Gas.de produziert für die Kunden der Grünwelt Energie Gastarife 100 Prozent CO2-freies Öko-Erdgas. Die Gaspreise von Grünwelt Energie überzeugen durch ihre günstigen Konditionen. Sie werden jährlichen Zertifizierungen unterzogen und werden für Neukunden bei einem Wechsel sogar mit einem 15 prozentigen Neukundenbonus angeboten. Die Gastarife sind sowohl für private als auch für gewerbliche Kunden mit unterschiedlichen Produkten erhältlich.

Service kommt gleich nach dem Öko-Aspekt

Die „Grüne Marke“ der Anbieter Gas.de und Stromio konzentriert sich natürlich ganz auf das Thema umweltschonende Gaserzeugung, vergisst dabei aber auch nicht auf den Service gegenüber ihrer Kunden. Und hier sieht der Öko-Gas-Lieferant seine zweite Stärke. Nicht umsonst werben die Anbieter Stromio und Gas.de für ihr Grünwelt-Gas vor allem damit, faire Konditionen und nachhaltige Angebote im Programm zu haben – und das ohne Vorauskasse, ohne Kaution und vor allem ohne Atomkraft.

]]>
1
<![CDATA[lekker Energie Gas]]> 8513 31.03.2016 0
lekker Energie GmbH

Invalidenstr. 17a
10115 Berlin

030 430 949 101

kundenservice@lekker.de

Die lekker Energie GmbH ist ein in Berlin ansässiger Energieversorger, der mittlerweile sämtliche Metropolregionen in Deutschland mit Gas und Strom beliefert. Alleingesellschafter von lekker Energie sind die Stadtwerke Krefeld seit 2013. Das bis zum Jahr 2010 als nuon agierende Unternehmen wurde zur Jahrtausendwende gegründet. Heute bedient der Gasanbieter Privat-, Groß- und Gewerbekunden. Seit 2003 hat sich lekker Energie als einer der wichtigsten Ökostromlieferanten für private Verbraucher etabliert. Zum Kundenstamm von lekker Energie sowie der Stadtwerke Krefeld gehört mittlerweile über eine halbe Million Nutzer.

[*tariffs/zip/10115/items/5/usg/5000/providers/824/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife der lekker Energie GmbH

Bei lekker gibt es in Bezug auf Gas für Privatpersonen Tarife mit ein- oder zweijähriger Vertragslaufzeit. lekker Gas erhalten Sie ein Jahr lang unter der Bezeichnung wakker Gas Direkt. Besonderer Vorteil: Dieses Angebot schließt einen Bonus von 150 Euro ein. Fällt Ihre Wahl auf den Wakker Gas Fest für2-Tarif, sichern Sie sich feste Konditionen über 24 Monate lang. Gastarife für Gewerbe- und Großkunden orientieren sich an der verbrauchten Menge, bei der sich die Grenze zur Einstufung bei dem Gasanbieter auf 100.000 kWh beläuft. Ein Pluspunkt des Dekkel Gas Tarifs für Großkunden ist die Gestaltungsfreiheit. Dieser Tarif kann von Ihnen jederzeit Marktschwankungen angepasst werden. Weiterhin besteht die Sicherheit, dass vereinbarte Gaspreise nicht steigen können.

Auszeichnungen belegen die hohe Qualität des Unternehmens

Markante Vorzüge des Energieversorgers sind günstige Preise, sicherer Datenschutz sowie faire Vertragsbedingungen. Auszeichnungen wie die Bewertung als Top Lokalversorger 2016 und 2018, positive Bewertungen des TÜV Nord als „geprüftes Ökostromprodukt“ sowie sehr gute Zertifikate für kundenfreundliche Energierechnungen belegen diese Tatsache. Neben sportlichen Sponsorings engagiert sich lekker Energie für die Bildung. Der Gasanbieter unterstützt Bildungskonzepte, in deren Rahmen Grundschüler spielerisch an den sparsamen Umgang mit Energie herangeführt werden.

]]>
1
<![CDATA[LichtBlick]]> 3869 25.04.2014 0

LichtBlick SE

Zirkusweg 6
20359 Hamburg

Telefon: 040 63 60 00
Website: http://www.lichtblick.de
E-Mail: info@lichtblick.de

LichtBlick ist ein Energieanbieter aus Hamburg, der 1998 gegründet wurde. Neben Ökogas bietet Lichtblick außerdem Ökostrom an und ist in diesem Segment marktführend. Als erstes Unternehmen überhaupt erhielt es 2001 das „ok-power-Label“, welches Ökostrom-Angebote verifiziert. Der Energieanbieter war außerdem an der Gründung des Bundesverbandes Neuer Energieanbieter (bne) beteiligt, welcher sich für einen transparenten Energiemarkt unter staatlicher Überwachung einsetzt. 2007 war LichtBlick der erste Anbieter, der seinen Kunden ein Biogas-Erdgas-Gemisch zur Verfügung stellte. Dieses Gemisch wird sogar zur Versorgung der eigenen Firmenzentrale genutzt.

[*inc1*]

Mit LichtBlick-Gas etwas Gutes für das Klima tun

Der Biogasanteil des LichtBlick-Gases beträgt 5 %, wobei sich dieses wiederum aus 56 % Grünabfällen und -reststoffen, 39 % nachwachsenden Rohstoffen wie Getreide und Mais sowie 5 % Gülle zusammensetzt. Die Gasgewinnung aus der Massentierhaltung oder genmanipulierten Pflanzen ist dabei tabu. Weil das Biogas beim Verbrennen nur so viel CO² freisetzt, wie es der Erdatmosphäre bei seiner Entstehung entzogen hat, geschieht dies klimaneutral.

Gaskunden, die von ihrem Produkt überzeugt sind, haben die Möglichkeit andere Kunden zu werben. Dafür winken Prämien wie eine 20 Euro Gutschrift oder ein Jahresabo von Ökotest. Alternativ kann die Prämie von LichtBlick auch an die Initiative „GEO schützt den Regenwald e.V.“ gespendet werden.

Umweltfreundlichkeit geht vor

LichtBlick legt zudem einen großen Wert auf Umweltschutz und regenerative Energien. Für jeden Kunden, der Ökostrom oder Biogas bezieht, stellt der Anbieter einen Quadratmeter Regenwald unter seinen Schutz. Das Biogas wird unter anderem von Gasanlagen aus Sachsen-Anhalt bezogen, welche bevorzugt auf Grünabfälle und Gülle als Rohstoff setzen. Dabei wird das Biogas weder durch Massentierhaltung noch durch genetisch veränderte Pflanzen gewonnen.

]]>
1
<![CDATA[MAINGAU Energie Gas]]> 8486 18.03.2016 0
MAINGAU Energie GmbH

Ringstr. 4-6
63179 Obertshausen

0800 6 24 64 28

Bereits seit über 100 Jahren ist die in Obertshausen ansässige MAINGAU Energie GmbH für die Gasversorgung von Teilen der Rhein-Main-Region rund um Frankfurt am Main zuständig. Hinzu kam 2007 der Geschäftsbereich Stromversorgung, welcher vier Jahre später auf ganz Deutschland ausgeweitet wurde.

[*inc1*]

Gastarife von der MAINGAU Energie GmbH

Bezüglich der Gastarife tritt die MAINGAU Energie GmbH zunächst als Grundversorger in Erscheinung. Hierbei gibt es drei Preisstufen, welche sich nach dem jährlichen Kilowattstundenverbrauch richten und alle deutlich über den Sondertarifen liegen. So gibt es vier weitere MAINGAU Tarife für die Gasversorgung. Das Besondere: Alle vier zeichnen sich durch eine Preisgarantie von mindestens zwölf Monaten sowie dem nicht vorhandenen Grundpreis aus. MAINGAU GasSmart ist dabei der günstigste Gastarif mit einer Kündigungsfrist von lediglich zwei Wochen. Einen umfassenderen Service bietet der Zweite im Bunde: der MAINGAU GasFix 12, welcher jedoch auch von Beginn an für ein Jahr abgeschlossen werden muss. Ebenso hat der Kunde mit den Tarifen MAINGAU GasFix 24 und GasClever 36 die Möglichkeit, eine Preisgarantie für 24 oder gar 36 Monate auf MAINGAU Gas zu erhalten. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass der fixe Preis je Kilowattstunde spürbar über denen der Tarife mit kürzerer Preisgarantie liegt.

Förderung neuer Heizungsanlagen und ergasbetriebener Fahrzeuge

Wie auch weitere regionale Gasanbieter bietet die MAINGAU Energie GmbH ihren Kunden mit dem Paket MAINGAU WärmeKomplett die Möglichkeit, die Kosten für eine neue Heizungsanlage zu übernehmen, jedoch nicht auf Dauer. Wer ein solches Angebot annimmt, der schließt gleichzeitig einen Vertrag über zehn Jahre mit MAINGAU ab, während welcher er die neue Heizungsanlage in monatlichen Raten abbezahlt. In den Raten enthalten sind dabei Pflege und Wartung der Anlage. Darüber hinaus bietet MAINGAU Energie Förderungen für erdgasbetriebene Fahrzeuge an. Diese werden in Form eines Tankgutscheins gewährt, für welchen der Kunde im Gegenzug drei Werbeaufkleber für drei Jahre an seinem Fahrzeug anbringen muss.

]]>
1
<![CDATA[Mainova Gas]]> 8482 18.03.2016 0
Mainova AG

Solmsstraße 38
60486 Frankfurt am Main

0800 11 333 88

service@mainova.de

Die Mainova AG ist das Ergebnis einer Fusion zwischen den Stadtwerken Frankfurt am Main und der Maingas AG im Jahr 1998. Seitdem bietet die in Frankfurt am Main ansässige Mainova Gas, Strom, Fernwärme und Wasser für die Finanzmetropole sowie die umgebende Region an.

[*tariffs/zip/60486/items/5/usg/5000/providers/52/trfs/3/handling/0/*]

Gastarife von mainova

Die Mainova Tarife für die Gasversorgung sind ähnlich wie bei anderen regionalen Gasvorsorgern gestaffelt. Mainova Erdgas Classic ist der Basistarif, dessen größter Vorteil die kurze Vertragslaufzeit von lediglich 14 Tagen ist. Der Onlinetarif Mainova Erdgas Direkt verfügt ebenfalls über eine nur zweiwöchige Vertragslaufzeit und ist für Kunden mit einem jährlichen Verbrauch von mehr als 12.000 Kilowattstunden günstiger als der Classic. Die Gastarife Mainova Erdgas Smart und Mainova Erdgas Extra haben hingegen eine Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten, jedoch auch eine ebenso lange Preisgarantie. Mainova Erdgas Extra unterscheidet sich lediglich durch Zusatzangebote im eigenen Rabatt-Shop von mainova, in welchem aus einer Vielzahl an Online-Shops gewählt werden kann. Für sämtliche Tarife gibt es zudem noch die Zusatzoption KlimaPlus. Hiermit fördert der Kunde mit einem geringen Mehrbetrag je verbrauchter Kilowattstunde Umweltschutz- und Entwicklungsprojekte in Ländern der Dritten Welt.

Rabatte bis zu 60 Prozent

Ein Alleinstellungsmerkmal von mainova unter der Vielzahl der regionalen Gasanbieter ist sicherlich der sehr umfangreiche Rabatt-Shop, in welchem Kunden mit entsprechendem Tarif bei Hunderten Online-Shops Rabatte bis zu 60 Prozent erwarten. Darüber hinaus ist die Mainova AG bezüglich der Versorgung der Region mit Erneuerbaren Energien sehr engagiert. So ist der Gasanbieter fortlaufend federführend in die Entwicklung und Nutzung von Wind- sowie Solarenergieprojekten involviert. Mit diesen Maßnahmen möchte mainova den Anteil Erneuerbarer Energien am Erzeugungsportfolio bis 2020 auf 25 Prozent steigern.

]]>
1
<![CDATA[Priogas]]> 13 14.11.2012 10 150 56 <![CDATA[logo]]> 254 56 <![CDATA[logo]]> 254 56 <![CDATA[logo]]>

priogas – prioenergie
ExtraEnergie GmbH

Europadamm 2-6

41460 Neuss

Telefon: 0800 58 92 363

Website:

E-Mail: service@priogas.de

Priogas ist ein Produkt der prioenergie, die bereits seit vielen Jahren Strom und Gas im gesamten deutschen Bundesgebiet anbietet. Als Tochterfirma des renommierten Energieunternehmens ExtraEnergie GmbH mit Sitz in Neuss hat der Anbieter Zugriff auf eines der größten Netze Deutschlands. Während Strom von Beginn an von prioenergie angeboten wurde, hat man das Erdgas unter dem Namen priogas erst etwas später ins Portfolio mit aufgenommen.

Die Tarife von priogas

Wer sich für einen Vertrag mit dem Gasanbieter priogas entscheidet, kann sich zwischen den fixen Preisen in den sogenannten priogas Paketen und den variablen Gaspreisen der Einzeltarife entscheiden, wobei auch bei Letzterem in der Regel eine preisliche Fixierung für einen bestimmten Zeitraum vereinbart wird. Die Tarife und Preise von priogas setzen sich im Falle eines Paketvertrags zum einen aus dem Arbeitspreis und zum anderen aus dem Grundpreis zusammen.

[*tariffs/zip/41460/items/5/usg/18000/providers/9545/trfs/5/*]

Engagement in Umweltprojekten

Da die CO2-Emissionen bei der Erzeugung von Gas natürlich nicht verhindert werden können, kompensiert der Gasanbieter priogas diese durch Investitionen in verschiedene Umweltprojekte. So engagiert sich priogas beispielsweise beim Projekt “Elektrizität aus Grubengas in Deutschland”.

Kontakt und Kundenservice: Wechseln zu priogas sinnvoll

Neben der fairen und transparenten Gestaltung der Preise, der Lieferung von 100-prozentigem Klimagas und einer verlässlichen Versorgung spielt beim Gasanbieter priogas auch der Service eine ganz besondere Rolle. Dies trifft natürlich ebenso auf Stromkunden zu. Priogas bietet einen sehr umfangreichen Kundenservice in Form einer Hotline und eines Online-Kontaktformulars an und jeder, der zu priogas wechseln möchte erhält, einen Zugang zum eigenen Kundenbereich auf der Website von prioenergie.

]]>
1
<![CDATA[RWE Gas]]> 8398 18.03.2016 0
RWE Vertrieb AG

Freistuhl 7
44137 Dortmund

0231 438-08

Die Geschichte der Rheinisch-Westfälischen Elektrizitätswerk AG oder kurz der RWE AG reicht bis 1898 zurück, als sie in Essen gegründet wurde, wo sie auch heute noch ihren Hauptsitz hat. Von RWE, einem der größten Energieversorger in Deutschland, kommt Gas und Strom in unzählige deutsche Haushalte. Wie sich anhand des Namens erkennen lässt, ist RWE Gas vor allem in Nordrhein-Westfalen sowie Rheinland-Pfalz verfügbar. Neben seiner Haupttätigkeit in Deutschland ist RWE inzwischen auch in weiteren Ländern Europas, wie beispielsweise den Niederlanden, Großbritannien oder Österreich tätig.

[*inc1*]

Gastarife von RWE

Die Unterschiede zwischen den einzelnen RWE Tarifen fallen mitunter nur sehr gering aus, jedoch passen sie sich damit genau an die Bedürfnisse der Kunden an. Wem eine besonders lange Preisstabilität wichtig ist und der dafür auch bereit ist eine längere Vertragsbindung in Kauf zu nehmen, der ist mit dem Tarif RWE Erdgas 24stabil am besten beraten. Dieser bietet eine 24-monatige Preisstabilität bei einer Erstvertragslaufzeit von zwölf Monaten. Wem hingegen die Serviceleistungen bei einem Vertrag wichtig sind, der sollte sich für RWE Smartline Erdgas entscheiden. Und für sprunghafte Kunden eignet sich am ehesten der Tarif RWE Klassik Erdgas, welcher zwar vergleichsweise teuer ist, jedoch mit lediglich 14 Tagen die mit Abstand kürzeste Kündigungsfrist hat.

Vorteilsprogramm und Ansprechpartner vor Ort

Neben den Gastarifen zeichnet sich RWE vor allem durch seine gute Kundenbindung aus. So gibt es in Deutschland bereits über 100 Anlaufstellen des Gasanbieters, wo sich Kunden direkt vor Ort beraten lassen können, was bei anderen Anbietern in dieser Form nicht üblich ist. Darüber hinaus bietet RWE seinen Kunden ein umfangreiches Vorteilsprogramm, mit dem verschiedene Produkte, Veranstaltungen und Dienstleistungen vergünstigt angeboten werden.

]]>
1
<![CDATA[SAUBER ENERGIE]]> 3867 22.04.2014 0

SE SAUBER ENERGIE GmbH & Co. KG
SE Stadtwerke Verbund

Bayenthalgürtel 9
50968 Köln

Telefon: 0800 11 22 999
Website:
E-Mail: kundenservice@sauberenergie.de

Die SAUBER ENERGIE GmbH & Co. KG ist ein Verbund aus sechs regionalen Energieanbietern aus Nordrhein-Westfalen und Hessen. Sie wurde im Jahr 2010 gegründet und hat ihren Sitz in Köln. Mittlerweile versorgt SAUBER ENERGIE über eine Million Haushalte im gesamten Bundesgebiet. Das Unternehmen bietet ausschließlich Biogastarife und Ökostromprodukte an und ist somit eine umweltfreundliche Alternative zu anderen Energieanbietern. Der Leitspruch „Immer eine saubere Sache“ steht nicht nur für nachhaltige Energien, sondern auch für transparente Tarife ohne versteckte Kosten mit einem exzellenten Kundenservice.

[*inc1*]

Die grünen Gastarife von SAUBER ENERGIE

Es werden zwei Grundtarife angeboten: SAUBER GAS und SAUBER GAS Bio. Mit dem Tarif SAUBER GAS erhält man umweltfreundliches Erdgas mit 100 % CO2 -Ausgleich. Mit diesem Vertrag unterstützen Sie weltweite Klimaprojekte und leisten einen großen Beitrag zum Umweltschutz. Das zweite Paket enthält Erdgas mit einem Biogasanteil von fünf Prozent. Damit fördern Sie regenerative Energien und schonen Ressourcen. Man kann bei den Grundtarifen zwischen 12-monatigen (Fix 12) und 24-monatigen (Fix 24) Vertragslaufzeiten und Preisgarantien entscheiden. Für Kunden, die gern flexibel bleiben wollen, bietet sich der Smart-Tarif an, mit einer Mindestlaufzeit von nur einem Monat.

Mehrfache Auszeichnungen belegen Top-Qualität

SAUBER ENERGIE wurde mehrmals für seine Produkte und seinen guten Service ausgezeichnet. Im Jahr 2010 verlieh die Zeitung Öko-Test das Siegel „Günstigster Tarif Biogasanbieter“. Im April 2012 folgte eine Auszeichnung vom Deutschen Institut für Service-Qualität für Platz 3 der besten Ökogasanbieter. Im Juli 2013 räumte SAUBER ENERGIE bei einer Studie des Portals gastipp.de mit der Gesamtnote „gut“ ab. Bewertet wurden dabei die Kategorien Preis, Tarifgestaltung, Vertragsbedingungen, Kundenservice und Umwelt. Laut der Fachzeitschrift Finanztest liegt der Smart-Tarif unter den Top5 in 15 von 20 Städten.

]]>
1
<![CDATA[Schröder Gas]]> 9927 12.06.2018 20 150 150 <![CDATA[]]> 300 255 <![CDATA[]]> 395 336 <![CDATA[]]>

Schröder Gas GmbH & Co. KG

Dibberser Bahnhof 5
27321Thedinghausen

01807 998908

info@schroeder-gas.de

Seit der Gründung vor mehr als 60 Jahren hat Schröder Gas sein Angebot von Flüssiggas auf weitere Produkte wie Ökostrom, Autogas und technische Gase ausgeweitet. Ebenfalls erhältlich sind unterschiedliche Geräte und ein Geräteservice für den Bereich Landwirtschaft. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Niedersachsen in Baden-Württemberg.

Schröder Gas trägt seit November 2017 das Siegel als klimaneutrales Unternehmen. Auf Wunsch können Sie daher die Gastarife des Unternehmens mittels eines Klima-Aufschlages klimaneutral stellen. In diesem Fall wird der Anbieter pro Kilowattstunde eine Zahlung an ein zertifiziertes Klimaprojekt leisten und so den CO2-Ausstoß für Ihren Tarif komplett ausgleichen.

Schröder Gas: Gastarife & Verfügbarkeit

Sie können aus den drei Varianten Erdgas Basic, Erdgas Comfort und Erdgas Klima24 das passende Angebot auswählen. Als regionaler Anbieter gewährleistet das Unternehmen eine Verfügbarkeit für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Bremen und Brandenburg. Vor der Buchung eines Tarifes können Sie mit einem einfachen Verfügbarkeitscheck testen, ob die Gastarife von Schröder Gas an Ihrem Wohnort verfügbar sind.
[*inc1*]

Erfahrungen & Hinweise zur Kündigung

Wie die positiven Bewertungen eindeutig belegen, sind die meisten Kunden sehr zufrieden mit den Tarifangeboten und dem Service von Schröder Gas. Insbesondere der unkomplizierte Wechsel, der freundliche Kundenservice und die transparente Darstellung der Tarife werden sehr häufig lobend erwähnt. Wenn Sie Fragen zum Angebot des Unternehmens haben, können Sie sich an unsere Strom-Hotline wenden oder direkt mit Schröder Gas in Kontakt treten. Sie erreichen den Service von Montag bis Freitag.

Die Kündigungsfrist für Gasverträge beträgt jeweils 4 Wochen zum Ende der Laufzeit. Für die Gültigkeit der Kündigung ist ein fristgerechter Versand erforderlich. Wenn Sie das Kündigungsschreiben per Einschreiben an die Anschrift Dibberser Bahnhof 5 in 27321 Thedinghausen senden, erhalten Sie einen Nachweis über den Versand des Briefes.

]]>
1
<![CDATA[stromio]]> 14 14.11.2012 11 117 35 <![CDATA[stromio_logo_35x117]]> 117 35 <![CDATA[stromio_logo_35x117]]> 117 35 <![CDATA[stromio_logo_35x117]]> 150 141 <![CDATA[logo_stromio]]> 300 90 <![CDATA[logo_stromio]]> 472 141 <![CDATA[logo_stromio]]>

stromio GmbH

Girmes-Kreuz-Str. 55
41564 Kaarst

Telefon: 0800 333 64 64
Website:
E-Mail: kundenservice@stromio.de

Stromio bezeichnet sich selbst als konzernunabhängigen Energieversorger, der bundesweit Gas und Strom bereitstellt. Die GmbH selbst tritt am Markt zwar als reiner Stromversorger auf, doch das Unternehmen aus Düsseldorf stellt durchaus auch Gasprodukte bereit – nämlich durch das Angebot der in Magdeburg niedergelassenen Gesellschaft gas.de.

Gastarif-Auswahl bei stromio

Generell stehen hier drei Gasprodukte zur Verfügung: Basic, Garant und Business 12. Basic wird als Discounttarif zum besonders günstigen Preis beworben, wohingegen der Tarif Garant ein Festpreisprodukt ist, das Kunden eine besonders lange Preisstabilität gewährleistet.

[*inc1*]

Der Gasanbieter stromio bietet Produkte, mit denen man im Optimalfall bis zu 500 Euro pro Jahr sparen kann – durch einen einfachen und kostenlosen Wechsel. Der Tarif Basic bietet eine 12-monatige Preisstabilität und damit eine Absicherung in Zeiten schwankender Energiepreise. Dafür erfordert der Tarif eine halbjährige Vertragsbindung.

Der Gastarif Garant wiederum verspricht eine Preisgarantie für 24 Monate, was für Kunden interessant ist, die sich selten mit dem Bereich Energietarife auseinandersetzen möchten. Die Vertragslaufzeit beträgt wie beim Tarif Basic 12 Monate.

Vorerst gab es bei dem Energielieferanten nur Gastarife für Privatkunden. Nun können auch Gastarife für Gewerbekunden abgeschlossen werden – und zwar über den Tarif Business 12. Auch hier betragen Vertragslaufzeit und Preissicherheit 12 Monate. Der Energieversorger ermöglicht seine niedrigen Preise nach eigenen Angaben durch das Kaufen von möglichst günstigem Gas und dem Verzicht auf überflüssige Verwaltungsstrukturen.

Bonus-Chancen und Wechselservice bei stromio

Neben der Möglichkeit, durch den Abschluss eines Vertrages Gaskosten zu sparen, erhalten Neukunden mit dem Auftrag bei stromio einen Bonus, der nochmals einen deutlichen Preisvorteil ermöglichen kann. Darüber hinaus brauchen Interessierte den Vertrag mit ihrem bisherigen Gasversorger nicht selbst kündigen – der Erdgasanbieter stromio übernimmt die Formalitäten des Wechsels und garantiert, dass keine Unterbrechung der Gasversorgung entsteht. Sowohl beim Basic- als auch beim Garant-Tarif wird der Beitrag monatlich an das Unternehmen gezahlt. Auf das Zahlen einer Vorauskasse wird verzichtet.

]]>
1
<![CDATA[Super Energie]]> 16 14.11.2012 12

Super Energie
gas.de Versorgungsgesellschaft mbH

Girmes-Kreuz-Str. 55

41564 Kaarst

Telefon: 0800 22 20 105

Website:

E-Mail: kundenservice@gas.de

Der Gasanbieter Super Energie wurde im Jahr 2010 gegründet und versorgt seither private Haushalte mit Erdgas. Schon die Jahre davor war das Unternehmen hinter Super Energie bereits im Energiesektor tätig und vertrieb unter dem Namen Bright Energy Strom und Erdgas.

Super Energie ist ein Partner der gas.de und agiert unter demselben Geschäftsführer. Als Teil der großen Stromio GmbH verfügt die Super Energie Versorgungsgesellschaft mbH über ein großes Netz. Die Tarifmodelle werden nach dem Prepaid-Prinzip angeboten. Wer seinen Haushalt von Super Energie mit Gas versorgen möchte, muss im Voraus bezahlen – das trifft sowohl auf Strom wie auch auf Gas zu. Damit kann der Gasanbieter seinen Kunden überdurchschnittlich günstige Tarifmodelle anbieten.

[*inc1*]

Die Gas Tarifmodelle der Super Energie

Wer bei diesem Energieversorger zahlreiche Tarife sucht, wird nicht fündig. Stattdessen hat sich der Anbieter aber auf zwei sehr gut konzipierte Gastarife konzentriert. Private Haushalte, die wechseln möchten, können sich anhand verschiedener Merkmale zwischen den Produkten entscheiden. Besonders wesentlich dabei ist die Preisgarantie, die für unterschiedliche Laufzeiten angeboten wird. Der zweite wesentliche Punkt, der für die Unterschiede der beiden Gastarife der Super Energie verantwortlich ist, ist Dauer des Prepaid-Gasvertrags.

Konditionen des Düsseldorfer Gasanbieters

Wie bei der Schwestergesellschaft gas.de auch verzichtet man beim Gasanbieter Super Energie auf Kautionen. Die vertragliche Abwicklung übernimmt gas.de. Die Vertragslaufzeiten der Gastarife lauten auf mindestens zwölf Monate. Wer kündigen und zu einem anderen Gaslieferanten wechseln möchte, kann seine Kündigung innerhalb von sechs Wochen vor Ende der Vertragslaufzeit einreichen.

Kontakt und Beratung bei Super Energie

Für Fragen und Anliegen ist der Gasanbieter Super Energie für seine Kunden auf unterschiedlichen Wegen erreichbar. Neben dem Onlineformular wird auch eine Telefonhotline angeboten, die für Fragen zur Verfügung steht.

]]>
1
<![CDATA[Vattenfall]]> 2794 12.11.2013 13 150 70 <![CDATA[Vattenfall]]> 207 70 <![CDATA[Vattenfall]]> 207 70 <![CDATA[Vattenfall]]>

Vattenfall Europe Sales GmbH

Überseering 12
22297 Hamburg

Telefon: 040 657 988 000
Website:
E-Mail: info@vattenfall.de

Der deutsche Gasanbieter Vattenfall GmbH ist eine Tochterfirma des im Jahr 2002 gegründeten, schwedischen Konzerns Vattenfall Europe AG. Die zu 100 Prozent im staatlichen Besitz befindliche Unternehmensgruppe beliefert ganz Skandinavien, die Niederlande und Deutschland mit Gas und mit Strom. Im Jahr 2011 wurde das Gas von Vattenfall auch in Frankreich, Polen, Belgien und Großbritannien angeboten.

Vattenfall in Deutschland

In Deutschland hat das Energieunternehmen seinen Hauptsitz in der Bundeshauptstadt Berlin. Zudem bestehen zwei wichtige zentrale Standorte in Cottbus und Hamburg. Neben der wichtigen Rolle am deutschen Energiemarkt nimmt das Berliner Unternehmen auch den Platz als größter Ausbilder Ostdeutschlands ein.

[*tariffs/zip/22297/items/5/usg/18000/providers/8853/trfs/5/tipp/0/*]

Gastarife für private und gewerbliche Kunden

Der große Berliner Energieversorger konzentriert sich auf die verlässliche Versorgung von Haushalten und Firmen, aber auch auf die möglichst klimafreundliche und nachhaltige Erzeugung von Wärmeenergie. Das Energieunternehmen vertreibt seine Tarife in den Städten und im Umland von Berlin und Hamburg. Das Vertriebsnetz umfasst alleine in Deutschland rund 600 Mitarbeiter, die die insgesamt knapp drei Millionen deutschen Kunden mit innovativen Energielösungen und einer fachkundigen Beratung versorgen.

New Energy – nachhaltig Energie erzeugen

Es sind nicht nur die Gaspreise, die Vattenfall ausmachen. Ein besonders wichtiger Bereich der Geschäftsphilosophie dieses Energieversorgers ist auch die Nachhaltigkeit bei der Erzeugung von Strom und Wärme. Immer mehr Kraftwerke werden mittlerweile für die Strom- und Wärmeerzeugung mit Biomasse ausgestattet. Bis 2050 möchte die schwedische Energie-Gruppe zusammen mit der deutschen Tochtergesellschaft ihre Erzeugung soweit umgestellt haben, dass sowohl Strom als auch Wärme ausschließlich klimaneutral produziert werden können.

]]>
1
<![CDATA[WEMAG]]> 2801 12.11.2013 14 111 75 <![CDATA[wemag_logo_75pxh]]> 111 75 <![CDATA[wemag_logo_75pxh]]> 111 75 <![CDATA[wemag_logo_75pxh]]> 150 150 <![CDATA[wemag]]> 300 201 <![CDATA[wemag]]> 350 235 <![CDATA[wemag]]> 150 70 <![CDATA[Vattenfall]]> 207 70 <![CDATA[Vattenfall]]> 207 70 <![CDATA[Vattenfall]]>

WEMAG AG

Obotritenring 40
19053 Schwerin

Telefon: 0385 / 755 2755
Website:
E-Mail: kontakt@wemag.com

Beim Gasanbieter WEMAG AG handelt es sich um ein im Jahr 1990 gegründetes Energieunternehmen mit Sitz in Schwerin. Der regionale Gas- und Stromanbieter bietet seine Produkte vor allem in Westprignitz und in Mecklenburg an. Dabei versorgt das Unternehmen sowohl private als auch gewerbliche Kunden. Neben Strom und Gas bietet das Unternehmen auch Internetzugang an.

WEMAG – Gastarife aus dem Norden

Der Energieanbieter aus Schwerin war ursprünglich eine Tochtergesellschaft der großen Vattenfall Europe AG. Im Jahr 2009 wurden die Anteile der Vattenfall an die Orte und Städte der Region verkauft, die nun einen Anteil von 170 Millionen Euro am erfolgreichen Strom- und Gas-Anbieter halten.

[*tariffs/zip/19053/items/5/usg/18000/providers/279/trfs/5/handling/0/*]

Die WEMAG Gaspreise

Die WEMAG bietet Gastarife für private und gewerbliche Kunden sowie für Kommunen an. Bis zum 03.07.2017 wurden Privatkundentarife unter der Marke Wemio.de vertrieben. Mittlerweile sind alle Tarife unter der einheitlichen Unternehmensmarke WEMAG, allerdings nach wie vor mit „wemio“ im Tarifenamen, zu finden, wie z.B. der wemio-Waldgas. Dabei handelt es sich um 100-prozentiges Biogas, das umweltfreundlich produziert wird. Zudem werden als Gegenleistung zu den entstehenden CO2-Emissionen während der Erdgasproduktion verschiedenste Umweltschutzprojekte finanziell unterstützt. Alle Geschäftskunden können bei diesem Anbieter aus verschiedenen Tarifen wählen, die exakt auf die Bedürfnisse gewerblicher Kunden abgestimmt sind.

Anbieterwechsel

Wer sich für den Anbieter aus Schwerin entschieden hat und sein Gas für den privaten Haushalt oder das eigene Unternehmen nutzen möchte, kann den Wechsel ganz einfach in die Wege leiten. Der erste Schritt ist der Abschluss eines Tarifvertrags. Anschließend tritt der neue Gasanbieter mit dem alten Vertragspartner in Verbindung und wickelt alle Formalitäten ab. Dazu gehört unter anderem natürlich auch die Kündigung des bestehenden Vertrags.

[*inc1*]

]]>
1 <![CDATA[wemio]]> 2818 12.11.2013 1 150 77 <![CDATA[wemag_2017_neu]]> 250 77 <![CDATA[wemag_2017_neu]]> 250 77 <![CDATA[wemag_2017_neu]]> 150 31 <![CDATA[wemag3]]> 195 31 <![CDATA[wemag3]]> 195 31 <![CDATA[wemag3]]> 150 86 <![CDATA[Wemio]]> 300 85 <![CDATA[Wemio]]> 303 86 <![CDATA[Wemio]]>

WEMAG AG

Obotritenring 40
19053
Schwerin

0385 / 755-2755
www.wemag.com
service@wemag.com

Beim Strom- und Gasanbieter WEMAG handelt es sich um einen großen kommunalen Energieversorger mit Sitz in Schwerin. Seit vielen Jahren legt das Unternehmen großen Wert auf Nachhaltigkeit. Privatkunden aber auch gewerbliche Kunden in ganz Deutschland können den wemio-Ökostrom und  klimaneutrales Gas dieses Energieanbieters beziehen und gleichzeitig Geld sparen sowie der Umwelt etwas Gutes tun.

Klimaschutz für die wemio-Gastarife

Da der CO2-Ausstoß bei der Herstellung und dem Transport von Erdgas leider nicht vermieden werden kann, engagiert sich WEMAG umso mehr für verschiedene Umweltschutzprojekte. Konkret kauft das Energie-Unternehmen für jeden seiner Erdgas-Kunden eine Waldaktie und damit eine Waldfläche von rund 10 Quadratmetern.

[*tariffs/zip/19053/items/5/usg/18000/providers/279/trfs/5/*]

Durch den Kauf dieses Waldstücks wird die Fläche regelmäßig aufgeforstet, neu bepflanzt und gepflegt. So hat die WEMAG AG seit Gründung der Marke wemio insgesamt 200000 Quadratmeter Klimawald angekauft und für dessen weiteres Bestehen gesorgt. Wem das als Kunde noch nicht genug ist, der kann das wemio-Ökoaktivgas der WEMAG bestellen. Pro verbrauchte Kilowattstunde Energie werden hier zusätzlich 0,27 Cent in das Projekt MoorFutures investiert.

WEMAG Gaspreise und Wechsel

Wenn es um das Thema Wechseln in einen wemio-Tarif der WEMAG AG geht, interessieren sich gewerbliche und Privatkunden natürlich in erster Linie auch für die Gaspreise dieses Strom- und Erdgasanbieters. Der Gaspreis ist immer von mehreren Faktoren abhängig und wird anhand des Ortes und der verbrauchten Menge an Erdgas von der WEMAG berechnet. Hat man sein unverbindliches Angebot erhalten, muss man nur noch unterschreiben und schon wird der Wechsel zum umweltfreundlichen wemio-Waldgas in die Wege geleitet. Die Kündigung des alten Tarifs wird von der WEMAG übernommen.

]]>
2801
<![CDATA[Yello]]> 3873 24.04.2014 0

Yello Strom GmbH

Am Grauen Stein 27
51105 Köln

Telefon: 0221 27 11 70 01
Website:
E-Mail: immerda@yellostrom.de

Der Strom- und Gasanbieter Yello startete am 9. August 1999 seinen Betrieb. Schnell bekannt wurde der Anbieter unter anderem durch die „Strom ist Gelb“-Werbung, die lange im Fernsehen lief und die Stromsparte des Unternehmens bewarb. Neben Strom ist Gas eine der Hauptenergien des Unternehmens. Durch den cleveren Slogan blieben jedoch der Name und das Produkt lange bekannt und auch heute noch assoziiert man mit der Farbe Gelb oftmals Strom und den Anbieter Yello.

Kundenfreundlichkeit bei Yello Gas

Yello wurde mehrfach für seine Kundenfreundlichkeit ausgezeichnet. Darauf wurde auch in späteren Werbespots eingegangen, in denen in satirischer Weise die deutsche Servicewüste aufs Korn genommen wurde. Entgegengesetzt dazu stand dann der exzellente Service von Yello. Diesen sieht man auch an der virtuellen Kundenberaterin „Eve“, welche man auf der Website des Unternehmens finden kann. Sie soll den Kunden helfen, sich zurechtzufinden und gibt ihnen einige Tipps. Zur Freude der Besucher besitzt Eve auch einige versteckte Tricks, die erst einmal entdeckt werden wollen. Der vom Kölner Energieversorger angebotene Gastarif heißt schlicht Yello Gas.

[*inc1*]

Innovative Gaszähler

Viele Auszeichnungen erhielt Yello unter anderem für seine eigens entwickelten Gaszähler. Mit diesen ist es dem Kunden möglich, seinen Gasverbrauch direkt am PC zu überprüfen. Möglich wird dies, da der Gaszähler über das Internet in Echtzeit Daten zum Gasanbieter schickt, welcher diese auswertet. So kann der Kunde eindeutig sehen, zu welchen Zeiten er etwa mehr Gas verbraucht hat und warum. Yello ist außerdem eines der Gründungsmitglieder des Bundesverbandes neuer Energieanbieter. Der Verband setzt sich für einen transparenten Energiemarkt ein, welcher durch die Bundesnetzagentur kontrolliert werden soll.

]]>
1
<![CDATA[Gaspreise]]> 2 14. November 2012 0 150 150 <![CDATA[gaspreise-2009-2019]]> 300 187 <![CDATA[gaspreise-2009-2019]]> 797 498 <![CDATA[gaspreise-2009-2019]]> 150 150 <![CDATA[gaspreise-vergleich]]> 300 200 <![CDATA[gaspreise-vergleich]]> 960 640 <![CDATA[gaspreise-vergleich]]> 150 150 <![CDATA[gaspreise-zusammensetzung]]> 300 202 <![CDATA[gaspreise-zusammensetzung]]> 550 370 <![CDATA[gaspreise-zusammensetzung]]> [*inc3*] Regelmäßig die Gaspreise zu vergleichen, ist besonders vor jeder kommenden Heizperiode ratsam. Die Entwicklung der Gaspreise ist oft enormen Schwankungen ausgesetzt, doch nicht alle Gasanbieter legen Kostensenkungen beim Gas auf den Preis für den Kunden um. Deshalb lohnt es sich, beim Gaspreis einen Vergleich durchzuführen und so zu sparen.

Gaspreise vergleichen mit PREISVERGLEICH.de

Wer den Gaspreise Vergleich auf PREISVERGLEICH.de nutzt, kann nicht nur das eigene Einsparpotenzial durch einen günstigen Gasanbieter aufdecken, sondern auch gleich online wechseln. Dazu müssen lediglich die Postleitzahl und der durchschnittliche Jahresverbrauch in die Suchmaske eingegeben werden. Anschließend filtert der Vergleich Anbieter mit einem günstigen Gaspreis für die betreffende Region heraus. Auf den ersten Blick können zudem Vertragslaufzeit, Kündigungsfrist, Boni etc. eingesehen werden. Den Energiepreis online zu vergleichen, ist vor allem deshalb so interessant, weil hier alle verfügbaren Anbieter und deren Gastarife auf einmal erfasst werden können. Eine aufwendige Recherche nach dem Preis jedes einzelnen Anbieters für Gas ist nicht mehr nötig. Werden bei PREISVERGLEICH.de die Gaspreise einem Vergleich unterzogen, ist dies ein kostenloses Serviceangebot. Die Bedienung ist durch die Suchmaske einfach und schnell, besonders da auch der Wechsel direkt über die Seite beim Gasanbieter beantragt werden kann. Vor allem wer nach besonders günstigen Gaspreisen sucht, ist mit der Nutzung eines Vergleichs gut beraten.

So setzt sich der Gaspreis zusammen

Gaspreis: so ist die Zusammensetzung

Für die Preisbildung bei Gas gilt allgemein die folgende Formel:

Gaspreis = Grundgebühr + Arbeitspreis

Unter der Grundgebühr wird der Teil des Gaspreises verstanden, mit dem Gasanbieter Kosten aus Förderabgaben, Netznutzungsgebühren, Konzessionsabgaben und Erdgassteuer abdecken. Währenddessen steht der Arbeitspreis für den tatsächlichen Verbrauch der Gaskunden. Zwar entfällt für Gasanbieter mit eigener Netzstruktur die Netznutzungsgebühr, doch muss sich das nicht zwangsläufig auf die Grundgebühr des jeweiligen Versorgers umlegen. Die Unterschiede zwischen den Preisen für Gas und den Leistungen der unterschiedlichen Gasanbieter sind enorm. Viele Faktoren beeinflussen die Entwicklung der Gaspreise, was es auch für Experten nicht immer einfach macht, diese zu durchschauen. Bundesweit ist das Gefälle für die Gaspreise sehr hoch, aber auch regional kann es zu erheblichen Unterschieden kommen. Darum ist vergleichen so wichtig.

Das beeinflusst bei Gas die Höhe der Kosten

Zu den Einflussfaktoren für den Gaspreis zählt die sogenannte Ölpreisbindung, die eine Kopplung des Rohölpreises an den Preis für Gas vorgibt. Dabei handelt es sich nicht um eine gesetzliche Regelung oder einen politischen Vertrag zwischen mehreren Ländern, sondern um eine brancheninterne Absprache zwischen Gasproduzenten, -importeuren und -versorgern. Ursprünglich diente diese Vereinbarung dazu, einer Konkurrenzsituation zwischen Öl und Gas entgegenzuwirken. Auch wenn dieser Grund heute nicht mehr aktuell ist, beharren wichtige Gasproduzenten auf diese Regel. Aufgeweicht werden konnte die Preisformel aber inzwischen dadurch, dass seit mehreren Jahren ölpreisungebundenes Schiefergas aus den USA auf den Markt schwemmt.

  • Ölpreisbindung
  • Steuern und Abgaben auf den Gaspreis
  • Transport- und Beschaffungskosten

 

Ein Gaspreise Vergleich kann zu Überraschungen führen

Ein bundesweiter Gasvergleich inklusive Sonderkonditionen zeigt eine große Variation in den Preisen. Dieses extreme Gefälle ist, wie gesagt, bundesweit zu sehen. Aber auch innerhalb einzelner Regionen gibt es große Schwankungen von mehreren Hundert Euro. Der Erdgaspreis unterscheidet sich nicht nur stark innerhalb eines Liefergebietes, sondern auch zwischen den Regionen.Die Gründe hierfür sind:

  • Neukunden-Boni wie z. B. Cashback-Prämien
  • Sonderkonditionen auf PREISVERGLEICH.de
  • Netznutzungsentgelte der Anbieter

 

Gaspreise vergleichen – wechseln – sparen

Jeder kann sich schnell und einfach mit einem Gasrechner über Gaspreis-Unterschiede in seiner Region informieren. Wer zu viel zahlt, hat immer eine Alternative: Den Gasanbieter wechseln. Einfach mal selber die Gaspreise vergleichen – es kann sich lohnen.

Tipps für den erfolgreichen Wechsel

Möchte man für den Gaspreis einen Vergleich starten, bietet es sich bei der Suche nach einem günstigeren Versorger an, die Online-Option zu wählen. Dies vereinfacht den Gasanbieterwechsel ungemein. Der neue Gasanbieter übernimmt praktischerweise auch die Kündigung des Altversorgers. Ab sechs bis acht Wochen, nachdem man beim Gasanbieter einen Wechsel vorgenommen hat, kann dann der neue Gaspreis in Anspruch genommen werden. Um in Sachen Gas auch langfristig einen günstigen Preis erzielen zu können, kann bei der Auswahl auf Gastarife mit möglichst langer Preisgarantie und möglichst kurzer Vertragslaufzeit zurückgegriffen werden. So kann schnell wieder gewechselt werden und der günstige Energiepreis ist dauerhaft gesichert. Der Gaskunde hat schließlich das Recht, sich seinen Gasanbieter selbst auszusuchen. Warum diese Möglichkeit also nicht nutzen? Das gilt auch für einen Wechsel zum umweltfreundlichen Biogas. Weitere Informationen dazu sowie hilfreiche Ratgeberartikel zum Thema finden sich auf PREISVERGLEICH.de.

  • Online-Option zur automatischen Anbieter-Kündigung wählen
  • lange Gaspreisgarantie bis 12 Monate nutzen
  • kurze Vertragslaufzeiten berücksichtigen

 

Weitere Links zum Thema Gas Preise

 

Gaspreis bis 2019

Gaspreise Vergleich - 2014 - 2016

In den Jahren 2014 und 2015 ist der Gaspreis erstmals wieder leicht gefallen. So betrug der Gaspreis bei einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden (kWh) in 2014 durchschnittlich 6,52 Cent pro kWh, während er 2013 noch bei 6,63 Cent je kWh lag. 2015 fiel er um weitere 0,26 Cent. Was für den Verbraucher auf den ersten Blick erfreulich scheint, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als ärgerlich. Schließlich sind die Großhandelspreise für Gas 2014 nicht zuletzt aufgrund des ungewöhnlich milden Winters deutlich eingebrochen. Die Gasversorger haben dies jedoch nicht in vollem Umfang an die Verbraucher weitergegeben.

2016 bis 2019 ging die Nachfrage nach günstigem Gas aufgrund milder Winter weiter zurück. Da die Gasanbieter jetzt deutlich weniger Kilowattstunden verkaufen, blieb eine neue Preiserhöhung unausweichlich. Nachdem die Gaspreise 2017 leicht gefallen sind, gab es im Jahr 2018 einen leichten Anstieg auf durchschnittlich 5,81 Cent pro kWh. In 2019 liegt der Preis laut dem BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. bei 6,19 Cent pro kWh. Der Grund für die Preissteigerung liegt unter anderem an den gestiegenen Kosten für die Beschaffung und den Vertrieb von Gas. Experten gehen davon aus, dass die Gaspreise pro kWh in 2020 und den Folgejahren weiter steigen werden.

  • 2014: 6,52 Cent/ kWh
  • 2015: 6,26 Cent/ kWh
  • 2016: 5,89 Cent/ kWh
  • 2017: 5,73 Cent/ kWh
  • 2018: 5,81 Cent/ kWh
  • 2019: 6,19 Cent/ kWh

 
Entwicklung der Gaspreise 2009 bis 2019

Studien zur Preisentwicklung

[*tariffs/zip/10178/items/5/usg/20000/*]

Wer erhöht die Preise in 2019?

Laut Medienberichten haben über 300 Gasversorger eine Preiserhöhung angekündigt. Dabei steigen die Kosten im Durchschnitt auf über 10% und zwar ohne, dass Sie auch nur eine Kilowattstunde mehr verbrauchen können. Preisanstiege gab es u. a. bei den Energieriesen E.ON, Vattenfall und Maingau sowie bei zahlreichen Stadtwerken in Deutschland.

Was kann ich bei einer Preiserhöhung tun?

Grundsätzlich haben Sie das Recht auf Sonderkündigung. Daher empfehlen wir Ihnen stets von diesem Recht Gebrauch zu machen und die Tarife der Anbieter neu zu vergleichen. So können Sie trotz einer Gaspreise-Erhöhung bis mehrere hundert Euro im Jahr sparen.

]]>
<![CDATA[Gaspreisentwicklung in Deutschland]]> 21 14.11.2012 0 Die Gaspreisentwicklung unterliegt im Gegensatz zur Entwicklung des Strompreises größeren Schwankungen. Schon im Jahr 1998 wurde die Gasmarktliberalisierung von der EU beschlossen. Doch die deutschen Gasnetzbetreiber stellten sich stur und deshalb kam es erst im Jahr 2006 in Deutschland zur realen Öffnung des Gasmarktes. Seither schwankt die Gaspreisentwicklung. So kostete die Kilowattstunde Erdgas im ersten Halbjahr 2007 im Durchschnitt 6,13 Cent inkl. Steuern. Im zweiten Halbjahr 2008 war ihr Preis auf 7,62 Cent geklettert, während im ersten Halbjahr 2010 die Kosten auf 5,65 Cent sanken. Seitdem ist die Preisentwicklung beim Erdgas relativ stetig nach oben verlaufen. Die Kilowattstunde kam im Schnitt auf 6,78 Cent im ersten Halbjahr des Jahres 2014. . Nachdem der Preis für eine kWh in den folgenden Jahren gesunken ist, lag er im Januar 2018 bei ca. 6,5 Cent. Bis Ende 2018 wird mit einem Preis von knapp 7,00 Cent je Kilowattstunde gerechnet. Es folgt eine kurze Übersicht zur Preisentwicklung je kWh der letzten 10 Jahre in Deutschland:

  • 2007: 6,13 Cent
  • 2008: 7,62 Cent
  • 2009: 6,80 Cent
  • 2010: 5,65 Cent
  • 2013: 6,52 Cent
  • 2014: 6,78 Cent
  • 2015: 6,41 Cent
  • 2016: 6,2 Cent
  • 2018: 6,5 Cent

[*inc1*]

Studien zur Gaspreisentwicklung

Einflussfaktoren der Entwicklung beim Gaspreis

Wer früher mit Kohlen die eigenen vier Wände geheizt hat, kennt das Phänomen. Hat man die Kohlen im Frühjahr oder Sommer bestellt, waren sie preiswert. Hat man sie im Herbst oder gar Winter bestellt, waren sie weit weniger günstig. Beim Gas schwankt der Preis ebenfalls jahreszeitenbedingt, d. h., im Winter wird es immer etwas teurer. Doch neben dieser „natürlichen“ Preisschwankung gibt es viele andere Einflussfaktoren.

Ölpreisbindung

Im Frühjahr 2010 entschied der Bundesgerichtshof, dass Gasversorger ihre Preise für Endverbraucher nicht automatisch an den Ölpreis binden dürfen. Es gibt zwar in den internationalen Lieferverträgen zwischen den Erdgaslieferanten und den Gasanbietern wie E.ON oder RWE Klauseln, die eine Ölpreisbindung vorsehen, allerdings ist diese Ölpreisbindung ganz anderer Natur wie die Ölpreisbindung, die Sie bis zum Jahr 2010 von Ihrem Gasversorger kannten. Die internationale Ölpreisbindung hat nur einen indirekten Einfluss auf den Gaspreis Ihres Anbieters.

Politische Unruhen und neue Pipelines

Wie die Ukraine-Krise zeigte, ist die Gaspreisentwicklung auch von politischen Unruhen betroffen. So stammen die deutschen Gasimporte vorwiegend aus der GUS, Norwegen und den Niederlanden. Da es bei der Ukraine-Krise zum Konflikt zwischen Russland und der EU kam, herrschte die Befürchtung, dass die GUS ihre Gaslieferungen als Druckmittel gegen die EU und damit auch Deutschland verwendet. Die Energiebörsen reagierten entsprechend, was sich in der Anpassung des Gaspreises niederschlug.

Neue Pipelines, die durch sichere Länder verlaufen, versprechen hingegen eine Beruhigung des Marktes. So wird Aserbaidschan über die neue Pipeline TAP ab Ende des Jahres 2019 die EU mit Gas versorgen, ohne dass die Leitung über russisches Gebiet läuft.

Ressourcenknappheit und Fracking

Das Fördermaximum an Erdgas wird laut Prognose der Energy Watch Group im Jahr 2020 erreicht werden. Danach fallen die Mengen des förderbaren Erdgases dramatisch ab. Der Rückgang wird wahrscheinlich 70 bis 80 Prozent betragen. Damit wird es unweigerlich zu immer höheren Gaspreisen kommen.

Fracking ist laut Energy Watch ebenfalls kein Ausweg. Hier wird das Fördermaximum noch wesentlich schneller als bei herkömmlichen Gasfeldern erreicht. Im Mutterland des Frackings, den USA, wurde das Fracking-Fördermaximum bereits zwischen den Jahren 2015 und 2017 erreicht. Aufgrund des im Winter 2017/ 2018 gestiegenen Ölpreises laufen die Frackinganlagen in 2018 wieder auf Hochtouren. Wie sich die Fördung auf die Gaspreisentwicklung auswirken wird, bleibt abzuwarten.

Steuern für Gas

Die Statistik zur Gaspreisentwicklung von 2011 bis 2013 zeigt, dass auch die Steuern den Kunden belasten. Zwar stieg die Prozentzahl nicht, Steuern und Abgaben machten in diesen Jahren rund 24 Prozent des Gaspreises aus, weil sich aber der Nettopreis des Gases erhöhte, stiegen damit auch die Einnahmen für den Staat an Erdgassteuer und Umsatzsteuer.

Was gegen steigende Gaspreise tun?

Die Gaspreise werden weiter steigen. Allein die Verknappung der Ressourcen wird dafür sorgen. Sie können natürlich kurzfristig durch Gaswechsel Preissteigerungen entgegenwirken. Hierdurch haben Sie die Möglichkeit den Gasmarkt aktiv zu beeinflussen, denn wenn alle zum preiswertesten Gasanbieter wechseln, müssen die anderen Gasanbieter die Preise senken. Mittel- und langfristig sind Alternativen zum Erdgas wie etwa Biogas eine Lösung. Dies ist zwar momentan recht teuer, wird aber laut Prognosen bald das gleiche Preisniveau erreicht haben wie Erdgas.

Hier können Sie einen Gaspreise vergleich machen und der Gaspreisentwicklung ein Schnippchen schlagen.

]]>
2
<![CDATA[Gaspreiserhöhung]]> 20 14.11.2012 0 In der Wirtschaft gilt die These: Eine steigende Nachfrage fordert unvermeidlich eine Preiserhöhung. Dies ist auch in Bezug auf den Energiesektor der Fall, wo es dann zur Gaspreiserhöhung kommt. Die internationale Nachfrage nach dem als zurecht umweltschonend geltenden Energieträger Gas steigt seit Jahren an.

Die Globalisierung fordert eine gleichzeitige Industrialisierung samt Ausbau der Infrastruktur – auch in Regionen, in denen Strom- oder Gas-Energie bisweilen weniger erforderlich war. Und Erdgas ist auf vielseitige Weise einsetzbar – sowohl für die industrielle als auch private Versorgung. Ferner wird Erdgas zunehmend in Fahrzeugen als Alternative zum umweltschädlicheren und teureren Benzin eingesetzt. So können Verbraucher auch in Zukunft mit einer Erhöhung der Gaspreise rechnen, wie eine PREISVERGLEICH.de-Gaspreisstudie zeigt, auch deshalb, weil der Erdgaspreis direkt an den Ölpreis gebunden ist.

[*inc1*]

Eine Gaspreiserhöhung betrifft alle Verbraucher in ähnlichem Ausmaß – und das unabhängig vom Verbrauch. Denn Kleinverbraucher zahlen in der Regel einen höheren Arbeitspreis pro Kilowattstunde als Großverbraucher. Wird eine Gaspreiserhöhung wirksam, ist der Kleinverbraucher daher unter Umständen nicht weniger belastet als der Einfamilienhaushalt. Denn oft steigt auch der Grundpreis, der wiederum unterschiedlich hoch ausfallen kann. Es gibt eine Möglichkeit, zumindest kurz- bis mittelfristig vor der nächsten Gaspreiserhöhung gefeit zu sein: Viele Gasanbieter stellen Laufzeittarife mit Preisgarantie vor. Dabei zahlt der Kunde zwar oft einen etwas höheren Arbeitspreis als bei einem vergleichbaren Tarif desselben Versorgers, hat aber mehrere Monate – teilweise sogar Jahre – die Gewissheit, dass der Gaspreis in seinem Tarif konstant bleibt und in diesem Fall nicht den marktüblichen Schwankungen unterliegt. Gleichzeitig sollte allerdings berücksichtigt werden, dass der Kunde unter diesen Umständen auch eine Bindungspflicht mit dem Versorger eingeht – häufig für mehrere Jahre.

]]>
2
<![CDATA[Gaspreisstudie 2013]]> 2379 29.08.2013 99 150 150 <![CDATA[Aenderung-Gaspreise_Preisvergleich.de_2013_300dpi]]> 300 234 <![CDATA[Aenderung-Gaspreise_Preisvergleich.de_2013_300dpi]]> 1024 799 <![CDATA[Aenderung-Gaspreise_Preisvergleich.de_2013_300dpi]]> 150 150 <![CDATA[Aenderung-Gaspreise_Preisvergleich.de_2013]]> 150 150 <![CDATA[Aenderung-Gaspreise_Preisvergleich.de_2013]]> 150 150 <![CDATA[Aenderung-Gaspreise_Preisvergleich.de_2013]]> Wie eine aktuelle Studie von PREISVERGLEICH.de belegt, sollen die Gaspreise in einigen Teilen Deutschlands um bis zu 10 Prozent steigen und das schon in den nächsten Wochen. Damit reagieren die Versorger auf die bevorstehende Heizsaison.

Über 240 Gastarife hat das Verbraucherportal PREISVERGLEICH.de, das sich auch den Themen Strom sowie Gas widmet, auf Tarifanpassungen hin geprüft und verglichen. Demnach soll es in 107 Fällen zu höheren Gaspreisen kommen. In der Spitze beträgt die Preissteigerung sogar mehr als 10 Prozent. Es gibt aber auch Anbieter, die ihren Kunden entgegenkommen.

Gasanbieter ziehen drastisch Preise an

Für beinah die Hälfte aller Gastarife haben große deutsche Gasanbieter bereits Preissteigerungen geplant, von denen die betroffenen Kunden teilweise noch gar nichts wissen. Im Mittel erhöhen sie den Gaspreis um 3,3 Prozent, was für eine vierköpfige Familie Mehrkosten von bis zu 160 Euro pro Jahr bedeuten kann. Jeder dritte Gasversorger erhöht den Gaspreis sogar noch weiter, um mindestens fünf Prozent. Vor allem bei Stadtwerken und Grundversorgern sind höhere Kosten zu erwarten. In der Spitze erreichen die Preissteigerungen sogar Stärken von 10,7 Prozent, wie in einigen Regionen Brandenburgs. Verbrauchern wird daher dringend empfohlen, jeden Brief ihres Gasversorgers genau zu lesen. Eine Tarifänderung gibt gegebenenfalls Möglichkeit zur Kündigung oder zum Wechsel des Gasanbieters, denn nicht alle Versorger werden teurer.

Gute Nachrichten für Gaskunden

Unter den Gasanbietern gibt es durchaus Unternehmen, die ihre Preise in Vorbereitung auf den Herbst senken. Immerhin 18 Firmen verbessern mehr als ein Drittel ihrer Tarife. So werden ab September und Oktober insgesamt 47 Tarife günstiger. Der Gaspreis fällt dabei um durchschnittlich 4,1 Prozent; wird im Extremfall sogar um mehr als 10 Prozent reduziert! So können sich beispielsweise Kunden im niedersächsischen Schüttorf über Einsparungen von bis zu 154 Euro freuen.

Hier die Tabelle downloaden

Welche Gasanbieter ihre Preise noch senken und wo Teuerungen ins Haus stehen, dass verrät die aktuelle Gaspreis–Studie von PREISVERGLEICH.de mit einer Tabelle aller Gasanbieter. Von einer Gaspreiserhöhung betroffene Kunden können daraufhin den kostenlosen Gaspreisvergleich nutzen, um sich neu und günstiger zu orientieren. Rund 7.000 Gastarife stehen dafür im Vergleich.


Zur Preisstudie 2014!

]]>
2
<![CDATA[Gaspreisstudie 2014]]> 4689 29.08.2014 0 150 150 <![CDATA[Gaszähler]]> 300 247 <![CDATA[Gaszähler]]> 822 678 <![CDATA[Gaszähler]]> 150 150 <![CDATA[Heating coasts]]> 300 200 <![CDATA[Heating coasts]]> 849 565 <![CDATA[Heating coasts]]> 150 150 <![CDATA[preisvergleich.de_Gaspreisstudie_2014_Tabelle_Gaspreissenkung]]> 300 206 <![CDATA[preisvergleich.de_Gaspreisstudie_2014_Tabelle_Gaspreissenkung]]> 550 377 <![CDATA[preisvergleich.de_Gaspreisstudie_2014_Tabelle_Gaspreissenkung]]> 150 150 <![CDATA[preisvergleich.de_Gaspreisstudie_2014_72dpi]]> 300 206 <![CDATA[preisvergleich.de_Gaspreisstudie_2014_72dpi]]> 1024 703 <![CDATA[preisvergleich.de_Gaspreisstudie_2014_72dpi]]> [*inc3*]

Wenn Sie möchten, um die neuesten Gaspreise und Tarife zu vergleichen, um das beste Angebot zu finden für Sie dann benutzen Sie bitte unser Gasrechner.

Studie 2014: Gasanbieter senken Gaspreis trotz Ukraine-Krise

Kurz vor Beginn der Heizsaison locken einige Gasanbieter wieder mit günstigeren Tarifen für Gas. Um bis zu 11,5 Prozent werden die Kosten für Verbraucher gesenkt, sodass Familienhaushalte bis zu 163 Euro Heizkosten sparen können. Der aktuellen Gaspreisanalyse von PREISVERGLEICH.de zufolge senken trotz der Folgen der Ukraine-Krise im September und Oktober 22 Gasanbieter ihre Gaspreise. Dadurch werden insgesamt 36 Gastarife günstiger, was Haushalten, die mit Gas heizen oder kochen, niedrigere Gaskosten verspricht.

Die Befürchtungen, politische Entwicklungen in der Ukraine, einem wichtigen Transitland für europäisches Gas aus Russland, würden zu einer Kostenexplosion führen, bewahrheiten sich demnach bislang nicht.

Fallende Gaspreise erfrischen Gasmarkt

Die 22 deutschen Gasanbieter, welche die Senkung des Gaspreises ankündigen, sorgen für neuen Schwung auf dem Gasmarkt, sodass auch noch weitere Tarifanpassungen bei anderen Versorgern nicht auszuschließen sind. Derzeit liegen die Preisnachlässe zwischen 3,4 und bis zu 11,5 Prozent. Bei einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh entspricht dies einer maximalen Kostenerleichterung von 163,38 Euro jährlich. Im Durchschnitt liegt die Einsparung durch die gesenkten Gaskosten der 22 Anbieter bei 45,58 Euro. Genauere Informationen über die fallenden Gaspreise liefert die folgende Tabelle.

]]>
2
<![CDATA[Preis pro kWh]]> 7084 02.09.2015 0 [*inc3*]
Ähnlich wie beim Strom wird auch beim Gas der Preis an den Verbrauch gekoppelt. Zwar geben einige Gasanbieter ihren Preis in Kubikmeter (m³) an, jedoch ist für die meisten Gasversorger die Kilowattstunde (kWh) die entscheidende Bezugsgröße. Mit der Kilowattstunde wird die Energiemenge bezeichnet, durch die innerhalb einer Stunde eine bestimmte Leistung umgesetzt werden kann. Für elektrische Geräte ist diese Messgröße weitreichend bekannt, so kann schnell ausgerechnet werden, dass eine drei Stunden lang brennende Glühbirne mit einer Leistung von 75 Watt 0,225 Kilowattstunden verbraucht. Beim Gas jedoch erscheint der Gaspreis pro kWh auf den ersten Blick wenig greifbar.

Wie äußert sich der Gaspreis in kWh in den Tarifen?

Was der Kunde letztlich für das Gas zu zahlen hat, hängt nicht allein vom Verbrauch und damit vom Preis pro Kilowattstunde ab. Neben der reinen Energiemenge, die genutzt wurde, muss der Gasversorger Bereitstellungskosten für Zähler und Ähnliches an den Netzbetreiber zahlen, die auf den Gaspreis des Verbrauchers umgelegt werden. Deshalb bedienen sich viele Gasanbieter bei ihren Tarifen eines zweiteiligen Modells: Um die festen Preisbestandteile abdecken zu können, wird eine monatliche Grundgebühr unabhängig vom Verbrauch erhoben. Als zweiter Tarifbestandteil erfolgt die Berechnung des tatsächlichen Verbrauchs. Der Vergleich des pauschalen Gaspreises pro kWh kann so oftmals trügerisch sein, wenn der Anbieter beispielsweise eine hohe Grundgebühr verlangt. Ein kostenintensiver Grundpreis sollte nur dann in Kauf genommen werden, wenn dafür der Arbeitspreis sehr gering ist. Das lohnt sich vor allem für Kunden mit einem hohen Verbrauch. Verbraucher, die nur wenig Gas verbrauchen, sollten stattdessen darauf achten, einen Tarif mit möglichst geringer oder keiner Grundgebühr zu wählen.

Was kann mit einer kWh Gas anfangen werden?

Da der Preis nach der Anzahl der Kilowattstunden bezahlt wird, kommt die Frage auf, was damit alles betrieben werden kann. Mit einer Kilowattstunde ist es möglich, etwa fünf Minuten lang zu duschen, ca. 20 Minuten lang die Zimmerheizung laufen zu lassen oder für ungefähr drei Minuten einen Durchlauferhitzer zu nutzen. Pro Haushalt liegt der durchschnittliche Verbrauch je Quadratmeter Wohnfläche bei etwa 143 kWh Gas im Jahr. Wird auch das Wasser damit erhitzt, sind es sogar 160 kWh Gas. Für eine Mietwohnung mit 80 Quadratmeter Wohnfläche kann also von einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 11440 kWh Gas ausgegangen werden. Da der Preis pro kWh in 2015 im Durchschnitt 6,41 Cent betrug, ist klar, dass auch beim Gas ein hohes Einsparpotenzial vorhanden ist.

[*tariffs/zip/10178/items/5/usg/5000/*]

]]>
2
<![CDATA[Gastarife]]> 3 14. November 2012 0 150 150 <![CDATA[gastarife-vergleich]]> 300 218 <![CDATA[gastarife-vergleich]]> 550 400 <![CDATA[gastarife-vergleich]]> 150 150 <![CDATA[gastarifvergleich]]> 300 225 <![CDATA[gastarifvergleich]]> 960 720 <![CDATA[gastarifvergleich]]> [*inc3*]

Durch die Vielzahl an Energielieferanten fällt die Übersicht bezüglich der Gastarife nicht immer leicht. Diverse Unternehmen stellen unterschiedliche Produkte zu verschiedenen Preisen bereit und bieten beispielsweise explizit Erdgastarife für Singles, Familien oder Großverbraucher an. Diese Kategorisierung ermöglicht die Wahl des passenden Produkts. Kennen Kunden hingegen ihren Gasverbrauch relativ genau, sind diese Einordnungen eher irrelevant, da diese dann selbstständig in Gasrechner eingeben können, wie hoch der Bedarf ist.
Beim detaillierten Blick auf Gastarife fällt auf, dass sich diese generell aus zwei Preisen zusammensetzen: dem Grundpreis und dem Arbeitspreis pro Kilowattstunde. Je nach Kunden und Verbrauch können sich sowohl Grund- als auch Arbeitspreise unterscheiden – was beim Vergleich Familie und Kleinverbraucher deutlich wird. Während Kunden mit moderatem bis höherem Verbrauch von vielen Anbietern ein niedrigerer Arbeitspreis berechnet wird, veranschlagen dieselben Versorger für Kleinverbraucher häufig deutlich teurere Arbeitspreise.

Beim Grundpreis ist es zumeist gegenteilig: Großabnehmer zahlen mehr als Kleinverbraucher. Doch es gibt noch weitere Unterscheidungskriterien: So werden Ökoprodukte angeboten, die klimafreundlich erzeugt werden beziehungsweise anteilig aus regenerativ gewonnener Energie bestehen. Ein Gastarif Vergleich kann mehr Licht in diesen verworrenen Tarif-Dschungel bringen. Denn er bietet klare Zahlen, mit denen man rechnen kann und die zu der Überlegung führen können, den Gasanbieter zu wechseln.

Mit Überblick zum Durchblick

Wer Gastarife vergleichen möchte, dem fallen weitere Unterschiede auf: Beispielsweise gibt es Festpreisprodukte, die Kunden einen stabilen Preis garantieren – zumeist bis zu einem gewählten Stichtag. Außerdem werden sehr flexibel kündbare Grund- und Ersatzversorgungsprodukte angeboten, die zumeist aber auch etwas mehr kosten als ihre Pendants mit fixer Laufzeit. Grundsätzlich hat der Verbraucher immer eine Möglichkeit: Die Gastarife vergleichen, um einen Markt- und Preisüberblick zu bekommen. Dann kann er sich für das individuell passende Produkt entscheiden.

Ein Gastarif Vergleich kann zu Überraschungen führen

Jetzt Gastarife vergleichen und sparen!

Wer einen bundesweiten Gaspreisvergleich durchführen würde, würde erhebliche regionale Unterschiede feststellen, was zu dem Fazit führt: Wer sparen will, sollte unbedingt Gastarife vergleichen. Denn ohne einen Gastarif Vergleich kann man nicht wissen, ob man mit einem günstigen Gasanbieter spart – oder bei einem teuren zu viel zahlt.

Noch mehr Tarife

 

Worauf beim Gastarifvergleich zu achten ist

Gastarife vergleichen

Wer einen Gastarifvergleich im Internet durchführt und dabei einen Gasrechner nutzt, der schaut in der Regel immer zuerst auf den Preis, zu dem die jeweiligen Gastarife zur Verfügung stellen. Dies ist auch völlig legitim, schließlich wollen Verbraucher, die einen Vergleich der Gasanbieter durchführen, in erster Linie ihre Kosten minimieren.
Nichtsdestotrotz empfiehlt es sich beim Gastarifvergleich mit dem Gasrechner, den Gastarif bei einem Anbieter zu wählen, der eine möglichst lange Preisgarantie gibt. Denn nur so sind Verbraucher zunächst vor zeitnahen Preiserhöhungen sicher. Im Gegensatz dazu sollten sowohl die Laufzeit für den Vertrag als auch die entsprechende Kündigungsfrist nach Möglichkeit kurz sein, da dies den Gaskunden ein höheres Maß an Flexibilität gewährt. Auf diese Weise können Verbraucher beim nächsten Gastarifvergleich einfacher und schneller zu einem günstigeren Anbieter wechseln. Um etwaige Fallstricke zu umgehen, ist es ratsam, sämtliche Konditionen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachzulesen. Wer definitiv faire und verbraucherfreundliche Gastarife finden will, sollte seinen Gasanbieter nach Stiftung-Warentest-Kriterien auswählen.

Wenn Verbraucher nach einem Gastarifvergleich per Gasrechner einen günstigen Gastarif gefunden haben und mit den Bedingungen zufrieden sind, dann lohnt sich das Wechseln richtig. Denn nicht nur können Kunden ihre Kosten merklich senken und somit richtig Geld sparen, sondern sie können sich auch sicher sein, dass sie einen seriösen Versorger gefunden haben.
 

Geschrieben von

]]>
<![CDATA[Tarife für Studenten]]> 3603 06.05.2014 0 Wohl einer der schönsten Nebeneffekte des Studiums sind die eigenen vier Wände weit weg von den Eltern. Gründet man dann noch mit Freunden eine WG, ist das Studentenleben perfekt. Natürlich sollte die Miete für die neue Bude nicht zu hoch sein und – oh Wunder! – es gibt Wohnungen, bei denen die Warmmiete weit unter der Miete vergleichbarer Wohnungen liegt.
Der Dämpfer: Ach so, die Warmmiete ist so gering, weil eine Gasetagenheizung installiert ist! Die Heizkosten sind also nicht in den Nebenkosten mit drin. Kein Problem, immerhin läuft das Gas in der Wohnung und die Stadtwerke, die der Grundversorger sind, werden sich schon melden, wenn sie Geld wollen. – Böser Fehler, denn spätestens nach einem Jahr kommt die Abrechnung und das heißt leider zu oft „Nachzahlung“, da die Kosten für Heizung und Warmwasser beachtlich sind! – Um solche Fehler zu vermeiden, weist Preisvergleich.de auf die besten Wege zur Gasversorgung für Studis hin.
[*inc1*]

Eigener Zähler – eigenen Versorger wählen

Wohnt man in einer Wohnung mit Gasetagenheizung bzw. hat einen eigenen Gaszähler, dann kann der Gasversorger frei gewählt werden. Dadurch lassen sich 300 Euro und mehr pro Jahr sparen! Das ist Musik in den Studi-Ohren. Am besten nimmt man bei einem Online-Gasvergleich die Gaspreise der einzelnen Anbieter unter die Lupe und schließt gleich online den neuen Vertrag ab.

Doch Achtung, nicht jeder günstige Gastarif ist für Studenten geeignet! So sollte man keine Tarife nehmen, die eine Vertragslaufzeit von einem Jahr oder mehr verlangen, da man nie genau wissen kann, wohin einen das nächste Semester verschlägt. Gastarife mit Vorkasse oder Kaution sind zwar meist sehr preiswert, aber falls der Anbieter insolvent geht, ist das gezahlte Geld verloren.

Am besten ist ein Gastarif mit monatlicher Kündigungsfrist, monatlichen Abschlägen und einem fetten Wechselbonus, der zusätzlich Geld spart. Doch Achtung, der Wechselbonus wird nur nach einer bestimmten Laufzeit gezahlt. Die muss man abwarten, sonst verfällt er. Außerdem bedeutet die höhere Flexibilität oft auch einen teureren Tarif. Stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis, ist es die Freiheit aber wert.

Kein eigener Zähler

In Studentenwohnheimen und in Wohnungen mit Zentralheizung kann man sich nicht seinen Gasanbieter auswählen. Hier sind die Heizkosten in den Nebenkosten enthalten. Man kann aber mit dem Vermieter reden, ob er nicht die Nebenkosten für das gesamte Haus senken will, indem er den Gasanbieter wechselt. Wer sich dazu näher informieren will, findet in unserem Ratgeber „Den Vermieter vom Gaswechsel überzeugen“ praktische Tipps für Mieter ohne eigenen Gaszählenr.

Biogas für Umweltbewusste

Biogas ist die ökologische Alternative zum Erdgas. Biogas wird umweltverträglich hergestellt und besitzt eine positive Klimabilanz. Auf Preisvergleich.de kann man Biogastarife gezielt suchen und abschließen. So kann man die Studentenbude nicht nur günstig, sondern auch umweltbewusst warm halten. Hier gibt’s mehr Infos zum Thema Biogas.

Studententarife beim Gas

Studenten können von vielen Vergünstigungen profitieren, aber spezielle Gastarife für Studenten gibt es leider nicht. Doch man kann dank Preisvergleich.de schnell den günstigsten Gaspreis finden und auch ohne Studententarif eine Menge Kohle sparen. Wem das noch nicht genügt, der findet hier noch ein paar ganz einfache und praktische Energiespartipps.

]]>
3
<![CDATA[Gaswechsel]]> 5 14. November 2012 0 [*inc3*]
Erdgas gilt als vergleichsweise umweltschonende Energie, sodass es auch einen ökologischen Hintergrund hat, auf Gas umzustellen. Wer beispielsweise noch mit Strom kocht, sollte über einen Gaswechsel nachdenken – allein aus Kostengründen. Denn dieses ist deutlich günstiger als wenn man weiterhin Strom verwendet. Das wird beim Blick auf die Heizung oder Warmwasserbereitung noch deutlicher: Nachtspeicherheizungen werden in der Nacht durch Strom aufgeheizt, was bei derzeitigen Arbeitspreisen sehr teuer ist. Wer einen Durchlauferhitzer hat, zahlt ebenfalls im Vergleich zu Gas deutlich mehr. Ein Wechsel bringt dementsprechend deutliche Vorteile in preislicher Hinsicht – gerade für Normalverbraucher bis Kunden mit etwas höherem Bedarf.

Um auf Gas wechseln zu können, müssen einige technische Voraussetzungen geschaffen werden. Sofern die zu versorgende Immobilie noch keinen Zugang zum Gasnetz hat, muss ein Anschluss gelegt werden, bevor der Gas Wechsel stattfinden kann. Sofern das Gebäude bereits an das Gasnetz angeschlossen ist, gilt es lediglich die Geräte umzurüsten. Hier können recht hohe Kosten entstehen – beispielsweise dann, wenn im gesamten Haus die Nachtspeicherheizungen gegen Gasheizkörper getauscht werden müssen. Wer hingegen lediglich in der Küche einen Wechsel vornehmen lassen möchte, tauscht einfach den Herd aus – unter Zuhilfenahme eines Fachmanns, der entsprechende Leitungen legt und das Gerät entsprechend anschließt. Der Vorteil der Umrüstung zeigt sich daher ganz besonders beim Blick auf die Bezugskosten, beispielsweise in Relation zu Strom. Die Generierung einer Infrastruktur für den Gasbezug und nicht zuletzt die Umstellung der Gerätschaften können allerdings als kostspieliger Nachteil verstanden werden, sodass man sich im Vorfeld vom Sachverständigen berechnen lassen sollte, ob sich ein Wechsel auf Gas im Einzelnen langfristig amortisiert.

[*tariffs/zip/04109/items/5/usg/18000/trfs/3/*]

Was muss ich beim Gaswechsel beachten?

Achten Sie beim Gaswechsel vor allem auf die Preis- und Leistungstransparenz der Gastarife, die durch Wechselprämien wie Cashback und Neukundenboni beeinflusst wird. Zu den wichtigen Informationen gehören u. a.:

  • Cent-Preis pro Kilowattstunde (kWh)
  • Preisgarantie beim Gaswechsel
  • Vertragslaufzeit und Zahlweise

 

Wie funktioniert der Wechsel?

Der Wechsel ist ganz einfach. Nutzen Sie hierzu unseren kostenlosen Gasvergleich und geben Sie Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Gasverbrauch in kWh an. In nur wenigen Sekunden berechnet unser Gasrechner die verfügbaren Tarife für Ihre Anschrift. Haben Sie sich für einen Gastarif entschieden, können Sie diesen direkt auf unserem Portal buchen. Ihr neuer Anbieter übernimmt die Kündigung Ihres alten Stromversorgers. Wichtig ist nur, dass Sie die Kündigungsfristen und Vertragslaufzeiten Ihres aktuellen Stromanbieters berücksichtigen.

Wie lange dauert der Wechsel des Gasanbieters?

Laut Energiewirtschaftsgesetz darf der Gaswechsel zum neuen Gasanbieter nur drei Wochen dauern. Diese Frist beginnt ab dem Zeitpunkt, ab dem Ihr neuer Versorger Sie beim örtlichen Netzbetreiber angemeldet hat. Wichtig: Die Kündigungsfristen des bestehenden Gasvertrages sind stets einzuhalten. In der Regel gelten folgende Fristen:

  • zwei Wochen: wenn Sie vom Grundversorger wechseln möchten
  • vier bis acht Wochen: wenn Sie nicht mehr beim Grundversorger sind

 

Gibt es auch Prämien?

Grundsätzlich betreiben die Gasanbieter eine aktive Kundenbindung. So sind die Anbieter stets bemüht, Sie durch attraktive Prämien als Neukunden zu gewinnen. Neben einmaligen Bonuszahlungen und Cashback liegen auch Sachprämien voll im Trend. Diese sind je nach Wert des Tarifes unterschiedlich gestaffelt. Besonders beliebt sind Smartphones und Tablets. Wichtig: Als Verbraucher sollten Sie sich nicht nur an den versprochenen Prämien und Boni orientieren, sondern auch den Gaspreis und die Vertragsbedingungen im Auge behalten.

Kann ich auch trotz Schufa Gas wechseln?

Der Wechsel ist auch trotz negativer Bonität möglich. Allerdings kann der von Ihnen ausgewählte Gasanbieter den Antrag auf die Gasversorgung ohne Angabe von Gründen ablehnen oder deutlich höhere Preise für die angebotenen Tarife verlangen. Bei der Ablehnung Ihres Antrages aufgrund negativer Schufa haben Sie nur zwei Möglichkeiten. Entweder Sie verzichten auf den Wechsel Ihres Anbieters oder Sie gehen in die örtliche Grundversorgung. Diese ist dazu verpflichtet die Gasversorgung zu übernehmen. Aus diesem Grund bleiben viele Verbraucher mit negativer Schufa bei ihrem lokalen Gasgrundversorger.

Tipps zum Gas wechseln für:

Geschrieben von

]]>
<![CDATA[Eigentümer]]> 3842 22.04.2014 0 Wäre das Leben wie im Fernsehen, dann würden Mieter und Vermieter im Dauerstreit leben. Glücklicherweise sieht die Realität anders aus. In den meisten Mietshäusern und Mietwohnungen klappt die Kommunikation zwischen den Mietparteien, und wenn es Probleme gibt, dann wird darüber gesprochen. Das sollte auch auf das Thema Betriebskosten zutreffen, den wohl „beliebtesten“ Grund für Differenzen zwischen Mieter und Vermieter.

Gaswechsel relevant für Eigentümer und Vermieter

Als Vermieter bzw. Eigentümer haben Sie die Möglichkeit gerade hier aktiv zu handeln und Ihren Mietern oder – als Selbstnutzer – sich selbst etwas Gutes zu tun. Dazu müssen Sie keine Kürzungen beim Hausmeisterservice oder bei der Hausreinigung durchführen. Haben Sie in Ihrem Haus bzw. Ihren Häusern eine zentrale Heizungsanlage, die mit Gas betrieben wird, dann müssen Sie lediglich die aktuellen Marktpreise für Gas vergleichen und ggf. den Anbieter wechseln.

Schnell können Sie im Jahr Ihre (umlagefähigen) Nebenkosten um mehrere Tausend Euro senken. Als Eigentümer und Selbstnutzer können Sie das gesparte Geld sicherlich besser an anderer Stelle für Haus und Hof gebrauchen. Als Vermieter können Sie die Einsparung an die Mieter weitergeben. Die werden es Ihnen garantiert danken, denn jeder spart gern ein paar Euro im Monat. Und was gut für die Mieter ist, ist auch gut für Sie. So zahlen zufriedene Mieter pünktlich ihre Miete und Sie können besser wirtschaften.

Den richtigen Gasanbieter finden

Damit Sie schnell den preiswertesten Gasanbieter finden, empfiehlt sich die Suche über PREISVERGLEICH.de. Nur anhand der Postleitzahl des Objekts und des Jahresverbrauchs lässt sich mit einem Klick der günstigste Anbieter finden. Außerdem sehen Sie sofort, wie viel Sie gegenüber dem Grundtarif Ihres örtlichen Versorgers sparen.

Bei der Auswahl des neuen Anbieters sollten Sie darauf achten, sich nicht länger als ein Jahr zu binden. Erfahrungsgemäß steigen innerhalb dieses Zeitraums die Tarife und nach einem Jahr ist sicherlich ein anderer Gasversorger preiswerter. Achten Sie auch auf Anbieter, die Gas im Pakettarif in ihrem Angebot haben. Wenn sich der Gasverbrauch Ihres Objektes kaum ändert, können Sie darauf zurückgreifen. Ist das nicht der Fall, nutzen Sie einen der anderen günstigen Tarife.

[*inc1*]

Vorsicht ist geboten bei Anbietern, die einen Vorschuss verlangen. Hier kann der billige Preis teuer werden, denn meldet der Versorger Insolvenz an, ist die Vorauszahlung nur schwer wieder zu bekommen.

Für Vermieter gilt das Wirtschaftlichkeitsgebot

Laut § 560 BGB sind Vermieter dazu verpflichtet, bei den Betriebskosten das Gebot der Wirtschaftlichkeit einzuhalten. Es ist also auch für Vermieter wichtig, sich nach preiswerten Alternativen zu einem teuren Gasanbieter umzusehen. Außerdem machen sinkende Nebenkosten zufriedene Mieter und die sorgen für einen zufriedenen Vermieter.

Um den Mietern Ihr Engagement zu zeigen, sollten Sie ruhig darauf hinweisen, dass in Zukunft preiswerteres Gas für wohlige Wärme in den vier Wänden sorgt. Machen Sie beispielsweise im Haus einen Aushang und erörtern hier die zukünftige Ersparnis oder lassen Sie jedem Mieter ein Schreiben zukommen.


Zum Gaswechsel

]]>
5
<![CDATA[Mieter]]> 3840 22.04.2014 0 Nebenkosten machen inzwischen mehr als ein Viertel der Miete aus. Es ist also kein Wunder, dass sich viele Mieter überlegen, wie sie sich reduzieren lassen. Eine Idee ist etwa den Reinigungsservice abzuschaffen und stattdessen die Kehrwoche wieder einzuführen, die das Pärchen aus dem dritten Stock regelmäßig ignoriert. Eine andere Idee ist es, die Schaltzeit der Treppenhausbeleuchtung zu verkürzen. Klar der Mieter von ganz oben steht dann jedes Mal auf halber Treppe im Dunkeln, aber es spart Strom. Oder man bestellt eine Mülltonne weniger und stampft den Müll ordentlich zusammen.

Doch eine der einfachsten und praktikabelsten Möglichkeiten die Nebenkosten zu reduzieren, fällt den wenigsten ein, wie der Mieterschutzbund berichtet. Knapp 20 Millionen Verbraucher beheizen ihre Wohnung mit Gas, wovon 9 Millionen keinen eigenen Gaszähler haben, sondern die Wärme über eine Zentralheizung beziehen. Mit einem Gasanbieterwechsel lassen sich diese Nebenkosten deutlich reduzieren, und das für alle Mieter. Natürlich gibt es dabei ein kleines Hindernis, wenn man keinen eigenen Gaszähler hat: den Vermieter, denn er muss den Wechsel vornehmen.

Mieter mit Gasetagenheizung, also mit eigenem Gaszähler, haben den Gasanbieterwechsel in der eigenen Hand und können selbst einen

  • Tipps für Eigentümer Vermieter

  • Gaswechsel – So funktioniert es!

    ]]>
    5
    <![CDATA[Vermieter]]> 3599 22.04.2014 0 Jedes Jahr jammern wir Deutschen über die gestiegenen Energiepreise und schauen dabei meist nur auf den Strom. Aber auch das Gas, mit dem fast 20 Millionen deutsche Haushalte heizen, wird jedes Jahr teurer. Und was tun die meisten Mieter und Vermieter dagegen? Nichts. Sie jammern weiter.

    Die Bundesnetzagentur hat ermittelt, dass nur 10 Prozent aller Verbraucher ihren Gasanbieter gewechselt haben, obwohl der Markt seit 2006 offen ist. Die verbliebenen 90 Prozent zahlten circa drei Milliarden Euro zu viel für ihr Gas. Allein der Gasvergleich zeigt, wie viel Sie innerhalb eines Jahres sparen können, wenn Sie aus der Grundversorgung Ihres Gasanbieters zu einem Mitbewerber wechseln. Allerdings ist der Wechsel nicht immer so einfach möglich.

    Mit eigenem Gaszähler kann man einfach wechseln

    Natürlich kann sich jeder Hausbesitzer den Gasanbieter aussuchen, der ihm am meisten zusagt. Für Mieter gilt das nur beschränkt. Glücklich können sich die Mieter schätzen, deren Wohnung einen eigenen Gaszähler hat. Das trifft beispielsweise auf alle Wohnungen mit Gasetagenheizung zu. Hier haben Mieter immer das Recht, sich ihren Gasanbieter selbst auszusuchen. Auch wenn es eine Genossenschaftswohnung ist und die Genossenschaft einen Vertrag mit einem bestimmten Gasanbieter hat, wird das Recht des Mieters auf freie Versorgerwahl dadurch nicht eingeschränkt.

    [*inc1*]

    Ohne Zähler? Ohne Vermieter geht es nicht

    In den meisten Mietshäusern werden die Wohnungen zentral beheizt. Aus diesem Grund gibt es hier nur einen Gaszähler, und zwar den für die Zentralheizung. Hier kann der Mieter leider nicht den Gasanbieter selbst wechseln. Er muss seinen Vermieter darum bitten. Ein hilfreiches Argument für einen Wechsel ist, dass der Vermieter nach dem Wirtschaftlichkeitsgebot handeln muss. Er sollte also einen preiswerten Gasanbieter einem teureren vorziehen. Weitere Informationen zum Thema finden Sie in unserem Artikel Den Vermieter vom Gaswechsel überzeugen – Tipps für Mieter.

    Was Immobilieneigentümer und Vermieter in Sachen Gasanbieter wissen sollten und worauf sie achten müssen, erfahren Sie in unserem Ratgeber für Eigentümer.

    Clever den Gasanbieter wechseln

    Haben Sie sich als Mieter oder Vermieter zu einem Gasanbieterwechsel entschlossen, dann helfen wir von PREISVERGLEICH.de Ihnen dabei. Mit unserer Checkliste für den Gasanbieterwechsel vergessen Sie keine der notwendigen Maßnahmen. Vollziehen Sie einfach alle Wechselschritte und schon bald hat das Jammern über die gestiegenen Heizkosten ein Ende.

    ]]>
    5
    <![CDATA[Vergleich]]> 9991 10. September 2018 0 Mit dem Gasvergleich von PREISVERGLEICH.de können Verbraucher ihre nächste Rechnung ganz einfach und ohne großen Aufwand senken. Aufgrund der Fülle an unterschiedlichen Gasanbietern auf dem Markt unterliegen die Gastarife gerade in der Heizsaison oftmals großen Schwankungen. Mittlerweile haben deutsche Haushalte je nach Region die Wahl zwischen 70 bis 90 verschiedenen Anbietern beim Gasvergleich. Aus dieser Menge günstige Gasanbieter mit attraktiven Tarifen zu finden ist jedoch leichter als gedacht. Wer bei Gas einen Vergleich macht, kann schnell und einfach mehrere Hundert Euro sparen. Übersichtlich zeigt der Gasanbieter Preisvergleich immer die aktuellsten Tarife und findet so für jeden den billigsten Tarif.

    Schnell und einfach Gas vergleichen!

    Ein Gasvergleich lohnt sich fast immer und ist ebenso schnell wie unkompliziert durchgeführt. Für den Energievergleich werden einfach nur die Postleitzahl sowie der jährliche Gesamtverbrauch in Kilowattstunden benötigt. Die erforderlichen Daten zum Gesamtverbrauch können ganz einfach an der letzten Jahresabrechnung abgelesen werden. Anhand dieser Zahlen sucht und findet der Gasvergleichsrechner schließlich innerhalb weniger Sekunden alle verfügbaren Gasanbieter und listet diese mit aufsteigenden Preisen auf. Neben Preis und Ersparnis zeigt der Vergleich zusätzlich alle nötigen Informationen zu Vertrag und Preiszusammensetzung an. Auch aktuelle Bonusaktionen sowie Neukundenvorteile werden auf einem Blick angezeigt.

    Ergebnisse beim Gas Vergleich überprüfen!

    Auch wenn ein Gasvergleich schnell und übersichtlich zufriedenstellende Ergebnisse liefert, sollten Verbraucher nicht sofort zum scheinbar billigsten Anbieter wechseln. Denn ob ein günstiger Gasanbieter tatsächlich infrage kommt, hängt von weiteren Faktoren ab. So sollten unbedingt auch wichtige Vertragsinhalte miteinander verglichen werden. Welche Kündigungsfristen sind enthalten und gibt es eventuell eine eingebaute Preisgarantie? Oftmals kann der neue Anbieter praktischerweise die Kündigung des alten Vertrages übernehmen. Zudem sollten Verbraucher regelmäßig die Preise für Gas vergleichen. Gerade in den Heizperioden ändern und erhöhen sich die Tarife. Vor allem bei Preiserhöhungen sollte das Sonderkündigungsrecht in Betracht gezogen werden. Oftmals kann dieses innerhalb der ersten 14 Tage umgesetzt werden. Empfohlen wird, beim Gasvergleich auf günstige Gasanbieter mit monatlicher Zahlungsweise zu achten. Auf jährliche Vorauszahlungen sollte aus Sicherheitsgründen verzichtet werden. Denn bei einer möglichen Pleite des Anbieters ist auch das eigene Geld weg.

    Unproblematisch wechseln!

    Nachdem die Energie in einem Vergleich gegenübergestellt wurde, können Verbraucher ganz unkompliziert zum günstigeren Gasversorger wechseln. Alle nötigen Unterlagen finden sich in der Regel online und auch der eigentliche Wechsel kann auf diesem Weg in Auftrag gegeben werden. Die entsprechenden Schaltflächen können direkt im Gasvergleichsrechner ausgewählt werden. In den meisten Fällen übernimmt der neue Anbieter sogar die Kündigung des bisherigen Vertrages. Bis der Verbraucher schließlich von den neuen Konditionen profitiert, können jedoch bis zu sechs Wochen vergehen. Der Wechsel findet im Anschluss immer zu Beginn eines Monats statt. Eventuelle Ängste zwischenzeitlich ohne Gasversorgung auskommen zu müssen, sind im Übrigen unbegründet. Die fortlaufende Versorgung ist auch während eines Wechsels gesetzlich geregelt.

    Ratgeber: Wissenswertes über Gas, den Gas Vergleich, Anbieter und Co

    Verbraucher und Wechsler haben neben dem Gasvergleich zudem die Möglichkeit sich ausführlicher über das Treiben auf dem deutschen Energiemarkt zu informieren. So veröffentlicht beispielsweise die Stiftung Warentest regelmäßig aktuelle Tests und Studien rund um das Thema Energie- und Anbieterwechsel. Nützliche Tipps gibt zudem der Gas Ratgeber von PREISVERGLEICH.de. Hier erhalten Sie aktuelle Informationen zu Themen wie Gas sparen, Gasverbrauch und vieles mehr.

    Service

    ]]>
    <![CDATA[Gasrechner]]> 9 14. November 2012 0 150 150 <![CDATA[gas-rechner-nutzen]]> 300 174 <![CDATA[gas-rechner-nutzen]]> 550 319 <![CDATA[gas-rechner-nutzen]]> [*inc3*]

    Ein Gasrechner erlaubt das Vergleichen von Gastarifen. Sofern man Gas bezieht – als Single, Familie oder auch Gewerbetreibender –, sollte man den Gasrechner einmal ausprobieren. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass der Gastarifrechner von einem seriösen und objektiven Portal angeboten wird – und zwar kostenlos und unverbindlich. Großer Vorteil der Rechner ist, dass sie Interessierte bei der Suche nach günstigen Gastarifen objektiv unterstützen. Redaktionell gepflegte Rechner können die tagesaktuellen Gaspreise aller Anbieter der Suchregion angegeben. Diese werden dem Benutzer individuell vorgeschlagen – mit Bezug zur jeweiligen Postleitzahl und zum Jahresverbrauch. Alle verfügbaren Produkte werden übersichtlich aufgelistet und chronologisch nach Preisen sortiert. So kann sich jeder ein objektives Bild über die teilweise enormen Preisunterschiede zwischen den einzelnen Anbietern machen. Hier wird kein Gasanbieter vorgezogen. Es geht also nicht darum, einen bestimmten Lieferanten zu bewerben, sondern um eine Aufzählung aller Anbieter und ihrer Preise in einer gewissen Region.

    Gaspreisrechner – mit wenigen Klicks wechseln & sparen

    Wer für die Gasversorgung eines Einfamilienhauses einen Gaspreisvergleich vornimmt, kann im Jahr nach einem Gasanbieterwechsel bis zu 1.200 Euro sparen. Solche Einsparungen sind meistens nur möglich, wenn sich der Kunde längerfristig an den Versorger bindet – in der Regel für mindestens zwölf Monate. Kundentreue wird bei vielen Gasanbietern ganz besonders belohnt.

    Geringer Gasverbrauch = wenig Ersparnis?

    Auch Kleinverbraucher können mit einem Gasrechner sparen. Wer beispielsweise nur 3.500 kWh verbraucht – dies entspricht in etwa dem Verbrauch eines Singlehaushalts –, kann seine Kosten unter Umständen halbieren. Ein besonderer Vorteil des Gasrechners ist die überregionale Recherche. So findet der Erdgasrechner innerhalb von Sekunden eine Vielzahl an Produkten, die man während einer manuellen Recherche wegen der schieren Zahl an infrage kommender Gastarife nicht annähernd erreichen kann. Und bekommt diese kostenlos feinsäuberlich sortiert serviert.

    Tipps zur Nutzung des Gasrechners

    Gasrechner nutzen und Verbrauch ermitteln

    Weil je nach Anbieter die Preise für Gas teils erheblich variieren können, sind Gasrechner ein sinnvolles Instrument zum Vergleichen. So gelangt der Verbraucher zum passenden Angebot. Mit einem Gas-Rechner lassen sich immer sämtliche aktuell auf dem Markt verfügbaren Tarifangebote für Gas miteinander vergleichen. Aus diesem Grund ist es Verbrauchern zu empfehlen, einen solchen Rechner regelmäßig zu bemühen. So sparen Sie nicht nur sehr viel Zeit und Mühen, sondern schließlich auch eine Menge Geld. Zudem ist die Nutzung eines solchen Rechners für Gas denkbar einfach, so können Verbraucher bequem von Zuhause aus über den Gasrechner einen Vergleich durchführen. Und das Beste daran: Ein Gas-Tarifvergleich mithilfe eines Rechners im Internet ist völlig kostenlos und unverbindlich.

    Wenn Verbraucher über den Gas-Vergleich einen passenden Anbieter gefunden haben, können sie im Anschluss auch sofort zu diesem wechseln. Dafür brauchen sie lediglich die gewünschte Lieferadresse einzugeben und können sich zurücklehnen. Denn sämtliche anfallenden Verbindlichkeiten wie etwa die Kündigung beim alten Anbieter regelt der neue Gasversorger. Ein regelmäßiger Vergleich über einen Gasrechner kann jedem Verbraucher helfen, seine Kosten dauerhaft zu senken und ist aus diesem Grund wärmstens zu empfehlen.

    [*tariffs/zip/10178/items/5/usg/18000/*]

    ]]>
    <![CDATA[Service und Wissen]]> 3450 21. Februar 2014 0 150 150 <![CDATA[Presse_Gas_123-Staedte-Studie_Karte_300dpi]]> 212 300 <![CDATA[Presse_Gas_123-Staedte-Studie_Karte_300dpi]]> 724 1024 <![CDATA[Presse_Gas_123-Staedte-Studie_Karte_300dpi]]> Willkommen im Gas-Servicebereich von PREISVERGLEICH.de. Hier finden Sie Informationen rund um das Thema Gas, Gaswechsel und Gasvergleich. In unserem Gas-Ratgeber erhalten Sie Antworten auf die häufigsten Fragen und Tipps und Tricks zum Gassparen, damit mehr Geld in der Haushaltskasse bleibt. Gas-Fachbegriffe erläutern wir im Gas-Lexikon und die PREISVERGLEICH.de-Gas-Studien bilden die Entwicklung am deutschen Gasmarkt ab und zeigen Ihnen, ob ihr Wohnort für Gaskunden besonders kostspielig ist.

    Gas-Ratgeber

    Hier erfahren Sie, wie Sie Gas und Geld sparen

    Gas Ratgeber »

    Gas-Lexikon

    Gas-Begriffe einfach erklärt

    Gas Lexikon »

     

    Gas-Studien

    Gasstudien von PREISVERGLEICH.de

    Gas Studien »

    Häufige Fragen

    FAQ zum Gasvergleich auf PREISVERGLEICH.de

    Gas FAQ »

     

    Gas-News

    Gas-Nachrichten: Bleiben Sie auf dem Laufenden

    mehr »

    Unsere Autoren – Wer schreibt hier?

    Aktuelle und relevante Inhalte sind uns wichtig. Daher schreiben hier Experten, die sich im Bereich Gas und Gasverbrauch bestens auskennen. Eine Experten-Übersicht finden Sie unter dem folgenden Link: Autoren-Übersicht zu unseren Gas-Themen.

    ]]>
    <![CDATA[Autoren]]> 10283 17.06.2019 0 150 150 <![CDATA[norman-peetz-autor]]> 300 300 <![CDATA[norman-peetz-autor]]> 307 307 <![CDATA[norman-peetz-autor]]> 150 150 <![CDATA[thomas-dreher]]> 216 216 <![CDATA[thomas-dreher]]> 216 216 <![CDATA[thomas-dreher]]> Unsere Inhalte werden von erfahrenen Autoren erstellt, verwaltet und regelmäßig aktualisiert. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen und Kontaktmöglichkeiten zu den Autoren von Gas.Preisvergleich.de.

    Norman Peetz- Redakteur für Gas-Themen

    Norman Peetz

    Online-Redakteur: Gas-Tarife

    Telefon: 0341 / 39 373 – 613

    E-Mail:
    norman.peetz@preisvergleich.de

    Thomas Dreher - Redakteur für Gas-Themen

    Thomas Dreher

    Online-Redakteur: Gas-Ratgeber

    Telefon: 0341 / 39 737 – 623

    E-Mail:
    thomas.dreher@preisvergleich.de

    ]]>
    3450
    <![CDATA[Gas FAQ - Häufige Fragen]]> 1000 14.11.2012 0 150 150 <![CDATA[rotes_Fragezeichen]]> 300 300 <![CDATA[rotes_Fragezeichen]]> 347 346 <![CDATA[rotes_Fragezeichen]]>
    Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ, „frequently asked questions“) rund um das Thema Gasvergleich und Gasanbieterwechsel auf PREISVERGLEICH.de. Wir haben die wichtigsten und Gas-FAQ zusammengestellt.

    1. Wie funktioniert der PREISVERGLEICH.de Gastarifrechner?
    2. Wer steckt hinter dem Gas Vergleich bei PREISVERGLEICH.de?
    3. Woher bezieht PREISVERGLEICH.de seine Daten?
    4. Kann ich mich auf die Objektivität der Daten verlassen?
    5. Ist PREISVERGLEICH.de mit einem Gasversorger verbunden?
    6. Wie erfolgt der Online Wechsel zum neuen Anbieter?
    7. Kann es passieren, dass ich ohne Gas dastehe?
    8. Welche Vorteile hat der Onlinewechsel?
    9. Muss ich selbst bei meinen bisherigen Gasversorger kündigen?
    10. Was ändert sich durch einen Gasanbieterwechsel?
    11. Wie lange dauert ein Anbieterwechseln?
    12. Werden meine Daten vertraulich behandelt?
    13. Warum muss ich meine Bankdaten angeben?
    14. Bin ich beim Online-Gasvergleich vor Betrug im Internet geschützt?
    15. Wofür werden meine persönlichen Daten verwendet?
    16. Wie kann ich sicherstellen, immer den besten Gastarif zu haben?

    1. Wie funktioniert der PREISVERGLEICH.de Gastarifrechner?

    PREISVERGLEICH.de bietet Ihnen mit dem Gastarifrechner die Möglichkeit, die aktuellen Angebote der Gasversorger neutral zu vergleichen und ggfs. zu einem günstigeren Gasanbieter zu wechseln. Unser Ziel ist es, Ihnen durch objektive und qualitativ hochwertige Daten einen verständlichen Überblick über den komplexen Gasmarkt zu verschaffen. Mit Hilfe des PREISVERGLEICH.de Gastarifrechners können Sie die besten Angebote am Markt finden und nutzen.
    So einfach ist der Vergleich über den Gastarifrechner: Geben Sie einfach Ihre relevanten Daten wie Postleitzahl, persönlichen Verbrauch pro Jahr in die dafür vorgesehenen Felder ein und betätigen Sie die Schaltfläche „Jetzt vergleichen!

    2. Wer steckt hinter dem Gas Vergleich bei PREISVERGLEICH.de?

    Weil für uns Sicherheit, Objektivität und Unabhängigkeit genauso wichtig ist wie für Sie, arbeitet das Team von PREISVERGLEICH.de komplett anbieterunabhängig und ist mit keinem der gezeigten Gasversorger oder deren Produkten gesellschaftsrechtlich verbunden. So können wir die Angebote der verschiedenen Gasversorger neutral darstellen und Ihnen einen kompletten Überblick über den Markt bieten, ohne Produkte bestimmter Anbieter zu bevorzugen.

    3. Woher bezieht PREISVERGLEICH.de seine Daten?

    Unser oberstes Ziel ist es, jederzeit den bestmöglichen Marktüberblick zu gewährleisten. Um dies zu ermöglichen, bezieht PREISVERGLEICH.de seine Daten aus vielen verschieden Quellen. Wir werden direkt von den Gasversorgern mit ihren jeweils aktuellen Tarifinformationen versorgt. Zusätzlich kauft PREISVERGLEICH.de Daten von unabhängigen Marktbeobachtungs- und Recherchedienstleistern. Alle eingehenden Daten werden direkt in unsere Datenbank eingepflegt und ausgewertet. So kann tagtäglich gewährleistet werden, dass Sie auf PREISVERGLEICH.de nur verifizierte und aktuell gültige Informationen vorfinden.

    4. Kann ich mich auf die Objektivität der Daten verlassen?

    Ja! PREISVERGLEICH.de zeigt Ihnen die für Ihre individuellen Verbrauchsdaten relevanten Ergebnisse an. Die Reihenfolge der angezeigten Ergebnisse wird einzig und allein durch den günstigsten Preis und die Leistungsmerkmale des Gastarifs entschieden und richtet sich somit ausschließlich nach der Perspektive des Verbrauchers.

    Nach oben

    5. Ist PREISVERGLEICH.de mit einem Gasversorger verbunden?

    Nein! PREISVERGLEICH.de arbeitet völlig unabhängig von allen Gasversorgern, denn nur so können wir Ihnen komplette Objektivität und den bestmöglichen Service garantieren. Mit einer Vielzahl der Anbieter bestehen Kooperationsabkommen, denn so ist es PREISVERGLEICH.de möglich, Ihnen immer die aktuellsten Tarifdaten zu präsentieren und einen direkten und komfortablen Wechsel zum gewünschten Gasanbieter anzubieten.

    6. Wie erfolgt der Online Wechsel zum neuen Anbieter?

    Der Wechsel zum neuen Gasanbieter ist recht einfach. Mit dem neuen Gastarifrechner von PREISVERGLEICH.de finden Sie den günstigsten Gasversorger Ihrer Region. Geben Sie dazu einfach Ihre Postleitzahl und Ihren Jahresverbrauch in das vorgegebene Formular des Rechners ein. Ihren Jahresverbrauch entnehmen Sie am besten Ihrer letzten Gasabrechnung.
    Haben Sie den passenden Gasversorger gefunden, müssen Sie nur noch das Antragsformular ausfüllen, ganz bequem auch online. Folgende Angaben werden benötigt:

    • Ihr bisheriger Gasanbieter
    • Ihre Kundennummer beim alten Anbieter
    • Nummer Ihres Gaszählers
    • Ihren aktuellen Zählerstand
    • Bankverbindung und persönliche Angaben (Name, Adresse)

    Nach dem Abschicken Ihres Antrags wird sich Ihr neuer Gas-Versorger mit Ihnen in Verbindung setzen und die weitere Vorgehensweise (z.B. Kündigung des Altversorgers, Lieferbeginn etc.) mit Ihnen vereinbaren.

    7. Kann es passieren, dass ich ohne Gas dastehe?

    Nein! Per Gesetz ist der lokale Gasanbieter (z.B. die örtlichen Stadtwerke) dazu verpflichtet, alle Haushalte stets mit Gas zu versorgen – auch wenn er nicht mehr Vertragspartner ist. Selbst wenn ein Gasversorger die Lieferung einstellen würde, beispielsweise durch Insolvenz, ist der lokale Gasanbieter immer gesetzlich dazu verpflichtet, Sie weiterhin mit Gas zu beliefern. Sie können sich somit bei einem Wechsel des Gasversorgers stets auf eine zuverlässige und sichere Versorgung verlassen.

    Nach oben

    8. Welche Vorteile hat der Onlinewechsel?

    Sie können den für sie günstigsten Anbieter bequem von Zuhause aus direkt auf unserer Homepage auswählen und abschließen. Ihr verbindlicher Antrag geht somit auf direktem Wege bei uns ein und kann schnellstmöglich bearbeitet werden.

    9. Muss ich selbst bei meinen bisherigen Gasversorger kündigen?

    Nein! Sobald Sie sich für einen neuen Gas-Tarif entschieden haben, werden Ihnen alle weiteren Schritte abgenommen. Mit der Unterzeichnung des Vertrags haben Sie automatisch Ihren neuen Versorger damit beauftragt, Ihren alten Gasvertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu kündigen. Bitte kündigen Sie Ihren Vertrag nur selbst, wenn einer dieser Fälle auf Sie zutrifft:

    • Bei Sonderkündigungsrecht – also bei Preiserhöhungen durch den bisherigen Versorger. In diesem Fall sollte der Kunde selbst die Kündigung gemäß deneingeräumten Fristen vornehmen, da diese Fristen sehr kurz bemessen sind.
    • Bei Verträgen, bei denen eine besonders kurze Kündigungsfrist (z.B. 14 Tage) vorgegeben ist. Wird der Vertrag nicht innerhalb der Frist gekündigt,verlängert sich die Laufzeit wieder um einen längeren Zeitraum, beispielsweise sechs oder zwölf Monate. Indem Sie die Kündigung selbst fristgerecht vornehmen, umgehen Sie eine erneute Bindung, die einen kurzfristigen Wechsel verhindern würde.

    Weitere Tipps und Hinweise zur Kündigung des Gasanbieters lesen Sie hier.

    10. Was ändert sich durch einen Gasanbieterwechsel?

    Zunächst erhalten Sie nach Vertragsabschluss natürlich eine Bestätigung per E-Mail. Danach ändert sich für Sie nur wenig: Sie nehmen Ihren Wechsel zum ersten Mal bewusst wahr, wenn Sie Ihre erste Rechnung vom neuen Gasversorgers erhalten, denn nun sehen Sie Schwarz auf Weiß das Ergebnis Ihres Wechsels in Form eines geringeren Preises! Ansonsten bleibt für Sie alles beim Alten: Technische Veränderungen sind nicht erforderlich, Gasleitungen und Gaszähler verbleiben weiterhin im Besitz des lokalen Netzbetreibers, der sich auch um die Wartung Ihres Anschlusses kümmert und Ansprechpartner für alle technischen Fragen rund um Ihren Gasanschluss bleibt. Der neue Gasversorger zahlt dem lokalen Netzbetreiber dafür ein so genanntes Netznutzungsentgelt.

    Nach oben

    11. Wie lange dauert ein Anbieterwechseln?

    Der Wechsel zu Ihrem neuen Gasversorger erfolgt nahtlos. Aufgrund gesetzlicher Fristenregelungen erfolgt die Anbieterumstellung in der Regel vier bis acht Wochen nach Abschluss des Vertrages. Allerdings können eventuelle Kündigungsfristen bei Ihrem bisherigen Gasversorger den Wechsel hinauszögern. Bei Gastarifen mit Vorauskasse oder Kaution dauert der Wechsel in der Regel etwa vier Wochen länger, da diese Anbieter zunächst den Zahlungseingang abwarten und erst dann den Wechsel einleiten.

    12. Werden meine Daten vertraulich behandelt?

    Absolut! Preisvergleich.de arbeitet streng nach den in Deutschland geltenden Datenschutzrichtlinien und garantiert Ihnen somit ein Höchstmaß an Diskretion und Sicherheit. Bei der Übermittlung Ihrer Angaben verwenden wir eine Datenverschlüsselung der neuesten Art und schützen Ihre Daten so vor Missbrauch.

    13. Warum muss ich meine Bankdaten angeben?

    Durch Angabe Ihrer Bankdaten kann Ihr neuer Gasversorger zum vertraglich festgelegten Abrechnungszeitpunkt die anfallenden Kosten direkt von Ihrem Konto abbuchen. So sparen Sie Zeit und Mühe.

    Nach oben

    14. Bin ich beim Online-Gasvergleich vor Betrug im Internet geschützt?

    Ja! Preisvergleich.de erfragt nur die notwendigen Daten. Wir behandeln Ihre Kontodaten ebenso wie Ihre persönlichen Angaben absolut vertraulich. Ihre übermittelten Daten unterliegen den strengen Datenschutzrichtlinien von Preisvergleich.de. Somit ist gewährleistet, dass Ihre Daten niemals in falsche Hände geraten und der Wechsel zu Ihrem neuen Anbieter unter optimalem Schutz und mit einem Höchstmaß an Sicherheit abläuft.

    15. Wofür werden meine persönlichen Daten verwendet?

    PREISVERGLEICH.de verwendet Ihre Lieferadresse ausschließlich um sicherzustellen, dass Sie Ihr Gas auch erhalten. Ohne diese Angabe wäre ein Vertragsabschluss nicht möglich, da der neue Anbieter nicht wüsste, wohin er das Gas liefern soll. Um Ihnen bei späteren Nachfragen optimal helfen zu können, werden Ihre Daten danach unter Achtung strenger Datenschutzrichtlinien von Preisvergleich.de gespeichert. Eine Weitergabe an unbeteiligte Dritte ist zu jederzeit ausgeschlossen.

    16. Wie kann ich sicherstellen, immer den besten Gastarif zu haben?

    Nachdem Sie mit dem Preisvergleich.de Gastarifrechner einen Vergleich durchgeführt haben und zu einem günstigeren Gasversorger gewechselt sind, ist der erste und wichtigste Schritt zu niedrigeren Kosten bereits getan. Damit Sie auch weiterhin von den dynamischen Entwicklungen auf dem Gasmarkt profitieren können, sollten Sie regelmäßig den Gastarifvergleich auf Preisvergleich.de nutzen, denn nur so können Sie Sparpotenziale kontinuierlich nutzen und bares Geld sparen! Spätestens zum Auslaufen Ihres bestehenden Vertrages sollten Sie einen erneuten Gastarifvergleich auf Preisvergleich.de durchführen.

    Nach oben

    weitere Gas-Themen im Überblick:

    ]]>
    3450 <![CDATA[Bin ich vor Betrug im Internet geschützt?]]> 1014 14.11.2012 0 Ja! Preisvergleich.de erfragt nur die notwendigen Daten. Wir behandeln Ihre Kontodaten ebenso wie Ihre persönlichen Angaben absolut vertraulich. Ihre übermittelten Daten unterliegen den strengen Datenschutzrichtlinien von Preisvergleich.de. Somit ist gewährleistet, dass Ihre Daten niemals in falsche Hände geraten und der Wechsel zu Ihrem neuen Anbieter unter optimalem Schutz und mit einem Höchstmaß an Sicherheit abläuft.

    [*inc1*]

    ]]>
    1000
    <![CDATA[Gas billig]]> 24 14.11.2012 0 [*inc3*]

    Immer wieder stellt sich für Verbraucher die Frage, wie sie Energie in Form von Strom und Gas billig beziehen können. Die Vielzahl der Anbieter macht die Recherche nach möglichst günstigen Produkten keinesfalls leichter, sodass zumeist maximal eine Handvoll Anbieter auf Preise und Leistungen geprüft wird. Wer einen solchen Vergleich schon mal unternommen hat, konnte feststellen, dass Preise anbieterabhängig sind und sich dementsprechend deutlich voneinander unterscheiden können.

    Billig gas ist allgemein schwer zu finden – gerade bei steigenden Energiepreisen. Es gibt aber einige Regelmäßigkeiten für das sogenannte Billig Gas. Beispielsweise wird es sehr oft von relativ unbekannten Unternehmen angeboten. Dabei handelt es sich teilweise um junge Versorger beziehungsweise kleine Anbieter – mit reduziertem Personal und einer übersichtlichen Infrastruktur. Im Umkehrfall sind bekannte Großkonzerne zumeist Anbieter von teurem Gas, sodass sich hier eine Musterhaftigkeit erkennen lässt.

    Im Preisvergleich fällt daher auf, dass ein bestimmtes Anbieterklientel Gas billig zur Verfügung stellen kann. Die Auswahl an Produkten ist in diesem Fall zwar oft begrenzt, was für die meisten Gaskunden allerdings keine Rolle spielt. Denn derartige Anbieter richten ihr Portfolio auf die breite Masse aus, was auch dazu beiträgt, günstiges Gas bereitstellen zu können. Es gibt so einige Gas-Discounter, die Produkte sehr preiswert anbieten können – zumeist im Gegensatz zum regionalen Grundversorger, was diverse unabhängige Vergleichsrechner bestätigen. Diese Discounter sind allerdings nur dann besonders günstig, wenn sich die Kunden für die Vorkasse entscheiden – zumeist für mindestens zwölf Monate. In diesem Fall entrichtet der Verbraucher also den gesamten prognostizierten Jahresbeitrag an das Unternehmen, bevor eine Leistung geliefert wurde. Ebendiese Tatsache birgt Risiken, wie jüngste Beispiele (Flexgas/Flexstrom) gezeigt haben: Wird ein solches Unternehmen zahlungsunfähig, kann es vorkommen, dass der schon gezahlte Beitrag ohne einen adäquaten Gegenwert verloren ist. Festzustellen bleibt: Billig Gas ohne gute Info ist schwer zu finden.

    ]]>
    1000
    <![CDATA[Gas günstig]]> 23 14.11.2012 0 [*inc3*]

    Viele Gasverbraucher stellen sich die Frage, wie sie Gas günstig beziehen können. Grundsätzlich gilt, dass Verbraucher ihre Energiekosten ein Stück weit selbst bestimmen können. Nicht nur durch die Reduzierung des Verbrauchs, sondern auch durch die Wahl eines günstigen Versorgers. Es gibt aber auch ortsabhängige Kriterien, die von den Kunden nicht beeinflusst werden können. So gibt es Regionen, die tendenziell günstig Gas erhalten, wohingegen einige Orte aus infrastrukturellen Gründen eher mehr bezahlen. Stellt man mehrere Tarife unterschiedlicher Anbieter gegenüber, kann man teils deutliche Preisunterschiede feststellen.

    Unabhängig von den Tarifen liegen Preisunterschiede auch am Anbieter selbst. So gibt es Großkonzerne, die aufgrund einer hohen Mitarbeiter- und Geschäftsstellenzahl deutlich höhere Einnahmen generieren müssen als Kleinbetriebe, die nur im regionalen Umfeld mit Gas günstig beliefern. Das